14 Kommentare

Neues Miteinander leben – aber wie???

Foto: Pixabay

Anregungen, um die Manifestation einer neuen, gesunden Gesellschaftsform gelingen zu lassen

Ausgearbeitet von Dr. Ekkart Johannes Moerschner
Stand: 21.07.2018

Schon Einstein soll einmal sinngemäß gesagt haben, dass sich Probleme nie auf derselben Ebene lösen lassen, auf der sie entstanden sind.

Immer mehr Menschen „wachen auf“ und werden sich dessen bewusst, dass sich unsere derzeitige – zumindest die westlich geprägte – Lebensweise so keinesfalls länger fortsetzen lässt. Sie ist auf stetigem Wachstum aufgebaut und hat daher die immer rascher fortschreitende Ausbeutung und Verwüstung unseres – mit endlichen Ressourcen ausgestatteten und begrenzten – Planeten Erde zur Folge. Wir reden von einer dramatisch sich zuspitzenden, exponentiellen Entwicklung, die kurz vor dem Kollaps steht. Die hyperbelförmigen Entwicklungskurven gesellschaftsprägender Bereiche (wie Multimedia und Informationstechnik, Technologieentwicklung allgemein, Ressourcenverbrauch, Bevölkerungswachstum…) streben immer rascher gegen Unendlich! Es wird dabei z.B. von technologischen Verdopplungszyklen (Leistungsfähigkeit, Geschwindigkeit…) von 1,5 bis 2 Jahren ausgegangen und die Menschheit befindet sich heute am steil ansteigenden Ast dieser hyperbelartigen Entwicklung, so dass bereits die nächsten ganz wenigen Verdopplungen (max. 10 Jahre) unvorstellbare Auswirkungen auf alle Lebensbereiche haben werden.

Von Kindesbeinen an lernen wir bisher, die Natur, also unsere Mitwelt müsse „beherrscht“ werden („Mensch, mache Dir die Erde untertan!“) und wir stünden außerhalb oder gar über diesem voller Weisheit in kosmischer Harmonie schwingenden und stets auf Ausgleich bedachten, unendlichen „Räderwerk des Lebens“. Das allgegenwärtige und in spirituellen Kreisen oft benannte Phänomen der Trennung, das die Menschheit seit Jahrtausenden prägt und begleitet, wird hier sehr deutlich sichtbar. Nichts könnte weiter entfernt sein von einer erweiterten Wahrnehmung unserer multidimensionalen Realität.

Ungesunde Machtkonzentrationen, unakzeptable Ungleichgewichte zwischen „Reich und Arm“, Ausbeutung, Zerstörung, Mangel, Angst und vielfältiges Leid – unter den Menschen selber, aber auch für die gesamte Mitwelt – sind unvermeidbare Folgen. Achtsames Verhalten und Miteinander sind eher die Ausnahme.

Überall in der Welt kommen immer ausgeklügeltere Technologien und Konzepte zum Einsatz in der Hoffnung, diese Entwicklungen zu verlangsamen, aufzuhalten und bestenfalls sogar umzukehren; zugleich ein jährliches Multi-Milliardengeschäft – aber können sie wirklich leisten, was von ihnen erhofft wird? Ist diese „technokratische“ Herangehensweise dafür geeignet, um auch nur die Symptome zu lindern, gar nicht zu reden vom Beheben der eigentlichen Ursachen?

Aus meiner Sicht haben wir heute eine völlig andere Herausforderung zu meistern, als technisch-strukturelle Lösungen zu finden. Ich sehe unsere Aufgabe als Menschen darin, einen völlig neuen Bezug zu unserem Menschsein und unserer Aufgabe auf diesem wunderschönen und einzigartigen Planeten der Dichte, der Erde, Mutter Gaia zu entwickeln. Ich gehe davon aus, dass die materielle Welt, „das Außen“ lediglich den Zustand unseres heutigen, degenerierten und in der größten materiellen Dichte verfangenen Menschseins widerspiegelt, unseres aktuellen „menschheitlichen Inneren“. Also betrachte ich MICH, als Stellvertreter und einflussreichen, mit ungeahnten göttlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten ausgestatteten Teil der Menschheit, auch als Schöpfer und erste Ursache dieser Verhältnisse und insbesondere meiner eigenen „Realität“.

Veränderungen können folglich ebenfalls NUR von mir ausgehen.

„Sei die Veränderung, die Du in der Welt sehen möchtest“

sagte daher bereits Mahatma Gandhi sinngemäß und konsequent. Diese Betrachtungsweise entspricht den Hermetischen Gesetzmäßigkeiten von Resonanz, Spiegelung, Mikrokosmos und Makrokosmos, Innen und Außen… Mir geht es darum, durch immer mehr Bewusstheit meine unendliche Macht als göttliches Schöpferwesen zu erfassen und in voller Verantwortung für mein Sein und Handeln, zum „höchsten Wohle des Ganzen“ in jedem Moment auszudrücken, auszuüben, einzusetzen; „Walk your talk“ („handle gemäß Deiner Worte“) heißt ein bekannter englischer Satz… und ich strebe danach, in meinem Alltag gemäß dieses Leitsatzes zu handeln – immer öfter.

Auch wenn Dies zunächst ein ganz individueller, persönlicher Prozess und Weg ist, wünsche ich mir dabei Wegbegleiter – denn am Ende kann ich Vieles erst durch die „Spiegelung in meinen Mitmenschen“ erkennen und verändern – wir Menschen sind aus gutem Grund als soziale Wesen geboren!

Mit den folgenden Ausführungen will ich auf der Grundlage meiner bisherigen Erkenntnisse und Erfahrungen schildern, wie wir als Menschen eine neue und erweiterte Art von Weltsicht und Haltung entwickeln können, welche Kernpunkte aus meiner Sicht wichtig sind, welchen Herausforderungen wir uns dafür stellen müssen und welche Qualitäten ein neues Miteinander, Menschsein, das „eigentliche“ menschliche Leben auszeichnen, in das wir erwachenden Menschen uns derzeit hinein entwickeln dürfen.

Oft wird diese derzeit stattfindende Entwicklung der Menschheit und von Gaia in ein „höheres Bewusstsein“ als „Aufstieg in eine höhere, die 5. Dimension“ beschrieben. Christina von Dreien, eine faszinierende, ungewöhnlich weise junge Frau, bezeichnet diesen Prozess als eine neue Form der Frequenzerhöhung, die im Universum überall und stetig abläuft. Die Menschheit hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Prozess erstmals auch auf der materiellen Ebene, also inkarniert (verkörpert) zu vollziehen. Dies wurde bislang offenbar noch nie versucht, so ihre Aussage (Interview „Time to be“ mit Norbert Brackenwage am 09.05.2018) und ist damit eine kosmische Premiere! Eine universelle Pionierleistung also!

Ich habe den Wunsch, nach vieljährigen und vielfältigen Erfahrungen an vielen Orten, an EINEM Platz auf der Erde, mit einer dazu bereiten und geeigneten Gruppe von Menschen, die Frucht solcher Erkenntnisse, wie ich sie im weiteren Text ausführe, im Alltäglichen auszudrücken, zu erproben, zu erforschen, zu verfeinern. Ein hoher Anspruch.

Ich will mich dafür mit Menschen zusammen tun, die auch ihrerseits vor sich selber ein klares, unumstößliches „Kommittment zum eigenen inneren Wachstum“ als wichtigstes Anliegen in ihrem Leben abgegeben haben und dadurch in der Lage sind, dies täglich und immer erfolgreicher in ihrem materiellen Leben auszudrücken. Ich bin mir sicher, dass sich ALLES Weitere aus diesem – ernsthaft und täglich gelebten – Kommittment ergibt und lösen lässt. Und damit vollziehen wir diesen entscheidenden Menschheitsschritt – stellvertretend – und legen so einen neuen Weg der Frequenzerhöhung auf Materieebene an; schaffen zugleich einen – möglichst bunten, vielfältigen, freilassenden und freudvollen – Ausdruck dieser „Neuen Welt“ bzw. „Neuen Zeit“.

In diesem Sinne freue ich mich auf alle Kontakte zu Menschen, die sich für die Realisierung eines solchen gemeinsamen Weges zusammen finden – was auch immer ganz konkret und materiell daraus entstehen mag! (E-mail an: jmoersc@gmx.de).

Alles Weitere bitte ich als Inspiration für ein Experiment und als „Austauschbasis“ zu verstehen. Ich habe lediglich den Impuls verspürt, einen Anfang zu machen… Wenn Ihr beitragen wollt, so lest bitte meine Ausführungen dazu im unten verlinkten Dokument ganz vorn, die „Einladung zum Mitmachen“. In den angefügten Dokumenten findet sich auch der jeweils aktuelle Stand der Themengliederung sowie Stichworte und Textbausteine zu einzelnen Kapiteln.

Von ganzem Herzen grüßt Euch – derzeit aus Paraguay
Anunad, Ekkart Johannes Moerschner

* * * * *

Weiter zu Teil 02 vom 02.08.2018
Weiter zu Teil 03 vom 31.08.2018

______________________________

Download dieses Textes und aktueller Entwurf des Gesamtprojekts (als bearbeitbare Word-Datei bzw. pdf):
Wähle rechte Maustaste > Ziel speichern unter…

PDF
Word

______________________________

Frühere Beiträge des Autors zu ähnlichen Themen:
Aufbruch in eine multidimensionale Gemeinschaft (ELEXIER Nov. 2012, hier geposted 31.07.2013)
Gaia Nova – Leitgedanken für eine neue Erdengesellschaft (25.07.2013)
Die Krankenkasse als Teil des Gesundheitswesens – Unsinn in Worte gefasst (28.07.2013)

Ein Kommentar

Shift — Das Geheimnis der Inspiration-Dr. Wayne Dyer

 

Die Geschichte wiederholt sich. Willst du wirklich zusehen? https://www.facebook.com/DieGeschicht…

„Deine Gedanken sind mächtig, sehr mächtig. So mächtig, dass sie dir deine eigene Hölle oder gar dein eigenes Paradies auf Erden erschaffen. Erfolg, Glück und Erfüllung – es hängt von dir ganz alleine ab. Das ist jener eine entscheidende Augenblick, in dem das Leben plötzlich eine andere Wendung nimmt. Der Durchbruch zu einem neuen Bewusstsein. Die Inspiration für einen Neuanfang im Beruf, in der Partnerschaft, in der Lebensplanung.“ – Dr. Wayne Dyer (Psychologe, Bestsellerautor, Referent) Ich bin nicht im Besitz der Urheberrechte des gezeigten Bild/Video- bzw. Tonmaterial. Die Rechte liegen bei ihren jeweiligen Besitzern.

Hinterlasse einen Kommentar

Aktivist ist, wer aktiv_ist – Lukas Puchalski im NuoViso Talk

Eigentlich ist Lukas Puchalski gelernter Lager-Logisiker. Doch seit den Ereignissen in der Ukraine im Jahre 2014 treibt es den Friedens-Fan auf die Straße. Da kam iohm die neue Montags Mahnwachen-Bewegung gerade recht. Bis zum Schluss begleiterte er diese in Köln. Außerdem vertreibt er das Magazin FREE21 – eine Art Pressespiegel der alternativen Medien. Dabei ist es ihm wichtig stets beide Seiten in die Betrachtung des Zeitgeschehens mit einzubeziehen. Weiterlesen auf: http://plus.nuoviso.tv/talks/aktivist…

Ein Kommentar

Drittes Auge schützen: Zirbeldrüse auf den aktuellen Zyklus der dunklen Jahreszeit einstellen

Gefunden auf: http://www.dieter-broers.de

Das Erwachen fällt schwer in diesen Zeiten. Innere Unruhe, Schlaflosigkeit und ein insgesamt niedriges Energielevel sind ebenfalls typisch für die dunkle Jahreszeit. Der wissenschaftlich einwandfrei belegbare Einfluss der Zirbeldrüse wird dabei nach wie vor stark unterschätzt.

Liebe Freunde,

die geistigen und körperlichen Kraftreserven vieler Menschen sind derzeit stark angegriffen, denn der Winter hat seinen Höhepunkt erreicht. In diesem Artikel soll es vorwiegend um die Schwierigkeiten der kalten Jahreszeit für die Bewusstseinsarbeit gehen. Es ist der Zeitpunkt des Jahres, indem unsere Zirbeldrüse (Epiphyse) besonderen Anforderungen ausgesetzt ist. Vielen Menschen ist das gar nicht bewusst. Sie spüren allerdings sehr deutlich, dass nicht nur ihre allgemeine Vitalität und Lebenskraft geschwächt ist, sondern dass es auch viel schwieriger wird in die innere Ruhe und in transzendentale Zustände zukommen. weiterlesen »

14 Kommentare

Neue wissenschaftliche Sensation: Menschliche Emotion formt die Physikalische Realität!

Gefunden auf: http://dieter-broers.de

Original veröffentlicht auf Life Coach Code am 26. Februar 2017

Drei verschiedene Studien welche von verschiedenen wissenschaftlichen Teams durchgeführt wurden beweisen jede für sich etwas wahrhaft Außergewöhnliches. Als jedoch durch weitere Forschung diese drei Entdeckungen miteinander verbunden wurden, wurde etwas Atemberaubendes entdeckt:

Menschliche Emotion formt wortwörtlich die Welt um uns. Nicht nur die Wahrnehmung der Welt um uns, sondern die Realität selbst. weiterlesen »

5 Kommentare

Schluss mit schnell!

Quelle: Cinétévé und Arte France (Doku)

Die globalisierte Beschleunigung hat uns alle fest im Griff. Verantwortlich für diese Geschwindigkeit ist die unkontrollierte Entwicklung der Wissenschaft, der Technik und der Wirtschaft. Wir sind in einem Zustand permanenten Zeitdrucks: Unsere Gesellschaft rast auf die ökologische, wirtschaftliche und soziale Katastrophe zu. Doch überall auf der Welt verweigern sich immer mehr Menschen dem allgegenwärtigen Stress. “Schluss mit schnell” ist eine Ode an das selbstbestimmte Leben.

Immer schneller, immer effizienter, immer rentabler – was haben wir aus der Zeit gemacht? Die Zeit scheint sich dem allgemeinen Maß des Geldes nicht mehr entziehen zu können. Wir sind in die Ära der Beschleunigung eingetreten, in die Ära der Norm gewordenen Unverzüglichkeit. Aber zu welchem Preis? Im Finanzwesen und in der High-Tech-Branche führt der immer größere Zeitdruck zu ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Katastrophen.

Doch es gibt eine Gegenbewegung: Weltweit haben Frauen und Männer beschlossen, sich auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen dem Diktat der Dringlichkeit zu widersetzen. In Europa, Lateinamerika, den USA und Indien gibt es Initiativen einzelner Personen und Vereine, die nach Wegen suchen, um zu einem Umgang mit der Zeit zurückzufinden, der Aufmerksamkeit, Geduld und Sinnhaftigkeit ermöglicht.

Wer sind diese neuen Rebellen, die einen anderen Rhythmus vorleben, um eine fruchtbare Beziehung mit der Zeit wiederzuentdecken? Das Barefoot College in Indien zum Beispiel bildet Tausende von Frauen aus ländlichen Gebieten in der Herstellung von Solartechnik aus. Auch Versuche der Entglobalisierung können zur Entschleunigung beitragen: Die Städte Romans-sur-Isère und Bristol führen eine Alternativwährung ein, um das tägliche Leben wieder lokaler zu gestalten. Und im amerikanischen Ithaca haben Landwirtschafts- und Kreditgenossenschaften bereits bewiesen, dass sie die Wirtschaft lokal verankern können.

Als Gegenmodell zum Wettlauf um Zeit und Rentabilität könnten diese Alternativen beispielhaft für die Welt von morgen sein. Im Grunde sind sie die praktische Umsetzung der kritischen Analysen von Philosophen, Soziologen, Wirtschaftswissenschaftlern und Forschern wie Pierre Dardot, Rob Hopkins, Geneviève Azam und Bunker Roy.

12 Kommentare

Ein Patent, das Monsanto vernichten und die Welt verändern könnte

Gefunden auf: https://netzfrauen.org

paul5-760x568

Kennen Sie Paul Stamets? Das hier sollten Sie wirklich lesen und teilen. Der Inhalt dieses Artikels hat das Potenzial, die Welt radikal zum Guten zu verändern – auf verschiedene Weisen. Da Monsanto alles tun wird, um seine Verbreitung zu verhindern, bitten wir Sie darum zu teilen, teilen, teilen, damit diese Informationen so viele Menschen wie möglich erreichen. weiterlesen »

3 Kommentare

Hope for all – Unsere Nahrung, unsere Hoffnung

Quelle: http://www.hopeforall.at/

Hope for All ist ein aufrüttelnder und bewegender Film der österreichischen Regisseurin Nina Messinger über die weitreichenden Folgen westlicher Ernährungsgewohnheiten.

Seine Botschaft: Verändern wir unser Essverhalten, so verändern wir den Planeten.

Ab 12. Mai 2016 im Kino.

Ergänzung: Hope for Hope for all – Der Film wird ab 13. Oktober als DVD, Blu-Ray und VoD erhältlich sein.
Ab diesem Zeitpunkt sind auch Filmvorführungen möglich. Alle Infos dazu gibt es bei Tiberius Film.

HD-Trailer Deutsch:

 

 

Ein Kommentar

Der Strophanthin-Skandal – Das „Insulin des Herzkranken“

Gefunden auf: http://liebeisstleben.com

Herzinfarkt – Angina pectoris – Herzinsuffizienz – Bluthochdruck – Herz-Rhythmusstörungen – Andere Herzerkrankungen – Schlaganfall – Arterielle Durchblutungsstörungen der Beine – Demenz

Heart attack, computer artwork

Das verfemte Heilmittel könnte die Rettung für Hunderttausende Herzkranke sein. Herzerkrankungen sind in Deutschland Todesursache Nummer 1. Das müsste nicht so sein, denn es gibt einen hochwirksamen pflanzlichen Wirkstoff, der schon unzähligen Menschen mit Angina pectoris und Herzinfarkt das Leben gerettet hat. weiterlesen »

6 Kommentare

Hochsensibel ist das neue Normal

20160301-Mensch-Wahrnehmen-Version-2Gefunden auf: http://wissenwasheilt.com

Überall liest man derzeit von der Hochsensitivität bei Menschen, die sich als eine besondere Spezies unter  uns darzustellen scheinen. Betroffene finden sich in Gruppen zusammen und tauschen in den öffentlichen Medien ihre Erfahrungen aus. Meist scheint es, als ob es eine besondere Fähigkeit sei, die allerdings mit großen Nachteilen einhergehe, was das soziale Leben angeht. weiterlesen »

12 Kommentare

Die Beschleunigung des Entwicklungsprozesses der Menschheit

broersQuelle: http://dieter-broers.de

Liebe Freunde,

wir alle fühlen, dass gerade irgendetwas „ziemlich Großes“ auf uns zukommt. Jeder von uns nimmt es auf andere Weise wahr, dass momentan eine Beschleunigung unseres Entwicklungsprozesses stattfindet. Ich habe in diesem Zusammenhang oft von einer Zunahme der Ereignisdichte gesprochen, die sich um uns herum entfaltet und eine Fülle von „Angeboten“ mit sich bringt, von dem jedes einzelne ausreicht, um uns, trivial formuliert, aus der Kurve zu tragen. Bitte bleibt in diesen stürmischen Zeiten bei EUCH. Seid in mitfühlender Anteilnahme mit den Ereignissen in der Außenwelt, aber versucht, in keinem Moment zu vergessen, dass Ihr selbst es seid, die Eure Wirklichkeit in jedem Moment erschafft oder zulässt und dass es Eure Wahl ist, an welcher der vielen parallelen Wirklichkeiten Ihr teilnehmen wollt. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Deutschland außer Rand und Band – Thomas Röper & Hans Jörg Schmidt

Die 20er Jahre starteten mit ereignisreichen Wochen. Im Gespräch mit Robert Stein geben die Buchautoren Thomas Röper und Hans Jörg Schmidt einen Einblick in die Thüringer Ministerpräsidentenwahl und einen Ausblick ind die deutsche Politik der kommenden Monate.

Hinterlasse einen Kommentar

Dr. Daniele Ganser über Angst in der Gesellschaft – Vortrag am Angstfrei Kongress

Standing Ovation für Dr. Daniele Ganser. Tickets für den Angstfrei Kongress 26. & 27.09.2020: https://www.angstfrei-kongress.ch
Hinterlasse einen Kommentar

Interview Michael Sens

Nach Lisa Fitz, Gabi Decker und Uwe Steimle spricht ein anderer Prominenter kritisch über die Zustände in Deutschland. Die Rede ist von Michael Sens, einer der bekanntesten Hörbuchstimmen Deutschlands. Im SchrangTV Talk spricht er über folgende Dinge: -„Der Wunsch, das Gesicht dafür zu zeigen, für was ich stehe und denke, ist größer als die Furcht vor den Repressalien, die wahrscheinlich mit einher hergehen werden.“ -„Ich hatte „das Glück“ schon einmal eine Diktatur miterleben zu können, das war die DDR. Das was hier läuft, ist aber nochmal ein Zacken schärfer.“ -„Es kann nicht sein, dass wir Kulturschaffenden öffentlich auf der Bühne in Form eines Unterhaltungsprogramms regierungskritisch werden und danach in einem stinkenden Braunton dargestellt werden.“ -„Das ganze totalitäre System wo es hingehen soll, wird nicht aufgehen.“

Ein Kommentar

IM GESPRÄCH mit einem erfolgreichen und erfrischenden Youtuber – Nevervorgetniki

Er ist jung, politisch hoch interessiert und bestimmt eines nicht: auf den Mund gefallen. Das hat dem eloquenten Blogger, Youtuber und Journalisten Niklas Lotz alias „Neverforgetniki“ auch schon mehrfach Ärger mit links-grünen Sprachbereinigern und dem politisch-medialen Deutungs-Adel eingetragen.

Vor ein paar Monaten wurde für kurze Zeit sein YT-Kanal „wegen Hassrede“ gesperrt. Der Medienanwalt Joachim Nikolaus Steinhöfel sowie eine ungeahnte Welle von Solidaritätsbekundungen im Internet halfen, diesen willkürlichen Schritt schnell wieder rückgängig zu machen. Vor wenigen Tagen wurde auch noch einer seiner Facebook-Posts aus dem Verkehr gezogen. Bevor er richtig durchstartete – und auf Youtube bereits mehr als 130.000 Abonnenten gewann! – hatte Lotz riesen Ärger mit der Unfallkasse, bei der er sich zum Sozialversicherungs-Fachangestellten ausbilden lassen wollte.

Eines Tages nahmen seine Ausbildungsleiter Anstoß an den Inhalten seines Social-Media-Auftritts, den er zu Beginn der Ausbildung ordnungsgemäß gemeldet hatte. Und sie machten ihm das Leben schwer. „Irgendwann wurde ich dann zum Gespräch gebeten“, erzählt er in diesem ebenso informativen wie unterhaltsamen Interview, „es ging um nicht erwünschte Inhalte, die mit „der Haltung des Hauses nicht vereinbar“ waren. Heute ist er froh, dass er den Absprung in die Welt der Social Media wagte und jetzt mit Klartext-Videos und Berichten sein Brot verdient. „Wer nicht beim links-grünen Zeitgeist mitmacht“, sagt Lotz, „wird an den Rand gedrängt“.

Das ist den Zensoren im Internet aber bislang nicht gelungen, ganz im Gegenteil: Niklas Lotz ist einer der aufsteigenden Stars der alternativen News- und Video-Branche. Vor allem Menschen im mittleren Alter schauen bei Neverforgetniki rein, so zwischen 30 und 60, sagt er, obwohl er vor allem daran arbeitet, auch jüngere Menschen mehr für die Politik zu interessieren. Der einzige „Fehler“ von Neverforgetniki ist, dass er sich nicht den Mund verbieten lässt und sagt, was seiner Meinung nach alles falsch im Land läuft. Und das ist einiges.
Neverforgetniki arbeitet hart und überzeugungsstark daran, dass noch viel mehr Menschen die Matrix verlassen ….
Hier geht es zum Youtube-Kanal von „Neverforgetniki“
https://www.youtube.com/channel/UCf3N…

 

2 Kommentare

Warum Thüringen erst der Anfang ist!

Der Skandal um die Annullierung der Wahl zum thüringischen Ministerpräsidenten Kemmerich weitet sich immer mehr aus. Spätestens jetzt müsste jedem klar sein, dass wir nichts anderes als eine Demokratie-Simulation, oder anders ausgedrückt, eine Gesinnungsdiktatur haben. Was wirklich dahinter steckt und bislang noch nirgendwo erwähnt wurde, dass erfahrt in der neuen Sendung von SchrangTV.

Hinterlasse einen Kommentar

Innere Wahrnehmung kontra „Wissen“

von Renate Helene Zormeier

„Heal the world“ sang Michael Jackson und seine Botschaft bedeutete „make that change“; die sein Schicksal unterstrich, dass das Schicksal eines spirituellen Revolutionärs zeichnete.
Lebensstudie: Ich nahm gestern an einem Gesangsseminar teil. In der Pause erzählte ein Teilnehmer von einer Begegnung mit einem Sangeskollegen, in der zuerst wunderbare Harmonie, sangesmäßig die gleiche Wellenlinie herrschte. Dann aber sprachen sie über Politik und es gab kontroverse Meinungen. Sein Sangesfreund erklärte, er glaube gewissen Medien nicht mehr, denn er habe andere Berichte im Internet gelesen, die das Gegenteil von den offiziellen Nachrichten berichteten. Da war dann plötzlich eine große Kluft zwischen den vorher so harmonisch zusammen singenden Sängern entstanden und unser Teilnehmer nahm Abstand. An unserem Tisch sitzend erklärte er, er hielte die herrschende Demokratie sehr hoch und verbat sich weiteren Meinungsaustausch. Eine am Seminar teilnehmende Journalistin erklärte: „Mein Beruf missfällt mir mehr und mehr, da meine Redaktion immer größere Zensuren vorschreibt, ja so viel Wichtiges fällt unter den Tisch. Ich kann bestätigen, dass offiziell kaum mehr die Wahrheit kundgetan wird.“ Das wollte der Demokratiegläubige erst recht nicht hören.
Da musste ich ihn doch fragen: „Warum lässt du eine Kluft zwischen euch gut verstehenden Sangesbrüdern entstehen, wenn doch das Credo der Demokratie FREIE MEINUNGSÄUßERUNG ist?“ Der Herr verließ unseren Tisch. weiterlesen »

Ein Kommentar

Glenn Beck – deutsch – Die Hydra der Demokraten – Fabian Society, deepstate

Original ist hier zu sehen: https://youtu.be…

„Wenn einer fällt, werden zwei weitere seinen Platz einnehmen. Die Demokratie stirbt in der Dunkelheit und wird in geheimen Hintertür-Arrangements erdrosselt.“

Gelenn Back zeigt in einer politischen Talk Show Blaze TV, [früher auf CNN ausgestrahlt unter The Glenn Back Programm und seit 2009 auf Fox News als nur Online Kanal] den langen und stätigen Weg der Sozialisten, beginnend mit der Fabian Society und später unzähligen weiteren NGOs wie des CFR, der Soros Society, zur Eine Welt Regierung. Die Ursprünge des Deep State werden offengelegt und überprüfbar.

Glenn Back nimmt den Zuschauer auf eine spannende und augenöffnende Reise durch die letzten 100 Jahre der Geschichte, die nicht in der Schule gelehrt und schon gar nicht in den etablierten Medien zu sehen ist. Auf diese Reise bedient er sich historischer Fakten, aus erster Hand! und animiert den Zuschauer dazu, sich selbst ein Bild von der Geschichte zu machen und sie zu überprüfen. Die geheime Unterwanderung der Regierungen durch Eliten der Welt wird offengelegt und ist leichter zu erkennen und verstehen. Die Fabian Society, 1884 in London gegründet, führt ihren Namen auf den römischen Feldherren Fabius zurück, der die mächtige Hannibal Armee mit langsamen, kleinen und zermürbenden Schritten zermalmte. Dieser Strategie bedient sich die Fabian Society und ihre nahliegenden Organisationen. Mit kleinen Schritten wurden die Regierungen unterwandert und im Namen der Demokratie, unterstützt durch die Medien, versuchen die Eliten ihrem Ziel, der Herrschaft der wenigen über die Massen, näher zu kommen.

Eine spannende Geschichte, die mehr Licht in die Gegenwart, das Amtsenthebungsverfahren gegen Trump, die Demaskierung der Demokraten und vieler hoher Staatsbeamten wirft.

Teil 2 könnt ihr hier anschauen:

Glenn Beck – deutsch – Die Hydra der Demokraten Teil 2 von 2

 

Hinterlasse einen Kommentar

Demokratie als Waffe – Milorad Krstic bei BarCode

‚Demokratie wird den Menschen als Segen erklärt, aber immer häufiger als Waffe eingesetzt.‘ Durch sogenannte demokratische Strukturen gelangen intelligente Psychopathen in die politischen und wirtschaftlichen Führungspositionen. Je höher sie aufsteigen, desto gefährlicher werden sie. Solche sozialen Raubtiere sind unersättlich und käuflich. Für sie sind Milliarden ‚Peanuts‘, unschuldige getötete Menschen in ungerechten Kriegen ‚Kollateralschäden‘ und Millionen von Hungertoten ‚Opfer des Klimawandels‘. Sie spielen Gott, und sind doch nur schreckliche Bestien. Unter ihrer Herrschaft werden wir beraubt, betrogen, belogen und missbraucht. Dabei arbeiten die meisten Menschen immer mehr, ohne jedoch mehr davon zu haben: Die Welt verliert ihren Mittelstand! Reiche werden immer reicher, Arme immer zahlreicher. Je hilfsbedürftiger die Massen werden, desto leichter ist es, sie gegeneinander aufzuhetzen. Religiöse Empfindungen werden missbraucht. Revolutionen und Kriege werden inszeniert. Krankheiten und Epidemien werden erfunden. Die Pressefreiheit wird faktisch abgeschafft. Nichts ist wie es scheint und nichts scheint, wie es ist!

——————————————————————————–

Unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können:

►per Unterstützerabo: http://nuovisoplus.de (mit Zugang zum Premiumbereich)
►Einkauf in unserem Shop:
https://www.nuovisoshop.de
►per Paypal:
https://www.paypal.me/nuoviso
►per Banküberweisung: NuoViso Filmproduktion
IBAN: DE75 8605 5592 1090 0941 71

Besuchen oder abonnieren Sie auch:
► unseren Telegram-Kanal:
https://t.me/nuoviso
► unsere Website:
https://nuoviso.tv
►Facebook:
http://www.facebook.com/NuoViso.TV

Hinterlasse einen Kommentar

Rudy Giuliani Episode 4 – Die Biden Familienverbrechen schlüssig bewiesen -EIDESSTATTLICHE ERKLÄRUNG

Warum lesen und sehen wir das nicht in den ÖR Medien?
Warum werden Beweise der Korruption von Biden und seiner Familie nicht an die Öffentlichkeit gebracht?
Wie wäre es, wenn ähnliche Beweise gegen Trump wirklich vorlägen?

 

Rudy Giuliani Episode 1 – Weil es keine Straftaten gibt, muss es ausgesetzt werden

Rudy Giuliani Episode 2 – Der Prozess Eröffnungsrede – brisante Dokumente

Rudy Giuliani Episode 3 – Der Prozess – Erster Zeuge – Interview mit Viktor Shokin

Weitere Episoden folgen…

Ein Kommentar

Donald Trump SOTU 2020 – Rede zur Lage der Nation – deutsch

Quelle: https://tagesereignis.de

Vielen Dank für die schnelle und hervorragende Übersetzung an Tagesereignis!

Das ist Trumps dritte SOTU (Rede zur Lage der Nation) als Präsident der Vereinigten Staaten.

 

PRÄSIDENT TRUMP: Vielen Dank. Ich danke Ihnen. Ich danke Ihnen vielmals.

Madam Speaker, Herr Vizepräsident, Mitglieder des Kongresses, die First Lady der Vereinigten Staaten – (Beifall) – und meine Mitbürger:
Vor drei Jahren haben wir das große amerikanische Comeback eingeleitet. Heute Abend stehe ich vor Ihnen, um Ihnen die überzeugende Bilanz mitzuteilen. Die Arbeitsplätze boomen, die Einkommen steigen, die Armut schrumpft, die Kriminalität sinkt, das Vertrauen steigt, und unser Land blüht wieder auf und genießt hohes Ansehen. (Beifall.) Amerikas Feinde sind auf der Flucht, Amerikas Vermögen steigt, und Amerikas Zukunft blüht. weiterlesen »

4 Kommentare

Tipps: Wie Du die Impfpflicht umgehst

Der nachvolgender Artikel ist der Webseite https://www.regenbogenkreis.de entnommen um den Lesern eine Möglichkeit geben sich SELBST zu diesem lebenswichtigen Thema umfassend zu informieren.

Tipps: Wie Du die Impfpflicht umgehst

Inhaltsverzeichnis

1. Die Impfpflicht kommt bestimmt!
2. Das psychologische Phänomen der Angstmacherei
3. Die fatalen Konsequenzen des Impfzwangs
4. Widersetze Dich!

1. Die Impfpflicht kommt bestimmt!

Zum 1. März 2020 will der deutsche „Gesundheitsminister“ Jens Spahn eine Impfpflicht gegen Masern einführen. Es ist nur noch eine Formsache, dass das sogenannte „Masernschutzgesetz“ verabschiedet wird. Betroffen sind laut diesem Gesetzentwurf Kinder und Personal in Krippen, Kindergärten oder Schulen sowie Mitarbeiter(innen) in medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern und Arztpraxen, als auch Asylbewerber(innen) und Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterkünften. Der Nachweis der Masernimpfung erfolgt über den Impfausweis bzw. eine ärztliche Bescheinigung, dass die Krankheit schon einmal erlitten wurde.1

Impfen gehört zu einem kontrovers diskutierten Thema in Deutschland. Es polarisiert die Gesellschaft in Impfbefürworter und Impfgegner, führt zu sozialer Ausgrenzung und verunsichert die Menschen zutiefst. Die Verabreichung von kritikwürdigen Impfstoffen wird in den Massenmedien als notwendig und sicher dargestellt. Jedoch ist die bevorstehende Impfpflicht nicht nur im Hinblick auf unsere Gesundheit als problematisch zu verstehen. Sie greift auch in die Entscheidungsfreiheit der Menschen ein – und steht damit im vielfachen Widerspruch zum Geist unseres Grundgesetzes.

Dennoch stehen wir der Impfpflicht nicht machtlos und ohnmächtig gegenüber. Es gibt Wege, sich gegen den drohenden Impfzwang zu wehren. In diesem Artikel zeigen wir Dir auf, welche das sind. Wenn Du Dein Kind und/oder Deine Liebsten davor schützen willst, dann lies unbedingt weiter. Aber ohnehin geht uns die Thematik alle etwas an. Denn dieses Beispiel ausführender, gesetzlicher Gewalt steht repräsentativ dafür, in welche Richtung wir gelenkt werden sollen. Damit kann die Dynamik der unkritischen Auseinandersetzung mit Impfen ein noch weit schlimmeres Ausmaß annehmen als wir jetzt für möglich halten.

Deshalb ist jetzt Dein Widerstand gefragt. Du bist dazu aufgerufen, aktiv und kreativ zu werden! Empöre Dich!

2. Das psychologische Phänomen der Angstmacherei

Flammt die Diskussion um Impfungen auf, hört man viele Menschen sagen: „Man muss diese Thematik mit einem gesunden Menschenverstand betrachten. Ohne die Impfungen wären Infektionskrankheiten wie die Masern nicht dermaßen zurückgedrängt worden.“ Hier haben wir schon den Salat. Es existiert in dem allgemeinen Bewusstsein der Bevölkerung ein derartiges Falschwissen, das natürlich von den Medien gesät wurde und bis heute immer wieder auf das Neue genährt wird. Und zwar mit den Mitteln der Angst.

2.1. Manipulation durch Angst & Halbwahrheiten

Medien, Experten, Politiker, die eng mit der Industrie verkoppelt sind, nutzen die unbewusste und übernommene Angst der Menschen, die seit Ur-Zeiten Furcht vor Pest oder Pocken haben. Hier ein veranschaulichender Vergleich, um sich die Tatsachen wirklich vor Augen zu führen: Laut der Statistiken sterben jedes Jahr 500.000 Menschen an Krebs und Kreislaufversagen – und nur eine Person an Masern.2 Dennoch wird die Infektionskrankheit als die Bedrohung für uns schlechthin dargestellt.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schreibt auf ihrer Internetseite, dass es zwischen August 2018 und Juli 2019 in der Europäischen Union zu einem dramatischen Anstieg der Masernfälle gekommen ist. Sofortige Maßnahmen, so heißt es weiter, seien notwendig, um die Masernausbrüche in Europa zu bekämpfen.3

Hierzu gibt es Statistiken, die folgendes belegen:

  • Die Fallzahlen an Masern-Erkrankungen haben im Vergleich zu 2016 und 2017 im Jahr 2018 tatsächlich zugenommen.
  • Zu dem am stärksten betroffenen Land in Europa gehört die kriegsgeschüttelte Ukraine. Die gestiegene Anzahl der Masern-Fälle in Europa ist hierhin zurückzuführen. Deutschland hingegen gehört nicht einmal zu den 10 am stärksten betroffenen EU-Ländern.
  • In der Ukraine kam es während des Bürgerkriegs mehrere Jahre zu einem Impfstoff-Mangel und damit zu einem Einbruch der Durchimpfungsraten. Die Masern-Ausbrüche nahmen in dieser Zeit jedoch nicht zu.
  • 2017 veranlasste die ukrainische Regierung, die versäumten Impfungen flächendeckend nachzuholen. Daraufhin explodierten die Fallzahlen der Masern-Erkrankungen.4

rotz Impfstoff-Mangels kam es in der Ukraine zu keinem erhöhten Aufkommen der Masern.

Angesichts dieser Tatsachen stellen sich folgende Fragen: Warum untersucht die WHO die Ursachen für das dramatische Versagen der Masernimpfungen in der Ukraine nicht, sondern verbreitet Halbwahrheiten? Nutzten sie die Situation nicht eher zu ihrem Vorteil, um ihre leeren Kassen mithilfe der europäischen Regierungen aufzufüllen?

2.2. Tiefe Verunsicherung & soziale Ausgrenzung

In dem ganzen Schauspiel, das eher einem Drama gleicht, braucht es natürlich auch einen Übeltäter – und das sind die Impfkritiker bzw. Impfgegner. Durch ihre Impf-Verwehrung würden sie nämlich dafür sorgen – man horche auf -, dass sich noch mehr Menschen anstecken. Diejenigen, die sich mit dem Thema Impfen kritisch auseinandersetzen, werden diffamiert und sozial ausgegrenzt. Eine moderne Hexenjagd findet auf Impfgegner statt, die von der WHO als „globale Bedrohung“ beschrieben werden.6

Von Herrn Spahn wird weiter argumentiert, dass Menschen, die sich gegen Impfungen wehren oder ihre Kinder nicht impfen lassen, zur massenhaften Verbreitung der Infektionskrankheit noch beitrügen. So heißt es allen Ernstes auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums: „Eine kleine, aber vernehmliche Gruppe stellen schließlich die Impfgegner dar, die Impfungen aus weltanschaulichen Gründen grundsätzlich ablehnen. Die daraus resultierenden Immunitätslücken in der Bevölkerung bilden den Ausgangspunkt für Ausbrüche wie aktuell der Masern und gefährden zudem Menschen mit hohen Infektionsrisiken wie Schwangere oder immunschwache Patienten.“5

Mit dem neuen Impfgesetz können Kinder ab dem nächsten Jahr von Schulen und Kindergärten verwiesen werden, wenn sie sich einer Masern-Impfung verwehrt haben. Sie werden also von öffentlichen Einrichtungen ausgeschlossen. Eltern leiden unter dieser Ausgrenzung aus dem sozialen Gefüge. Ein regelrechtes Impf-Mobbing findet innerhalb unserer Gesellschaft statt und den wenigstens ist das wirklich bewusst.7

Weitere Ängste wie das Ausgeliefertsein, die Ohnmacht gegenüber der Krankheit, den Erregern und schließlich die Angst vor dem Tod spielen irrational eine große Rolle und verunsichern viele Menschen in ihrer Entscheidung. Weiterhin sorgen sich die Eltern natürlich um ihre eigenen Kinder und haben Angst zu versagen.

All diese Ängste werden durch das Impf-Marketing genutzt. Diese Weise der Manipulation sollte man sich klar machen. Die angebliche Impfnotwendigkeit, die uns immer wieder repetierend vermittelt wird – damit es sich auch bei dem Allerletzten tief in das Bewusstsein pflanzt – stützt sich allerdings nicht auf wissenschaftliche Tatsachen. Es gibt einen Konsens zwischen den verantwortlichen Wissenschaftlern im Bereich des Impfens. Es gibt aber keine wissenschaftliche Grundlage für das Impfen.8

2.3. Fakten zur Masern-Impfung

Die Masern sind eine Infektionskrankheit, die vor allem bei Kindern auftritt. Der Krankheitsverlauf ist normalerweise unspektakulär und harmlos und in den seltensten Fällen tödlich.

1964 kam die Masern-Impfung auf den Markt. Zu dieser Zeit gab es 2 Todesfälle pro Jahr durch Masern. Die Kindersterblichkeit – auch durch die Masern-Erkrankung – war sowohl durch allgemein verbesserte hygienische Bedingungen als auch dadurch zurückgegangen, dass Kinder nicht mehr dermaßen an Hunger leiden und in Bergwerken arbeiten mussten. Denn jene schlechten Lebensumstände waren die Hauptgründe dafür, warum es davor zu einer erhöhten Kindersterblichkeit kam. Dies wird aber heute ganz anders dargestellt. Was wir von Herrn Spahn und den Mainstream-Medien erfahren ist, dass die Masern-Erkrankung erst durch die Einführung der Impfung zurückgegangen ist – eine Aussage, die einfach nicht stimmt.9

Des Weiteren gibt es keinen faktischen Beweis dafür, dass der Masern-Virus für die Masern-Erkrankung allein verantwortlich ist. Das Virus alleine kann gar nicht krank machen, es müssen noch andere Faktoren hinzukommen, wie es in der Vergangenheit zum Beispiel durch die schlechte hygienische Situation und der Armut der Kinder der Fall war.10

Die Sichtweise ändern

Zuallererst sollten wir unser Verständnis von Erkrankungen überdenken. Infektionen sind Maßnahmen des Organismus, um sich mit bestimmten Stresssituationen auseinanderzusetzen, somit ist das Durchleben von Kindererkrankungen sogar wichtig. Das Immunsystem des Kindes wird durch die Erkrankung gestärkt und ist danach immun dagegen bzw. kann nicht noch einmal an Masern erkranken. Dadurch geht das Kind durch einen geistig und seelischen Reifeprozess. Wird dieser Heilungsprozess erst gar nicht zugelassen oder unterdrückt, wird der Boden für chronische Erkrankungen gelegt.11

Im allgemeinen und schulmedizinischen Verständnis wird der Impfstatus unzulässigerweise mit dem Immunstatus gleichgesetzt. Doch nicht jeder Geimpfte entwickelt den ausreichend angesehenen Antikörpertiter im Blut, sodass geimpfte Menschen ebenso empfänglich für die Ansteckung und Weiterverbreitung des Masern-Virus sind. Eine Impfung bedeutet nicht zugleich, dass ein wirklicher Schutz besteht. Völlig gegensätzlich dazu behauptet der sogenannte Gesundheitsminister, dass die Masern-Impfung bei jedem Kind notwendig sei und einen absoluten Schutz darstellt.12

Drei Fliegen mit einer Klappe…

Die Masern-Impfung ist keine Einzelimpfung, sondern kommt in Kombination mit mindestens zwei weiteren Impfstoffen gegen Mumps und Röteln. Diese Kombination hat fatale Folgen für das geimpfte Kind. Da ein Lebendimpfstoff mit lebendigen Viren gespritzt wird, gelangen zur gleichen Zeit drei Infektionskrankheiten mit einem Mal in den Körper, was völlig widernatürlich ist.13

Der MMR-Impfcocktail stellt gerade für Kinder eine große körperliche Belastung dar.

Die Konsequenzen, die aus dieser Dreifachimpfung erfolgen, sind unkalkulierbar und gefährden die Gesundheit des Menschen. Sehr häufig kommt es zum Beispiel zu entzündlichen Darm-Erkrankungen, wenn Mumps- und Masern-Viren zugleich im Körper wüten. Ein Impfschaden bleibt niemals aus, auch wenn dieser nicht sofort sicht- oder spürbar ist. Kein Impfstoff ist frei von Nebenwirkungen. Wie soll das auch gehen, wenn sich in den Impfstoffen Gifte wie Quecksilber, Aluminium, Arsen oder Formaldehyd befinden? Konträr zu diesen Fakten bekommen wir das Bild von einem Masern-Impfstoff verkauft, der „sicher“, „hochwirksam“ und „gut verträglich“ sei.

3. Die fatalen Konsequenzen des Impfzwangs

Es wird so getan als gäbe es nur den einen Weg, nämlich den Impfweg. Impfungen sind selbstverständlich geworden. Was fehlt, ist die kritische Auseinandersetzung mit den Impfstoffen. Der Blick in den Beipackzettel findet so gut wie nicht statt und
Ärzte klären dazu auch nicht auf. Impfen in seiner schädigenden Wirkung wird verharmlost und es wird so getan, als gäbe es hierzu keinerlei Alternativen. Es wird in der Politik nicht einmal darüber nachgedacht, ob mögliche andere Wege als das Impfen existieren. Mit dem kommenden Impfgesetz werden die Menschen dazu gezwungen, sich einer Impfung zu unterziehen, sprich, ihnen wird das Recht selbst darüber zu entscheiden, genommen. Das allein ist ein Wahnsinn und verstößt gegen die Menschenrechte.

3.1. Die Impfpflicht verletzt die Menschenrechte

Die Impfpflicht steht im mehrfachen Widerspruch zum Geist unseres Grundgesetzes:

  1. Eine Impfung bedeutet immer einen Eingriff in die körperliche Unversehrtheit des Menschen. Mit der Impfpflicht wird unser Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit verletzt.
  2. Sie greift stark in die Souveränität der Familie ein.
  3. Sie verletzt die im Grundgesetz verankerte unantastbare Würde jedes einzelnen Menschen.

Der Impfzwang stellt gleich mehrfach eine Verletzung des Grundgesetzes dar.

Machen wir uns dieses Ausmaß klar, müsste schon längst ein Aufschrei durch die Gesellschaft gegangen sein. Doch ein Großteil lässt sich noch immer von Spahns Argument trügen, dass Impfungen die Gesellschaft vor einer weiteren Verbreitung von Masern schützen. Es ist bitter, denn vor 1949 hatte Deutschland bereits unter einer solchen staatlichen Willkür gelitten. Staatlich erzwungene medizinische Eingriffe waren eines der übelsten Merkmale des Faschismus in Deutschland. Eine Impfwut hat sich ja bereits in den letzten zwei Jahrzehnten weltweit entwickelt. Mit dem kommenden aufoktroyierten Gesetz wird ein regelrechter Impf-Faschismus in Gang gesetzt. In welcher Tradition sieht sich also Spahn? Jedenfalls nicht im Wohle der Gesellschaft und der Kinder, wie er fadenscheinig und mit einem falschen Lächeln nach außen hin kundtut.14

3.2. Die Profitgier der Pharmaindustrie

Halten wir bis dato fest: Die MMR Dreifachimpfung ist keinesfalls so unumstritten und sicher, wie es uns der Pharmalobbyist Spahn vermittelt. Es geht ihm nicht wirklich um eine Verbesserung der Gesundheit unserer Kinder, sondern darum, alle Zweifel, Risiken der Impfungen oder der angeblichen Alternativlosigkeit im Keim zu ersticken. Jens Spahn will das, was die Pharmaindustrie will. Er verletzt mit seiner Profitgier, die er über das Wohlergehen unserer Kinder stellt, seinen Eid als Minister. Er hat geschworen, die Würde des Menschen vor der Willkür staatlicher Gewalt – auch vor ihm selbst – zu schützen.15

Obwohl es einen in Deutschland zugelassenen Einzel-Impfstoff gegen Masern gibt, wird dieser nicht eingesetzt. Der Einsatz des Dreifachimpfstoffs beschert der Pharmaindustrie noch höhere Umsätze und produziert zugleich chronisch Kranke, denn der Impfschaden ist auf jeden Fall da. Impfungen spielen dem System zu.

Daniel Prinz, Impfkritiker und Autor des Buches „Wenn das die Menschheit wüsste…“, beschreibt es ganz treffend:

„Viele Impfschäden treten aber erst nach Jahrzehnten auf, wenn Krankheitssymptome nicht mehr im Zusammenhang mit Impfungen gebracht werden können, was natürlich so beabsichtigt ist. Die Schäden treten früher oder später auf, ja nach dem wie das eigene Immunsystem und die eigene Toleranzschwelle für Gifte ist. Irgendwann ist das „Fass voll“ und es treten Erkrankungen auf.

Der Mensch soll schließlich nicht nur sein Leben lang Kunde der Pharmaindustrie sein, sondern niemals sein volles geistiges und spirituelles Potenzial entfalten können. Denn sonst wäre er gefährlich für dieses System und dies muss mit allen Mitteln verhindert werden, wovon Impfungen wiederum eine der wichtigen Säulen darstellen.“16

Dem ist nichts hinzuzufügen.

3.3. Die Impfpflicht fördert ein zunehmend totalitäres Gesundheitssystem

Ohnehin ist es fraglich, ob wir es in Deutschland wirklich mit einem „Gesundheitssystem“ zu tun haben. Doch mit der bevorstehenden Impfpflicht wird der Stein ganz offensichtlich in ein totalitäres Gesundheitssystem gemeißelt. Jedoch ist dies nur der Anfang und weitere auferlegte Maßnahmen zum “Wohle der Gesellschaft” nehmen eine Dynamik an, die gefährlich wird und stark an die Vergangenheit staatlicher Willkür anknüpft. Folgende Punkte, die durch das Impfgesetz in Gang getreten werden, bekräftigen diese Annahme:

  • Der Impfnachweis ist Voraussetzung für die Aufnahme bzw. den Beginn einer Tätigkeit in einer Gemeinschaftseinrichtung. Alternativ gilt der Nachweis über vorhandenen Antikörpertiter bzw. Unverträglichkeit. Menschen, die sich dagegen weigern, werden aus dem sozialen Gefüge ausgeschlossen und/oder können beruflich benachteiligt werden.
  • Das bedeutet wiederum, dass sich der soziale Druck verstärkt und Kinder in Kitas und Schulen ungleich behandelt werden dürfen.
  • Wird der Impfnachweis nicht erbracht, müssen laut dem Gesetzentwurf die Einrichtungsleitung und das Gesundheitsamt davon in Kenntnis gesetzt werden, was einer Denunzierung gleichkommt.
  • Ohne einen Nachweis dürfen Kinder nicht in eine öffentliche Einrichtung aufgenommen werden. Dies widerspricht der gesetzlichen Zusicherung von Kita-Plätzen.
  • Medizinische Daten müssen mit dem Impfnachweis preisgegeben werden.

Insgesamt werden die Menschen mit dem Impfgesetz entmündigt und geschwächt, was dem System dienlich ist.

Doch es kommt noch einen Zacken schärfer. So heißt es in dem erlassenen Impfgesetzentwurf:

„Eltern, die ihre in Gemeinschaftseinrichtungen betreuten Kinder nicht impfen lassen, werden künftig eine Ordnungswidrigkeit begehen und müssen mit Bußgeldern in Höhe von bis zu 2.500 Euro rechnen. Das Bußgeld kann auch gegen Kindertagesstätten verhängt werden, die nicht geimpfte Kinder zulassen. Ein Bußgeld kommt auch in Betracht gegen nicht geimpftes Personal in Gemeinschaftseinrichtungen, Gesundheitseinrichtungen und Asylbewerberunterkünften und gegen nicht geimpfte Bewohner solcher Unterkünfte. Nichtgeimpfte Kinder können vom Besuch des Kindergartens ausgeschlossen werden. Nichtgeimpftes Personal darf in Gemeinschafts- oder Gesundheitseinrichtungen keine Tätigkeiten aufnehmen.“17

Kinder dürfen künftig vom Besuch einer Kita oder anderer öffentlicher Einrichtungen ausgeschlossen werden, wenn sie nicht geimpft sind.

Kinder dürfen künftig vom Besuch einer Kita oder anderer öffentlicher Einrichtungen ausgeschlossen werden, wenn sie nicht geimpft sind.

Neben der Ausschließung und beruflichen Benachteiligung bekommt das Gesundheitsamt mit der Impfpflicht die Möglichkeit Familien, die sich der Impfpflicht verweigern, finanziell zu ruinieren.18

4. Widersetze Dich!

In diesem Artikel wird ein bewusst ein schärferer Ton verwendet, um die Augen zu öffnen, um wachzurütteln. Es geht nicht um Panikmache. Mache Dir Dein eigenes Bild und nimm das hier Verfasste nicht einfach unkritisch hin. Belies Dich und mach Dich schlau. „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“, hat der Philosoph Immanuel Kant vor fast 300 Jahren gesagt.

Widerstand ist notwendig und findet kaum statt. Zu wenig Menschen widersetzen sich dem Wahnsinn des Impfzwangs, weil wahrscheinlich jeder mit seinem eigenen Alltag beschäftigt, wenn nicht gar überfordert ist. Die Menschen sind müde, von ihrer Arbeit ausgebrannt und haben einfach nicht die Kraft, dann auch noch an anderen Fronten zu kämpfen. Ganz klar stehen wir heutzutage vielfältigen Herausforderungen gegenüber. Viele unserer Lebensgrundlagen sind heute bedroht. Zwangsmaßnahmen finden auf vielen Ebenen statt wie zum Beispiel die GEZ, 5G usw. Wo soll man da anfangen? Doch, wenn wir den drohenden Impfzwang hinnehmen, laufen wir Gefahr, dass wir in eine globale Konzern-Diktatur geraten. Hier liegt auch die Chance, sich klar zu positionieren, aufzuhören zu schweigen und sich offen als Impfgegner zu bekennen. Du kannst etwas tun, Du stehst dem nicht machtlos gegenüber. Lass Dich nicht einschüchtern, sondern vertrete Deine Wahrheit.

Wehre Dich! Es geht um nichts anderes als die Verteidigung unserer Grundrechte.

4.1. Konkrete Aktionen, um sich gegen den Impfzwang zu wehren

Darüber hinaus kannst Du Folgendes tatenkräftig tun:

Organisiere und engagiere Dich

  • Vernetze Dich mit Gleichgesinnten. Auf der Internetseite impfkritik.de findest Du bereits zahlreiche Impfstammtische. Falls es noch keinen in Deiner Nähe gibt, dann gründe einen Impfstammtisch. Hans Tolzin ist Gründer von impfkritik.de. Er gibt Dir weitere wertvolle Informationen auf seiner Internetseite und kann Dich unterstützen.
  • Du trägst zu der Protestaktion bei, wenn Du in die Öffentlichkeit gehst (via Facebook zum Beispiel oder Du verteilst Flugblätter) und die Menschen auf diese Thematik aufmerksam machst und wachrüttelst.
  • Du kannst bei impfkritischen Organisationen Mitglied werden und diese mit einer Spende unterstützen: Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V. (www.individuelle-impfentscheidung.de) und Verein libertas sanitas e. V. (www.libertas-sanitas.de)
  • Konfrontiere örtliche Abgeordnete und stelle kritische Fragen
  • Sprich Ärzte direkt an, warum sie nicht darüber aufklären, was in den Impfstoffen steckt.19

Hole Dir ein Attest ein, um den Impfzwang zu umgehen

  • Du kannst belegen, warum Du nicht geimpft werden musst (z. B. durch Untersuchung auf Antikörpertiter im Blut, durch die Angabe die Krankheit bereits gehabt zu haben usw.)
  • Studiere die Beipackzettel von Impfstoffen im Internet und gib Allergien oder Unverträglichkeiten beim Arzt Deines Vertrauens an.

4.2. In die eigene Verantwortung gehen

Dass es soweit schon gekommen ist, ist schlimm genug. Die derzeitige Entwicklung – insbesondere auch durch die bevorstehende Impfpflicht – ist mit demokratischen Prinzipien definitiv nicht mehr vereinbar. Doch es bringt nichts, zu jammern, sondern es müssen Taten folgen. Fühle Dich dazu ermutigt, Deiner Stimme Ausdruck zu verleihen!

Friss Deinen Unmut nicht in Dich hinein. Tritt aus Deiner Isolation heraus und verbinde Dich mit gleichgesinnten Menschen. Das schenkt Trost, Kraft und Mut, der Ungerechtigkeit des Impfzwangs entgegenzutreten und ein besseres Hier und Jetzt zu schaffen.

Aktiv zu werden und sich zu widersetzen ist essenziell, damit es nicht noch weitere Kontroll-Maßnahmen seitens des Staates gibt, die Dein Leben und Deine Gesundheit bzw. die Deines Kindes lenken und leiten. Es gibt immer eine Lösung, wenn es Dir wirklich wichtig ist! Wir müssen alles dafür tun, die Impfpflicht zu umgehen. Es liegt an jedem Einzelnen von uns. Dazu müssen wir zusammenhalten, uns vernetzen, unterstützen und Informationen teilen.

Welche Ideen hast Du noch?

 

Diese Blogtexte und Quellen könnten Dich auch noch interessieren:

https://www.regenbogenkreis.de/impfen/die-idee-der-impfung-und-ihr-profitables-geschaeft

https://www.regenbogenkreis.de/impfen/impfungen-ueber-den-wahnsinn-in-spritzen-teil-1

https://www.impfpflicht-spahn.de

https://impfkritik.de/stammtische

https://impfkritik.de/impfpflicht

Impfreport Nr. 123

Formular: ärztliche Impferklärung

 

Literaturverzeichnis:

1. https://www.bundesgesundheitsministerium.de/impfpflicht.html

2. https://www.youtube.com/watch?reload=9&v=FipaFtyoySQ

3. https://www.impfkritik.de/pressespiegel/2019102602.html

4. https://stichtingvaccinvrij.nl/wurden-die-12-000-masernfalle-in-der-ukraine-von-der-jungsten-impfkampagne-verursacht/

5.https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/I/Impfen/Impfen_Stellungnahme_Wiss_Beirat_PEI.pdf

6. https://www.who.int/emergencies/ten-threats-to-global-health-in-2019

7. https://www.impfkritik.de/

8. https://www.youtube.com/watch?v=wNwRHeFoGeI&feature=youtu.be

9. https://www.youtube.com/watch?v=yb4usaw8N78

10. https://www.youtube.com/watch?v=wNwRHeFoGeI&feature=youtu.be

11. https://www.youtube.com/watch?v=wNwRHeFoGeI&feature=youtu.be

12. https://www.bundesgesundheitsministerium.de/impfpflicht.html

13. https://www.youtube.com/watch?v=yb4usaw8N78

14.https://www.youtube.com/watch?v=tArzF1DaMqI&feature=share&fbclid=IwAR1VlY80tz_xUxrjNvtS_qaBvUDL1jQ9Jml9h2bcg7XO8jwE7_XhygeXUjk

15. https://www.youtube.com/watch?v=5GquMSVFiI4

16.https://www.youtube.com/watch?v=tArzF1DaMqI&feature=share&fbclid=IwAR1VlY80tz_xUxrjNvtS_qaBvUDL1jQ9Jml9h2bcg7XO8jwE7_XhygeXUjk

17. https://www.bundesgesundheitsministerium.de/impfpflicht.html

18. https://www.youtube.com/watch?v=wNwRHeFoGeI&feature=youtu.be

19. https://www.youtube.com/watch?v=5GquMSVFiI4

 

Autorin: Linda Püschel

Hinterlasse einen Kommentar

Rudy Giuliani Episode 1 – Weil es keine Straftaten gibt, muss es ausgesetzt werden

Rudy Giuliani, von 1994-2001 Bürgermeister von New York, und persönlicher Rechtsanwalt von US-Präsident, Donald J. Trump, hat jetzt einen YouTube Kanal eingerichtet, auf dem er Zeugen zu Sprache kommen lässt, die Vergehen einiger Regierungsmitglieder der Obama Administration, öffentlich macht. Qlobal-Change, übersetzt diesen Kanal ins Deutsche. An dieser Stelle vielen Dank für diese Arbeit. Leider sind solche Berichte in den Mainstreammedien nicht zu finden. So ist es nur gut, dass es Menschen gibt, die diese Arbeit für uns alle übernehmen. Wie Q-Anon sagt, „Ihr seid jetzt die Presse“ und meint damit jeden Bürger, der für seine Gott gegebenen Rechte, unveräußerlichen Rechte, einsteht. Ähnlich wie die Britten, die 3 Jahre lang immer und immer wieder für ihren Austritt aus der EU gestimmt haben. Und die Politiker immer und immer wieder diesen Prozess hinausgezögert haben, bis die Menschen in UK endgültig und eindeutig mit einer überwältigenden Mehrheit Boris Johnson als ihren Premierminister gewählt haben. Die Feier ist groß und wird auf vielen Plätzen in London bekundet. Auch die Sympathie für Donald Trump, der durchweg von der etablierten Presse verteufelt wird. Er ist der Feind der Globalisten, des Establishments, des Geldadels. Kein Wunder, dass die Feindschaft so groß ist. Es geht um das Überleben der 1%!

In seiner Serie „Common Sense“ (der gesunder Menschenverstand) skizziert Rudy Giuliani die Geschichte Amerikas und die Subversion der Macht, über die Jahrzehnte. Eines der ersten Versprechen von Donald J. Trump an seine Wähler war die Macht wieder dem Volk zu geben, so wie in der Konstitution zu lesen ist. Und daran hält er sich. In allen Wahl-Veranstaltungen ist es von Trump immer wieder zu hören, „drain the swamp“, trockne den Sumpf in Washington D.C. aus.

Nun lassen wir seinen Anwalt Rudy Guliani zu Wort und hören uns an, welche Zeugen er vorbringt. Auf Qulobal-Change kann man auch den Text zu diesem Video lesen.

 

Zwei weitere Episoden der Enthüllungen von Rudy Giuliani sind bereits übersetzt. Hier die Links.

Rudy Giuliani Gesunder Menschenverstand Episode 2 – Der Prozess: Eröffnungsrede | Bomben-Dokumente

Rudy Giuliani Gesunder Menschenverstand Episode 3: Der Prozess: Zeuge Eins – Interview mit Viktor Shokin

Rudy Giuliani Episode 4 – Die Biden Familienverbrechen schlüssig bewiesen -EIDESSTATTLICHE ERKLÄRUNG

 

4 Kommentare

Machtwechsel und neues Zeitalter, mit Armin Risi

Machtwechsel auf der Erde“, veröffentlicht Anfang 2016, gehört zu den am meisten angeschauten Interviews auf freespirit-tv. Höchste Zeit für ein weiteres Gespräch mit Armin Risi zu diesem Thema.

Wir wissen, dass jede wahre Veränderung im eigenen Inneren beginnt. Kein Friede im Außen ohne Frieden im Inneren. Der längst überfällige „Machtwechsel“ erfordert aber auch konkrete äußere Veränderungen, und dieser Blick in die Welt der aktuellen Politik und Geheimpolitik ist das Hauptthema dieses hochbrisanten Gesprächs, vor allem die Lage in den USA mit Präsident Trump, der immer wieder sagt, er wolle „den Sumpf trockenlegen“ (drain the swamp). Was hat es mit der mysteriösen Hintergrundkraft „Q“ oder „Q-Anon“ auf sich? Armin Risi erzählt zum ersten Mal öffentlich, wie er dazu kam, sich damit zu beschäftigten, nämlich im Zusammenhang mit dem Tod von John McCain (29.8.1936 – 25.8.2018), dem ehemaligen US-Senator von Arizona und Gegner von Barack Obama in den US-Präsidentschaftswahlen 2008. Q bewies dort fast schon unheimliches Vorauswissen. Wie hängt das alles mit dem Q-Slogan „The Great Awakening“ zusammen?

Armin Risi (geb.1962): Philosoph und Sachbuchautor, lebte als Mönch für achtzehn Jahre in vedischen Klöstern in Europa und Indien; Studium der Sanskrit-Schriften und der westlichen und östlichen Mysterientraditionen; seit 1998 freischaffender Schriftsteller und Referent; ist Autor von zwei Gedichtbänden, einer Abhandlung über Friedrich Hölderlin und neun Grundlagenwerken zum aktuellen Paradigmenwechsel, unter anderem: Gott und die Götter – Das Mysterienwissen der vedischen Hochkultur (1995, überarbeitete Neuauflage 2019), Der radikale Mittelweg (2009, Neuauflage 2016), Einheit im Licht der Ganzheit (2010) und „Ihr seid Lichtwesen“ – Ursprung und Geschichte des Menschen (2013, 6. Auflage 2019). Anfang 2017 (zusammen mit Sophia Pade): Make That Change – Michael Jackson: Botschaft und Schicksal eines spirituellen Revolutionärs (2., überarbeitete und aktualisierte Auflage 2019).

Website:
http://www.armin-risi.ch

2 Kommentare

Impeachment: Es gibt einen Verlierer und der heißt nicht Donald Trump

Quelle: https://tagesereignis.de

Donald Trump wird aus diesem Verfahren nicht geschwächt hervorgehen, sondern, ganz im Gegenteil, wieder einmal gewonnen haben. Kaum ein Amerikaner nahm das Theater ernst, die Zuschauerquoten der Live Streams waren niedrig und widersprechen dem allgemeinen Narrativ, dass ein Großteil der Bevölkerung eine Amtsenthebung wünscht.

Jetzt auch als Video

Einen hat es dann aber doch erwischt und das ist – wie nicht anders zu erwarten war – Joe Biden. Die Demokraten haben ihm in ihrer Anklage sehr viel Zeit für eine Verteidigung gewidmet und damit stand er immer wieder im Fokus dieses Verfahrens.

Das war kein kluger Schachzug. Denn das ging nach hinten los.

Joe Biden kann – spätestens nach diesem Verfahren – das Rennen nicht mehr gewinnen, er war bereits angeschlagen, bevor es überhaupt begann. Während einige amerikanische Medien aufgrund der Tatsache, dass der Senat gegen weitere Zeugenbefragungen gestimmt hat, der Meinung sind, Trump würde sich aufspielen wie ein „King“ oder gar ein „Diktator“ und die „Demokratie im Land“ gefährdet sehen, ist dieses Ergebnis für andere das einzig ehrliche Resultat.

Auch den Demokraten sollte bekannt sein, dass Trump mit dieser Abstimmung rein gar nichts zu tun hat, warum also erfindet man jetzt dieses Märchen?

Sie verstricken sich immer weiter in Lügen. Die Russen-Saga war letztendlich ein Flop, auch wenn sie für viele Demokraten immer noch „wahr“ ist. Aber da ist ihr Meister, Saul Alinsky, auch sehr hartnäckig, der befiehlt: ‚Bleibt am Ball. Wiederholt, was ihr selbst getan habt. Wiederholt die Lüge, bis sie zur Wahrheit geworden ist.‘

Adam Schiff kann das besonders gut und auch Hillary Clinton, die es besser wissen sollte, sprach neulich erst darüber, dass die Russen, zusammen mit Trump, ihr den Sieg genommen hätten. Sie sieht sich als die einzig wahre Präsidentin und nennt Trump illegitim.

Die stete Wiederholung höhlt den Stein.

Das wussten übrigens auch andere, es ist eine allgemeine Erkenntnis, die von der Psychologie hinreichend verifiziert wurde, in solch nur scheinbar unsinnigen Experimenten, wie diesem hier:

Den Versuchspersonen werden verschieden lange Balken gezeigt. Sie sollen nun sagen, welcher davon der längste ist. Es sind vielleicht 30 Probanten im Raum, aber nur eine Person ist echt, die anderen sind die Saul Alinskys, sie werden lügen und manipulieren. Die benennen dann auch einen relativ kurzen Balken als den größten. Und siehe da, die einzige Versuchsperson wird sich ihnen – gegen jede Vernunft und eigene Erkenntnis – anschließen.

Genau so werden die Massen manipuliert und wer nicht selbst recherchiert und wirklich aufmerksam das reale Geschehen verfolgt, der ist ein williges Opfer einer Trump-Desinformationskampagne, die den Erdball umspannt. 

Und das sind leider sehr viele. Denn – liest man irgendwo mal etwas Gutes über den Mann? Die meisten Medien schweigen.

Nachdem nun also so viele Dinge nicht geklappt haben und selbst der Mueller-Report nichts finden konnte, muss man das Märchenbuch neu aufschlagen, um irgendetwas Passendes zu finden, das den Ruf dieses Präsidenten zerstört oder ihn belastet.

Da einige Medien bereits über Trump als ‚den Diktator‘ sprechen, scheint das eine der Optionen zu sein, die derzeit getestet werden. Gleichzeitig wird man wahrscheinlich mit dem alten Thema, Ukraine, weitermachen und neue Zeugen befragen. Schließlich hat man hier eine krasse Niederlage erlitten und jetzt muss etwas gefunden werden, sonst – das merken selbst die Demokraten – ist das Oval Office in noch weitere Ferne gerückt, als es eh schon ist. Es ist ja jetzt schon unerreichbar.

Die Taktik der Demokraten war von Anfang an nicht sehr klug gewählt.

Bereits im Wahlkampf hat Hillary Clinton alles getan, um kübelweise Dreck über Donald Trump auszuschütten. Ihr hat er zu verdanken, dass sie ihn immer noch einen Rassisten, Sexisten, Misogynisten nennen. Ihr Wahlkampf bestand zum großen Teil darin, den Kontrahenten zu beschimpfen und zu beleidigen.

Trump schien anfangs verwundert zu sein -schließlich kannten sie sich bereits seit Jahrzehnten – so dauerte es eine Weile, bis auch er reagierte. Allerdings in einer homöopathischen Dosis, gemessen an der Länge der Veranstaltung. Das waren nur wenige Sätze, manchmal nur einer oder zwei. Ihm war wichtiger, den Menschen mitzuteilen, was er vorhatte. Nämlich, die Korruption und den Lobbyismus in Washington DC zu beenden und ihnen, dem Volk die Macht zurückzugeben.

Schauen Sie sich an, was Trump dem Volk versprach und verstehen Sie, weshalb er gewählt wurde

Bei all seinen Reden hört man auch heute noch kaum das Wort „ich“, sondern er sagt „wir“.

Trump sieht sich als Teil des Volkes, er sieht sich als der Präsident des Volkes. Er ist der Präsident, der aus dem Volk heraus gewählt wurde, denn er hatte vorher keine politische Karriere. Mit anderen Worten: Er ist gefährlich. Denn er steht nicht auf der Seite der Politik, sondern auf der Seite von jenen, über deren Köpfe hinweg Politik gemacht wird.

Dass er anfangs viele falsche Leute um sich herum hatte, lag daran, dass er sie nicht kannte und nicht unterscheiden konnte, wer noch auf Obamas Seite stand und ihm nicht wohlgesonnen war. Bei jedem, der entlarvt und danach entlassen wurde, jaulten die Medien auf. ‚Wie konnte er nur! Das war doch so ein Guter!‘

Trump hatte lange Zeit Maulwürfe um sich herum.

Weiter lesen auf Originalseite: https://tagesereignis.de

Hinterlasse einen Kommentar

Travis Walton: Die wohl spektakulärste UFO-Entführung der Geschichte

Ein lesenswerter Artikel erreichte uns, den wir hier sehr gerne teilen.
Quelle: https://www.grenzwissenschaftler.com

Einer der spektakulärsten und durch mehrere Augenzeugen bestätigte Vorfall einer UFO-Entführung durch Außerirdische traf den Holzarbeiter Travis Walton am 5.11.1975 im US-Bundesstaat Arizona. Ganze fünf Tage blieb Walton nach der Begegnung mit einer fliegenden, Lichtstrahlen aussenden Scheibe verschollen, sodass die sechs Augenzeugen und Berufskollegen unterdessen von der Polizei unter Mordverdacht gestellt wurden – schließlich schien ihre Behauptung von einer Entführung durch die Besatzung eines fremdartigen Raumschiffes schier unglaublich.

Der Fall sorgte schon seinerzeit für großes Aufsehen und wurde damals sogar international von vielen Medien mit Erstaunen begleitet – erst recht verblüfft zeigte sich die Weltöffentlichkeit dann, als Walton plötzlich entgegen aller Erwartungen nach einigen Tagen wieder auftauchte und sich die Ufo-Geschichte der Waldarbeiter als immer plausibler herausstellte. Eine spektakuläre Wahnsinnsstory und durch die vielen Zeugen und die mediale Berichterstattung bestens dokumentiert. Er selbst fertigte später auch zahlreiche Bilder der Geschehnisse an und der Fall diente sogar als Vorlage eines Hollywoodstreifens. Bis heute leidet Walton unter den psychischen Folgen des als traumatisch erlebten Ereignisses.

Es folgt nun der über viele Stunden angefertigte, umfangreichste deutschsprachige Artikel zum Fall Travis Walton im Netz (ca. 13 Seiten), der sich vor allem auf die originalen Aussagen Travis Waltons stützt und somit als brauchbare Quelle seines ins Deutsche übersetzten Erlebnisses dient – Anmerkungen sind in der Regel in Klammern gehalten. Am Ende des Artikels angehängt ist der Kinofilm Waltons ebenso wie der Vortrag des vielleicht bestbelegbarsten UFO-Entführungsfalles der Geschichte (auf Deutsch). Die zu sehenden Zeichnungen stammen allesamt aus seinem fast vergriffenen Buch Feuer am Himmel.


Die UFO-Entführung des Travis Walton

travis walton als wald arbeiter

Travis Walton als junger Mann

An einem Mittwoch, dem Fünften November 1975, waren Travis Walton und sechs seiner Kollegen wie üblich im Wald (genauer dem Indianer-Reservat Apache-Sitgreaves National Forest in Arizona, USA) ihre Holzfäller-Arbeiten durchführen. Die Männer waren der Aufseher und Vorarbeiter Mike Rogers (Waltons bester Freund), Ken Peterson, John Goulette, Steve Pierce, Allen Dallis und Dwayne Smith.

Sie befanden sich am Ende eines langen Tages im Truck Richtung Feierabend nach Hause fahrend und es begann schon, draußen dunkel zu werden. Während sie fuhren, bemerkten einige der Waldarbeiter plötzlich ein rotes, „irgendwie alarmierendes“ Licht hinter den Bäumen. Als sie diesem Leuchten näher kamen, verstummten sofort die Gespräche und alle starrten wie gebannt auf das glühende Leuchten.

der truck

Der Truck

Sein erster Gedanke galt Jägern, die dort irgendwo im Gebüsch auf der Lauer lagen. Jedoch stellte sich schnell heraus, dass sich das Licht über dem Boden befand und so dachte er kurz an einen Flugzeugunfall, das dort vielleicht in den Baumwipfeln zerschellt war. Die Arbeiter sahen, wie ein Teil des Lichtes über die Straße fiel, doch weil die Bäume so dicht standen, war die Quelle dieses Lichts zunächst nicht direkt auszumachen.

travis walton ufo

So habe das UFo ausgesehen

Als sie dann aber anhaltend in Sichtweite kamen, konnten sie das schwebende Objekt ausmachen. Hierbei meinen Skeptiker, dass die Männer lediglich den Jupiter gesehen haben müssen (dessen Licht anscheinend bis auf die Erde zur Straße der Arbeiter fiel). Allerdings war dieses Objekt ganz klar nahe in etwa 30 Meter Entfernung und von metallenem Charakter – nichts hohes am Firmament.

Weil Travis Walton befürchtete, das Objekt könne jeden Moment wieder verschwinden (und wohl auch aus Neugier) bevor er es aus nächster Nähe sehen konnte, ging er in dessen Richtung. Obwohl er sich dabei unwohl fühlte und die Crewmitglieder ihm zuriefen, zurückzukommen, rannte er weiter darauf zu und stellte fest, dass es nicht wegflog. Sodann schossen ihm erste Gedanken in den Kopf, die ihn doch an der Ungefährlichkeit seines Tuns zweifeln ließen. Als er noch näher heranging, konnte er die Vibrationen des Objektes sowie einen Ton spüren, der nur subtil hörbar ist und sogar noch im Auto von den anderen Zeugen wahrgenommen wurde – ein Phänomen, das immer wieder von UFO-Zeugen beschrieben wird.

walton strahl ufo

Der Lichtstrahl aus dem UFO trifft Travis Walton

In diesem Moment fing das UFO an, leise zu „schlingern“ und der Ton wurde dabei immer lauter. Travis Walton versteckte sich nun hinter einem Holzstapel und sprang kurze Zeit später auf, um zum Truck zu sprinten. Als er sich aber aufrichtete, war ihm das Raumschiff schon sehr nah und er spürte einen betäubenden, ihn ohnmächtig machenden Schlag. Die Zeugen sagten später aus, dass es so aussah, als wäre Walton Opfer eines ausgesandten Lichtstrahles geworden. Die Kollegen dachten, er sei tot und flüchteten voller Panik davon – erst in 5 Tagen sollte er schließlich wiederkehren!

Außer Sichtweite des leuchtenden Objektes in Sicherheit, hielten die Männer an und fragten sich, was sie tun sollten, ob sie eventuell zurückkehren sollten. Auf der Gegenspur kam ihnen derweil ein anderer Truck entgegen, von dem sie ausgingen, dass es Jäger seien – zusammen mit deren Gewehren wollten sie der Sache nachgehen. Allerdings konnten sie das Auto nicht einholen und so überlegte man weiter, wie man vorgehen würde. Alle Kollegen sind schließlich doch zurückgefahren und konnten nur noch die Fußabdrücke von Travis Walton vorfinden, er selbst war nicht mehr anzutreffen.

Diese sechs strammen Holzfäller sind dann mit Taschenlampen gerüstet losgegangen durch den Wald auf der Suche nach ihm, doch man fand nichts. Man diskutierte, was man denn nun weiter tun solle. Sie fuhren dann zum Büro des Sheriffs in den nächstgelegenen Ort und berichteten davon – ihnen war anzusehen, dass sie etwas schreckliches erlebt haben mussten, denn sie wirkten ganz verstört und manche weinten sogar. Der Sheriff ging sofort von der Ernsthaftigkeit und keinem Scherz oder Schwindel aus (wie es heutige Zwangsskeptiker tun [müssen]).

Kurz danach kam jedoch der Verdacht auf, dass die Kollegen Travis Walton eigentlich getötet haben und nun versuchen würden, den Mord zu vertuschen. Die Behörden schlossen also alle Beteiligten an einen Lügendetektor an und erhofften sich so, das Schicksal von Travis Walton aufzuklären – bis zum Wiederkehren Waltons blieb dieser Mordverdacht ernsthaft bestehen!

Der Kollege Allen wurde 1993 dann sogar erneut getestet mit dem Lügendetektor und Mike sowie Travis persönlich unterzog man ebenfalls mit nun besseren Computern und Analyseprogrammen den Test mit dem Ergebnis, dass alle den Test auf höchster Stufe bestanden.

Travis Walton an Bord des Raumschiffes

Nachdem Walton langsam wieder zu sich kam, fühlte er großen Schmerz in seinem Körper. Er bemerkte, dass er auf einer Art Tisch lag und dass ihn grelles Licht anstrahlte, welches sehr schmerzte, wenn man hinein blickte. In diesem Moment erinnerte er sich daran, dass er zuvor im Wald gewesen war und „dieses Objekt“ („UFO“) sah und dachte natürlich zuerst, er würde im Krankenhaus liegen. Er spürte Bewegung um sich herum und glaubte, das wären die Krankenschwestern oder Ärzte.

aliens travis walton

Travis Walton trifft auf „Grey“-ähnliche Wesen

Plötzlich stockte ihm der Atem, denn er wurde sich dieser 3 „Kreaturen“ gewahr, die um ihn herum standen. Sofort sprang er angsterfüllt auf und „flippte aus“ (freaked out). Er stieß die ihm am nächsten stehende Kreatur mit dem Arm beiseite. Dabei fühlte sich das Wesen viel leichter und weicher an, als er es erwartet hatte.

Trotz seiner Kraftlosigkeit gelang es ihm, vom Tisch herunter zu springen und dabei fiel ein auf seiner Brust liegendes Gerät herunter (offenbar ein außerirdisches Instrumentarium). Sie kamen jetzt um den Tisch herum und näherten sich ihm. Er stolperte rückwärts gegen eine Bank, die hinter ihm war und auf der weitere Instrumente lagen (alles unbekannte Gerätschaften). Er versuchte sich mit einem Arm nach hinten hin abzustützen, fühlte dabei eine Art Röhre wie aus Glas in seiner Hand. Travis Walton schlug diese Röhre auf den Tisch, um mit dem nun scharfen Ende eine Selbstverteidigungswaffe zu improvisieren. Trotz der ihn lähmenden Furcht fasste er den Entschluss, die 3 Kreaturen (Aussehen siehe Bilder) anzugreifen und von sich fernzuhalten. Er dachte daran, sie einfach umzurennen um dann durch die hinter ihnen liegende Tür des Raumes heraus zu gelangen. Plötzlich drehten sich alle zu gleicher Zeit um und verließen den Raum nach rechts.

Travis Walton flüchtete nach links über den Gang und wollte – verständlicherweise – nur noch heraus aus dieser offenbaren Zwangslage. Dieses Gefühl des Schmerzes, nicht richtig atmen zu können, versetzte ihn in eine Situation, die zusammen mit der großen Furcht wirklich sehr schlimm war. Er war durch diese Situation so in Panik und Hysterie, dass er sich in diesem schwach beleuchteten, von heißer und feuchter Luft gefluteten Gang gar nicht zurecht fand.

Das einzige vorherrschende Gefühl war der Gedanke: „Ich muss hier raus!“. An der nächsten Ecke sah er einen Raum, der rund war und in dem nichts weiter stand als ein Stuhl. Auf der gegenüberliegenden Seite sah er rechteckige Strukturen, von denen er glaubte, es könnte sich um Türen handeln, die vielleicht nach draußen führen – aber nirgendwo waren Schalter oder Knöpfe zum Öffnen.

travis walton im ufo mensch

Travis Walton im Raum mit dem „Menschen“ und dem Computer-Stuhl

Dann passierte etwas Eigenartiges: Je weiter er in den Raum hineinging, desto dunkler wurde er. In seiner Verzweiflung dachte er, es wäre irgendetwas, „das hier automatisch passt“. Vorsichtig ging er dann zu diesem Stuhl. Da war ein kleiner grüner Bildschirm mit schwarzen Linien drauf, eher keine Zeichen die Buchstaben oder Zahlen darstellten. Wild drückte er auf den Knöpfen am Bildschirm herum in der Hoffnung, die Tür möge sich öffnen. Die meisten Knöpfe zeigten keine Wirkung, anderen jedoch bewirkten, dass sich diese Rechtecke anfingen zu bewegen, ihre Winkel und die Richtung änderten. Als er an den Handgriff fasste um ihn zu bewegen, passierten abermals eigenartige Dinge. Lichtpunkte im Raum konnte ersehen, die ihm wie Sternenmuster erschienen. Man konnte aber nicht ausmachen, ob diese von Ihnen an die Wand projiziert worden waren oder ob er nicht durch den Raum transparent nach draußen hatte schauen können – auch wieder ein Merkmal vieler anderer UFO-Kontakte, bei denen Zeugen aussagen, sie konnten nicht verortbare Lichtquellen in runden Räumen sehen sowie tlw. auch wie durch unsichtbare Wände aus dem Objekt nach draußen schauen.

Er machte sich also Gedanken darüber, ob das der aktuelle Sternenhimmel war, der sich über diesem offenbaren Raumschiff befindet – oder ob es nicht doch eine Art Planetarium war. Als er den Handgriff betätigte, veränderte sich der Anblick des Sternhimmels, in dem sich dieser nach unten weg bewegte. Er war sehr beunruhigt darüber, ob seine willkürlichen Handlungen an der Elektronik und Steuerung das UFO vielleicht abstürzen lassen könnten. Nun bemerkte er, wie sich das Licht an der Tür veränderte und ein menschengleiches Wesen darin stand. Aufatmend ging Walton davon aus, dass ihn nun Menschen gefunden hätten und vor diesen unheimlichen Aliens („Wesen“) retten würden.

Weiter lesen auf der Originalseite >>>

Hinterlasse einen Kommentar

17 Million Fuck-Offs – Dominic Frisby’s Brexit Song und Nigel Farage zum Brexit am 29.01.2020

 

Heute, seit 1 Uhr feiern 17 Millionen Briten die Befreiung von der Brüsseler Bürokratie.

Mit einer freudigen, letzten Rede im EU Parlament hat Nigel Farage, ein jahrzehnte langer Befürworter des Brexits, eine Suma Sumarum zu EU abgegeben.
Hier einige Auszüge seiner Rede:

‚I walked in here as I have said before, you all thought it was terribly funny, you stopped laughing in 2016.‘

„Ich kam hier [EU-Parlament], wie ich schon gesagt habe, und Sie alle fanden es schrecklich lustig, 2016 hörten Sie auf zu lachen.“

„‘No more financial contributions, no more European Court of Justice, no more common fisheries policy, no more being talked down to, no more being bullied.’

„Keine finanziellen Beiträge mehr, kein Europäischer Gerichtshof, keine Gemeinsame Fischereipolitik mehr, kein Abmahnen, kein Schikanieren mehr“.

‘We don’t need a European Commission, we don’t need a European Court, we don’t need EU institutions and all of this power and I can promise you that in Ukip and indeed in the Brexit Party we love Europe, we just hate the European Union. It’s as simple as that. ‘I hope this is the beginning of the end of this project, it’s a bad project. ‘It’s undemocratic, in fact it’s anti-democratic. It gives people power without accountability.’

„Wir brauchen keine Europäische Kommission, wir brauchen keinen Europäischen Gerichtshof, wir brauchen keine EU-Institutionen und all diese Macht, und ich kann Ihnen versprechen, dass wir in Ukip und auch in der Brexit-Partei Europa lieben, aber wir hassen einfach nur die Europäische Union. So einfach ist das. Ich hoffe, dies ist der Anfang vom Ende dieses Projekts, es ist ein schlechtes Projekt. Es ist undemokratisch, ja sogar antidemokratisch. Es gibt den Menschen Macht ohne Rechenschaftspflicht.“

‚You may loathe populism but I will tell you a funny thing, it is becoming very popular,‘

„Sie mögen den Populismus verabscheuen, aber ich sage Ihnen etwas Komisches, er wird sehr populär“

weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

LIVE: Verleihung des Friedenspreis an Dr. Daniele Ganser

LIVE: Verleihung des Friedenspreis an Dr. Daniele Ganser Live aus Bautzen. Übertragen von Ostsachsen.TV

Hinterlasse einen Kommentar

Giuliani: Wenn wir Joe Biden nicht strafrechtlich verfolgen können, haben wir keine Gerechtigkeit in Amerika

Originalartikel auf: https://tagesereignis.de

Mehr als 400 Mal haben die Ankläger im Impeachment-Verfahren des amerikanischen  Präsidenten, Donald Trump, versucht, Joe Biden, dessen Sohn Hunter und den Energiekonzern Burisma reinzuwaschen. Aber wenn man es so oft wiederholt, dann setzt man ausgerechnet den Fokus auf eine Sache, die man gerne unter den Tisch kehren würde.

Dummerweise geht das auch gar nicht mehr, da Joe Biden selbst mit seiner öffentlichen Prahlerei, den Präsidenten der Ukraine unter Druck gesetzt zu haben, angegeben hat. Die Demokraten sagen zwar, das war kein quid pro quo, dass die daraufhin einen für Biden unangenehmen Ermittler entlassen mussten, um eine Milliarde von den Amerikanern zu bekommen. Republikaner sagen, das war natürlich eins. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

X22 Report vom 23.1.2020 – Tropfen, Tropfen, Schmerz, dann die Flut – FISA-Gericht erklärt Abhörge..

 

Aktuelle Entwicklung im „Impeachment“ Prozess. Demokraten enthüllen selbst ihre Verbrechen.

Eine gute Zusammenfassung, die nicht in den MSM zu finden sind kann man hier  und hier nachlesen.

Hinterlasse einen Kommentar

Historische Rede von Donald Trumü auf „March for Life“ 24.01.2020

Historische Rede von Donald Trump bei „Marsch fürs Leben“ Eine Rede für Liebe zum Leben, ungeboren und geboren, für die Werte seiner Präsidentschaft und der Menschen sowohl in den USA wie in der ganzen Welt. Ein Bekenntnis der Liebe zu- und füreinander.

 

Der größte Protest „March for Life“ am. 24.01.2020

%d Bloggern gefällt das: