Hinterlasse einen Kommentar

Massenmanipulation, Massenmedien und Machterhalt

 

Nichts ist für den Status quo des Geld-Adels so gefährlich, wie unabhängiges Denken. Wer unabhängig denkt und die Strukturen der Macht analysiert, stößt nicht nur permanent auf Untaten und Verbrechen, sondern auch auf Täter und Verbrecher.

Um zu verhindern, dass Ross und Reiter benannt werden können, wurde eine ganze Branche aus der Taufe gehoben. Sie definiert sich selbst als freie Presse, obwohl es ehrlicher wäre, sich Bewusstseinsindustrie zu nennen.

Kein lohnabhängiger Angestellter eines öffentlich-rechtlichen oder privaten Pressemediums kann wirklich frei publizieren. Wo die rote Linie verläuft, bestimmen die Besitzer oder von Think Tanks installierte Alpha-Journalisten.

Wer sich an die ungeschriebenen Spielregeln hält, kann ein gut situiertes Leben als Steigbügelhalter der Macht führen, gilt unter Umständen sogar als Intellektueller und tingelt von Talk-Show zu Talk-Show. Wer dagegen die Verlogenheit des Systems offenlegt, wird gesellschaftlich geächtet und verleumdet. Mit Framing-Begriffen wie Verschwörungstheoretiker, Putin-Versteher oder Neu-Rechte sollen ganze Themengebiete nachhaltig vermint werden. Besonders unter Feuer genommen wird jeder, der der Friedensbewegung nahesteht und sich kritisch gegenüber der Rüstungsindustrie äußert.

Spätestens seitdem herauskam, dass die ARD 120.000 Euro in ein Framing-Gutachten investierte, um ihr angeschlagenes Image als neutrale Staatspresse wieder auf Vordermann zu bringen, sollte es jedem Menschen, der noch bei Verstand ist, dämmern.

Wir haben es mit einer gigantischen Propagandaindustrie zu tun, deren Ziel es ist, permanent Feindbilder und Sündenböcke zu erschaffen. Mit diesen soll dann davon abgelenkt werden, dass die oberen 10% auch in einer sogenannten demokratischen Gesellschaft den politischen Kurs einer Nation diktieren und sich unbegrenzt bereichern. Auf Kosten der Mehrheit.

Permanentes mediales Einseifen ist daher die Regel und nicht die Ausnahme und erfährt nur dadurch eine Form der Süffisance, wenn man sich klarmacht, dass das Wort „Lügenpresse“ 2014 zum Unwort des Jahres gewählt wurde, während im selben Jahr die Auszeichnung „Journalist des Jahres“ an Claas Relotius ging.

In der 50. Ausgabe von MMM decodieren wir die Techniken der Gehirnwäsche-Profis und lassen damit ihre Tarnung auffliegen.

„In Zeiten universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt.“ George Orwell Inhaltsübersicht:

00:04:16 Verhaltensforschung: Wie funktioniert Gehirnwäsche? 00:06:51

Manipulation in den Massenmedien: Von Edward Bernays bis Elisabeth Wehling (ARD-„Framing Manual“)

00:11:38 Wozu die Zwangsabgabe genutzt wird (Tom Buhrow in Amerika und Dagmar Reims Rentenniveau)

00:15:19 Wissenschaft und Verantwortung: Der Fall Wehling im Spiegel von Dürrenmatts Werk „Die Physiker“

00:20:15 Demokratie-Simulation: Das Transatlantische Netzwerk – Wie Presse & Politik uns Kriege verkaufen (Die Kriegspropaganda der Grünen)

00:31:52 Mediale Kriegspropaganda und Vertrauenskrise: Tagesschau, Hans-Georg Maaßen und Roger Willemsen

00:37:52 Intellektuelle Eitelkeit: Der Kongress für Kulturelle Freiheit & Wie politische Machthaber Armut manifestieren (Ludger Bregman in Davos)

00:45:41 Merkels Flüchtlingspolitik: Bomben, Flüchten, Helfen

00:51:19 MSC: Von der Sicherheit der Rüstungsindustrie (Ursula von der Leyen) und deutsch-französische Rüstungsexporte in Krisengebiete (Angela Merkel)

00:58:46 Ideologische Gemeinsamkeiten: Edward Bernays, Joseph Goebbels und Heiko Maas

01:00:59 Neue Weltordnung: Heiko Maas und deutsches Kriegsgerät im Jemen

01:05:51 „Der Problembär“ Russland: Wie der Westen seit Jahrzehnten gegen Russland agiert

01:13:25 Der Fall des Imperiums: Der Wirtschaftskrieg zwischen USA und China (Dirk Müller)

01:17:10 Venezuela I: Guaido erklärt sich gemeinsam mit westlichen Unterstützern zum Präsidenten

01:19:38 Venezuela II: Warum der Westen Präsident Maduro loswerden will

01:23:31 Wie Putsche organisiert werden: Von Venezuela bis Guatemala (United Fruit Company 1954)

01:27:58 Kommerzielle Propaganda: Joseph Goebbels und Edward Bernays

01:29:45 Neue Formate bei KenFM

01:34:23 Wikipedia: Dirk Pohlmann und Markus Fiedler gewinnen im Wikipedia-Prozess (Feliks)

Quellenverweise zur Sendung findest Du auf unserer Homepage: https://kenfm.de/sendungen/me-myself-…

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier:

https://kenfm.de/support/kenfm-unters… Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen. BitCoin-Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK
https://www.kenfm.de
https://www.twitter.com/TeamKenFM
https://www.youtube.com/KenFM

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: