13 Kommentare

Neue wissenschaftliche Sensation: Menschliche Emotion formt die Physikalische Realität!

Gefunden auf: http://dieter-broers.de

Original veröffentlicht auf Life Coach Code am 26. Februar 2017

Drei verschiedene Studien welche von verschiedenen wissenschaftlichen Teams durchgeführt wurden beweisen jede für sich etwas wahrhaft Außergewöhnliches. Als jedoch durch weitere Forschung diese drei Entdeckungen miteinander verbunden wurden, wurde etwas Atemberaubendes entdeckt:

Menschliche Emotion formt wortwörtlich die Welt um uns. Nicht nur die Wahrnehmung der Welt um uns, sondern die Realität selbst. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Standing up at Standing Rock

csm_297_standing_rock_camp_zugeschnitten_bcec75a53d

Dieses Foto ist nur ein Ausschnitt: Das Camp Oceti Sakowin erstreckt sich weiter zu beiden Seiten; das ursprüngliche Sacred Stone Camp liegt hinter dem Hügelzug. Foto: Claus Biegert

Bericht von Claus Biegert auf https://www.gfbv.de

Der US-Staat North Dakota erlebt den größten – gewaltfreien – Indianeraufstand Nordamerikas der vergangenen 150 Jahre. Es geht um heilige Stätten, Vertragsrechte – vor allem aber um den Missouri River, also Trinkwasser für alle flussabwärts. Standing Rock wird mit jedem Tag mehr zu einem Symbol für den indigenen Widerstand gegen Mega-Industrieprojekte und Naturzerstörung weltweit. Das Nachrichtenmagazin Democracy Now! aus New York sorgt für die einzige, lückenlose Medienberichterstattung – und erlebte die Grenzen der Demokratie.

weiterlesen »

5 Kommentare

Schluss mit schnell!

Quelle: Cinétévé und Arte France (Doku)

Die globalisierte Beschleunigung hat uns alle fest im Griff. Verantwortlich für diese Geschwindigkeit ist die unkontrollierte Entwicklung der Wissenschaft, der Technik und der Wirtschaft. Wir sind in einem Zustand permanenten Zeitdrucks: Unsere Gesellschaft rast auf die ökologische, wirtschaftliche und soziale Katastrophe zu. Doch überall auf der Welt verweigern sich immer mehr Menschen dem allgegenwärtigen Stress. “Schluss mit schnell” ist eine Ode an das selbstbestimmte Leben.

Immer schneller, immer effizienter, immer rentabler – was haben wir aus der Zeit gemacht? Die Zeit scheint sich dem allgemeinen Maß des Geldes nicht mehr entziehen zu können. Wir sind in die Ära der Beschleunigung eingetreten, in die Ära der Norm gewordenen Unverzüglichkeit. Aber zu welchem Preis? Im Finanzwesen und in der High-Tech-Branche führt der immer größere Zeitdruck zu ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Katastrophen.

Doch es gibt eine Gegenbewegung: Weltweit haben Frauen und Männer beschlossen, sich auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen dem Diktat der Dringlichkeit zu widersetzen. In Europa, Lateinamerika, den USA und Indien gibt es Initiativen einzelner Personen und Vereine, die nach Wegen suchen, um zu einem Umgang mit der Zeit zurückzufinden, der Aufmerksamkeit, Geduld und Sinnhaftigkeit ermöglicht.

Wer sind diese neuen Rebellen, die einen anderen Rhythmus vorleben, um eine fruchtbare Beziehung mit der Zeit wiederzuentdecken? Das Barefoot College in Indien zum Beispiel bildet Tausende von Frauen aus ländlichen Gebieten in der Herstellung von Solartechnik aus. Auch Versuche der Entglobalisierung können zur Entschleunigung beitragen: Die Städte Romans-sur-Isère und Bristol führen eine Alternativwährung ein, um das tägliche Leben wieder lokaler zu gestalten. Und im amerikanischen Ithaca haben Landwirtschafts- und Kreditgenossenschaften bereits bewiesen, dass sie die Wirtschaft lokal verankern können.

Als Gegenmodell zum Wettlauf um Zeit und Rentabilität könnten diese Alternativen beispielhaft für die Welt von morgen sein. Im Grunde sind sie die praktische Umsetzung der kritischen Analysen von Philosophen, Soziologen, Wirtschaftswissenschaftlern und Forschern wie Pierre Dardot, Rob Hopkins, Geneviève Azam und Bunker Roy.

12 Kommentare

Ein Patent, das Monsanto vernichten und die Welt verändern könnte

Gefunden auf: https://netzfrauen.org

paul5-760x568

Kennen Sie Paul Stamets? Das hier sollten Sie wirklich lesen und teilen. Der Inhalt dieses Artikels hat das Potenzial, die Welt radikal zum Guten zu verändern – auf verschiedene Weisen. Da Monsanto alles tun wird, um seine Verbreitung zu verhindern, bitten wir Sie darum zu teilen, teilen, teilen, damit diese Informationen so viele Menschen wie möglich erreichen. weiterlesen »

3 Kommentare

Hope for all – Unsere Nahrung, unsere Hoffnung

Quelle: http://www.hopeforall.at/

Hope for All ist ein aufrüttelnder und bewegender Film der österreichischen Regisseurin Nina Messinger über die weitreichenden Folgen westlicher Ernährungsgewohnheiten.

Seine Botschaft: Verändern wir unser Essverhalten, so verändern wir den Planeten.

Ab 12. Mai 2016 im Kino.

Ergänzung: Hope for Hope for all – Der Film wird ab 13. Oktober als DVD, Blu-Ray und VoD erhältlich sein.
Ab diesem Zeitpunkt sind auch Filmvorführungen möglich. Alle Infos dazu gibt es bei Tiberius Film.

HD-Trailer Deutsch:

 

 

Ein Kommentar

Der Strophanthin-Skandal – Das „Insulin des Herzkranken“

Gefunden auf: http://liebeisstleben.com

Herzinfarkt – Angina pectoris – Herzinsuffizienz – Bluthochdruck – Herz-Rhythmusstörungen – Andere Herzerkrankungen – Schlaganfall – Arterielle Durchblutungsstörungen der Beine – Demenz

Heart attack, computer artwork

Das verfemte Heilmittel könnte die Rettung für Hunderttausende Herzkranke sein. Herzerkrankungen sind in Deutschland Todesursache Nummer 1. Das müsste nicht so sein, denn es gibt einen hochwirksamen pflanzlichen Wirkstoff, der schon unzähligen Menschen mit Angina pectoris und Herzinfarkt das Leben gerettet hat. weiterlesen »

4 Kommentare

Hochsensibel ist das neue Normal

20160301-Mensch-Wahrnehmen-Version-2Gefunden auf: http://wissenwasheilt.com

Überall liest man derzeit von der Hochsensitivität bei Menschen, die sich als eine besondere Spezies unter  uns darzustellen scheinen. Betroffene finden sich in Gruppen zusammen und tauschen in den öffentlichen Medien ihre Erfahrungen aus. Meist scheint es, als ob es eine besondere Fähigkeit sei, die allerdings mit großen Nachteilen einhergehe, was das soziale Leben angeht. weiterlesen »

4 Kommentare

DNA Ergebnisse: Paracas-Schädel sind nicht menschlichen Ursprungs

Gefunden auf: http://www.theeventchronicle.com

Übersetzung: Crae´dor

paracas-skulls-1078x515

Die Wüstenhalbinsel von Paracas befindet sich an der Südküste eines der geheimnisvollsten Länder, Peru. Dort, in dieser kargen Landschaft, machte 1928 der peruanische Archäologe Julio Tello eine der rätselhaftesten Entdeckungen. Während der Ausgrabungen legte Tello den harten Boden der Paracas-Wüste frei und brachte einen komplex angelegten Friedhof zutage. weiterlesen »

12 Kommentare

Die Beschleunigung des Entwicklungsprozesses der Menschheit

broersQuelle: http://dieter-broers.de

Liebe Freunde,

wir alle fühlen, dass gerade irgendetwas „ziemlich Großes“ auf uns zukommt. Jeder von uns nimmt es auf andere Weise wahr, dass momentan eine Beschleunigung unseres Entwicklungsprozesses stattfindet. Ich habe in diesem Zusammenhang oft von einer Zunahme der Ereignisdichte gesprochen, die sich um uns herum entfaltet und eine Fülle von „Angeboten“ mit sich bringt, von dem jedes einzelne ausreicht, um uns, trivial formuliert, aus der Kurve zu tragen. Bitte bleibt in diesen stürmischen Zeiten bei EUCH. Seid in mitfühlender Anteilnahme mit den Ereignissen in der Außenwelt, aber versucht, in keinem Moment zu vergessen, dass Ihr selbst es seid, die Eure Wirklichkeit in jedem Moment erschafft oder zulässt und dass es Eure Wahl ist, an welcher der vielen parallelen Wirklichkeiten Ihr teilnehmen wollt. weiterlesen »

5 Kommentare

Die T T I P – VERSCHWÖRUNG

Vielen Dank Jasinna!

T T I P – „Verschwörung“ ?
EXAKT , .. denn genau eine solche IST es, und genau DARUM geht es in diesem Video, inklusive TISA, CETA, und einem Großteil der möglichen Auswirkungen dieser netten kleinen, so harmlos klingenden Abkürzungen.

7 Kommentare

Neuerscheinung: Das UBUNTU Prinzip

Es ist soweit: „Das UBUNTU Prinzip – Ein revolutionärer Plan für gerechteren Wohlstand“, die deutsche Fassung von Michael Tellingers Buch „UBUNTU Contributionism“, ist im Hesper Verlag erschienen und ab sofort lieferbar.

Wir wünschen allen Lesern viel Freude an diesem einzigartigen und aufschlussreichen Werk:

das-ubuntu-prinzip„Nur wer sich seine Versklavung durch das globale Finanzsystem bewusst macht, kann sich ihm entziehen und sich davon befreien!

Michael Tellinger beschreibt, wie uns das uralte afrikanische Prinzip von UBUNTU erlaubt, von einer entzweiten, geldgesteuerten Gesellschaft zu einer vereinten, glücklicheren und freieren Gemeinschaft von Menschen zu werden.

Er zeigt auf, dass sich unser Geldsystem vor Jahrtausenden nicht aus Tausch und Handel entwickelt hat, sondern der menschlichen Rasse auf arglistige Weise als Werkzeug der absoluten Kontrolle und Versklavung zugeführt wurde.

Das UBUNTU-Prinzip präsentiert die Grundlage einer neuen sozialeren Gesellschaftsstruktur, frei von Finanztyrannei – ein neuer Hoffnungsweg in eine bessere und gerechtere Zukunft voller Wohlstand für jeden Einzelnen von uns.

Michael Tellinger ist ein südafrikanischer Forscher, Autor, Schauspieler und Musiker, der mit seinen Büchern, Reisen und Vorträgen Menschen in aller Welt seit 2006 die Philosophie von UBUNTU ans Herz legt. Er ist der Gründer der Bewegung UBUNTU Liberation Movement und der UBUNTU-Partei in Südafrika – einer politischen Plattform für die Botschaft von UBUNTU.“

www.ubuntuparty.org.za

www.michaeltellinger.com

3 Kommentare

Das Thema mit der Selbstliebe

von Renate Helene Zormeier

„Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst!“

Dieser Satz kam mir vor kurzem mit mahnender Zunge entgegen.
Was genau meint dieses Gebot? Überliest man oft unbewußt den zweiten Satzteil weil uns der erste ein besseres Gefühl gibt? Ein Gefühl, dass ich ein guter Mensch bin, wenn ich mich daran halte? Geh ich vielleicht schwer in Resonanz mit den letzten drei Worten, weil ich Selbstliebe immer noch mit Egoismus verwechsle?
Dann ist es sehr hilfreich, diesen biblischen Kernsatz unserem Zeitverständnis anzupassen: „Liebe Dich selbst – erst dann bist Du in der Lage, Deinen Nächsten ohne Energieverlust zu lieben“. Denn, wie soll man etwas, das man selbst nicht in sich trägt, weitergeben können? Das funktioniert nicht wirklich. Und nicht lange, ohne, dass man sich ausgebrannt fühlt. weiterlesen »

Ein Kommentar

Andreas Popp: Warum auch der Mittelstand kaum noch Geld hat

Quelle: http://www.eva-herman.net

Die Schere zwischen arm und reich geht immer schneller auseinander. Wer viel arbeitet, erhält immer weniger Geld. Diese bittere Erfahrung machen nun immer mehr Menschen. Selten wurden die Verwerfungen unserer globalisierten Welt so klar und gut erklärt wie in diesem Interview, welches Ex-Tagesschausprecherin Eva Herman mit dem Gründer der Wissensmanufaktur, Andreas Popp, im Dezember 2016 in der Bundespressekonferenz in Berlin führte.

 

Hinterlasse einen Kommentar

1000 GESTALTEN / G 20 Hamburg Summit

/|\Begegnet den 1000 GESTALTEN/|\

/|\Erlebt die gesamte Transformation/|\

Zunächst merkt man gar nicht, was da gleich passiert. Über einen quälend langen Zeitraum hat sich der Burchardplatz gefüllt. Von allen Seiten sind die grauen Lehmgestalten herangeschlichen.

Schweigend und in Zeitlupe, begleitet von dem metallischen Klackern der unsichtbaren Dosen in ihren Händen. Eineinhalb Stunden dauert die Performance da schon.

Eine Prozession von Menschen, die weltentrückt durch die Straßen gezogen sind, der Blick leer, die Schritte schleppend.

Die 1000 GESTALTEN sollen eine Gesellschaft verkörpern, der das Gefühl dafür abhanden gekommen ist, dass auch eine andere Welt möglich ist.
Dass nicht Börsennachrichten über unser Glück bestimmen, sondern gesunde Beziehungen, und dass sich Glück nicht darüber definiert, was wir haben, sondern was wir sind.

Ausführlicher Bericht hier:

Die Performance am 5. Juli: So war der Tag für uns

Ein Kommentar

Merkels Ermächtigungsgesetz – Heiko Schrang im Interview mit Jo Conrad

GEZ-Aufkleber: „Ich zahle nicht!“ Hier im Shop erhältlich: https://shop.macht-steuert-wissen.de/…

  • Bundesregierung hat ein Gesetz durchgepeitscht, auf eine Art und Weise, die schon an betrügerische Maßnahmen grenzt.
  • Verstecken ein Skandalgesetz in einem anderen Gesetz. Kurz vor der Abstimmung wird das Gesetz in ein anderes Gesetz hineingeschoben, als Randnotiz und wird verabschiedet.
  • Ursprünglich ging es um ein Gesetz um Fahrverbote auszuweiten und in dieses Gesetz hat man die totale Überwachung und Kontrolle des Bürgers hineingeschoben.
  • Am Bundesrat vorbei ohne Beteiligung der Datenschutzbeauftragten ohne Debatte und öffentliche Diskussion.
  • Es folgten die Bargeldbegrenzung und die Aufhebung des Bankgeheimnisses.
  • Eines der schwerwiegendsten Eingriffe in das Privatleben der Bürger.
  • Installation von Schadsoftware. Auf Computer kann Virus installiert werden, der uns ausspioniert. Damit kann die komplette Festplatte ausgelesen werden, Chats mitgelesen werden, Kamera und Mikrofon eingeschaltet werden und sie beobachtet werden, was sie gerade treiben.
  • Bisher war das nur nach richterlicher Anordnung bei Schwerstdelikten möglich. Jetzt ist es für alle möglichen Delikte. Betrug, jede Kleinigkeit darf jetzt überwacht werden.
  • Der Hammer dabei ist, das gilt auch für Leute, die gar nicht verdächtig sind, sondern nur mit dem Verdächtigen in Kontakt stehen. Wenn ihr Nachbar in Verdacht steht, bei den Steuern zu betrügen und Sie sich einmal zum Grillen mit ihm treffen, dann haben sie plötzlich den Virus auf dem Rechner.
  • Die Luft wird immer dünner für die Eliten, da sie dabei sind, die Deutungshoheit zu verlieren.
3 Kommentare

Es ist Zeit für eine (R)evolution!

Gefunden auf: https://dieunbestechlichen.com

von Daniel Prinz

Es ist eins vor zwölf und das Maß ist zum Bersten voll! Ich schlage Ihnen vor, alles stehen und liegen zu lassen und sich wirklich Zeit für diesen dringenden Artikel und Appell zu nehmen, der unserer Herrscherclique die Suppe nicht nur so richtig versalzen, sondern vor Wut auch Tränen in ihre Augen treiben dürfte, da ich gleich die hinterhältigen Mechanismen schonungslos enthüllen werde, mit welchen die Menschheit weltweit in Sklaverei gehalten wird. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Sepp Holzer der Permakultur-Rebell

„Sepp Holzer, „Agrar-Rebell“ und ökologischer Visionär aus den österreichischen Alpen, lernte schon als Kind von der Natur. Als er mit 19 Jahren den elterlichen Krameterhof übernahm, machte er aus dem kargen Bergbauernhof ein ertragreiches Naturparadies mit vielfältigen Wildniskulturen.“

http://www.seppholzer.at

„Das Lemmingverhalten breiter Bevölkerungsschichten führt zum Kollaps unseres Gesellschaftssystems.“

Sepp Holzer

 

Ein Kommentar

Verleumdung im Internet: Youtube Video vom „Generalmajor“ gelöscht – Schultze-Rhonhof erstattet Anzeige beim Staatsanwalt

In Anbetracht der immer weiter um sich greifenden Zensur auf YouTube und anderen sozialen Medien stellen wir das Video von Generalmajor a.D. Schulzte-Rhonhof zusätzlich auf unserem Server zur Verfügung.

Hier ein Artikel von Epochtimes zum genanten Thema.

Quelle: http://www.epochtimes.de

Von Renate Lilge-Stodieck 24. June 2017 Aktualisiert: 24. Juni 2017 20:51

Kann das jetzt jeder machen, Meinungsterror statt Meinungsaustausch im Internet durch Löschanträge bei Youtube durchsetzen? Gerd Schultze-Rhonhof, Generalmajor a.D., wurde das jüngste „Opfer“ solcher Praktiken, aber er wehrt sich.

Gerd Schultze-Rhonhof: „Wegen der Unterstellung, mein Buch oder ich hätten etwas mit Holocaustleugnung zu tun, habe ich bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Anzeige erstattet.“Foto: Schultze-Rhonhof

Er wurde bekannt unter dem verkürzten Titel „Der Generalmajor“, denn seit 2015 hat Gerd Schultze-Rhonhof, Generalmajor a.D. der Bundeswehr, mit voller Namens-und Titelangabe drei Offene Briefe an die Bundeskanzlerin geschickt.

Die drei Briefe waren Warn- und Protestbriefe zur unkontrollierten Masseneinwanderung nicht nur an die Bundeskanzlerin, sondern auch an die Ministerpräsidenten der Länder, die Generalsekretäre der Parteien, viele Bundesminister und an alle Damen und Herren Abgeordnete des Bundestags. Diese Briefe wurden auch bei uns veröffentlicht.

Deshalb wandte sich Gerd Schultze-Rhonhof heute auch an uns mit folgender Nachricht, dass einer seiner Vorträge auf Youtube gelöscht wurde wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen und nicht nur das:

„Ich habe vor 13 Jahren das Buch „1939 Der Krieg, der viele Väter hatte“ über die Vorgeschichte des Zweiten Weltkriegs veröffentlicht und 2006 in München einen Vortrag über einen Teil des Buches gehalten. Der Vortrag ist damals als Video aufgenommen und bei Youtube ins Netz gestellt worden. Bis Mai 2017 ist das Buch über 56.000-mal verkauft und das Youtube-Video über 880.000-mal angesehen worden.

Vor einem Monat bin ich dann darauf aufmerksam gemacht worden, dass das Buch im Internet unter der Überschrift „Holocaust Referenz, Argumente gegen Auschwitzleugner kritisiert und der Youtube-Vortrag wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen im Netz gelöscht worden ist. Weder habe ich im kritisierten Buch noch sonst den Holocaust oder Auschwitz geleugnet, noch lag bei der Wiedergabe des Vortrags bei Youtube eine Urheberrechtsverletzung vor.

Wegen der Unterstellung, mein Buch oder ich hätten etwas mit Holocaustleugnung zu tun, habe ich bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Anzeige erstattet. Dennoch ist der Youtube-Vortrag seit Mai 2017 von einem der ersten Plätze der Internet-Suchliste verschwunden und stattdessen ist die Kritik des Buchs unter der Überschrift „Holocaust-Referenz: Gerd Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hatte“ auf Platz 2 der Internet-Suchliste geklettert.

Dies ist technisch nur möglich gewesen, wenn der Autor dieses verleumderischen Blogs eine große Zahl von „Followern“ dazu aufgefordert und bewegt hat, seinen Artikel immer wieder anzuklicken und weitere „Follower“ im Schneeballsystem dazu auffordert, Gleiches zu tun. Außerdem vermute ich, dass das Löschen des Youtube-Vortrags und die Holocaust-Verleumdung von derselben Person oder dem selben Personenkreis veranlasst worden ist.

Solange die Staatsanwaltschaft und ein zuständiges Gericht dem Spuk des Verleumders noch keinen Einhalt geboten haben, sah ich meine einzige Reaktionsmöglichkeit bisher darin, den Youtube-Vortrag wieder auftreiben und ihn ins Netz stellen zu lassen, was mir inzwischen gelungen ist.“

Wenn jemand den Vortrag in seinen eigenen Blog übernehmen würde, wäre das eine zusätzliche Sicherung gegen eine nächste unbefugte Löschung und mir sehr willkommen.

Wenn Sie mein Anliegen nicht interessiert oder Sie es ablehnen, bitte ich Sie um Entschuldigung, Sie mit meinem Problem belästigt zu haben.“

Das Youtube-Video von 2006 mit dem Vortrag über das Buch „1939 Der Krieg, der viele Väter hatte“ ist seit vorgestern wieder zu finden, das Thema Holocaust oder Auschwitz-Leugnung kommt darin gar nicht vor:

 

Solte dieses Video erneut von YouTube entfernt werden, so bieten wir hier unseren Link an, es sich dennoch anschauen bzw. herunterladen zu können.

Der 1. Offene Brief: Offener Brief von Generalmajor an Merkel: „Asyl-Politik ohne Weitsicht“

Der 2. Offene Brief: 2. Offener Brief von Generalmajor: Deshalb muss Merkel zum Wohl des Volkes zurücktreten

Der 3. Offene Brief: 3. Offener Brief von Generalmajor gegen Schönfärberei und Verantwortungslosigkeit fast aller Politiker

2 Kommentare

„Ich schweige nicht“ – Der Mann, der das Schweigen brach

Gefunden auf: http://quer-denken.tv

„Ich schweige nicht“ – Es waren drei einfache Worte, die das betroffene Schweigen bei einer Veranstaltung unter dem Titel „Was heißt hier Wahrheit?“ am jüngst abgehaltenen Evangelischen Kirchentag in Berlin durchbrachen. Es war eine der vielen offiziellen Schweigeminuten für die Toten unter den Geflüchteten. Ein sensibles Thema und trotzdem verspürte ein Mann den Drang, genau das Gegenteil dessen zu tun, was die versammelte Gemeinde erwartete: Er verspürte den Drang zu sprechen. Der Mann, der das Schweigen brach, heißt Nikolai und ist Grundschullehrer in Berlin. Seine Motivation das Schweigen zu brechen? Die Wahrheit.

„Ich schweige nicht! Das was hier geschieht, ist Unrecht und eine Heuchelei. Warum flüchten die Menschen? Weil’s ihnen schlecht geht, wo sie sind. Warum geht’s den Menschen in Afrika schlecht? Weil der Westen Afrika ausbeutet. Die arabischen Revolutionen waren gesteuerte Revolutionen. Die Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland geht gegen das Grundgesetz!“ weiterlesen »

4 Kommentare

Die Besonderheit bei der Entwicklung des weiblichen Lichtkörpers

Von: Renate Helene Zormeier

Isis erhielt ihre Krone zurück

Diese Symbolik für die Rückkehr der Göttlichen Weiblichkeit auf der Erde im Besonderen und im Sonnensystem, zeigt uns, wie sehr die Göttinnenpräsenz unterdrückt wurde. Nun durften wir erfahren, dass die Göttin erneut ermächtigt wird und das wahre, echte weibliche Prinzip wird beginnen, energetisch und physisch frei durch die Oberfläche des Planeten zu fließen.
Diese wunderschöne Veränderung ist jedoch in den weiblichen Körper- und Lichtkörperprozessen besonders spürbar.
Das tiefe weibliche Mysterium beinhaltet u.a., dass in den meisten Frauen die Gaben der intuitiven Wahrnehmung, emotionalen Intelligenz und des gesunden, geschulten Bauchgefühls zu finden sind. weiterlesen »

3 Kommentare

10 Eigenschaften einer bewussten Partnerschaft

Autor: Renate Hechenberger auf https://renatesblog.com/

Partnerschaft und Beziehung sind anscheinend nicht von den Top Charts unserer  Lieblingsbeschäftigungen zu vertreiben. Wir verbringen mehr Zeit und Energie damit, als mit fast allen anderen Dingen unseres Lebens. Aber wie steht es mit der „Bewussten Partnerschaft“?

Für mich bedeutet eine bewusste Beziehung jene Form von Partnerschaft, in der die größten seelischen und geistigen Entwicklungsmöglichkeiten für beide gegeben sind. Das heißt, beide Partner handeln so bewusst als möglich und kooperieren mit den elementaren Bedürfnissen unseres Unterbewusstseins, mit unserem Bedürfnis nach Sicherheit, nach Heilung und dem Wiederfinden unserer ursprünglichen Ganzheit. weiterlesen »

2 Kommentare

Gerhard Wisnewski: Tabuthema – Rassismus gegen Deutsche

Zitat: Margot Käßmann beim 36. Evangelischen Kirchentag in Berlin
„Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern, da weiß man woher der braune Wind wirklich weht“!

_________________

(Videovorschaubild: Flickr.com, M.Korsakov, Bildlizenz: 2.0 Generic, CC BY-NC-SA 2.0) Gerhard Wisniewski im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. In der Bundesrepublik Deutschland regelt der Paragraph 130 des Strafgesetzbuches das Thema der Verfolgung von unter anderem Volksverhetzung. Meinungsfreiheit soll und muß demnach an der Stelle enden, wo die Rechte von anderen verletzt werden. weiterlesen »

3 Kommentare

Rundbrief vom Transformalen Netz

Liebe TN-Freunde und TN-Interessierte,

Sammeln wir immer wieder Positivnachrichten angesichts des derzeitigen globalen Entsetzens. Zum Glück wachen trotz Abdumpfungsversuchen wie Schule, Vergiftung von Nahrung, Luft und Wasser sowie HAARP immer mehr Menschen ganz oder teilweise auf und wagen den Blick hinter die Kulissen der Medien und Lehrbücher. Außerdem schalten sich immer mehr Lichtkräfte ein und bereiten uns wundervolle Unterstützung: Die Erfindungen in den Bereichen freie Energie, Heilungungsmethoden, Landwirtschaft, Reinigung der Natur und ganzheitlichem Bildungssystem liegen in Hülle und Fülle vor, es mangelt an nichts. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Bewusstsein schafft Lebensfreude – Dr. Daniele Ganser im Gepräch

Ein sehr empfehlenswertes Interview von Jens Lehrich. Vielen Dank für Eure Offenheit und das Teilen Eurer Gedanken.
Crea´dor

Wie schaffen wir als Gesellschaft den Weg aus dem Hamsterrad? Was kann jeder einzelne für sich tun, um die innere Zufriedenheit zu stärken, ohne dabei nach immer mehr Materiellem zu streben? Ist Glücksgefühl am Ende nur eine Lebenseinstellung? In diesem emotionalen Gespräch erklärt der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser seine persönlichen Methoden, die ihn zu einem zufriedenen Menschen machen und das, obwohl er sich nahezu jeden Tag mit Krieg und den daraus folgenden Konsequenzen für unseren Planeten auseinandersetzt. Das Gespräch wurde am 8. Mai im Rudolf Steiner Haus in Hamburg aufgezeichnet, dort hatte Dr. Ganser zuvor vier ausverkaufte Vorträge gehalten zum Thema „Illegale Kriege und die Verantwortung der Friedensarbeit heute“. Wie immer soll auch dieses Gespräch eine Anregung sein, die eigene Motivation zu stärken, um Potentiale zu entdecken und zu fördern, mit dem Ziel innerer Zufriedenheit. Ich freue mich auf Eure konstruktiven Kommentare

Auch zu Empfehlen der Artikel von Jens:

Durch Achtsamkeit Angst in Mut verwandeln

2 Kommentare

Krieg gegen die eigene Bevölkerung

Vorwort Friedensforscher Dr. Daniele Ganser auf Facebook

Durch meine Forschung habe ich herausgefunden, dass der so genannte „Krieg gegen den Terror“ mit Lügen durchsetzt ist. Daher lehne ich ihn ab. Er erzeugt nur noch mehr Gewalt und Leid. Er ist keine Lösung, sondern selber das Problem. Immer mehr Menschen durchschauen das üble Gemisch aus Lügen und Gewalt und lehnen den „Krieg gegen den Terror“ ab und sagen das auch öffentlich. Zu ihnen gehört auch Prof. Dr. Klaus-Jürgen Bruder, Vorsitzender der Neuen Gesellschaft für Psychologie. Er erklärt: „Mit dem „Krieg gegen den Terror“ wird der Krieg gerechtfertigt, mit dem die USA (und ihre Gefolgsleute) die Völker der Welt überziehen.“ Das Ziel dabei ist: „die Erhaltung der Weltherrschaft der USA.“ Der lesenswerte Artikel von Bruder ist am 13. Mai im Rubikon publiziert worden.

Zuerst erschienen auf: https://www.rubikon.news

Der „Krieg gegen den Terror“ dient der Disziplinierung durch Angst.

von Klaus-Jürgen Bruder
Bildlizenz CC0

Es erscheint mir durchaus nicht abwegig, mit dem „Krieg gegen den Terror“ einen Einschnitt in der Geschichte, der Entwicklung des Zeitgeists zu machen – wenn auch nicht in der Linie der Politik: ein Einschnitt in die vorher herrschende Sorglosigkeit und Wohlgefälligkeit des „juste milieu“ auf jeden Fall. weiterlesen »

3 Kommentare

Bergwerk deiner Seele

Quelle: https://wortmalereien.com/bergwerk-deiner-seele/

Kennst du das Bergwerk deiner Seele,
wo Traum und Wirklichkeit sich nahtlos fügen
zu etwas, das sich umso weniger fassen lässt,
je näher du ihm kommst?

Kennst du dein Labyrinth der stillen Räume,
lichterfüllte Hallen und finstere Tore?
Du wirst erwartet, wo Nachtschatten wandeln
und geheime Wendeltreppchen dich dahin führen,
wo es noch leer ist von dir.

Kennst du die Wimpernschlagmomente,
die den unendlichen Reichtum deiner Seele anrühren,
bis sie glückselig schwingt
in Erinnerung all dessen, was du wirklich bist?

Hast du sie schon alle erforscht,
die hohen Hallen und düsteren Winkel,
ungeahnte Finsternis in schwarzen Kammern?
Hast du all die Kronleuchtersäle durchtanzt,
in denen dein Herz jene Form der Freiheit findet,
die nach Unendlichkeit schmeckt?

Kennst du sie, die Mondlichtzimmer deiner größten Hoffnung
und weißt du, wo das Feuer deines Lebensbaumes brennt?
Hast du die Schlüssel zu jedem Schloss gefunden,
um die namenlosen Schemen zu entlassen,
die hinter den verrammelten Türen deines Bewusstseins sitzen?

Nenne dich selbst bei jenem zeitlosen Namen,
der deinem wahren Wesen eingeschrieben ist.
Komm nach Haus ins Bergwerk deiner Seele,
der Urheimat deines Seins.

WortMalereien.com

Foto: https://pixabay.com

3 Kommentare

SEID IHR BEREIT ZU STERBEN

von Paul Caraig Roberts
http://www.paulcraigroberts.org/2017/05/11/are-you-ready-to-die/

Übersetzung: Jörn Vinzelberg

Foto: Pixabay

Von Paul Craig Roberts, 11.05.2017

„Vor 50 Jahren habe ich eines auf den Straßen Leningrads gelernt: Wenn ein Kampf unvermeidbar wird, dann muss man zuerst zuschlagen.“ – Wladimir Putin

In George Orwells Schreckensvision von 1949, dem Roman1984, werden Informationen, die nicht mehr mit den Erklärungen von Big Brother übereinstimmen, in ein Erinnerungsloch gesteckt. In der echten amerikanischen Schreckensvision, in der wir zur Zeit leben, wird über diese Informationen gar nicht mehr berichtet. weiterlesen »

3 Kommentare

Medienhetze gegen Systemkritik

Erstveröffentlichung auf : https://www.rubikon.news

Wenn ein prominenter Akteur den schmalen Pfad der politischen Orthodoxie verlässt, erschlagen ihn die Medien.

von Marcus Klöckner
Pressefoto © 2017 naidoo records GmbH

Xavier Naidoo ist einer der erfolgreichsten Sänger Deutschlands. Allerdings hat er einen Makel: Seine politischen Äußerungen missfallen einer Medienlandschaft, die sich Pluralismus auf die Fahnen schreibt, aber politische Meinungsvielfalt nur dann gutheißt, wenn sie sich in jenem engen Korridor bewegt, in dem die vorherrschende Sicht auf die Dinge als unantastbar gilt.

Gedanken zu einem Musterbeispiel bedenklicher journalistischer Einstimmigkeit.

„Marionetten“, das ist der Titel eines neuen Liedes von Xavier Naidoo und den Söhnen Mannheims. Das Stück handelt von Abgeordneten des Bundestages, die aus Sicht Naidoos Marionetten sind – Marionetten, an den Fäden von mächtigen Personen im Hintergrund. weiterlesen »

4 Kommentare

Du möchtest also einen bewussten Mann

Original Artikel: http://rewildingforwomen.com/conscious-man/
Übersetzung: Renate Hechenberger, https://renatesblog.com

Aha, du sagst also, du willst einen bewussten Mann? Du weißt, das würde von dir verlangen, eine bewusste Frau zu sein, richtig? Verstehst du die Forderungen, die unvermeidlich mit diesem Wunsch auf dich zukommen? Es wird dein ALLES erfordern.

Es verlangt von dir, deine ganze Scheiße zu besitzen, alles, sogar die tiefen, dunklen, versteckten, bösen Stücke.

Du wirst gezwungen sein, dir folgendes anzuschauen und dich dem zu stellen:

  • Der bösen Hexe im Inneren.
  • Der manipulativen Bitch in dir, die einfach ihres durchsetzen möchte, egal was es kostet.
  • Der Prostituierten, die sich selbst verkauft.
  • Dem ungeheilten, bedürftigen kleinen Mädchen, das ständige Bestätigung und Rückversicherung von außen will.
  • Der zerstörerischen wilden Frau, die eine ganze Stadt zerreißen möchte, nur weil sie sich so fühlt.
  • Der ungesunden Mutter, die ihren Mann wie einen kleinen Jungen behandelt, anstatt wie ihren Geliebten.

Die Jahre des Versteckens der Teile des Selbst, die in unserer Gesellschaft nicht akzeptiert werden, werden dadurch beendet werden.

Du musst deinem Misstrauen gegenüber dem Maskulinen direkt in die Augen schauen und diesem Misstrauen eine klare Ansage machen: „Fuck off“.

Du musst dich jedes Mal neu auffangen, wenn du fühlst, dass dein Körper oder dein Herz sich verschließt. Und dann arbeitest du wieder daran, sie zu öffnen.

Du wirst die Wut, die Trauer und den Schmerz heilen und integrieren müssen, die du ihm entgegenbringst.

Du musst in einem offenen, völlig sicheren Raum in dir weich werden, damit dieser bewusste Mann dich zu Orten mitnehmen kann, die du niemals alleine erreichen würdest.

Es gibt einen Grund, warum du dich nach einem bewussten Mann sehnst. Dein Herz und deine Seele wissen, was möglich ist.

Aber du musst wirklich bereit sein, all die Arbeit zu machen, um dorthin zu gelangen.

Das ist keine larifari, alles-ist-Licht-und-Liebe Beziehung, in die du dich hinein transzendieren kannst, und es ist sicher nichts für schwache Nerven.

Mit deinen Engeln reden, wird dich nicht dorthin bringen.
Dein drittes Auge öffnen, wird dich nicht dorthin bringen.
Einfach nur an der Oberfläche entlang surfen und um die Wahrheit herumtänzeln, wer du wirklich bist, wird dich nicht dorthin bringen.

Dich selbst zu erkennen, wird dich dorthin bringen.
Wissen, Sehen, Öffnen und Akzeptieren jedes Aspektes von dir selbst, wird dich dorthin bringen.
Das Auflösen der Wände um dein Herz, deiner Gebärmutter, deiner Yoni und allen anderen Körperteilen herum, wird dich dort hin bringen.
Vergib jedem Mann, der dir jemals in diesem Leben und in anderen Leben etwas getan hat, das wird dich dort hin bringen.
Verzeihe dir selber, das wird dich dort hin bringen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun:

  1. Du machst diese Arbeit auf eigene Faust. Du öffnest, befreist und heilst dich; du schafft den Weg in deine Ganzheit alleine; dann begegnest du diesem bewussten Mann, der auf der gleichen Ebene ist wie du.
  2. Du machst es zusammen mit einem Mann, der dich jetzt genau da trifft, wo du gerade bist. Ihr entwickelt euch zusammen. Er wird Bewusstsein, du wirst Liebe.

Hier ist die Wahrheit: Du wirst einen Mann anziehen, der sich so tief wie du dazu verpflichtet, sich der Liebe zu öffnen. Gerade jetzt. Das bedeutet, dass ein Mann bewusst und präsent sein wird, in dem gleichen Maße, wie du aktiv deine Liebe ausstrahlen kannst und wie du der Lebenskraft erlauben kannst, sich selbst durch dein Wesen zu bewegen.

Wenn du einen bewussten Mann willst, geh und hol ihn dir! Aber erwarte nicht, dass er in deinen Schoß fällt. Er wird es nicht. Es ist gegen jedes natürliche Gesetz das es gibt.

Mach diese Arbeit mit einem Mann, der dich jetzt genau da trifft, wo du jetzt bist, oder mache diese Arbeit für dich alleine, bis du einen Mann triffst, der das mit dir machen möchte.

Alles andere ist Wunschdenken und Märchen.

Ich wünsche dir viel Kraft, dich diesem Thema zu stellen, falls du (immer noch) diesen (geheimen) Wunsch hast ..

Alles Liebe, Renate

Hinterlasse einen Kommentar

Bargeld – wie wir den schleichenden Tod verhindern

Gefunden auf: http://quer-denken.tv

(Torsten Schulte, „Silberjunge“) Einflußreiche, mächtige Kräfte arbeiten gegen unser Bargeld. Wir wollen mit diesem video Fakten statt Faktisches zum Krieg gegen das Bargeld liefern, der auf internationaler Ebene geführt wird.
weiterlesen »

%d Bloggern gefällt das: