9 Kommentare

Neue Forschung schockiert Wissenschaftler: Menschliche Emotionen formen unsere Welt

https://www.lifecoachcode.com

Etwas ganz Erstaunliches wurde von drei unterschiedlichen wissenschaftlichen Teams und ihren Forschungen bestätigt. Nachdem eine neue Forschung diese drei Entdeckungen miteinander verband, kam etwas Faszinierendes zum Vorschein – etwas, das sich bisher den Blicken entzogen hatte.

Menschliche Emotionen formen buchstäblich die Welt um uns herum. Nicht nur unsere Wahrnehmung der Welt, sondern die Wirklichkeit selbst.

Beim ersten Experiment wurde menschliche DNA in einem versiegelten Behälter isoliert und in der Nähe des Testsubjektes platziert. Wissenschaftler gaben dem Spender einen emotionalen Stimulus und stellten zu ihrem Erstaunen fest, dass die Emotionen des Spenders die DNA-Probe im Nachbarraum beeinflussten.

Bei negativen Emotionen zog sich die DNA zusammen. Bei positiven Emotionen entspannten sich die Windungen der DNA.

Die Wissenschaftler kamen zu dem Schluss, dass „Menschliche Emotionen den allgemeinen Gesetzen der Physik widersprechen.“

Beim zweiten, jedoch vom ersten unabhängigen Experiment extrahierte eine andere Wissenschaftlergruppe Leukozyten (weiße Blutkörperchen) von einem Spender und platzierte sie in einem Raum, um die elektrische Veränderung in den Zellen zu messen.

Bei diesem Experiment befand sich der Spender in einem Raum und wurde mit Videoaufnahmen unterschiedlicher emotionaler Stimulation unterzogen.

Die DNA wurde im gleichen Gebäude, jedoch in einem anderen Raum platziert. Der Spender und die DNA-Probe wurden über Monitore überwacht. Es wurde beobachtet, dass die Spitzen und Täler der elektrischen Messung bei Spender und der DNA-Probe zeitidentisch waren.

Dabei gab es keine Zeitverzögerung, keine Übertragungszeit. Die DNA-Kurven bei dem Spender und der DNA-Probe stimmten EXAKT ÜBEREIN.

Die Wissenschaftler wollten nun wissen, wie weit sie die DNA-Probe vom Spender entfernt platzieren könnten und dabei immer noch das gleiche Ergebnis erhalten würden. Sie beendeten den Test, nachdem sie den Spender und die Testprobe auf eine Entfernung von 50 Meilen (80 Km) voneinander trennten und IMMER noch das GLEICHE Ergebnis bekamen. Keine Zeitverzögerung, keine Übertragungszeit.

Die DNA und der Spender gaben zeitgleich identische Antworten. Die Schlussfolgerung daraus war, dass der Spender und seine DNA unabhängig von Zeit und Raum kommunizieren können.

Das dritte Experiment bestätigte etwas wirklich Besonderes!

Wissenschaftler beobachteten die Wirkung der DNA auf unsere physische Welt.

Lichtphotonen, die die Welt um uns herum ausmachen, wurden im Vakuum beobachtet. In ihrem natürlichen Zustand befanden sie sich an völlig zufälligen Orten.

Dann wurde menschliche DNA in dieses Vakuum platziert. Zur Verwunderung der Wissenschaftler agierten die Photonen nicht mehr zufällig, sondern folgten der DNA-Geometrie.

Die Wissenschaftler, die das beobachteten, beschrieben die Photonen als „überraschend und kontraintuitiv“.  Sie sagten weiter: „Wir müssen die Möglichkeit eines neuen Energiefeldes akzeptieren!“

Sie kamen zu dem Schluss, dass menschliche DNA buchstäblich das Verhalten der Lichtphotonen, die unsere Welt ausmachen, formen kann.

Nachdem die neuen Forschungsergebnisse da waren und diese drei wissenschaftlichen Behauptungen zusammengetragen wurden, waren die Wissenschaftler schockiert.

Sie kamen zu der atemberaubenden Erkenntnis, dass, wenn unsere Emotionen unsere DNA beeinflussen und unsere DNA die Welt um uns herum gestaltet, dann verändern unsere Emotionen die physische Welt um uns herum.

Und nicht nur das. Wir sind mit unserer DNA über Zeit und Raum hinaus verbunden.

Wir erschaffen unsere Wirklichkeit, indem wir wählen, welche Gefühle wir hegen.

Die Wissenschaft hat bereits einige recht erstaunliche Fakten über das Universum, in dem wir leben, bewiesen. Alles, was wir tun müssen, ist, eins und eins zusammenzuzählen.

Quellen:
https://www.youtube.com/watch?v=pq1q58wTolk;
Science Alert;
Heart Math;
Above Top Secret;
http://www.bibliotecapleyades.net/mistic/esp_greggbraden_11.htm;

 

9 Kommentare zu “Neue Forschung schockiert Wissenschaftler: Menschliche Emotionen formen unsere Welt

  1. Solche Forschungen können die Welt revolutionieren! Aber offensichtlich ist das auch der Grund, warum die heilige „Schulwissenschaft“ sich immer noch gegen diese Erkenntnisse sträubt. Ihr materialistisch orientiertes Konstrukt gerät ins Wanken und das ist für viele offiziellen Repräsentanten ein unerträglicher Gedanke. ABER: Vor einigen Jahrhunderten sind Menschen, die behauptet haben, die Erde drehe sich um die Sonne, auf dem Scheiterhaufen gestellt worden. Neue Erkenntnisse haben es manchmal schwer, sich durchzusetzen, aber das macht nichts, denn aufzuhalten sind sie nicht! – Glücklicherweise 😉

  2. Dieser Artikel ist einfach so großartig und könnte Hoffnung machen, wenn er nicht auch gleichzeitig erklären, warum so viel negative Emotionen unterwegs sind, wenn wir hier asoziales Gesindel in unser Land holen, daß genau diese Emotionen mitbringt und unsere „Luft“ verpestet.

    • Auch Du formst Deine Umwelt mit Deinen Emotionen. Deine Erfahrungen ziehst Du mit Deinen Schwingungen an. Das „asoziale Gesindel“ ist die Art und Weise wie das Universum auf Deine Schwingung reagiert. Flüchtlinge, die positive Menschen sind, von denen es sehr viele gibt, wirst Du mit Deiner Einstellung niemals anziehen können.

    • Überlege dir einmal, wie es mit deinen eigenen Emotionen aussieht. Es ist völlig sinnlos, auf die anderen zu zeigen und nach Sündenböcken zu suchen. Viel eher müssen wir bei uns selbst beginnen, wir sind ja alle ein Teil des Ganzen und so beeinflussen wir alle das globale Schwingungsfeld.

    • Die negativste Emotion kommt von dir

  3. anscheinend haben wissenschaftler erkannt dass sie sich auf ihrem weg auf die dünnen äste heraus haben leiten lassen . könnte es möglich sein dass sie , jetzt etwas erstaunt zwar , kurz die wahrheit erkennen durften , aber dennoch den selben ast zurückkrabbeln möchten bis dorthin wo er wieder fester wird , um danach sich wieder sicherer fühlen zu können ? wäre echt schade . klettert lieber noch weiter , fällt lieber tiefer , beginnt noch einmal mit 0 , und verbindet euch mit uns anderen , wenn ihr schon erkennt dass euer fundament zerbröselt zieht mutig die konsequenzen daraus , wir anderen könnten euch wieder aufhelfen , denn wir hatten schon lange nichts ausser unsere beobachtung der natur unserer einzigen wahrheit , ihr seid das verlorene kind gewesen und auf eurem nachhauseweg werden wir euch willkommen heissen .

  4. Na klar!
    Super, dass das nun auch wissenschaftlich nachvollzogen wurde!
    So wurden endlich Zusammenhänge bestätigt, die spirituelle Lehrer unserer Zeit bereits seit vielen Jahren verbreiten und die der Menschheit vermutlich schon sehr, sehr lange bekannt sind – aber versteckt wurden.
    Verbreitet es weiter und vor Allem:
    LEBT DANACH!

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: