13 Kommentare

Grundgesetz, Verfassung S.H.A.E.F Gesetze

Nachtrag zum vorhergehendem Beitrag „Es reicht“

In diesem Beitrag zitiert Sunny den Artikel 113 der Bayerischen Verfassung. Es könnte für den einen oder anderen von Interesse sein, wie z.B. Andreas Popp die gegenwärtige Situation in Deutschland zu interpretieren versucht.

Bayerische VerfassungZitat Sunny:

„Wenn man in Bayern die Schule abschließt… erhält man von der Regierung, vom Staat ein kleine Büchlein. IN diesem Büchlein steht nicht nur das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, sondern auch die Verfassung des Freistaates Bayern aus dem Dezember 1946.  Diese Verfassung ist das erste Teil dieses Büchleins. Das Grundgesetz steht danach. Ob das eine Bedeutung hat…. Na ja, wer weiß. Aus dieser Verfassung des Freistaates Bayern möchte ich jetzt nur einen Artikel zitieren. Und zwar den Artikel 113.

„Alle Bewohner Bayerns haben das Recht sich ohne Anmeldung, oder besondere Erlaubnis friedlich und unbewaffnet zu versammeln.“

Ja, und von diesem Recht, denke ich, sollte man in diesen Tagen tatsächlich Gebrauch machen.“

Hier ein Auszug aus dem Podcast von Eva Herman und Andreas Popp vom 4.05.2020

(2:51)

1949 hat man in Deutschland auch keinen Friedensvertrag ins Leben gerufen, sondern das Grundgesetzt für die Bundesrepublik Deutschland, nicht DER Bundesrepublik, sondernFÜR die Bundesrepublik, und wenn das Wort FÜR dort steht, dann ist es für jemanden gemacht. Also das ist diese Verfassungsproblematik die dahinter steht. Denn eine Verfassung kann sich nur jeder selbst geben. Eine Verfassung ist ein Zustand in dem man sich befindet. Denn wenn ich sage: „Wie ist deine Verfassung, dann kann ich sagen, oh… meine Verfassung ist ganz gut, mir geht es gut, das ist meine Verfassung. Oder mir geht es nicht so gut. Auch das ist eine Verfassungserklärung. Und so kann jeder für sich und seinen Körper eine Verfassung aussprechen.

Das kann das Volk auch kollektiv als Volkskörper. Auch ein Volkskörper kann seine eigene Verfassung dokumentieren und schriftlich niederlegen. Das wäre die klassische Verfassung. Und dann heißt es Verfassung der Bundesrepublik Deutschland. Hier heißt es Grundgesetz für, mit anderen Worten hat hier ein anders uns erklärt in welcher Verfassung wir sind und damit ist es keine richtige Verfassung. (3:48)

Friedliche Frau wird von einem Berliner Polizisten verwarnt; das Tragen des Grundgesetzes,sei verboten , da es eine politische Meinung representiert!

 

13 Kommentare zu “Grundgesetz, Verfassung S.H.A.E.F Gesetze

  1. frei staat bayern!?
    das bedeutet…… frei vom staat!
    so wie freiherr bedeutet, das er kein herr ist.
    der freistaat ist der besatzer vom staat bayern während der weimarer republik, die der besatzer vom kaiserreich, vom reich deutscher nationen war.
    seit dem 28.10.18 sind alle staaten auf deutschem boden handlungsunfähig durch putsch. ab dem 28. gibts nur noch besatzer.

    • Das sage einmal einem Bayern 🙂
      Wann hat dich denn dein Besatzer das letzte Mal kontaktiert, um dir eine Vorschrift zu machen?
      Wer genau ist denn dein Besatzer und hat der überhaupt noch Bock auf Sklaven, wo du doch ein freier Mensch bist und keinen Babysitter brauchst?

      • wild mit begriffen jonglieren, deren bedeutung man nicht kennt, sollte man lassen. da hilft ein blick in das juristische wörterbuch. einfach mal nachschlagen solche begriffe wie mensch, person, staat, geburtsurkunde usw.
        und natürlich kann sich jeder mal bei seinem standesamt erkundigen, wem eigentlich die geburtsurkunde gehört und was da für eine person geboren wurde. lasst euch die antwort schriftlich, amtlich geben.
        wer trägt die verantwortung? was hat die pupsende methanwolke, auch baby genannt mit dem bediensteten des sogenannten standesamt zu tun? einfach mal den sich daraus ergebenden rattenschwanz aufarbeiten. viel spaß beim erwachen.

        • Wer hat Euch denn nun so erfolgreich eingeredet, dass der Besitz von Scheinen, Gegenständen (Geburtsurkunde, Personalausweis, Gelber Schwein etc.) etwas am Mensch SEIN verändern kann/ würde?

          Erst kürzlich versuchte mit jemand zu erklären, dass Menschenrechte erst erhältlich sind, wenn man ein entsprechendes Papier vorweisen könnte.

          Traurig wie „Scheingläubig“ freie angeblich selbstbestimmt lebende Menschen immer wieder sind.

          Solch geschickte Handelsvertreter sind echt gefragte Leute. Bitte also den Kontakt herzustellen.

        • wenn sie glauben, das ein mensch rechte hat, verstehn sie grundsätzliche dinge nicht. wer soll den dem menschen diese rechte gegeben haben? gott? papst? warum steht wohl im grundgesetz die würde des menschen ist unantastbar und nicht das recht des menschen. wer glaubt ein mensch zu sein, hat schon verloren.
          wer hat wohl die person erschaffen?
          wer hat wohl den mensch erschaffen?
          wer hat wohl das lebende wesen erschaffen?aufrecht gehend mit 2 beinen, aus dem dann ein gewisser gott laut bibel den mensch erschuf.
          was war zu erst da. mal ein blick in die altsumerischen schrifttafeln werfen.

        • Wenn dir deine Frau/Freundin oder dein Nachbar Rechte gibt, kannst Du sie dann in Anspruch nehmen? Wie, wenn kein staatlicher Richter dabei „Händchen“ hielt?

          Ich hoffe du zahlst dann auch keine Miete, für das Objekt, das du bewohnst, denn ein Mietkassierrecht kann es dann ja auch nicht geben, woher auch, ohne staatliche Richter.

  2. Werft auch mal einen Blick in den Artikel 6 der LV.
    Hochinteressant, besonders für die Staatszweifler 🙂

    • wann fand den nach dem völkerrecht der legale übergang vom staat zum freistaat statt?
      man unterscheide zwischen dem völkerrechtsobjekt staat und dem durch besatzerverfügung befohlene bezeichnung staat, für die eingesetzte verwaltung, nach dem ende der kampfhandlungen, die 2. wk genannt wird.
      artikel 120 grundgesetzt ist doch ne klare ansage.
      und wer noch immer an einen staat glaubt kann sich ja mal das übereinkommen zur rechtstellung von staatenlosen, artikel 27 zu gemüte führen.

      • Für Weiterbildung, lese er ein Buch:

        und dann noch das
        Der Parlamentarische Rat 1948-1949, Akten und Protokolle. 14 Bände
        Hrsg. v. Deutscher Bundestag / Bundesarchiv
        Das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesarchiv herausgegebene Editionsprojekt „Der Parlamentarische Rat 1948-1949“ macht die wesentlichen Dokumente zugänglich, die während der Beratung des Grundgesetzes entstanden sind. Dazu gehören neben den Protokollen des Verfassungskonvents auf Herrenchiemsee vor allem die Mitschriften aus den Sitzungen der einzelnen Fachausschüsse sowie des Plenums und des Hauptausschusses. Sie werden durch weitere Dokumente ergänzt, welche Geschäftsordnungsfragen, die Interfraktionellen Besprechungen und auch die Beziehungen zu den Militärregierungen betreffen. https://www.degruyter.com/view/serial/234679

        und dann das
        https://dobschat.io/gelesen-vorwaerts-in-die-vergangenheit/

        • der besatzer kann zettel bedrucken wie er lustig ist. er hat sich an die verträge zu halten. hier die haager landkriegsordnung. wer hat wohl den Der Parlamentarischen Rat zusammen gestellt? das volk jedenfalls nicht. auf dem gebiet der 25 bundesstaaten + elsaß, die seit dem 28.1018 durch putsch handlungsunfähig sind, kann nach dem völkerrecht niemand neue staaten gründen. allerdings kann er die eingesetzte verwaltung des besetzten gebietes nennen wir er lustig ist. dieser staat hat aber nichts gemeinsamm mit dem völkerrechtsobjekt staat. täuschung im rechtsverkehr macht alle verträge ungültig. und die bevölkerung mit medialen, chemischen und elektronischen mitteln fern zu steuern, um es freundlich aus zu drücken, ist keine kriegslist sondern körperverletzung. die quittung bekommt er grade.

        • Wann hat dich denn dein Besatzer das letzte Mal kontaktiert, um dir eine Vorschrift zu machen?
          Wer genau ist denn dein Besatzer und hat der überhaupt noch Bock auf Sklaven, wo du doch ein freier Mensch bist und keinen Babysitter brauchst?

  3. Podcast von Eva Herman und Andreas Popp beweisen etweder deren Ifnoranz oder Unwissenheit. Schädingende Desinformation unterstelle ich nicht:

    Das Grundgesetz als Gesellschaftvertrag gibt es seit 1949 und wurde bis zum heutigen Tag durch jede Landtags- und Bundestagswahl vom Volk bestätigt.
    Es spielt auch überhaupt keine Rolle was auf dem Deckel steht, denn es kommt nur auf den Inhalt an.

    Dazu auch 2 Gedanken von mir:
    Grundgesetz vs Verfassung
    https://bewusstscout.de/2020/05/05/grundgesetz-vs-verfassung/

    und
    💗 Brauchen Menschen Gesetze? 💗
    https://bewusstscout.de/2020/05/07/%f0%9f%92%97-brauchen-menschen-gesetze-%f0%9f%92%97/

  4. Ich habe dazu mal ne Anfrage an das bayrische Staatsministerium gestartet:

    Auskunftsersuchen:

    Artikel 113
    Alle Bewohner Bayerns haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder besondere Erlaubnis friedlich und unbewaffnet zu versammeln.

    Gilt als Grundrecht neben Art. 8 GG weiter (Art. 142 GG); siehe hierzu das Gesetz über Versammlungen und Aufzüge (Versammlungsgesetz) i. d.F. der Bek. vom 15. November 1978 (BGBl. I S. 1789), zuletzt geändert durch gesetz vom 8. Dezember 2008 (BGBl. I S. 2366), Bayer. Versammlungsgesetz (BayVersG) vom 22. Juli 2008 (GVBl S. 421), zuletzt geändert druch Verordnung vom 22. Juli 2014 (GVBl S. 286)

    Klicke, um auf BV_GG_web.pdf zuzugreifen

    Inwieweit wird das GG aus Art. 8 GG durch die Vorschrift in der LV Art. 113 eingeschränkt, so dass es des Zusatzes bedarf?

    Beste Grüße in den Freistaat

    Alexander Schröpfer

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: