Ein Kommentar

Shift — Das Geheimnis der Inspiration-Dr. Wayne Dyer

 

Die Geschichte wiederholt sich. Willst du wirklich zusehen? https://www.facebook.com/DieGeschicht…

„Deine Gedanken sind mächtig, sehr mächtig. So mächtig, dass sie dir deine eigene Hölle oder gar dein eigenes Paradies auf Erden erschaffen. Erfolg, Glück und Erfüllung – es hängt von dir ganz alleine ab. Das ist jener eine entscheidende Augenblick, in dem das Leben plötzlich eine andere Wendung nimmt. Der Durchbruch zu einem neuen Bewusstsein. Die Inspiration für einen Neuanfang im Beruf, in der Partnerschaft, in der Lebensplanung.“ – Dr. Wayne Dyer (Psychologe, Bestsellerautor, Referent) Ich bin nicht im Besitz der Urheberrechte des gezeigten Bild/Video- bzw. Tonmaterial. Die Rechte liegen bei ihren jeweiligen Besitzern.

Hinterlasse einen Kommentar

Aktivist ist, wer aktiv_ist – Lukas Puchalski im NuoViso Talk

Eigentlich ist Lukas Puchalski gelernter Lager-Logisiker. Doch seit den Ereignissen in der Ukraine im Jahre 2014 treibt es den Friedens-Fan auf die Straße. Da kam iohm die neue Montags Mahnwachen-Bewegung gerade recht. Bis zum Schluss begleiterte er diese in Köln. Außerdem vertreibt er das Magazin FREE21 – eine Art Pressespiegel der alternativen Medien. Dabei ist es ihm wichtig stets beide Seiten in die Betrachtung des Zeitgeschehens mit einzubeziehen. Weiterlesen auf: http://plus.nuoviso.tv/talks/aktivist…

Ein Kommentar

Drittes Auge schützen: Zirbeldrüse auf den aktuellen Zyklus der dunklen Jahreszeit einstellen

Gefunden auf: http://www.dieter-broers.de

Das Erwachen fällt schwer in diesen Zeiten. Innere Unruhe, Schlaflosigkeit und ein insgesamt niedriges Energielevel sind ebenfalls typisch für die dunkle Jahreszeit. Der wissenschaftlich einwandfrei belegbare Einfluss der Zirbeldrüse wird dabei nach wie vor stark unterschätzt.

Liebe Freunde,

die geistigen und körperlichen Kraftreserven vieler Menschen sind derzeit stark angegriffen, denn der Winter hat seinen Höhepunkt erreicht. In diesem Artikel soll es vorwiegend um die Schwierigkeiten der kalten Jahreszeit für die Bewusstseinsarbeit gehen. Es ist der Zeitpunkt des Jahres, indem unsere Zirbeldrüse (Epiphyse) besonderen Anforderungen ausgesetzt ist. Vielen Menschen ist das gar nicht bewusst. Sie spüren allerdings sehr deutlich, dass nicht nur ihre allgemeine Vitalität und Lebenskraft geschwächt ist, sondern dass es auch viel schwieriger wird in die innere Ruhe und in transzendentale Zustände zukommen. weiterlesen »

14 Kommentare

Neue wissenschaftliche Sensation: Menschliche Emotion formt die Physikalische Realität!

Gefunden auf: http://dieter-broers.de

Original veröffentlicht auf Life Coach Code am 26. Februar 2017

Drei verschiedene Studien welche von verschiedenen wissenschaftlichen Teams durchgeführt wurden beweisen jede für sich etwas wahrhaft Außergewöhnliches. Als jedoch durch weitere Forschung diese drei Entdeckungen miteinander verbunden wurden, wurde etwas Atemberaubendes entdeckt:

Menschliche Emotion formt wortwörtlich die Welt um uns. Nicht nur die Wahrnehmung der Welt um uns, sondern die Realität selbst. weiterlesen »

5 Kommentare

Schluss mit schnell!

Quelle: Cinétévé und Arte France (Doku)

Die globalisierte Beschleunigung hat uns alle fest im Griff. Verantwortlich für diese Geschwindigkeit ist die unkontrollierte Entwicklung der Wissenschaft, der Technik und der Wirtschaft. Wir sind in einem Zustand permanenten Zeitdrucks: Unsere Gesellschaft rast auf die ökologische, wirtschaftliche und soziale Katastrophe zu. Doch überall auf der Welt verweigern sich immer mehr Menschen dem allgegenwärtigen Stress. “Schluss mit schnell” ist eine Ode an das selbstbestimmte Leben.

Immer schneller, immer effizienter, immer rentabler – was haben wir aus der Zeit gemacht? Die Zeit scheint sich dem allgemeinen Maß des Geldes nicht mehr entziehen zu können. Wir sind in die Ära der Beschleunigung eingetreten, in die Ära der Norm gewordenen Unverzüglichkeit. Aber zu welchem Preis? Im Finanzwesen und in der High-Tech-Branche führt der immer größere Zeitdruck zu ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Katastrophen.

Doch es gibt eine Gegenbewegung: Weltweit haben Frauen und Männer beschlossen, sich auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen dem Diktat der Dringlichkeit zu widersetzen. In Europa, Lateinamerika, den USA und Indien gibt es Initiativen einzelner Personen und Vereine, die nach Wegen suchen, um zu einem Umgang mit der Zeit zurückzufinden, der Aufmerksamkeit, Geduld und Sinnhaftigkeit ermöglicht.

Wer sind diese neuen Rebellen, die einen anderen Rhythmus vorleben, um eine fruchtbare Beziehung mit der Zeit wiederzuentdecken? Das Barefoot College in Indien zum Beispiel bildet Tausende von Frauen aus ländlichen Gebieten in der Herstellung von Solartechnik aus. Auch Versuche der Entglobalisierung können zur Entschleunigung beitragen: Die Städte Romans-sur-Isère und Bristol führen eine Alternativwährung ein, um das tägliche Leben wieder lokaler zu gestalten. Und im amerikanischen Ithaca haben Landwirtschafts- und Kreditgenossenschaften bereits bewiesen, dass sie die Wirtschaft lokal verankern können.

Als Gegenmodell zum Wettlauf um Zeit und Rentabilität könnten diese Alternativen beispielhaft für die Welt von morgen sein. Im Grunde sind sie die praktische Umsetzung der kritischen Analysen von Philosophen, Soziologen, Wirtschaftswissenschaftlern und Forschern wie Pierre Dardot, Rob Hopkins, Geneviève Azam und Bunker Roy.

12 Kommentare

Ein Patent, das Monsanto vernichten und die Welt verändern könnte

Gefunden auf: https://netzfrauen.org

paul5-760x568

Kennen Sie Paul Stamets? Das hier sollten Sie wirklich lesen und teilen. Der Inhalt dieses Artikels hat das Potenzial, die Welt radikal zum Guten zu verändern – auf verschiedene Weisen. Da Monsanto alles tun wird, um seine Verbreitung zu verhindern, bitten wir Sie darum zu teilen, teilen, teilen, damit diese Informationen so viele Menschen wie möglich erreichen. weiterlesen »

3 Kommentare

Hope for all – Unsere Nahrung, unsere Hoffnung

Quelle: http://www.hopeforall.at/

Hope for All ist ein aufrüttelnder und bewegender Film der österreichischen Regisseurin Nina Messinger über die weitreichenden Folgen westlicher Ernährungsgewohnheiten.

Seine Botschaft: Verändern wir unser Essverhalten, so verändern wir den Planeten.

Ab 12. Mai 2016 im Kino.

Ergänzung: Hope for Hope for all – Der Film wird ab 13. Oktober als DVD, Blu-Ray und VoD erhältlich sein.
Ab diesem Zeitpunkt sind auch Filmvorführungen möglich. Alle Infos dazu gibt es bei Tiberius Film.

HD-Trailer Deutsch:

 

 

Ein Kommentar

Der Strophanthin-Skandal – Das „Insulin des Herzkranken“

Gefunden auf: http://liebeisstleben.com

Herzinfarkt – Angina pectoris – Herzinsuffizienz – Bluthochdruck – Herz-Rhythmusstörungen – Andere Herzerkrankungen – Schlaganfall – Arterielle Durchblutungsstörungen der Beine – Demenz

Heart attack, computer artwork

Das verfemte Heilmittel könnte die Rettung für Hunderttausende Herzkranke sein. Herzerkrankungen sind in Deutschland Todesursache Nummer 1. Das müsste nicht so sein, denn es gibt einen hochwirksamen pflanzlichen Wirkstoff, der schon unzähligen Menschen mit Angina pectoris und Herzinfarkt das Leben gerettet hat. weiterlesen »

6 Kommentare

Hochsensibel ist das neue Normal

20160301-Mensch-Wahrnehmen-Version-2Gefunden auf: http://wissenwasheilt.com

Überall liest man derzeit von der Hochsensitivität bei Menschen, die sich als eine besondere Spezies unter  uns darzustellen scheinen. Betroffene finden sich in Gruppen zusammen und tauschen in den öffentlichen Medien ihre Erfahrungen aus. Meist scheint es, als ob es eine besondere Fähigkeit sei, die allerdings mit großen Nachteilen einhergehe, was das soziale Leben angeht. weiterlesen »

12 Kommentare

Die Beschleunigung des Entwicklungsprozesses der Menschheit

broersQuelle: http://dieter-broers.de

Liebe Freunde,

wir alle fühlen, dass gerade irgendetwas „ziemlich Großes“ auf uns zukommt. Jeder von uns nimmt es auf andere Weise wahr, dass momentan eine Beschleunigung unseres Entwicklungsprozesses stattfindet. Ich habe in diesem Zusammenhang oft von einer Zunahme der Ereignisdichte gesprochen, die sich um uns herum entfaltet und eine Fülle von „Angeboten“ mit sich bringt, von dem jedes einzelne ausreicht, um uns, trivial formuliert, aus der Kurve zu tragen. Bitte bleibt in diesen stürmischen Zeiten bei EUCH. Seid in mitfühlender Anteilnahme mit den Ereignissen in der Außenwelt, aber versucht, in keinem Moment zu vergessen, dass Ihr selbst es seid, die Eure Wirklichkeit in jedem Moment erschafft oder zulässt und dass es Eure Wahl ist, an welcher der vielen parallelen Wirklichkeiten Ihr teilnehmen wollt. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Genesis ProLife – Heilung des Wassers

Mehr dazu auf Genesis ProLife unter Energie Erleben > Heilung des Wassers

 

Ein Kommentar

Von Mensch zu Mensch #9 mit Ken Jebsen (KenFM) – Human Connection

In unserer Reihe „Von Mensch zu Mensch“ stellen wir Euch Menschen vor, die mit ihren Projekten die Welt zum Positiven verändern wollen und dies auch tatsächlich tun. weiterlesen »

Ein Kommentar

Andreas Popp: Sind „Trumps Zölle“ wirklich ein falsches Signal?

 

Dieser Beitrag soll einige logische Hintergründe der Exportwirtschaft aufzeigen.
Die meisten Bürger können sich die komplexen Strukturen der Ökonomie nicht im Ansatz vorstellen. Könnten sie es, hätten wir wahrscheinlich sofort eine Revolution. Mit den im Westen beliebten, aber geistig trägen Aussagen wie „Es geht uns ja noch gut“, oder „Wir jammern auf hohem Niveau“ wird der Karren immer weiter in den Dreck gefahren.
Das Ergebnis wird eine handlungsunfähige Menschheit sein, die sich gegen die modernen Unterdrückungsmechanismen gar nicht mehr wehren kann. Protektionismus ist ein Begriff, der pauschal als „schlecht“ angesehen wird. Das ist falsch. US-Präsident Trumps politische Maßnahmen sind eine gute Möglichkeit, dieses Thema endlich korrekt zu diskutieren und sauber abzugrenzen.
Andreas Popp spricht sich übrigens klar für eine Globalisierung aus, aber im Interesse der Menschen und der Erde, nicht nur des Profits.
20 Kommentare

Q – Der Plan die Welt zu retten

UPDATE! Video jetzt mit internationalen Untertiteln

Das Video in Originalsprache Englisch, doch für viele sicherlich gut verständlich. Falls jemand die englische Transkription zu diesem Film übersetzen möchte, ist dies sehr willkommen. Wir würden sie gerne hier veröffentlichen.

—–

Kurze Mitteilung: Viele berichten, dieses Video wäre nicht verfügbar. Das ist ein anders Wort für zensiert. Hier das Video auf BitChute.

https://www.bitchute.com/video/knsKuX..

Diejenigen, die sich über zu laute Musik beschwerten, finden hier eine leisere Version:

https://www.youtube.com/watch?v=tMlfA…

Eine Transkription steht zur Übersetzung in alle Weltsprachen auf Twitter zur Verfügung:

https://twitter.com/JosephMasepoes/st…

Viele haben nach der Erlaubnis zur Veröffentlichung gefragt. Manche wollen spenden oder bezahlen. Hört bitte zu: TEILT ES! Es ist mir unwichtig, ob man mich erwähnt/belohnt oder nicht. Ladet es auf eure Computer herunter, macht Kopien davon, ladet es auf euren Kanal hoch, alles was ihr wollt. Es ist nicht so, dass ich all die Aufnahmen machte. weiterlesen »

Ein Kommentar

Das morphogenetische Feld nutzen

Die meisten von uns haben schon vom morphogenetischen Feld gehört  und seine Funktion unbewusst erfahren.
Plötzlich klingelt das Telefon und es ruft genau dieser Mensch an, an den man gerade gedacht hat. Oder du hast plötzlich eine neue Floskel im eigenen Sprachgebrauch, die nicht in deiner Gewohnheit liegt… weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Plan B – Mission der Engel

Plan B - Mission der EngelQuelle: https://wortmalereien.com/plan-b-mission-der-engel/

Plan B – Mission der Engel

Es kam eine Zeit, als die Dinge auf dem Planeten Erde mehr und mehr aus dem Ruder zu laufen begannen. Ganz offensichtlich hatten die Menschen etwas Wesentliches vergessen – etwas, dem sie je nach Kultur, Tradition und Persönlichkeit unterschiedliche Namen gegeben hatten. Immer jedoch meinten sie damit etwas, das größer, stärker und tiefer war als sie es sich mit ihrem begrenzten, menschlichen Geist vorstellen konnten und das auf irgendeine geheimnisvolle Weise alles miteinander verband.Eine Wesenheit, ein Zustand oder ein Ort, von dem alles Leben kam – auch sie selbst – und in das alles wieder mündete, wenn die Zeit gekommen war.

Der ursprüngliche Plan A war gewesen, mit dem Planeten Erde ein Spielgelände zu schaffen, wo die Menschen sich selbst in allen Variationen erfahren konnten, die das Leben in physischer Begrenzung zu bieten hat. Dazu wurde ihnen alles zur Verfügung gestellt, was das Herz begehrte: eine intakte Natur mit Landschaften, Flora und Fauna in so unerschöpflicher Vielfalt, wie sie auf kaum einem anderen Planeten im Universum zu finden ist. Und das Allerbeste waren die Gegensätze! Männlich und weiblich, Dunkel und Hell, Freude und Trauer, Nähe und Distanz – eine grandiose Welt der Kontraste. Kein Zweifel, die dramaturgische Gestaltung des Projektes Erde war perfekt. Und so spielten sie miteinander und erfuhren das Wunder der emotionalen Vielfalt. Die Rollen wurden durchgetauscht, die Gegensätze übernahmen abwechselnd das Regiment, im Kleinen wie im Großen. Immer stellte sich die Balance irgendwie von selbst wieder ein. Das war wichtig, denn auf der Basis dieser Balance konnten der Planet und seine Geschöpfe sich stetig weiterentwickeln und gedeihen.

Irgendwann begann sich die Atmosphäre auf dem Planeten jedoch in eine Richtung zu bewegen, die von dem ursprünglichen Gedanken der Balance immer mehr abwich. Damit einhergehend war die Vorstellung von jenem Wesentlichen in den Hintergrund getreten, das alle Menschen, alles Leben miteinander verband. Die Folgen waren katastrophal. Die Natur des Planeten erlitt nun ein Ausmaß von Drangsal, Ausbeutung und Vernichtung, wie man es noch nicht gesehen hatte. Da sich kaum noch jemand als Bestandteil eines einzigen, lebendigen, großen Weltenorganismus empfand, starb mit der Zeit auch jegliches Bewusstsein für Maß, Rücksicht und Empathie. Jeder nahm sich das, was er wollte und so viel er wollte, ohne sich darum zu kümmern, welche Spuren er damit auf dem Planeten hinterließ. Im Laufe weniger Generationen stand die Erde knapp vor einem Kollaps: Die Ressourcen waren nahezu aufgebraucht, die Naturreiche ausgebeutet und vergiftet, die Gesellschaft gespalten und das Leid der Kreatur hallte in einem einzigen großen Klageschrei durch das Universum. Es war ein Trauerspiel.

Nun kam Plan B zum Einsatz, auch Mission der Engel genannt. Auf diese Wesen waren alle Hoffnungen gesetzt. Sie wurden zur Erde entsandt, um das Schicksal des Planeten zum Besseren zu wenden und die Balance wiederherzustellen, die es schon viel zu lange nicht mehr gegeben hatte.

Als die Zeit gekommen war, sich zu verabschieden und für einen unabsehbar langen Zeitraum in das Vergessen der irdischen Dichte hinabzusteigen, sah der erste Engel sich ein letztes Mal unter Seinesgleichen um.

„Ich gehe, aber nur unter einer Bedingung“, sagte er. „Wenigstens in meinen Träumen möchte ich fliegen können.“

Als ihm dies zugesichert wurde, war er zufrieden. Er schloss die Augen und nahm vertrauensvoll die Embryonalhaltung ein. Er wusste ja, es war nicht für immer, und unzählige seiner Art würden ihm noch folgen. Kurz darauf hatte er seine Heimatebene verlassen.

Ihre Mission ist nicht die einfachste, doch erste Erfolge der Menschenengel sind zu verzeichnen. Die Kraft zum Durchhalten bekommen sie von ihren erstaunlichen kreativen Fähigkeiten, ihrem mitfühlenden Herzen und all den wundervollen Reisen, in denen sie nachts, wenn ihr Körper ruht, die irdische Schwere hinter sich lassen und wie ein Vogel über die dunklen Landschaften ihrer Träume hinweggleiten.

Mehr auf: https://wortmalereien.com/

Ein Kommentar

Journalist ermordet und auferstanden | Italien unter EU Presse Beschuss | 451 Grad | 69

 

Der „Witz der Woche“ war anfänglich alles, nur nicht witzig: Ein erschossener russischer Journalist, der dann doch nicht ganz so tot war, sondern putzmunter und unverletzt. Ein Attentat, dass gar keins war, und der angebliche Täter war schnell ausgemacht – Russland. Italien steckt in der Krise. Schon seit über 75 Tagen ist Italien ohne Regierung, allerdings immer noch weit entfernt vom deutschen Rekord von 186 Tagen. Italien hat gewählt, aber das Ergebnis fiel nicht so aus, wie man sich das in weiten Teilen Europas vorgestellt hat. Das politische Chaos in Italien haben wir für euch mithilfe der Schlümpfe mal vereinfacht erklärt. Die deutsche Medienlandschaft berichtet breit über den Anti-EU-Kurs der Italiener. Di Maio bestätigt, was auch der tatsächliche Koalitionsvertrag wiedergibt – Kein Italexit! Zum Stichwort „Krise“ werfen wir außerdem ein Blick auf diverse Medien und deren Umgang mit der Euro-Krise.

Ein Kommentar

„Terroristen in weißen Westen“ – US-Schauspielerin auf den Spuren der Weißhelme in Aleppo

Carla Ortiz ist nicht nur Serienstar und Hollywoodschauspielerin, sondern auch leidenschaftliche Aktivistin. Sie lebt seit über zehn Jahren in den USA. Besonders der Syrienkrieg beschäftigt sie, denn sie stellte irgendwann fest, dass der Mainstream nicht wahrheitsgemäß beziehungsweise verzerrt darüber berichtet. In Aleppo nahm sie das Hauptquartier der berüchtigten Weißhelme in Augenschein und stieß auf interessante Hinterlassenschaften. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Rundbrief vom Transformalen Netz

Liebe TN-Freunde und TN-Interessierte,

Stand der Dinge im TN (Transformales Netz)

TN widmet sich 2018 mehr seiner Qualität als seiner Quantität. Also: Eine Weile richten wir den Fokus stärker nach innen auf das Synergie-Niveau. In dieser Hinsicht sind wir zu unserer großen Freude mit unserem anspruchsvollen Gemeinschafts-Experiment seit dem viertägigen Arbeitstreffen des Inneren Rings in der vergangenen Woche entscheidend weitergekommen. Damit ist ein Grundstein gelegt für die weitere Entfaltung dieses neuartigen Miteinanders der Menschheit, dessen Bedeutung erst allmählich in vielen weiteren Jahren mitten im gesellschaftlichen Umbruch zum Tragen kommen wird.

Unsere derzeitig verringerte Bemühung um Quantität beinhaltet, dass wir keine neuen Filme, Kongressauftritte oder sonstige Aktivitäten Richtung Bekanntmachung des TN forcieren. Wir beide als Initiatorinnen des TN sind nach den vielen Jahren der feinstofflichen Vorarbeit, nach all der Arbeit am Grundlagen-Buch „Die Software der Seele“ einmal zu zweit und dann für die Neuauflage nochmal im Team, nach der Betreuung von Ansprechpartnern in den verschiedenen Großräumen im D-A-Ch sowie nach unserem Einsatz dafür, einen stabilen Inneren Ring von Mitwirkenden aufzubauen, einfach auch bissel erschöpft. Wir bitten also um Verständnis, wenn der Zustrom von neuen Interessenten in die TN-Gruppen kleiner ist als die Jahre zuvor, weil die Menschen zur Zeit  eben nicht durch unsere neuen Filme oder Kongressauftritte vom TN erfahren und im Sinne der geteilten Verantwortung eben nur durch Euer persönliches Weitererzählen. Sobald der Innere Ring aus dem Höheren WIR den Impuls dazu bekommt, stellen wir TN erneut der Öffentlichkeit vor.

Momentan besteht der Innere Ring aus sieben Menschen, die TN gleichwertig leiten – siehe Foto: transformales-netz.de/kontakt – Überschrift „So funktioniert das Transformale Netz“.  Das letzte Arbeitstreffen mussten wir beide nicht mehr leiten, sondern nur noch organisatorisch koordinieren, daher werden wir beide – auch auf der Webseite – ab sofort als „Koordinatorinnen“ bezeichnet. So wie wir beide im D-A-Ch dafür sorgen, dass die Mitwirkenden im Inneren Ring untereinander in Tuchfühlung bleiben, so bringen die Lokalen Koordinatoren in ihrem Großraum TN-Interessierte in einem Kreis zusammen.

Praktisches

Paten-geleitete TN-Gruppen gibt es im Moment nur im Alpenraum (Zürich, Graz, München). Dort werden die vier mystischen Erlebnistore (im Miteinander geteiltes Sein und Tun) und die WIR-Stil-Kommunikation (Verzicht auf Kritik, Konfliktlösung durch Nachfragen, Wünsche und Beengelung) möglichst konsequent umgesetzt. Wer nördlicher wohnt, kann die von einem LoKo (Lokaler Koordinator) geleiteten TN-Kreise besuchen, in denen zumindest die Kreiskultur und ein diskussionsfreier Erfahrungsaustausch über neue Projekte im Zeichen der Zeit, Wege zur inneren Mitte sowie praktische Krisenvorbereitung stattfinden kann und auch gemeinsame Fahrten in die TN-Wiege München geplant werden können.

Darüber hinaus gibt es für jeden TN-Interessierten die Möglichkeit, TN besonders intensiv zu erleben – beim überregionalen Jahrestreffen vom 3. bis 6. Januar 2019 in Sachsen. Dort wird TN mit seinen drei Säulen (siehe 3-Säulen-Film unter transformales-netz.de/filme) zugunsten intensiver gegenseitiger Stärkung in einer geistig-familären Atmosphäre mit Wirkung auf die kollektive Heilung und Kreativität erlebbar. Dort ist Raum für dieselbe Begegnungs-Intensität und Feldkraft wie beim Ring-Treffen letzte Woche. Mit Blick auf die zunehmend chaotischen politischen Verhältnisse im deutschsprachigen Raum wird niemand mit Gewissheit diesen Urlaub planen können – allerdings ist auch ein Vormerken des Termins wichtig, als Herzenswunsch an den Kosmos und damit ein gemeinsames Kreieren dieser Möglichkeit als Seelenverwandte im D-A-Ch zusammenzukommen. Weitere Infos dazu folgen in den nächsten Rundbriefen.

Aktuelles

  • Wir beide besuchen einzeln in diesem Sommer einige LoKo-Gruppen. Ihr erfahrt dies von Eurem LoKo.
  • In Salzburg gibt es eine Gastgeberin für ein Zusammentreffen von TN-Interessierten. Solange bis geklärt ist, wer dort LoKo ist, wendet Ihr Euch bitte an Marlen auf der Kontakt-Seite!
  • Das WIR-Stil-Kommunikationsseminar (für die Anwendung im Alltag mit jedermensch sowie für die Leitung von TN-Gruppen) findet nochmal am 23./24. Juni statt – dann erst mal eine Weile nicht mehr, weil Annegret Platz schaffen möchte für 2 neue Projekte. Mehr Infos dazu: transparentetherapie.de/kommunikations-seminar-und-ausbildung-tt
  • Wegen der neuen EU-Datenschutzverordnung ist eventuell auch für unseren TN-Rundbrief eine formale Änderung nötig – gegebenenfalls folgt dazu eine separate Mail in den nächsten Tagen.

Wärmste Grüße aus München, Marlen und Annegret

Transformales Netz
Für Anregungen und Rückmeldungen wende Dich bitte direkt an die Patin / den Paten in Deinem Großraum (siehe www.Transformales-Netz.de/Kontakt).

Ein Kommentar

Walter Rieske – Biophotonengenerator: der einfachste Weg zu mehr Lebensenergie

Für Menschen, Tiere, Pflanzen – die ganze Vielfalt alles Lebendigen! Umwandlung technischer oder auch geomantischer Störfelder wie Elektrosmog, Handystrahlung, Wasseradern in lebensbejahende Energie.

https://genesis-pro-life.de

 

Ein Kommentar

EU-„Datenschutz“-Grundverordnung = das Ende von Meinungs- & Pressefreiheit

Die EU-„Datenschutz“-Grundverordnung Sarah Luzia Hassel-Reusing und Volker Reusing im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Kommt ab Mai 2018 eine noch nicht vorstellbare Zensur auf uns zu, die bis zu achtstellige Bußgelder und Tätigkeitsverbote im Namen des europäischen Datenschutzes verhängt? weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

„Von Heiko Maas halte ich nichts!“ – Lisa Fitz im RT Deutsch-Interview

Mitten im blühenden Moskau traf sich RT Deutsch mit Lisa Fitz. Einer mutigen Kabarettistin, die sich noch traut, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese auch öffentlich kundzutun. Schlagfertig und wortgewandt. Dass sie in den Mainstream-Medien dafür nicht nur kritisiert, sondern auch beschimpft wird, nimmt sie hin. Und lacht darüber.

4 Kommentare

ZDF-INFO: Libyenkrieg beruhte auf Fake-News!

Killing Gadaffi ZDF„Der Angriff auf Libyen durch die NATO Staaten Frankreich, Grossbritannien und USA im Jahre 2011 war illegal, wie ich in meinem Buch „Illegale Kriege“ zeige. Es ist gut und richtig, dass Deutschland sich nicht an diesem Krieg beteiligt hat.

Traurig ist, dass die deutschsprachigen Medien die Kriegspropaganda der NATO damals direkt an die Bevölkerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz weitergereicht haben. Erst Jahre später kommt die Wahrheit ans Licht: „Libyenkrieg beruhte auf Fake-News!“ berichtet jetzt richtig das Meinungsmagazin der Freitag.“
Dr. Daniele Ganser auf seiner Facebookseite.

Libyen. In der Reportage „Killing Gaddafi“ vom 5. April 2018 wird zugegeben, dass 2011 die angeblichen Begründungen für den Krieg gegen Libyen auf reiner Propaganda beruhten.  “

von Angelika Gutsche

„In der Sendung[1] wird eingestanden, dass die Medien massive Kriegspropaganda betrieben. So wird Bezug genommen auf den Untersuchungsbericht des britischen Parlaments, der zu dem Schluss kam, Gaddafi habe niemals vorgehabt, gegen die zivile Bevölkerung vorzugehen. Der Krieg hätte nach wenigen Tagen beendet werden können, da für die Zivilbevölkerung von Bengasi jede Gefahr gebannt war. Wiederholt wird in der Sendung darauf hingewiesen, dass Augenzeugen vor Ort völlig andere Wahrheiten berichteten als in einer „aggressiven Medienkampagne“ verbreitet wurden und in der Gaddafi als das „leibhaftig Böse“ galt.“

hier geht es zum vollständigen Artikel:
https://www.freitag.de/autoren/gela/zdf-info-libyenkrieg-beruhte-auf-fake-news

ZDF Sendung: Killing Gaddafi vom 04.05.2018
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/killing-gaddafi-jagd-auf-den-diktator-102.html

 

 

3 Kommentare

Zeit der Wahrhaftigkeit, liebe SeelengefährtInnen !

In den letzten Wochen erreichten wir ein neues Level der Erde-Energie. Für fortschreitende Lichtmenschen ist es nun nicht mehr erlaubt, länger im unklaren, trüben Wasser zu schwimmen. DIE Entscheidung für Wahrhaftigkeit ist immer wichtiger, unsere Seelen drängen… weiterlesen »

4 Kommentare

Nanoflow-Zelle: Dieses Auto fährt mit Salzwasser, schafft 350km/h und hat EU-Zulassung

Gefunden auf: https://www.legitim.ch

Kaum zu fassen – dieses Auto schafft den Sprint von 0 auf 100km/h in 2,8 Sekunden, hat eine Reichweite von 600km, ist elektrisch angetrieben, erreicht einen Topspeed von 350km/h, ist in der EU zugelassen und wird mit Salzwasser aufgetankt. (vgl. Daily Mail)

Dass Autos mit Wasserstoff angetrieben werden können, ist seit über 30 Jahren bekannt. Die Technologie hat sich leider bis heute noch nicht durchgesetzt, weil es die Wirtschafts- bzw. die Finanzelite nicht haben wollte. Der folgende Bericht über einsatzfähige Wasserstofffahrzeuge ist rund zehn Jahre alt: (Traurig aber wahr…)

Nicht zuletzt deswegen ist die aktuelle „Klimapolitik“ und die Treibhauseffekt-Theorie unglaubwürdig. Hätten wir tatsächlich ein CO2-Problem, dann wären die entsprechenden Lösungen schon seit Jahrzehnten griffbereit. Unverständlich ist auch, dass diese Technologie in der Klimadiskussion nicht einmal erwähnt wird. Stattdessen werden Massnahmen beschlossen, die jährlich Tausende gar Millionen Menschen in den Hungertod treiben. (Ich habe volles Verständnis, dass sich Trump vom Pariser Klimaabkommen distanzierte.)

Gemäss BBC basiert die Nanoflowcell auf einer alten Technologie, die in den 70er Jahren von der NASA links liegen gelassen wurde. Angeblich soll die Energiedichte zu gering gewesen sein. Nunzio la Vecchia (links), ein enigmatischer Techniker, glaubte von Anfang an das Potential der Technologie und forschte munter weiter. Nach genau 16 Jahren gelang ihm der Durchbruch.

Dass die NASA an der Technologie nicht mehr interessiert war, weist darauf hin, dass sie noch viel besseres auf Lager hat und dass sie aus mangelnder Kompetenz nicht weiterkam ist unwahrscheinlich.

Nanoflowcell ist übrigens in der Schweiz angemeldet und erklärt: „Mit der nanoFlowcell® haben wir es erstmals geschafft, eine Flusszelle auf die Grösse eines Aktenkoffers zu reduzieren und gleichzeitig die Energiedichte der Elektrolyte zu verzehnfachen. Mit der Entwicklung der nanoFlowcell® wird Flusszellentechnologie leistungsstark und mobil – nanoFlowcell® eröffnet einer Vielzahl von Anwendungen völlig neue technische Perspektiven.“

„Mit nanoFlowcell-Technologie könnten alleine im Strassenverkehr jährlich 19.250 Megatonnen CO2-Emissionen aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe vermieden werden. Das sind 75% der weltweit durch Transport und Verkehr erzeugten CO2 Emissionen.“

Umweltgerechte Energie: NanoFlowcell-Technologie ist uneingeschränkt umweltgerecht und gesundheitlich unbedenklich. Die nanoFlowcell wird, unter Verwendung von gängigen Materialien beziehungsweise Rohstoffen, die in grosser Menge recht einfach verfügbar sind, sehr effizient, kostengünstig und umweltverträglich gefertigt. Edelmetalle und Metalle seltener Erden kommen weder in der Zelle selber noch in der Elektrolytlösung bi-ION vor. Sämtliche für die nanoFlowcell und ihrer Elektrolyten notwendigen Rohstoffe können nachhaltig gewonnen, gesundheitsunbedenklich eingesetzt und anschliessend umweltverträglich entsorgt werden.

Langlebig und recycle-fähig: Auch im Rahmen des Rohstoffrecyclings ist die nanoFlowcell dank ihrer ausgedehnten Lebensdauer vorbildlich. So eliminiert die nanoFlowcell das Problem des Leistungsverlustes herkömmlicher Batterien, da bei der nanoFlowcell auch nach 10’000 Ladezyklen noch kein Memory-Effekt eintritt. Das bedeutet, dass die nanoFlowcell bis zu zehnmal mehr Ladevorgänge bewältigen kann, als konventionelle Li-Ion Akkusysteme (Li-Ion-Akku: ca. 1’000 Ladezyklen). In einem Automobil würde dies einer Reichweite von rund 10’000’000 Kilometern entsprechen und damit die Lebensdauer eines modernen Automobils bei weitem übertreffen. Auch die Selbstentladung der Zelle im Ruhezustand ist verschwindend gering.

Wirkungsgrad: Im Gegensatz zu einem Verbrennungsmotor liegt der Wirkungsgrad der nanoFlowcell bei über 90 Prozent; im elektromobilen Einsatz beträgt die Arbeitstemperatur lediglich zwischen 90ºC und 130ºC. Das gesamte nanoFlowcell-System ist zudem sehr zuverlässig und wartungsarm, da es – ausser den Elektrolytpumpen – über keine beweglichen Teile verfügt.

Fazit: Was will man dazu noch sagen. Die schlechte Nachricht ist, dass wir verar***t wurden und die gute Nachricht ist, dass wir offensichtlich doch ohne Komforteinbussen in Einklang mit der Natur leben können. Auch der Begriff „Utopie“ müsste langsam aber sicher umdefiniert werden.

Hinterlasse einen Kommentar

S.O.S. FOREST testet erfolgreich Genesis pro Life Produkte

Erich ist geborener Österreicher und lebt mit seiner Lebensgefährtin Nici seit 23 Jahren in Paraguay.

Vor 10 Jahren haben sie begonnen, das Projekt S.O.S. Forest ins Leben zu rufen. Diese Organisation beschäftigt sich mit dem Schutz der Wälder und kauft Waldflächen auf, um Wald-Museen für nachfolgende Generationen zu errichten.

Erich und Nici sind naturverbundene Menschen und beschäftigen sich bereits seit Jahrzehnten mit energetischen Produkten und Erzeugung und Aufrechterhaltung von „positiver Energie“.

Sie sind beide Profis, was energetische Produkte angeht und sie können so leicht herausfinden, was stimmig ist und was nicht.

Jetzt haben sie verschiedene Biophotonen-Produkte von genesis pro life getestet und sind begeistert. Hier berichten sie von ihren Erfahrungen auf sich und ihre direkte Umwelt, auf die Pflanzen und Tiere. Auch auf die Wirkung der genesis pro life Technologie auf WLAN- Strahlung gehen Erich und Nici mit hochinteressanten Ergebnissen ein.

Genesis pro life Produkte findest du hier

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/4.html

 

2 Kommentare

Wer ist Christina von Dreien?

Zu Gast im Studio: Bernadette von Dreien, Christina von Dreien Ich weiss gar nicht wie ich meine Freude ausdrücken soll. Eine junge Frau, ein wunderbarer Mensch. Christina lebt die bedingungslose Liebe zu allem was ist. Mit Ihrem multidimensionalen Bewusstsein erfasst, spürt und fühlt Christina von Dreien ein vielfaches, von dem was wir momentan noch erfassen können. Christina sagt: „wir sind alle multidimensionale Wesen, wir haben es nur vergessen.“ Ihre Aufgabe sieht Christina darin: „…Ich möchte den Frieden und das göttliche Bewusstsein in jeden einzelnen Menschen zurückbringen…“ weiterlesen »

Ein Kommentar

Hilfreiche Fragen für die Helle Geschichte

Von Walter B. Probst auf https://probstart.wordpress.com

Hochschwingende Antworten auf diese Fragen zu erhalten bedingt eine größere und erhabene Vision Deiner SELBST. Auch hier soll die Stimme Deines Herzens Raum erhalten, um gehört zu werden. Die Wahrhaftigkeit haftet in Deinem tiefsten Kern… unauslöschlich. Dieser Schatz will von Dir angehoben und schlussendlich geboren werden. Gelassenheit entsteht dann, wenn Deine innere Kommunikation werte- und urteilsfrei im Dialog spielen oder betrachten kann. weiterlesen »

%d Bloggern gefällt das: