Hinterlasse einen Kommentar

Dieter Broers – seine aktuelle Botschaft

Quelle: DNZ – DIE NEUE ZEIT

Eben erhielt ich den neuen Newsletter von Dieter Broers. Vieles darin kann ich auch aus meiner Sicht bestätigen bzw. gut nachvollziehen.

Aus meiner eigenen Perspektive ist in seinen Ausführungen allerdings EIN zentraler und zugleich menschheitlich gravierender „Irrtum des Wissenschaftlers“ – der Ratio also –  enthalten, der mir derzeit immer wieder begegnet. Dieser Irrtum lässt durch den Text einige Spielarten erkennen.

Ich werde die Gelegenheit dieses Beitrags von Dieter Broers daher nutzen, weil es mir sehr am Herzen liegt, als Einleitung meine Sicht kurz auszuführen und dann die thematisch relevanten Inhalte seines Newsletter darunter wiedergeben. Nicht verkürzt, nur um die eingestreuten thematischen Ausflüge bereinigt.

Neuzeitliches entsteht nicht durch „positive Gedanken“ – wohl aber durch konsequente Neuausrichtung und Bewusstheit!

Einige Statements zu den Aussagen von Dieter Broers (s.u., im originalen Text farbig markiert):

„Wenn wir unseren Geist richtig organisieren, können wir manifestieren was auch immer wir wollen.“

Nur dann, wenn es dem Schöpfungsplan entspricht. Das hat m.E. nur sehr bedingt mit Freudvoll zu tun… auf „Erde 2.0“ pflegen wir diesen direkten Zugang ohnehin als Lebensprinzip – und derartiges „wollen“ hat eine grundlegend neue Qualität, ausgerichtet an Gemeinwohl und „kosmischer Konvergenz“…

„Am Anfang war das Wort…“

halte ich für die Manifestationsweise auf „Erde 1.0“, also die Erschaffung und Lenkung von REALITÄT – INNERHALB der „Matrix“ bisheriger Funktionsweise.

So entstand alles was von Menschen erschaffen wurde zuerst in im Geiste und wurde dann in unserer Außenwelt real

Bisher, also auf „Erde 1.0“, also bisherige „Matrix“ war das so. Ist aber völlig ungeeignet für das Neuzeitliche, wo unsere Entwicklung nun hin geht.

…organisiert dieser Geist das ganze System

Das Wort „Geist“ verbinde ich mit Gedanken, Verstand, Denken… Hier finde ich das Wort Bewusstsein sehr viel neuzeitlicher… noch besser passt hier wohl „Bewusstes SEIN“, welches uns am besten gelingt, wenn wir in Balance sind, Yin und Yang, also Bewusstes und SEIN in uns ausgewogen sind… ein Tanz des Polaren also… eröffnet uns den direkten Zugang zum kosmischen Bewusstsein… zur neuzeitlich inspirierten Lebensweise.

…bewusst und aus gedanklicher Klarheit agieren…

Um DENKEN geht es da keinesfalls – und es hilft daher auch nicht (mehr)! Das stellt insbesondere die westliche Welt vor ihr Hauptproblem… die Balance fehlt dort ganz besonders zwischen Yin und Yang… hilfreichen Überblick erhalten wir erst im „Bewussten SEIN“ (s.o.)

Wir brauchen eine kindlich denkende Haltung.

Nein: Es bedarf einer kindlichen Haltung!!!
Kinder sind – im natürlich-freien Spiel – noch angebunden an das inspirierende Schöpfungs-Bewusstsein. Sie schöpfen WIRK-L-ICHkeit! Das kosmisch-angebundene ICH wird in solchen Momenten durch Liebe WIRKsam! Als direkter Mittler. Ohne Gedanken. Daher eben KEINE REALITÄT! Das kann auch jede(r) Erwachsene selber erfahren! Ich habe Dies ausführlicher HIER beschrieben:
Das SPIEL – Schlüssel zur WIRK-l-ICHkeit (pdf)

die Art und Weise wie wir denken, und wieviel Konzentration wir denken zu bewerten…

Ja und nein: Beobachten/führen gefällt mir besser, im Sinne Bewussten SEINS – weil in Gedanken und dadurch ausgelösten Emotionen enorme Formkräfte der – heute noch wirksamen – Realitätsgestaltung liegen. Also „ja“ im Sinne der bewussten Auswahl von Konstruktivem, Aufbauendem (nicht „Gutem“!) als Matrix-Formkraft, also als klare AUSRICHTUNG und „Nein“ im Sinne von „bewerten“ oder „Denken ändern“.

…unser Schicksal selbst in die Hand nehmen, indem wir unsere Gedanken, Emotionen und Energien so ausrichten, dass wir das manifestieren, was wir wirklich wollen.

Das klingt mir zu esoterisch-unscharf. Aus meiner Sicht geht es JETZT weniger darum, was wir wirklich WOLLEN, Gedanken, Emotionen und Energien „auszurichten“ sondern vielmehr um eine fundamentale Entscheidung für das bereits als Zeitlinie Angelegte und für mich – und Andere – äußerst klar Sichtbare und Beschreibbare (vgl. meine Texte HIER). Es kann, darf, ja MUSS in unseren Zellen fühlbar werden!

Und ganz persönlich geht es für uns ALLE um die Grundsatzentscheidung DAFÜR, wachsen, erwachen zu wollen. Also unser göttliches Schöpferpotenzial ab JETZT verantwortunsgvoll anzunehmen und auszuüben. Das ist energetisch etwas deutlich Anderes!

Abschließend möchte ich anmerken:

Ich übe hier keine Kritik an den Aussagen von Dieter Broers, sondern will damit vielmehr auf die brennende Notwendigkeit äußerst präziser Formulierung Dessen hinweisen, WORAUF wir uns und WIE genau wir uns ausrichten!

Heutiges Geschehen, daher auch die besondere Art der von uns Menschen JETZT erforderlichen Ausrichtung, wird bereits vom „Neuen“ geprägt! Gewissermaßen also „aus der Zukunft“ – und NICHT aus Vergangenheitserfahrungen bestimmt, wie bisher, die wir in die Gegenwart transportieren und auf die Zukunft extrapolieren bzw. interpretieren.

DAS IST WIRKUNGSLOS!

Daher ist es so dringlich und wichtig, dass wir darauf auch mit „Neuzeitlichem“ reagieren – also nicht mit „anders Denken“, sondern mit selbstermächtigtem, selbstverantwortlichem Bewussten SEIN!


Und HIER geht es zum vollständigen Text von Dieter Broers – lasst Euch davon inspirieren!
Am besten nebeneinander in zwei Tabs öffnen und parallel lesen!

Über Johannes Anunad

Lebensforscher und versierter Lösungsfinder, Baujahr 1966, Vater von zwei Kindern. Webseite: https://dieneuezeit,mitananda.info. Seit Jahren bin ich auf der ganzen Welt unterwegs und zu Hause, wie u.a. ½ Jahr in Marokko, 1 Jahr auf den Seychellen, 1 Jahr in Spanien und nun, seit November 2017 in Paraguay. „Lebenslanges Lernen“ machte mich zum „Wissens-Experten“ auf unterschiedlichsten Gebieten: ausgebildeter Öko-Landwirt, Promovierter Agraringenieur, ökologisch-nachhaltiger Landbau, Int. Biogasexperte, Experte für (Freie) Energie-Technologien, für Umwelt, Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft, Systemanalyse und Manage¬ment-Systeme (UM und QM, ISO 9.000ff und ISO 14.000ff), Unter¬nehmer, Projektentwicklung, -leitung, -analyse, -beratung und -management, Finanzen, Vertrags- und Steuerfragen, Umgang und Hilfe mit den „bestehenden Systemregeln“, Personal Coaching und Lebensberatung/Lebenshilfe, Energieheilung... LERNEN enthält heute aber SO viel mehr für mich… So habe ich wohl in dieser Inkarnation bereits „mehrere Leben gelebt“, wie man so sagt. Arbeit zum reinen Gelderwerb ist keine Option mehr für mich - bereits seit 2013. Mein SEIN kann Niemand bewerten/bezahlen, aber angemessen wertSCHÄTZEN. Ich benutze Geld seitdem eher als Anzeiger und Ausdrucksmittel; ich „spiele“ damit, benutze es, wo nötig. Ich fasse überall, wo ich gebraucht werde, wo ich eine Aufgabe für mich erkenne, einen Impuls bekomme, einfach tatkräftig mit an. Das Finanzielle folgt seitdem meiner Lebenseinstellung und löst sich nach Erfordernissen. Für die wohl wichtigsten meiner Tätigkeiten erhalte und verlange ich folglich kaum einmal Geld. Zwei Lebensinhalte sehe ich für unser Menschsein und damit für mich selber im Vordergrund: Natürlichen SELBSTausdruck und direkt damit verbunden die - bewussten - Erfahrungen des materiellen Menschseins. Heute bewegt mich ganz besonders die Herausforderung, wie ein wirklich "Neues Miteinander" aussehen und real gelebt werden kann und was dafür, ganz praktisch, unabdingbar erforderlich ist. Spiritualität, im Alltag ausgedrückt, also die gelebte Erweiterung/Befreiung meines Bewusstseins, erscheint mir dabei als wichtigster Schlüssel. Die Bereitschaft zum inneren Wachstum und als Ansatzpunkt dafür die Heilung der eigenen – und damit auch der allgemeinen - Traumatisierungen. Ich studiere seit etlichen Jahren intensiv die brennenden Gesellschaftsfragen unserer Zeit, als Lebensforscher eben - in Theorie und VOR ALLEM auch ganz praktisch, habe u.a. in unterschiedlichen Gemeinschafts-Projekten an unterschiedlichen Orten der Welt mitgewirkt, noch weitere erkundet. So beschreite Ich meinen Weg hinaus aus dem geltenden BeWERTungsparadigma, hinein in ein wertSCHÄTZENDES Miteinander, das vom natürlichen Ausdruck meines SELBST geführt wird. Für praktische, gelebte Wandel-Experimente HIN zu einem NEUEN MITEINANDER will ich Gleichgesinnte finden und zusammen bringen - irgendwo in der Welt, wo es lebenswert ist. Vielleicht gelingt das ja hier in Paraguay, wo ich derzeit lebe...

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: