3 Kommentare

Ex-Polizist: Wir haben eine Pflicht zum Widerstand! (Remonstration) – Stefan Schubert im Interview

 

Vorsicht Diktatur!: Wie im Schatten von Corona-Krise, Klimahysterie, EU und Hate Speech ein totalitärer Staat aufgebaut wird https://www.kopp-verlag.de/a/vorsicht… https://www.amazon.com/exec/obidos/AS…

Dieses Video ist noch auf YT. Es wrude von uns gesichert, denn die Zensur Wut von YT kennt keine Grenzen. Sicher ist sicher. Es ist gelebte Geschichte!

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Besucht uns auf Telegram: https://t.me/DieStundeDerWahrheit mit
noch mehr aktuellen Informationen und Nachrichten

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

3 Kommentare zu “Ex-Polizist: Wir haben eine Pflicht zum Widerstand! (Remonstration) – Stefan Schubert im Interview

  1. Zunächst zu A. Schröpfer. So ist es. Die Remonstrationspflicht hat nichts mit Widerstand zu tun und kommt für diese kriminelle Wortmarke POLIZEI auch gar nicht in Betracht, weil sie Auftragskiller und Piraten sind und nur im Auftrag handeln und deshalb auch privat haften, was aber zur Folge hat, das ausnahmslos alle Opfer zu Tätern hin frisiert und bestenfalls für schuldunfähig erklärt und damit die VErfahren eingestellt werden.

    Wer ist die illegale Wortmarke POLIZEI u. was darf die Wortmarke POlIZEI?
    Zunächst ist festzuhalten,

    *daß die Demokratie die Diktatur der Dummen ist, was wir derzeit erleben,
    *daß die BRD nicht Deutschland und Deutschland nicht die BRD ist,
    * daß es nur ein Deutschland gibt, u. kein Platz mehr für die BRD ist,
    * daß die Polizei eine private Firma des illegalen Firmenkonsortiums BRD/NGO ohne hoheitliche Rechte u. nur im Kampfsport und nach eigenen Angaben, zur Vernichtung des deutschen Volkes ausgebildet ist.
    * daß die kriminelle Bande von uns als Beamte bezahlt werden, und somit sämtliche Gehälter, Pensionen, Zuwendungen etc. zurück zu erstatten sind, damit die Rentner die ihnen zustehende Rente bekommen, in die sie 45 Jahre eingezahlt haben.

    Es ist absolut absurd, daß das deutsche Volk auch noch die Gehälter u. Pensionen der uns feindlich gesonnen illegalen POLIZEI u. Angestellten der illegalen und abgewickelten Firma BRD zahlt, die lt. IGH der Rechtsnachfolger des 3. Reiches, so nannte Hitler sein Reich, und ein verbotenes Naziregime ist. Das gilt nicht nur für die Wortmarke POLIZEI, sondern auch für alle Politiker, Juristen u. sogen. Behörden.

    Die Wortmarke POLIZEI ist ein lukratives Geschäftsmodell u. eine Erfindung der Bayern, um damit Staatsrecht vorzutäuschen, was eine Simulation ist, weil die illegale BRD keine Rechte hat, und die Wortmarke Polizei, nicht einmal unsere Straßen benutzen, geschweige Verkehrskontrollen und Plünderungsaktionen durchführen darf u. ihr ausdrückliche verboten wurde, das deutsche Volk weiterhin auszuplündern, da der BRD am 17.07.1990 von den Alliierten die Verwaltung der deutschen Hoheitsgebiete entzogen und mit 14.9 Milliarden DM aus dem Rententopf der BFA abgewickelt und aufgelöst wurde.

    Der Name POLIZEI wurde beim Patentamt München patentiert und unter dem Gewerbebereich Büroartikel registriert. (https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/302437827/DE )

    Gem. des Registereintrages darf die POLIZEI somit lediglich Büroartikel verkaufen. Des weiteren ist Widerstand gegen „Vollzugsbeamte „und die Wortmarke POLIZEI und andere, nicht strafbar und sogar in Art. 20 (4) GG eine Verpflichtung, da diese POLIZEI eine illegale kriminelle Bande ist, deren einzige Aufgabe darin besteht, Umsatz zu machen, egal, wie und wo, obwohl ihr seit dem 18.07.1990 der räumliche Existenzbereich und jegliche legale Rechts-und Handlungsgrundlage fehlt, um überhaupt tätig werden zu dürfen.

    Sie hat kein Recht auf Recht- und kein Recht auf Widerstandsschutz und kein Recht auf Unverletzlichkeit Sie ist vogelfrei. 80 % aller Straftaten werden durch die Piraterie von der illegalen POLIZEI begangen, die ständig, auch auf hoher See, unter dem Namen Deutschland und unter falscher Flagge ihr Unwesen treibt, was unlängst von einem italienischen Kapitän bei der Botschaft angezeigt wurde.
    Außerdem ist sie Im Gegensatz zum deutschen Volk, nicht Grundrecht berechtigt sondern, nur Grundrecht verpflichtet, und darf keine Waffen mit sich führen.

    Wer ist nun so eine juristische Person ohne Grundrechtberechtigung?

    Jeder derzeitige Richter, Staatsanwalt, Rechtsanwalt, Gerichtsvollzieher, Polizei, Finanzbeamte, Minister, Bundeskanzler, Bundespräsident, Parteien, Ministerien, Gerichte, Bundesamt für Verfassungsschutz, Bürgermeister, Landrat, Zoll, die NGO „Germany“, alle Gewerbebetriebe, alle die in der UPIK Liste stehen, alle JVA Bedienstete, alle Rechtspfleger, Betreuer, alle Ärzte, die Krankenhäuser, die Banken, das Sozialamt.

    Die sogenannten „POLIZISTEN “ sind in diesem System am schlechtesten gestellt und stehen an der absolut untersten Stufe der Hierarchie. Sie werden als juristische Personen ohne Grundrechtberechtigung geführt und sind damit wertloser als wertlos und wie die gesamte Justiz mangels Geltungsbereich absolut handlungs- und prozeßunfähig und nicht weisungsbefugt.

    Wer sich bei der fiktionalen Scheinwahrnehmung in ihren gesetzlichen Scheinaufgaben nicht auf das Grundrecht berufen darf, der kann ohne Grundrecht auch nicht rechtmäßig, sondern in der Regel ausnahmslos nur obligatorisch handeln.
    Alle Diener des Volkes sind Grundrecht verpflichtet, aber nicht Grundrechtberechtigt.
    Alle Zivilbevölkerung sind jedoch Grundrecht berechtigt

    Die juristische Polizei , sowie alle weiteren „Bediensteten“ haben also keine rechtmäßige Eingriffsbefugnis und im Fall des außervertraglichen Schuldverhältnis können sie sich nicht ausweisen u. stehen i. d. R. unter Drogen. Ihre Ausweise und Visitenkarten basteln sie sich selbst. Sie wollen sich nicht legitimieren, weil alle Bediensteten der BRD/NGO mit ihrem gesamten Vermögen bis in die 4. Generation haften, da die Staats-haftung bereits 1982 aufgehoben wurde.

    Diese POLIZEI sind keine Beamten. Das Beamtentum wurde bereits am 5. Mai 1945 aufgehoben, so daß die POLIZEI unverzüglich ihre Beamtenbezüge und Pensionen zurück zu erstatten hat, und unverzüglich in den unbezahlten Zwangsurlaub zu verbannen und aus Deutschland abzuziehen ist, um unsere innere Sicherheit wieder herzustellen.

    Blutentnahmen sind in jedem – Fall zu verweigern und statt dessen, auf einen Drogentest der POLIZISTEN zu bestehen.
    Das deutsche Volk, muß sich Waffen zulegen. (siehe o. gen. Kommentar)

    Hinweise:
    Außervertragliche Schuldverhältnisse (1) Im Sinne dieser Verordnung umfaßt der Begriff des Schadens sämtliche Folgen einer unerlaubten Handlung, einer ungerechtfertigten Bereicherung, einer Geschäftsführung ohne Auftrag („Negotiorum gestio“) oder eines Verschuldens bei Vertragsverhandlungen („Culpa in contrahendo“).

    Die Aufgabe der privaten Werkschutzpolizei ist es, Umsatz zu machen. Egal wie und wo.
    Auf dem Transparent vor einer Filiale steht geschrieben. Diese Filiale wird geschlossen, trotz ausreichend Kundschaft und Erfüllung der geforderten Mindestumsätze.

    Diese Niemandsland- illegale Wortmarke POLIZEI gehört einer kriminellen Organisation an, betreibt in 4 Schichten, 24 Stunden, also rund um die Uhr auf fremdem Territorium, Straßenpiraterie um Bußgelder, Führerschein- und KFZ -´Beschlagnahmen zu inszenieren ,
    bricht in Häuser ein, inszeniert bei öffentlichen Veranstaltungen Krawalle und betreibt Verfolgungsjagden, die i. d. R. zu schweren Unfällen mit hohen Schäden und Toten führen.

    Da alle Opfer zu Tätern hin frisiert werden, und alle Haftpflichtschäden , sogar von der Firma Bundeswehr, aus dem Rententopf bezahlt werden, fühlen sie sich ihrer Sache sicher!!!

    Waffengesetz
    Im Deutschen Reich gab und gibt es kein Waffengesetz.
    Ein solches Gesetz ist nicht in Einklang mit dem Bürgerlichen Gesetzbuch zu bringen.
    Ein Waffengesetz stellt öffentliches Recht über das Privatrecht. So ein Gesetz behauptet, dem Staat steht ohne weitere zwingende Gründe das Recht zu, Privateigentum zu reglementieren.

    Ein freies Volk muß nicht nur bewaffnet und diszipliniert sein.
    Es sollte vielmehr so ausreichend mit Waffen und Munition ausgerüstet sein, daß es jederzeit seine Unabhängigkeit gegen jedermann verteidigen kann, der es zu mißbrauchen versucht. Das schließt insbesondere die eigene Regierung ein.

    ***************************************************************************

  2. Remonstration hat überhaupt nichts mit Widerstand zu tun!
    https://www.dbb.de/lexikon/themenartikel/r/remonstrationspflicht.html

    Grundrechtsgewährleistungseinforderung und Grundrechtsausübungen sind niemals – erst recht nicht strafbarer – Widerstand gegen Staatsgewalt, da diese a) an der Schranke des (nicht zitierten) Grundrechts grundsätzlich endet und b) Grundrechtswahrnehmung generell keinen Widerstand, sondern Freiheitsausübung darstellt.

    Ohne Tatbestand keine Strafe – Art. 104 GG.

    Art. 20 Abs. 4 GG, der kein Grundrecht ist (Art. 20 GG steht unter der Überschrift Bund und Länder), wurde nachträglich eingefügt und ist auch nur eine Erfindung von (nicht einmal dazu legitimierten) Fallenstellern. In NRW gibt es den nicht einmal http://www.documentarchiv.de/brd/1949/grundgesetz.html

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: