Hinterlasse einen Kommentar

November – Zeit der Ahnen

Samhain – All Hallows Eve – Halloween

von Renate Helene Zormeier

Schnell hat er uns eingeholt, der graue November; er ist da und lädt uns zum „Seelenblues“ ein.

Wir sind wieder mitten in den Nächten, in denen die Schleier zur „Anderswelt“ dünner werden. Das Tor zum Reich unserer Toten geht einen Spalt weit auf. Die Katholiken gehen auf den Friedhof zum Gedenken an ihre Verstorbenen Familienmitglieder. Bei uns in der westlichen Welt werden wir zu Allerheiligen und Allerseelen immer alle traurig, besuchen unsere verstorbenen Verwandten an ihren Gräbern, zünden eine Kerze für sie an und das beginnende Novemberwetter macht uns zusätzlich depressiv. weiterlesen »

14 Kommentare

Neue wissenschaftliche Sensation: Menschliche Emotion formt die Physikalische Realität!

Gefunden auf: http://dieter-broers.de

Original veröffentlicht auf Life Coach Code am 26. Februar 2017

Drei verschiedene Studien welche von verschiedenen wissenschaftlichen Teams durchgeführt wurden beweisen jede für sich etwas wahrhaft Außergewöhnliches. Als jedoch durch weitere Forschung diese drei Entdeckungen miteinander verbunden wurden, wurde etwas Atemberaubendes entdeckt:

Menschliche Emotion formt wortwörtlich die Welt um uns. Nicht nur die Wahrnehmung der Welt um uns, sondern die Realität selbst. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Standing up at Standing Rock

csm_297_standing_rock_camp_zugeschnitten_bcec75a53d

Dieses Foto ist nur ein Ausschnitt: Das Camp Oceti Sakowin erstreckt sich weiter zu beiden Seiten; das ursprüngliche Sacred Stone Camp liegt hinter dem Hügelzug. Foto: Claus Biegert

Bericht von Claus Biegert auf https://www.gfbv.de

Der US-Staat North Dakota erlebt den größten – gewaltfreien – Indianeraufstand Nordamerikas der vergangenen 150 Jahre. Es geht um heilige Stätten, Vertragsrechte – vor allem aber um den Missouri River, also Trinkwasser für alle flussabwärts. Standing Rock wird mit jedem Tag mehr zu einem Symbol für den indigenen Widerstand gegen Mega-Industrieprojekte und Naturzerstörung weltweit. Das Nachrichtenmagazin Democracy Now! aus New York sorgt für die einzige, lückenlose Medienberichterstattung – und erlebte die Grenzen der Demokratie.

weiterlesen »

5 Kommentare

Schluss mit schnell!

Quelle: Cinétévé und Arte France (Doku)

Die globalisierte Beschleunigung hat uns alle fest im Griff. Verantwortlich für diese Geschwindigkeit ist die unkontrollierte Entwicklung der Wissenschaft, der Technik und der Wirtschaft. Wir sind in einem Zustand permanenten Zeitdrucks: Unsere Gesellschaft rast auf die ökologische, wirtschaftliche und soziale Katastrophe zu. Doch überall auf der Welt verweigern sich immer mehr Menschen dem allgegenwärtigen Stress. “Schluss mit schnell” ist eine Ode an das selbstbestimmte Leben.

Immer schneller, immer effizienter, immer rentabler – was haben wir aus der Zeit gemacht? Die Zeit scheint sich dem allgemeinen Maß des Geldes nicht mehr entziehen zu können. Wir sind in die Ära der Beschleunigung eingetreten, in die Ära der Norm gewordenen Unverzüglichkeit. Aber zu welchem Preis? Im Finanzwesen und in der High-Tech-Branche führt der immer größere Zeitdruck zu ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Katastrophen.

Doch es gibt eine Gegenbewegung: Weltweit haben Frauen und Männer beschlossen, sich auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen dem Diktat der Dringlichkeit zu widersetzen. In Europa, Lateinamerika, den USA und Indien gibt es Initiativen einzelner Personen und Vereine, die nach Wegen suchen, um zu einem Umgang mit der Zeit zurückzufinden, der Aufmerksamkeit, Geduld und Sinnhaftigkeit ermöglicht.

Wer sind diese neuen Rebellen, die einen anderen Rhythmus vorleben, um eine fruchtbare Beziehung mit der Zeit wiederzuentdecken? Das Barefoot College in Indien zum Beispiel bildet Tausende von Frauen aus ländlichen Gebieten in der Herstellung von Solartechnik aus. Auch Versuche der Entglobalisierung können zur Entschleunigung beitragen: Die Städte Romans-sur-Isère und Bristol führen eine Alternativwährung ein, um das tägliche Leben wieder lokaler zu gestalten. Und im amerikanischen Ithaca haben Landwirtschafts- und Kreditgenossenschaften bereits bewiesen, dass sie die Wirtschaft lokal verankern können.

Als Gegenmodell zum Wettlauf um Zeit und Rentabilität könnten diese Alternativen beispielhaft für die Welt von morgen sein. Im Grunde sind sie die praktische Umsetzung der kritischen Analysen von Philosophen, Soziologen, Wirtschaftswissenschaftlern und Forschern wie Pierre Dardot, Rob Hopkins, Geneviève Azam und Bunker Roy.

12 Kommentare

Ein Patent, das Monsanto vernichten und die Welt verändern könnte

Gefunden auf: https://netzfrauen.org

paul5-760x568

Kennen Sie Paul Stamets? Das hier sollten Sie wirklich lesen und teilen. Der Inhalt dieses Artikels hat das Potenzial, die Welt radikal zum Guten zu verändern – auf verschiedene Weisen. Da Monsanto alles tun wird, um seine Verbreitung zu verhindern, bitten wir Sie darum zu teilen, teilen, teilen, damit diese Informationen so viele Menschen wie möglich erreichen. weiterlesen »

3 Kommentare

Hope for all – Unsere Nahrung, unsere Hoffnung

Quelle: http://www.hopeforall.at/

Hope for All ist ein aufrüttelnder und bewegender Film der österreichischen Regisseurin Nina Messinger über die weitreichenden Folgen westlicher Ernährungsgewohnheiten.

Seine Botschaft: Verändern wir unser Essverhalten, so verändern wir den Planeten.

Ab 12. Mai 2016 im Kino.

Ergänzung: Hope for Hope for all – Der Film wird ab 13. Oktober als DVD, Blu-Ray und VoD erhältlich sein.
Ab diesem Zeitpunkt sind auch Filmvorführungen möglich. Alle Infos dazu gibt es bei Tiberius Film.

HD-Trailer Deutsch:

 

 

Ein Kommentar

Der Strophanthin-Skandal – Das „Insulin des Herzkranken“

Gefunden auf: http://liebeisstleben.com

Herzinfarkt – Angina pectoris – Herzinsuffizienz – Bluthochdruck – Herz-Rhythmusstörungen – Andere Herzerkrankungen – Schlaganfall – Arterielle Durchblutungsstörungen der Beine – Demenz

Heart attack, computer artwork

Das verfemte Heilmittel könnte die Rettung für Hunderttausende Herzkranke sein. Herzerkrankungen sind in Deutschland Todesursache Nummer 1. Das müsste nicht so sein, denn es gibt einen hochwirksamen pflanzlichen Wirkstoff, der schon unzähligen Menschen mit Angina pectoris und Herzinfarkt das Leben gerettet hat. weiterlesen »

5 Kommentare

Hochsensibel ist das neue Normal

20160301-Mensch-Wahrnehmen-Version-2Gefunden auf: http://wissenwasheilt.com

Überall liest man derzeit von der Hochsensitivität bei Menschen, die sich als eine besondere Spezies unter  uns darzustellen scheinen. Betroffene finden sich in Gruppen zusammen und tauschen in den öffentlichen Medien ihre Erfahrungen aus. Meist scheint es, als ob es eine besondere Fähigkeit sei, die allerdings mit großen Nachteilen einhergehe, was das soziale Leben angeht. weiterlesen »

5 Kommentare

DNA Ergebnisse: Paracas-Schädel sind nicht menschlichen Ursprungs

Gefunden auf: http://www.theeventchronicle.com

Übersetzung: Crae´dor

paracas-skulls-1078x515

Die Wüstenhalbinsel von Paracas befindet sich an der Südküste eines der geheimnisvollsten Länder, Peru. Dort, in dieser kargen Landschaft, machte 1928 der peruanische Archäologe Julio Tello eine der rätselhaftesten Entdeckungen. Während der Ausgrabungen legte Tello den harten Boden der Paracas-Wüste frei und brachte einen komplex angelegten Friedhof zutage. weiterlesen »

12 Kommentare

Die Beschleunigung des Entwicklungsprozesses der Menschheit

broersQuelle: http://dieter-broers.de

Liebe Freunde,

wir alle fühlen, dass gerade irgendetwas „ziemlich Großes“ auf uns zukommt. Jeder von uns nimmt es auf andere Weise wahr, dass momentan eine Beschleunigung unseres Entwicklungsprozesses stattfindet. Ich habe in diesem Zusammenhang oft von einer Zunahme der Ereignisdichte gesprochen, die sich um uns herum entfaltet und eine Fülle von „Angeboten“ mit sich bringt, von dem jedes einzelne ausreicht, um uns, trivial formuliert, aus der Kurve zu tragen. Bitte bleibt in diesen stürmischen Zeiten bei EUCH. Seid in mitfühlender Anteilnahme mit den Ereignissen in der Außenwelt, aber versucht, in keinem Moment zu vergessen, dass Ihr selbst es seid, die Eure Wirklichkeit in jedem Moment erschafft oder zulässt und dass es Eure Wahl ist, an welcher der vielen parallelen Wirklichkeiten Ihr teilnehmen wollt. weiterlesen »

5 Kommentare

Die T T I P – VERSCHWÖRUNG

Vielen Dank Jasinna!

T T I P – „Verschwörung“ ?
EXAKT , .. denn genau eine solche IST es, und genau DARUM geht es in diesem Video, inklusive TISA, CETA, und einem Großteil der möglichen Auswirkungen dieser netten kleinen, so harmlos klingenden Abkürzungen.

7 Kommentare

Neuerscheinung: Das UBUNTU Prinzip

Es ist soweit: „Das UBUNTU Prinzip – Ein revolutionärer Plan für gerechteren Wohlstand“, die deutsche Fassung von Michael Tellingers Buch „UBUNTU Contributionism“, ist im Hesper Verlag erschienen und ab sofort lieferbar.

Wir wünschen allen Lesern viel Freude an diesem einzigartigen und aufschlussreichen Werk:

das-ubuntu-prinzip„Nur wer sich seine Versklavung durch das globale Finanzsystem bewusst macht, kann sich ihm entziehen und sich davon befreien!

Michael Tellinger beschreibt, wie uns das uralte afrikanische Prinzip von UBUNTU erlaubt, von einer entzweiten, geldgesteuerten Gesellschaft zu einer vereinten, glücklicheren und freieren Gemeinschaft von Menschen zu werden.

Er zeigt auf, dass sich unser Geldsystem vor Jahrtausenden nicht aus Tausch und Handel entwickelt hat, sondern der menschlichen Rasse auf arglistige Weise als Werkzeug der absoluten Kontrolle und Versklavung zugeführt wurde.

Das UBUNTU-Prinzip präsentiert die Grundlage einer neuen sozialeren Gesellschaftsstruktur, frei von Finanztyrannei – ein neuer Hoffnungsweg in eine bessere und gerechtere Zukunft voller Wohlstand für jeden Einzelnen von uns.

Michael Tellinger ist ein südafrikanischer Forscher, Autor, Schauspieler und Musiker, der mit seinen Büchern, Reisen und Vorträgen Menschen in aller Welt seit 2006 die Philosophie von UBUNTU ans Herz legt. Er ist der Gründer der Bewegung UBUNTU Liberation Movement und der UBUNTU-Partei in Südafrika – einer politischen Plattform für die Botschaft von UBUNTU.“

www.ubuntuparty.org.za

www.michaeltellinger.com

Hinterlasse einen Kommentar

Drittes Auge schützen: Zirbeldrüse auf den aktuellen Zyklus der dunklen Jahreszeit einstellen

Gefunden auf: http://www.dieter-broers.de

Das Erwachen fällt schwer in diesen Zeiten. Innere Unruhe, Schlaflosigkeit und ein insgesamt niedriges Energielevel sind ebenfalls typisch für die dunkle Jahreszeit. Der wissenschaftlich einwandfrei belegbare Einfluss der Zirbeldrüse wird dabei nach wie vor stark unterschätzt.

Liebe Freunde,

die geistigen und körperlichen Kraftreserven vieler Menschen sind derzeit stark angegriffen, denn der Winter hat seinen Höhepunkt erreicht. In diesem Artikel soll es vorwiegend um die Schwierigkeiten der kalten Jahreszeit für die Bewusstseinsarbeit gehen. Es ist der Zeitpunkt des Jahres, indem unsere Zirbeldrüse (Epiphyse) besonderen Anforderungen ausgesetzt ist. Vielen Menschen ist das gar nicht bewusst. Sie spüren allerdings sehr deutlich, dass nicht nur ihre allgemeine Vitalität und Lebenskraft geschwächt ist, sondern dass es auch viel schwieriger wird in die innere Ruhe und in transzendentale Zustände zukommen. weiterlesen »

Ein Kommentar

Sputnik Exklusiv Gabriele Krone-Schmalz

Gabriele Krone-Schmalz gilt als eine der führenden Russlandexperten und war zurzeit der Perestroika Russland-Korrespondentin der ARD. Ihr neues Buch heißt „Eiszeit – Wie Russland dämonisiert wird und warum das so gefährlich ist“. Im Exklusiv-Interview gibt Sie Ihre Einschätzung zu Putin, dem Ukraine-Konflikt, Syrien und dem Feindbild Russland.

2 Kommentare

LIFEHACK

Ein Beitrag von Phil.
Das Original mit Downloadlink findet Ihr auf seiner Webseite in Deutsch und Englisch
http://www.without-directive.com/playground/lifehack-german/

Hört Euch auch sein neustes Album an!
http://www.without-directive.com/playground/

Viel Freude und Erkenntniss beim Lesen wünscht das WSE Team.

*******

 

Einleitung

Spiritualität hat nichts mit sich an Kristall reibenden Hippies zu tun, die eine Spur zu viel geraucht haben. Auch ist die Spiritualität kein Konzept oder eine Modeerscheinung. Du müsstest versuchen, dich so weit es geht zurück an deine Kindheit zu erinnern, um das Gefühl wiederzufinden, welches dich trotz deiner Angst immer weiter vorangetrieben hat und durch jedes „Nein“, „Das darfst du nicht“ oder „Das musst du so und so machen“ nach und nach verloren ging. Wenn wir schon in deiner Kindheit sind, versuche dich an den Moment zu erinnern, an dem du den Fehler gemacht hast, auf die Rufe deiner Eltern zu reagieren. Seitdem identifizierst du dich mit deinem Namen, trotzdem bist du nicht dein Name. Du bist auch nicht dein Lieblingsverein, obwohl es dir schlecht geht und du darunter leidest, wenn dein Verein oder Idol leidet. Wir können so nun alle möglichen Richtungen oder Körperpartien durchgehen und es wird nur immer klarer, was du nicht bist. Ab hier beginnt die abenteuerliche Reise durch das Spektrum deiner endlichen Unendlichkeit. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Vom Materialismus zum Idealismus – Der Volkslehrer – EIN FALL FÜR ZWEI

Kulturstudio

Endlich ist es soweit ! Die Premiere unseres neuen Formates mit Frank Stoner und Michael [a.d.H. Grawe]!
EIN FALL FÜR ZWEI

Nikolai – Der Volkslehrer https://www.youtube.com/channel/UC4te..

6 Kommentare

Der 9/11-Fake

Wissenschaftliche Analyse zu World-Trade-Center-Einstürzen entlarvt offizielle Verschwörungstheorie.

weiterlesen »

7 Kommentare

Sensation: Pentagon bestätigt offiziell Ufo-Programm – Asteroidensichtung ein Raumschiff?

Quelle: http://www.dieter-broers.de/pentagon-bestaetigt-programm/

Liebe Freunde,

mit einer äußerst brisanten Meldung der US-Regierung haben die Nachrichten um den interstellaren Asteroiden namens Oumuamua heute einen neuen Höhepunkt erreicht. Doch zunächst einmal ein paar wichtige Informationen zur Vorgeschichte.

Seit Wochen überschlagen sich die Aussagen bezüglich dieses „Besuchers“. Offiziell ist es das erste Objekt dieser Art bei dem man bestätigt, dass es aus einem anderen Sonnensystem stammt. weiterlesen »

2 Kommentare

The Man From Earth (deutsch)

THE MAN FROM EARTH Ausgezeichnetes Science-Fiction-Drama von 2007. Mit: Tony Todd, John Billingsley | Regie: Richard Schenkman FSK:

Freigegeben ab 12 Jahren

INHALTSANGABE: Was würden Sie denken, wenn Sie herausgefunden hätten, dass ein alter Bekannter seit Anbeginn der Menschheit auf Erden wandelt? Welche Fragen würden Sie stellen und welche Geheimnisse somit lüften? Lehnen Sie sich zurück und werden Sie Zeuge, wie sieben ungläubige Wissenschaftler die Geschichte der Menschheit neu entdecken. Diese Reise durch die Zeit ermöglicht ihnen John Oldman, ein guter alter Freund, der ihnen offenbart, dass er vor 14.000 Jahren geboren wurde. Die Wissenschaftler erkennen jedoch nicht, welches Glück sie haben. Stattdessen machen sie Oldman zu einem Objekt der Psychoanalyse, ohne zu bemerken, dass er sie testet…

COPYRIGHT: Die Lizenz zur Veröffentlichung des Filmes auf Youtube wurde erworben von: Cultmovie Entertainment GmbH.

Hinterlasse einen Kommentar

Nationale Regierungen planen erste Maßnahmen: „Der ‚Big One‘ könnte bald die Erde treffen“

Quelle: http://www.dieter-broers.de

Das Dänische Amt für Zivilschutz setzt Sonnenstürme offiziell auf die gleiche Risikostufe wie Terrorattacken. Auch andere Regierungen bereiten sich aktuell vor.

Jahrelange Warnungen wurden bisher meist in die Kiste „Verschwörungstheorie“ sortiert oder als „esoterische Spinnerei“ abgetan. Warum wurden wir so lange desinformiert?

Liebe Freunde,

„Wir spielen russisches Roulette mit der Sonne.“, dass zumindest ist das Fazit eines der führenden internationalen Experten und Analysten für geomagnetische Stürme. Sein Name ist John Kappenman. Mit seiner Agentur „Storm Analysis Consultants“ ist er in den letzten Jahrzehnten zum Top-Berater der globalen Energiewirtschaft aufgestiegen. Sein Spezialgebiet: Auswirkungen von Sonnenstürmen, Weltraumwetter und geomagnetischen Stürmen auf die Infrastruktur elektrischer Netze. weiterlesen »

4 Kommentare

Beziehen? Beschenken → Befrieden !

von Renate Helene Zormeier

Endlich Frieden überall !!!

Es gibt fast keinen Menschen, der sich nicht aus tiefstem Herzen weltweiten Frieden wünscht.
Könnte es sein, dass auch wir einen Anteil daran haben?
Warum gelingt Frieden noch nicht?

Jahres-Neubeginn braucht, wie ein Pfeil der aus dem Bogen fliegt, ein Ziel! Das wichtigste bei den selbstgesteckten Zielen ist, dass sie nicht zu hoch oder völlig unerreichbar sind, keine Illusion darstellen, die unter den gegebenen Umständen nicht realisierbar ist. Will ich einen Aufbruch wagen, so sollte ich keine Altlasten mitschleppen – diese erschweren das Vorwärtskommen nur.
So wie der Schmetterling seinen Kokon zurücklässt, wenn er sich entpuppt hat, so sollten wir alte Hüllen unseres Ich’s ebenfalls zurücklassen. Streife ich eine Hülle ab, dann ist sie mir zu klein geworden, oder ich bin ihr entwachsen. weiterlesen »

7 Kommentare

NASA bestätigt: Erde entging 2012 nur knapp einer Katastrophe apokalyptischen Ausmaßes

Quelle: http://www.dieter-broers.de

Wenn es nicht das Ende der Menschheit gewesen wäre, dann zumindest die Einleitung einer neuen Steinzeit – so viel ist sicher. Auch die NASA leugnet es nicht. Ein gewaltiger solarer Megaflare hat die Erde im Juli 2012 nur um eine Woche verfehlt. Ein Wimpernschlag im Universum. Doch ist die Gefahr endgültig gebannt?

Liebe Freunde,

lange habe ich nahezu vollständig zu diesem Thema geschwiegen, die Kritiker – selbst den Spott – ertragen und meine Arbeit einfach weiter betrieben. Ich war stets bei meiner Einschätzung geblieben: Das Jahr 2012 war ein epochales Wendejahr für die Zukunft der Menschheit.

Die Medien haben meine Einschätzungen belächelnd verfolgt, dem Mythos um eine etwaige Apokalypse wollten sie sich dennoch nicht entziehen. Doch bereits 2014 wurde von offizieller Seite bestätigt: Die Erde ist im Juli 2012 nur um Haaresbreite einer enormen Katastrophe entgangen. Kein ernsthafter Experte bestreitet das mehr. Ein solarer Megaflare bisher nie gesehenen Ausmaßes verfehlte die Erde um nur eine knappe Woche.

 

Bis heute hat dieses Ereignis kaum öffentliche Beachtung gefunden, und vor allem nahezu keine Konsequenzen gehabt. Auch ich habe mich zurückgehalten, denn ich wollte nicht rechthaberisch auftreten. Mir wäre das unangenehm gewesen.

Nun aber sind fünf Jahre vergangen, und die aktuellen Ereignisse rufen in mir die Verpflichtung hervor meine Aufklärungen massiv voranzutreiben. Ich bin sicher, wir alle müssen über kurz oder lang handeln, um eine solche Gefahr für die Zukunft zu verhindern. Zunächst ein paar Grundlagen die für das allgemeine Verständnis sehr wichtig sind.

Welche Formen solarer Eruptionen gibt es und wie können sie die Erde beeinträchtigen?

Eine Sonneneruption ist ein Gebilde erhöhter Strahlung innerhalb der Chromosphäre der Sonne, das durch Magnetfeldenergie gespeist wird. Als Flare oder chromosphärische Eruption bezeichnet man einfache Plasma–Magnetfeldbögen. Kommt es zu einer Reorganisation der Bögen, die zu einer Ablösung von Plasmaschläuchen führt, so beobachtet man einen erhöhten Masseausstoß.

Ein koronaler Massenauswurf (CME) ist eine Sonneneruption, bei der Plasma ausgestoßen wird. Die Austrittsquellen sind meist Sonnenflecken, deren Eruptionen auch als Flares bezeichnet werden. Das ausgestoßene Plasma besteht hauptsächlich aus Elektronen und Protonen (und zu kleinen Anteilen aus Kernen schwererer Elemente wie Helium, Sauerstoff und Eisen).

Abbildung: CME Coronale Mass Ejection – Ein verschachtelter Satz von Bildern, aufgenommen von STEREO-A (rechts) und B (links), bei ~ 0 340; UT am 23. Juli 2012. Das STEREO-A-Raumfahrzeug befand sich auf seiner Umlaufbahn um 121 ° vor der Erde; und STEREO-B befand sich bei 115 ° hinter der Erde. Die äußeren zwei konzentrischen Ringe des Bildes; Koronagraph-Daten, die ein großes, leistungsfähiges CME-Ereignis zeigen. Bilder von; Helioviewer [Müller et al., 2009].

Meist wirken Sonnenstürme wie Naturschönheiten. Sie lassen die Luft in hohen Breiten mit Polarlichtern leuchten, wo das niedrig stehende Erdmagnetfeld sie tief in die Atmosphäre eindringen lässt. Abseits der Pole schützt das Magnetfeld unseren Planeten vor den Sonnenteilchen – normalerweise.

Sehr starke Sonnenstürme aber quetschen das Magnetfeld, sodass elektrisch geladene Teilchen den Boden erreichen können. Und das kann drastische Auswirkungen auf unsere gesamte technologische Infrastruktur haben. Dazu später mehr.

Abbildung: Beispiel eines simulierten Querschnitts der Magnetosphäre um 22:50 UT am 23. Juli 2012. Das Diagramm zeigt die aktuelle Dichte J in Farbe. Sonnenwindgeschwindigkeit, Vx, Pfeile; und mag Netzfeld, Bx,  eldlinienspuren. Die IMF- und Magnetfeldlinienspuren können systemdefiniert sein (B Feldlinien) oder Benutzer ausgewählt.

Was war 2012 nun tatsächlich geschehen?

Mitte Juli 2012 ist die Erde nur knapp dem Einschlag eines extremen Sonnensturms entkommen, berichtet die NASA. Nicht einer von ihnen, sondern gleich mehrere Sonnenstürme rasten am 23. Juli 2012 durchs All. Nur ein Treffer hätte unser sonst schützendes Erdmagnetfeld, nicht mehr abfedern können. Die Folge: Ein Super-Gau unserer gesamten technologischen Infrastruktur.

Nicht auszudenken in einer Welt, die immer digitaler und damit auch abhängiger von einer einwandfreien Funktionsfähigkeit technischer Systeme ist. Nahrungs- und Wasserversorgung, Krankenhäuser, Navigationssysteme, etc. sind anders nicht mehr denkbar. Die Ereignisse von 2012 waren dazu geeignet, unsere technische Infrastruktur in weiten Teilen zu zerstören.

„Hätte er getroffen, würden wir noch immer die Schäden beseitigen“, sagt Daniel Baker von der University of Colorado laut einer Mitteilung der US-Weltraumbehörde NASA.

Es war der stärkste jemals gemessene Sonnensturm, der auf der Erde registriert wurde. Am 23. Juli 2012 schleuderte die Sonne demnach Billionen Tonnen magnetisiertes Plasma ins All – glücklicherweise kurz nachdem die Erde aus der Schussbahn geflogen war.

„Hätte sich die Eruption eine Woche vorher ereignet, wäre die Erde im Weg gewesen“, sagt Baker.

„Wir haben unglaubliches Glück gehabt.“

Auswirkungen des 2012-Ereignisses auf unser Bewusstsein

In allen medialen Berichterstattungen über die Sonnenaktivitäten wurde ausschließlich darauf hingewiesen, was der Mega-Flare von 2012 für die Infrastruktur bedeutet hätte.

Niemand erwähnt jedoch die direkten biologischen Wirkungen eines solchen Flares auf die Menschen, insbesondere auf das menschliche Bewusstsein.

Zwar hat uns der koronale Massenauswurf der Sonne verfehlt, jedoch haben uns die hierbei entstandenen elektromagnetischen Radiowellen erreicht, da sich diese Radiowellen kugelförmig ausbreiten. Aus der Radioastronomie wissen wir, dass die Sonne mit jedem Massenauswurf Radiowellen im MHz-Frequenzbereich aussendet. Da ich mich seit 1980 mit der Erforschung dieser Radiowellen und ihre Wirkungen auf die Neurochemie befasse, sind mir die Zusammenhänge zwischen diesen Wellen und den Bewusstseinsveränderungen bekannt.

Diese Einflüsse haben mit einer hohen Wahrscheinlichkeit bewirkt, dass sich unsere Empfindungs- und Erkenntnisfähigkeit weiter vertieft und unsere intuitive Wahrnehmung verstärkt hat, auch wenn uns die Beichterstattung in den Medien oft Anderes suggeriert.

Wenn Professor Michael Persinger also von einer evolutionären Punktmutation spricht, dann sieht er unsere Sonne als Initiator. Und mit jedem Tag wächst die Wahrscheinlichkeit dafür, dass ein solches Ereignis ausgelöst von einem Solar Flare eintritt. 2012 war ganz offensichtlich schon einmal ein solches Jahr.

Liebe Freunde,

ich bleibe dabei: Das Jahr 2012 war eine entscheidende Weichenstellung für die Entwicklung des Bewusstseins der Menschheit.

Vergesst nicht, dass uns zwar die zerstörerische Kraft des Megaflares erspart geblieben ist, uns aber alle anderen, insbesondere die biologischen Einflussgrößen dieser Sonneneruption sehr wohl erreicht haben!

Sollte. die Mayas bereits Recht gehabt haben, dass die Energie dieses Großereignisses ausgereicht habe, um einen Wendepunkt im Hinblick auf die Entwicklung der Menschheit einzuleiten? Die seitdem angelaufenen Umwälzungen sprechen dafür.

Am Ende bleibt auch die Frage: Muss die Menschheit zunächst noch durch ein großes Chaos gehen, bevor wir die entscheidende Stufe unserer Evolution erreicht haben und Liebe und Mitgefühl für alle Lebewesen vorherrschen? Oder bleibt uns ein solches erspart? Ich persönlich bin davon überzeugt, dass wir dies entscheidend selbst in der Hand haben.

Derzeit liegt einiges im Nebel und es scheint als würde von offizieller Seite gezielt Desinformation betrieben. In meinem nächsten Artikel am Sonntag werde ich darüber berichten.

Me Agape

Euer Dieter Broers

 

P.S.: Bitte unterstütze die Bewegung des neuen universellen Bewusstseins im Dienste des Herzens, indem Du diesen Beitrag teilst – Teilen ist Liebe.

Ein Kommentar

„Wissenschaft braucht keine Mehrheit“ | Klimatologe und Klimaexperten Prof.Dr. Werner Kirstein klar

► „Wissenschaft braucht keine Mehrheit“, stellt Klimatologe und Klimaexperten Prof. ✓ http://www.kla.tv/11665 Dr. Werner Kirstein im Interview mit Kla.TV klar. Auch bei der Klimafrage sei dies nicht anders. Trotz Widerstand sieht er großen Bedarf, weiterhin über reale Tatsachen aufzuklären, welche die „Klimakatastrophe“ in einem anderen Licht erscheinen lassen. Hören Sie mehr dazu im Interview.

WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten: http://www.kla.tv/news

Ganzer Vortrag vom Prof. Dr. Werner Kirstein auf der 14. AZK (Antizensurkoalition) mit 2.500 Teilnehmern.

 

 

► Seit über 30 Jahren wird mit „auserlesenen“ Statistiken in Politik, Medien und Wissenschaft versucht, eine andauernde Klimaerwärmung nachzuweisen. Überall ist von der „gegenwärtigen Klimakatastrophe“ die Rede. Doch was wäre, wenn es Klimaschwankungen schon immer gegeben und der CO2-Ausstoß damit genau so wenig zu tun hätte, wie die Zunahme der Geburtenrate mit einer wachsenden Population von Störchen? Alles reine Panikmache? Der Klimatologe und Klimaexperte Prof. Dr. Werner Kirstein gibt Antworten auf diese Fragen. AZK ist jetzt auch auf Twitter! Für Infos und News rund um die Veranstaltungen und Referate heute noch folgen: https://twitter.com/AntiZensur

 

Hinterlasse einen Kommentar

Ernst Wolff über Fassadendemokratie und das globale Finanzsystem

Vortrag und Buchvorstellung vom 08.11.2017 im Studierendenclub QuasiMono. Eine Veranstaltung von attac Cottbus gemeinschaftlich mit der Friedenskoordination Cottbus. http://www.attac-netzwerk.de/cottbus Ernst Wolff, 1950 geboren, wuchs in Südostasien auf, ging in Deutschland zur Schule und studierte in den USA. Er arbeitete in diversen Berufen, unter anderem als Journalist, Dolmetscher und Drehbuchautor. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

KenFM im Gespräch mit: Jens Wernicke („Lügen die Medien?“)

Lügen die Medien?

Jens Wernicke gehört zu den mutigsten Journalisten der Republik. Was ihn seit Jahren umtreibt, ist der Niedergang der Meinungsvielfalt als einen wesentlichen Bestandteil der Demokratie. Mundtod gemachten Stimmen eine Chance geben, gehört zu werden, ist ein Sache, sich konkret gegen eine von neoliberalen Strukturen beherrschte Gesamt-Presse zu positionieren, eine andere. Wernicke betreibt mit dem Presseportal Rubikon eines der meinungsstärksten Kanäle in Netz. Der Name ist Programm. Der Rubikon wurde für Jens Wernicke spätestens mit dem 11. September 2001 überschritten. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Leben im Kraftplatz – Kraftorte erschaffen durch Biophotonen

Leben im Kraftplatz Kraftorte sind bekannt für Phänomene wie Verjüngung, Heilung, Ursprünglichkeit … Genesis pro life erzeugt solche Kraftorte, wie sie in der unberührten Natur vorkommen. Durch die feinstoffliche Anreicherung technischer Felder mit der Energie der Ursprünglichkeit entstehen Kraftplätze – überall wo Du willst … Und das einfach durch das Einstecken des Biophotonen Generators in eine Steckdose. genesis pro life – Energie erleben …

Und hier ein sehr interessanter Messbericht von Dr. Volkamer zur Wirkweise des Lebensenergie-Generators

genesis pro life

Walter Rieske
Methestraße 25
37186 Moringen
Deutschland Ust.Id.: DE154264326 Tel.: +49 5554 998681
(Mo-Fr, 10:0017:00 Uhr)

Hinterlasse einen Kommentar

Neues vom Transformalen Netz

Liebe TN-Freunde und TN-Interessenten,

zu Wintersonnwend möchten wir daran erinnern, wie wichtig das „Sehen aus der Zukunft“ für die Wende des deutschen, europäischen und globalen Schicksals ist. Diese Art des gemeinsamen Manifestierens wenden wir miteinander im TN gerade in dieser – in vielerlei Hinsicht – dunklen Zeit an. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Die Zwillingsseele

Quelle: https://probstart.wordpress.com

Visionsfindung mit Changes the World

Die heutige Auflösung der Zeit ist ein stetiger Vorgang bis zum Moment der Eins-Werdung. Ewigkeit ist die Essenz einer jeden Seele, sowie Allverbunden-heit im göttlichen Bewusstsein. Der Abstieg in die niederen Frequenzen der 3. und 4. Dichte hat zu der Erfahrung geführt, dass sich eine Seele in zwei, eine weibliche und eine männliche, geteilt hat. weiterlesen »

4 Kommentare

Weihnachtsnachricht von Anonymous

„Warnung: Ihr werdet abgelenkt“

http://www.collective-evolution.com

von Arjun Walia
Übersetzung: Crae´dor

Anonymous veröffentlichte in den letzten paar Tagen einige interessante Videos. Wir haben hier und da darüber berichtet. Vor Weihnachten des vergangenen Jahres brachten sie eine Nachricht heraus, die auch heute noch von Bedeutung ist.

Sie beinhaltet viele wichtige Themen und wenn man die Anzahl der Aufrufe in Betracht zieht, gehen offenbar Millionen von Menschen damit in Resonanz. weiterlesen »

4 Kommentare

Erhellende Lichtkörperfunken

von Renate Helene Zormeier

Wir sind im spannendsten Dezember seit 27 bis 30 Jahren angekommen. Die Zentralsonne schickt am 21.12.2017 geballte Energie an die galaktischen Sonnen, und unsere Sonne sendet sie uns weiter auf die Erde. Im Zeitfenster von 3 Tagen treffen diese Energiebündel hier ein. Höchste Zeit für uns, uns nochmals mit dem Lichtkörperprozess zu beschäftigen. Viele von uns erleben körperliche Umstruktuierungen zum wiederholten Male, immer noch stärker und stärker. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Rundbrief vom Transformalen Netz

Liebe TN-Freunde und TN-Interessierte,

Zuallererst ein ganz großes DANKE!!! Ihr habt erheblich dazu beigetragen, dass wir etwas Großartiges geschafft haben: Dank Eurer ermutigenden finanziellen Unterstützung sind wir soeben durch ein monetäres Nadelöhr hindurch gekommen!

Für die Erweiterung und Vertiefung des TN-Netzwerkes in den kommenden Jahren ist nun wirklich eine Grundlage gelegt. Das Nadelör kam dadurch zustande, dass die ersten im TN-Experiment voll Aktiven im vergangenen Halbjahr die TN-Entfaltung vorbereitet haben, so dass TN künftig mehr Menschen aufnehmen kann. Der finanzielle Mehr-Aufwand war bedingt durch geförderte Reisen zwecks Teamfindung im D-A-CH, durch die zweite, im Team erstellte Auflage des Buches zu den Gemeinschafts-Bausteinen „Die Software der Seele“, durch zwei neue Einführungsfilme zum TN (s.u.) inkl. des bald hochgeladenen dritten Buchfilms, durch Webseiten-Neuerungen sowie Vereinsgründungen für organisatorische Aspekte der großen Gemeinschaftstreffen. Allerherzlichsten Dank an alle Mitwirkenden und wirklich auch an alle Spender!

Auf der umgebauten Webseite zu den Filmen Transformales-Netz.de/Filme findet Ihr die drei neuen einführenden Filme zum TN. Einer mit uns beiden zur TN-Geschichte und zum Aktuellen, einer mit Annegret zu den 3 Säulen des TN und einer mit Interviewerin Birte Vers. Ihr liegen Menschen und neue Entwicklungswege sehr am Herzen und sie führt laufend Interviews zum Thema Auswege aus der Leistungsgesellschaft – individuell und kollektiv – für ihre freie Online-Konferenz Anfang März. Wer mag, kann sich schon jetzt anmelden auf  gesellschaftswandel.net.

Außerdem findet Ihr unter Transformales-Netz.de/Filme neun kurze Youtube-Spots mit unserer TN-Stimme Astrid Witt, die verschiedene Selbstanwendungsaspekte aus „Die Software der Seele“ beleuchten. Wer Lust hat, tiefer in diese Themen einzusteigen, kann sich noch ein Intensiv-Paket (3x1h) dazu auf ihrer Webseite be-your-best.de/aktuelles-4 ansehen. Astrid arbeitet – so wie wir – dabei rein spendenbasiert. Das ist  angesichts ihres vielfältigen Angebots wirklich ungewöhnlich. Auch sie läutet damit bewusst und vertrauensvoll das neue Zeitalter ein, in dem jeder nach seinen finanziellen Möglichkeiten seine Wertschätzung für die dahinter steckende Arbeit und für die vielfältigsten Anregungen ausdrückt.

Sobald der neue Buchfilm Teil 3 zu „Die Software der Seele“ geschnitten ist, senden wir einen Mini- Rundbrief an alle. Bis dahin empfehlen wir die Lektüre des zusammenfassenden sechsten Kapitels, um von dort aus in beliebigen Kapiteln punktuell nachzulesen, was euch vertiefend interessiert. Das Buch eignet sich für philosophisch Interessierte oder für bewusste Mitgestalter im TN oder anderen in Gemeinschaftsexperimenten. Die Handhabung des Umtauschs und Neukaufs des Buches (bevorzugt bei uns statt bei Amazon) wurde im vorigen Rundbrief beschrieben, wir haben diesen Auszug noch auf unserer Webseite: Transformales-Netz.de/Newsletter.

Bei allem, was inzwischen bereits geschafft wurde, ist das TN natürlich auch weiterhin auf eure finanzielle Unterstützung angewiesen. Im Speziellen freuen wir uns über die Förderung von Marlens vielfältiger organisatorischer TN-Arbeit fürs D-A-CH. Ihr investiert mitten in sehr unruhigen Zeiten mit wenig Garantien für den Erhalt von Rücklagen in ein langfristiges Sinnprojekt: Im TN geht es um die Spaltung-überwindende Quervernetzung von zukunftsweisenden Projekten in Kreiskultur. Durch die sich dabei einstellende gute Atmosphäre und Führung aus dem Höheren WIR entsteht diejenige Feldqualität, welche die gebündelte Unterstützung durch die Licht- und Segenskräfte anzieht.

Einmalige Förderbeiträge im Sinne von Spenden könnt Ihr jetzt auch über das neu eingerichtete Paypal-Konto machen, das dem alle TN-Finanzen verwaltenden Verein Junges WIR e.V. gehört. Das 5 köpfige TN-Finanzteam berät grundsätzlich über die Finanzen des TN und arbeitet dem Förderverein zu. Im Finanzteam sind Patin Marlen und Anna-Lisa (München), Silke (Rheinland), Susanne (Zürich), Gabriele (Wien). Eine einmalige Paypal-Spende ist über unsere Webseite möglich: Transformales-Netz.de/Newsletter.

Allerdings helfen dem TN gerade auch für Marlens Planung monatliche Förderbeiträge sehr weiter. Diese könnt Ihr auf der Vereins-Webseite junges-wir.de/index.php/Grundidee/f%C3%B6rderm%C3%B6glichkeiten/f%C3%B6rdern mit einem simplen Verfahren einrichten: Aufnahmeantrag runterladen, für Fördermitgliedschaft ausfüllen und an den Verein übermitteln postalisch oder gescannt per Mail. (Für die Kündigung genügt eine formlose Mail). Die Fördermitgliedschaft ist ab 5.- Euro pro Monat möglich und äußerst hilfreich!

Wir wünschen Euch viele ermutigende Gemeinschaftserfahrungen im TN und anderswo – als beglückenden Vorgeschmack auf eine sich trotz allem durchbrechende beziehungsweise durchschwingende Bestimmung der Menschheit, herzlichst, Marlen und Annegret

Transformales Netz
Für Anregungen und Rückmeldungen wende Dich bitte direkt an die Patin / den Paten in Deinem Großraum (siehe Transformales-Netz.de/Kontakt).

Ein Kommentar

Chaos Deutschland: Überwindet die Angst jetzt!

Warum die große Koalition das „Beste“ ist, was jetzt Deutschland passieren kann. Jeder ist wichtig und zählt bei der großen Veränderung die vor uns steht. weiterlesen »

%d Bloggern gefällt das: