3 Kommentare

Indios in Guatemala zeigen: Manchmal siegt David im Kampf gegen Goliath doch!

Europäischer Konzern gibt auf!

Gefunden auf: https://netzfrauen.org/2017/01/09/guatemala/

guatemala-1-760x408

Diesmal haben nicht die Konzerne gewonnen, sondern die indigene Gemeinschaften – Ein Grund zur Freude haben indigene Protestler in Guatemala, denn nach Jahre andauerndem Protest, gibt ein Europäischer Konzern auf und baut den umstrittenen Staudamm nicht mehr. weiterlesen »

5 Kommentare

Schluss mit schnell!

Quelle: Cinétévé und Arte France (Doku)

Die globalisierte Beschleunigung hat uns alle fest im Griff. Verantwortlich für diese Geschwindigkeit ist die unkontrollierte Entwicklung der Wissenschaft, der Technik und der Wirtschaft. Wir sind in einem Zustand permanenten Zeitdrucks: Unsere Gesellschaft rast auf die ökologische, wirtschaftliche und soziale Katastrophe zu. Doch überall auf der Welt verweigern sich immer mehr Menschen dem allgegenwärtigen Stress. “Schluss mit schnell” ist eine Ode an das selbstbestimmte Leben.

Immer schneller, immer effizienter, immer rentabler – was haben wir aus der Zeit gemacht? Die Zeit scheint sich dem allgemeinen Maß des Geldes nicht mehr entziehen zu können. Wir sind in die Ära der Beschleunigung eingetreten, in die Ära der Norm gewordenen Unverzüglichkeit. Aber zu welchem Preis? Im Finanzwesen und in der High-Tech-Branche führt der immer größere Zeitdruck zu ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Katastrophen.

Doch es gibt eine Gegenbewegung: Weltweit haben Frauen und Männer beschlossen, sich auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen dem Diktat der Dringlichkeit zu widersetzen. In Europa, Lateinamerika, den USA und Indien gibt es Initiativen einzelner Personen und Vereine, die nach Wegen suchen, um zu einem Umgang mit der Zeit zurückzufinden, der Aufmerksamkeit, Geduld und Sinnhaftigkeit ermöglicht.

Wer sind diese neuen Rebellen, die einen anderen Rhythmus vorleben, um eine fruchtbare Beziehung mit der Zeit wiederzuentdecken? Das Barefoot College in Indien zum Beispiel bildet Tausende von Frauen aus ländlichen Gebieten in der Herstellung von Solartechnik aus. Auch Versuche der Entglobalisierung können zur Entschleunigung beitragen: Die Städte Romans-sur-Isère und Bristol führen eine Alternativwährung ein, um das tägliche Leben wieder lokaler zu gestalten. Und im amerikanischen Ithaca haben Landwirtschafts- und Kreditgenossenschaften bereits bewiesen, dass sie die Wirtschaft lokal verankern können.

Als Gegenmodell zum Wettlauf um Zeit und Rentabilität könnten diese Alternativen beispielhaft für die Welt von morgen sein. Im Grunde sind sie die praktische Umsetzung der kritischen Analysen von Philosophen, Soziologen, Wirtschaftswissenschaftlern und Forschern wie Pierre Dardot, Rob Hopkins, Geneviève Azam und Bunker Roy.

11 Kommentare

Ein Patent, das Monsanto vernichten und die Welt verändern könnte

Gefunden auf: https://netzfrauen.org

paul5-760x568

Kennen Sie Paul Stamets? Das hier sollten Sie wirklich lesen und teilen. Der Inhalt dieses Artikels hat das Potenzial, die Welt radikal zum Guten zu verändern – auf verschiedene Weisen. Da Monsanto alles tun wird, um seine Verbreitung zu verhindern, bitten wir Sie darum zu teilen, teilen, teilen, damit diese Informationen so viele Menschen wie möglich erreichen. weiterlesen »

5 Kommentare

Ging die Welt gestern zu Ende und keiner hat es bemerkt?

Gefunden auf: http://www.politaia.org/freie-energie-2/ging-die-welt-gestern-zu-ende-und-keiner-hat-es-bemerkt/

Das Ende des Kohlenwassertstoff/Fiat-Währungssystems oder eine großartige Videofälschung? Das Keshe-Gerät kommt auf Umwegen zum Weißen Haus

Von Gordon Duff – Übersetzung von politaia.org

Das Gerät, welches [im obigen Video] zu sehen ist, wurde von einem von insgesamt 5 Teams entwickelt, welches die neue Keshe-Technologie testet, die jegliche Abhängigkeit von Wind- und Kernenergie – und selbstverständlich auch von Öl und Kohle – beenden soll. Wenn wir unseren Augen trauen können, versorgt die Apparatur genügend Haushaltsgeräte [mit Strom] , um ein ganzes Haus betreiben zu können. weiterlesen »

3 Kommentare

Hope for all – Unsere Nahrung, unsere Hoffnung

Quelle: http://www.hopeforall.at/

Hope for All ist ein aufrüttelnder und bewegender Film der österreichischen Regisseurin Nina Messinger über die weitreichenden Folgen westlicher Ernährungsgewohnheiten.

Seine Botschaft: Verändern wir unser Essverhalten, so verändern wir den Planeten.

Ab 12. Mai 2016 im Kino.

Ergänzung: Hope for Hope for all – Der Film wird ab 13. Oktober als DVD, Blu-Ray und VoD erhältlich sein.
Ab diesem Zeitpunkt sind auch Filmvorführungen möglich. Alle Infos dazu gibt es bei Tiberius Film.

HD-Trailer Deutsch:

 

 

Ein Kommentar

Der Strophanthin-Skandal – Das „Insulin des Herzkranken“

Gefunden auf: http://liebeisstleben.com

Herzinfarkt – Angina pectoris – Herzinsuffizienz – Bluthochdruck – Herz-Rhythmusstörungen – Andere Herzerkrankungen – Schlaganfall – Arterielle Durchblutungsstörungen der Beine – Demenz

Heart attack, computer artwork

Das verfemte Heilmittel könnte die Rettung für Hunderttausende Herzkranke sein. Herzerkrankungen sind in Deutschland Todesursache Nummer 1. Das müsste nicht so sein, denn es gibt einen hochwirksamen pflanzlichen Wirkstoff, der schon unzähligen Menschen mit Angina pectoris und Herzinfarkt das Leben gerettet hat. weiterlesen »

4 Kommentare

Hochsensibel ist das neue Normal

20160301-Mensch-Wahrnehmen-Version-2Gefunden auf: http://wissenwasheilt.com

Überall liest man derzeit von der Hochsensitivität bei Menschen, die sich als eine besondere Spezies unter  uns darzustellen scheinen. Betroffene finden sich in Gruppen zusammen und tauschen in den öffentlichen Medien ihre Erfahrungen aus. Meist scheint es, als ob es eine besondere Fähigkeit sei, die allerdings mit großen Nachteilen einhergehe, was das soziale Leben angeht. weiterlesen »

3 Kommentare

DNA Ergebnisse: Paracas-Schädel sind nicht menschlichen Ursprungs

Gefunden auf: http://www.theeventchronicle.com

Übersetzung: Crae´dor

paracas-skulls-1078x515

Die Wüstenhalbinsel von Paracas befindet sich an der Südküste eines der geheimnisvollsten Länder, Peru. Dort, in dieser kargen Landschaft, machte 1928 der peruanische Archäologe Julio Tello eine der rätselhaftesten Entdeckungen. Während der Ausgrabungen legte Tello den harten Boden der Paracas-Wüste frei und brachte einen komplex angelegten Friedhof zutage. weiterlesen »

11 Kommentare

Die Beschleunigung des Entwicklungsprozesses der Menschheit

broersQuelle: http://dieter-broers.de

Liebe Freunde,

wir alle fühlen, dass gerade irgendetwas „ziemlich Großes“ auf uns zukommt. Jeder von uns nimmt es auf andere Weise wahr, dass momentan eine Beschleunigung unseres Entwicklungsprozesses stattfindet. Ich habe in diesem Zusammenhang oft von einer Zunahme der Ereignisdichte gesprochen, die sich um uns herum entfaltet und eine Fülle von „Angeboten“ mit sich bringt, von dem jedes einzelne ausreicht, um uns, trivial formuliert, aus der Kurve zu tragen. Bitte bleibt in diesen stürmischen Zeiten bei EUCH. Seid in mitfühlender Anteilnahme mit den Ereignissen in der Außenwelt, aber versucht, in keinem Moment zu vergessen, dass Ihr selbst es seid, die Eure Wirklichkeit in jedem Moment erschafft oder zulässt und dass es Eure Wahl ist, an welcher der vielen parallelen Wirklichkeiten Ihr teilnehmen wollt. weiterlesen »

5 Kommentare

Die T T I P – VERSCHWÖRUNG

Vielen Dank Jasinna!

T T I P – „Verschwörung“ ?
EXAKT , .. denn genau eine solche IST es, und genau DARUM geht es in diesem Video, inklusive TISA, CETA, und einem Großteil der möglichen Auswirkungen dieser netten kleinen, so harmlos klingenden Abkürzungen.

7 Kommentare

Neuerscheinung: Das UBUNTU Prinzip

Es ist soweit: „Das UBUNTU Prinzip – Ein revolutionärer Plan für gerechteren Wohlstand“, die deutsche Fassung von Michael Tellingers Buch „UBUNTU Contributionism“, ist im Hesper Verlag erschienen und ab sofort lieferbar.

Wir wünschen allen Lesern viel Freude an diesem einzigartigen und aufschlussreichen Werk:

das-ubuntu-prinzip„Nur wer sich seine Versklavung durch das globale Finanzsystem bewusst macht, kann sich ihm entziehen und sich davon befreien!

Michael Tellinger beschreibt, wie uns das uralte afrikanische Prinzip von UBUNTU erlaubt, von einer entzweiten, geldgesteuerten Gesellschaft zu einer vereinten, glücklicheren und freieren Gemeinschaft von Menschen zu werden.

Er zeigt auf, dass sich unser Geldsystem vor Jahrtausenden nicht aus Tausch und Handel entwickelt hat, sondern der menschlichen Rasse auf arglistige Weise als Werkzeug der absoluten Kontrolle und Versklavung zugeführt wurde.

Das UBUNTU-Prinzip präsentiert die Grundlage einer neuen sozialeren Gesellschaftsstruktur, frei von Finanztyrannei – ein neuer Hoffnungsweg in eine bessere und gerechtere Zukunft voller Wohlstand für jeden Einzelnen von uns.

Michael Tellinger ist ein südafrikanischer Forscher, Autor, Schauspieler und Musiker, der mit seinen Büchern, Reisen und Vorträgen Menschen in aller Welt seit 2006 die Philosophie von UBUNTU ans Herz legt. Er ist der Gründer der Bewegung UBUNTU Liberation Movement und der UBUNTU-Partei in Südafrika – einer politischen Plattform für die Botschaft von UBUNTU.“

www.ubuntuparty.org.za

www.michaeltellinger.com

Hinterlasse einen Kommentar

KenFM im Gespräch mit: Rita Süssmuth

Gedunden bei: https://kenfm.de/rita-suessmuth/

Wir können mehr

Rita Süssmuth ist eine Ikone der deutschen Politik.

Das war nicht geplant. Die Frau kam aus der Wissenschaft und ist in ihrem Denken und Handeln stets unabhängig geblieben. Das machte sie oft unbequem. Vor allem für den Mann, der sie zweimal persönlich darum bat, ihn politisch zu unterstützen. Helmut Kohl. weiterlesen »

Ein Kommentar

GEZ besiegt: Alleinerziehende Mutter erzählt wie sie an die Öffentlichkeit ging

Die alleinerziehende Mutter Kathrin Katrin Weihrauch hat es geschafft, mit Ihrer Zivilcourage den RBB (Rundfunk Berlin-Brandenburg) in die Knie zu zwingen. Dieser nahm den Haftbefehl, der gegen Sie erlassen wurde, zurück. Der Fall sorgte für große mediale Aufmerksamkeit. Nachdem sie in den Mainstreammedien nicht alles sagen durfte, hier bei uns unzensiert.

Wie Ihr effektiv gegen den Rundfunkbeitrag vorgehen könnt, erfahrt ihr im Skandalbuch „Die GEZ-Lüge“: http://shop.macht-steuert-wissen.de/B…

2 Kommentare

Die Heilkraft der Schönheit

landscape-1802337_1280Quelle: https://wortmalereien.com

Es gibt eine Form der Schönheit, die imstande ist, reinste Begeisterung und Lebensfreude im Menschen freizusetzen. Sie ist die Nahrung unserer Seele und der Grund, warum wir als geistiges Wesen in dieser materiellen Welt überleben können.

Während man über die gewöhnlichen Formen der Schönheit unterschiedlicher Ansicht sein kann, erhebt sie sich über jeglichen Geschmack. weiterlesen »

2 Kommentare

Frieden ist eine Innere Entscheidung

von Renate Helene Zormeier

schneelandschaft

Lasst uns raus aus dem Winterschlaf krabbeln. Lasst uns mitgestalten und teilhaben an den wichtigen Bewegungen des großen Welttheaters.

Das Streben nach etwas Höherem, die Sehnsucht endlich etwas zu erreichen, oder der beseelte Wunsch etwas zu bekommen, lässt uns mit immer neuer Kraft an Situationen heran gehen.

In unserer Welt-Geschichte kam die Umsetzung von Veränderungen immer von Menschen, die sich auf den Weg gemacht haben. Von Menschen, die alte Denkweisen hinterfragt haben, die nicht mehr mit dem Rudel, mit den Massen mitgelaufen sind. Die nachdachten, vom Denken ins Tun kamen und andere mit neuen Ideen angesteckt haben. Menschen, die sich bewusst machten, es braucht eine Änderung. Innerlich sowie Äußerlich. Menschen, die auf die Innere Stimme gehört haben, obwohl äußerliche Zeichen sie zu einer chaotischen Weltsicht drängten. Menschen, die sich ihres Umgangs miteinander bewusst wurden.

Einer alleine ist stark, doch zusammen sind wir stärker. Einer allein kämpft oft gegen sich selbst – gemeinsam kämpfen wir für etwas und nicht länger gegen etwas. So kann das Ziel sogar manchmal spielerisch erreicht werden. Unsere Visionen haben starke Manifestationskraft!

Durch Zwiesprache mit meinem hohen Selbst kann ich Wahrheiten hinter den uns im Vordergrund gezeigten sogenannten Wahrheiten erkennen.
Alles ist WANDEL.

Denn die Wahrheit die ich gestern als wahr spürte, kann heute schon wieder nur eine Türe zur nächsten gewesen sein. Das ist eine Grundvoraussetzung für diesen Weg. Der Veränderung offen gegenüber zu stehen… in jedem Augenblick des Daseins!

Was uns, alle Menschen auf diesem wunderschönen Planeten eint, das was sich wirklich alle von Herzen wünschen, ist FRIEDEN.

Meiner Seele folgend habe ich mich ganz bewusst daran gemacht, einen neuen Weg einzuschlagen.
Wie kann ich zum Frieden werden, den ich im außen erleben möchte?

Hier hat jeder die Macht selbst in Händen… Frieden schaffen kann ich zuerst in mir selbst. Das ist wirklich der erste Akt im Theater des Lebens.

Alles beginnt in der kleinsten Zelle der Gesellschaft, in mir, in der Familie, in den Beziehungen, dehnt sich aus über den Arbeitsplatz, in der Wohngemeinde usw.

Momentan beobachte ich, dass die Zeitenwende immer schneller voranschreitet und die alten Strukturen immer schneller zerfallen. Damit dieser Prozess friedlich geschehen kann und neue liebevolle Strukturen entstehen können, müssen wir als bewusste Menschen in der kommenden Zeit besonders stark unseren Willen zu einem friedlichen und Fülle erzeugenden Miteinander zeigen.

Es wird eine große Herausforderung sein, Altbekanntes wieder zu verlernen um sich Neues anzueignen.

  • Befreien wir uns im ersten Schritt von allen möglichen Schuldgedanken und Schuldzuweisungen. Denn das gibt es nicht wirklich. SCHULD gibt es nicht. Jeder Mensch kann in jedem Augenblick seines Lebens nur das tun, dessen er jetzt, gerade in dem Moment fähig ist. Jeder… auch Du. Mein Bewusstseinsstand und meine jetzige Fähigkeit bestimmen mein Handeln. Ich handle so, wie ich es jetzt für richtig halte und es gerade kann, ohne einer anderen Möglichkeit in meinem Bewusstsein – schuldlos, weil nicht anders fähig. Gründe dafür gibt es genug (Erziehung, Ausbildung, Emotionen, Ausweglosigkeitsgefühl, Angst, Ohnmacht, eingeimpftes Weltbild, Fremdsteuerung).
    Also gibt es niemand, der Schuld hat. Niemand, der, selbst wenn etwas vorsätzlich geschah, just in dem Moment anders handeln konnte.
    Somit gibt es keinen Schuldigen. Mit wem will ich mich dann herumschlagen? Weshalb raube ich mir meinen Seelenfrieden?
    Stärke zeigen ist etwas anderes als mich in die Aggression verleiten lassen.
    Wenn ich das tief in meinem Inneren verstanden habe, werde ich frei von Schuldzuweisungen. Ich komme in Frieden mit mir und der Umwelt.

ICH BIN FREI

  • Im zweiten Schritt befreie ich abgehalfterte, belastende Beziehungsstrukturen. Wer hat uns denn gesagt, ja in uns eingebrannt, dass eine Beziehung genau so oder so zu funktionieren hat? Ist meine Vorstellung von einer Partnerschaft wirklich meine eigene Vorstellung? Oder habe ich sie einfach übernommen, von den Eltern, der Gesellschaft, von romantischen Romanschriftstellern?
    Achte ich mein Gegenüber genauso, wie er/sie ist? …ohne rumzumäkeln?
    Einen fertigen Mensch ändern, hat noch nie funktioniert. Noch nie so, dass beide dabei glücklich wurden. Dieses zeigt uns nur vorhandenen Gedankenmüll auf. Nutzen wir dieses Wissen, es unterstützt uns beim Umwandeln!
    Was will ich nochmal? Frieden!
    Um Frieden zu finden, ist es das wichtigste, jeden so zu akzeptieren wie er/sie ist, so wie er/sie vom Schöpfer gemeint ist. Jeder von uns ist perfekt so, wie er ist.
    Erkenne das stichelnde Ego, das selten zufrieden ist.
    Ja, ich brauche ein gewisses Stück vom Ego, um in dieser Matrix zu überleben. So kann ich ihm einen kleinen Platz zuweisen. Das ist in Ordnung. Aber es darf nicht mein Handeln bestimmen, so wie es uns seit langer Zeit immer wieder zu Machtmissbrauch, Streit und Krieg verleitete. Der Schmerz alter Wunden darf sterben, die Quelle jahrtausende alter Qual darf versiegen.
    Erkenne ich das in meinem Inneren, in meinem hohen Wunsch nach Frieden und Liebe ohne Bedingungen, erlaube ich mir, großzügig zu sein. Ich werde zum Schöpfer meines Lebens.
    Und schon bin ich im Frieden. Ich erschaffe Harmonie in der Partnerschaft. Liebe breitet sich aus. Meine Schwingungsfrequenz erhöht sich automatisch.
    Ich erlebe eine harmonische Tiefe meines Hierseins. Freude wird mein Begleiter.
  • Mit dem dritten Schritt folgt fast ganz natürlich meine Achtung vor jedem Menschen, vor seinen wunderbaren Eigenschaften und, auch, vor seinen noch vorhandenen „Baustellen“. Ich erkenne, dass ich hier meine Macht im positiven Sinne nutzen kann. Das Wort Macht wurde nur gebranntmarkt, missbraucht.
    Es ist jedoch die Eigenermächtigung, die die eigene Stärke anerkennt, die in die Kraft der Liebe getaucht, wahre Wunder hervorbringen kann.

Ich habe die Macht, durch meine Achtung und Liebe Narben heilen zu lassen.

Die Bereitschaft, Deinen Schritt in absoluter Eigenverantwortung zu gehen, werden Dein Erfolg sein!
Dann bist Du bereit Wunderbares zu gebären!

Tritt ein in den klingenden Bereich Deines Herzens, und lerne die Kraftquelle in Dir zu finden. Du hast die Macht Dich von allen Abhängigkeiten zu befreien. Erst dann bist Du frei, um die Stimme Deines Herzens zu hören.

DAMIT DIE LANG ERSEHNTE FREIHEIT UNS AUFATMEN LÄSST, ECHTE LIEBE IN UNS FREI FLIESSEN KANN – GEBOREN AUS INNEREM FRIEDEN

 

Buchtipp:

„Der (v)erkannte Mann“
von Renate Helene Zormeier
zu beziehen im Best-Off-Verlag für € 16,50
www.bestoffverlag.de
ISBN 978-3-942427-09-8

www.liebeslichtblick.de

___________________________________

zormeierRenate Helene Zormeier

Jahrgang 1954, Mutter von zwei Kindern;
geboren in Murnau; nach fünf Jahren Türkei und drei Jahren Borkum jetzt wieder zuhause im bayrischen Voralpenland.
Sie erlebte 2005 eine totale Neuausrichtung ihres Lebens. Geschult durch das Leben, musste sie im „stonewashed“-Modus, ihre psychologischen Studien, ebenso wie ihr inneres Wachstum durch tiefgehende Seelen-Erkenntnisse, durchlaufen. Heute behandelt sie mit Energiearbeit, Körperarbeit, HypnoTrance erfolgreich ihre Mitmenschen und erreicht durch direkte Anbindung an die wahre Göttliche Quelle, tiefste Schichten.

5 Kommentare

Abschied von Udo

Gefunden auf: http://www.eva-herman.net/abschied-von-udo/

udoulfkotte

Eva Herman zum Tod von Udo Ulfkotte

Udo Ulfkotte ist tot. Einer der mutigsten Journalisten ist von uns gegangen. Er hat sein Leben lang für Wahrheit und Gerechtigkeit gekämpft. Wer an die Karmalehre glaubt, wer auch weiß, wie viel Udo auf Erden auszustehen und auszuhalten hatte, der ahnt, dass sein Weg jetzt leichter werden wird, dort drüben, in der anderen Welt. weiterlesen »

Ein Kommentar

Hurra die Welt geht unter – AnnenMayKantereit & K.I.Z.

Hurra die Welt geht unter

Kleidung ist gegen Gott
Wir tragen Feigenblatt
Schwingen an Lianen über’n Heinrichplatz
Und die Alten erzählen vom Häuserkampf,
beim Barbecue in den Ruinen der deutschen Bank
Vogelnester in einer löchrigen Leuchtreklame
Wir wärmen uns auf an einer brennenden Deutschlandfahne weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Die Hohe Zeit

die-hohe-zeit-2

Quelle: https://probstart.wordpress.com

Die Reise zur Selbstfindung. Trilogie II 

Ein schamanisches Essay von Changes the world

Geliebte Schwester, geliebter Bruder,

jeder Moment ist ein Moment des Erwachens. Die eigene Vision des Herzens und der Seele beginnen sich im Außen zu manifestieren. Die Prägung der inneren Traumfrau, die ich im letzten Beitrag abgehandelt habe, ist für Dich als Frau Dein Traummann. weiterlesen »

Ein Kommentar

SpiegelMining – Reverse Engineering von Spiegel-Online

Veröffentlicht am 29.12.2016

SpiegelMining – Reverse Engineering von Spiegel-Online
Wer denkt, Vorratsdatenspeicherungen und „Big Data“ sind harmlos, der kriegt hier eine Demo an Spiegel-Online.

Seit Mitte 2014 hat David fast 100.000 Artikel von Spiegel-Online systematisch gespeichert. Diese Datenmasse wird er in einem bunten Vortrag vorstellen und erforschen.

Der Vortrag gibt tiefe und überraschende Einblicke in das Verhalten des vielleicht größten Meinungsmachers Deutschlands. Ihr werdet Spiegel-Online danach mit anderen Augen lesen.

Dazu gibt er einen allgemeinverständlichen Überblick, was mit der heutigen Daten-Auswerterei alles geht. Ihr werdet also vielleicht auch mehr aufpassen, was für Daten von euch ihr ins Internet lasst.

Der Vortrag hat drei rote Fäden:

1) Wir reverse engineeren Spiegel-Online. Wir nehmen den Datensatz so richtig auseinander und betrachten Spiegel-Online aus vielen völlig neuen Blickwinkeln. Das Ganze wird bunt, unterhaltsam und anschaulich passieren, so dass es für Techies und Nicht-Techies eingängig ist. Warum sind manche Artikel lang, manche kurz? Kann man Artikeln ansehen, ob die Redakteure wirklich dahinter stehen oder nicht? Welche Redakteure sind enger miteinander verbandelt als andere? Welche Inhalte hält der Spiegel selbst für politisch inkorrekt? weiterlesen »

2 Kommentare

Der Wandel ist da! Facebook ist out…

Wir erleben heute einen unglaublichen Wandel. Auf der einen Seite sehen wir jede Menge Chaos, Frust, Gewalt…. auf der anderen wiederum formt sich der neue Zeitgeist nach dem Vorbild der Natur. Kooperieren statt Konkurrieren.

Ein erfolgreicher schwäbischer Unternehmer der dritten Generation, Dennis Hack, ist ein Macher und ein Mensch mit Herz. Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit hat er sich der Friedensbewegung verschrieben und entschloss sich, ein digitales Netzwerk aus der Taufe zu heben, um das Soziale in sozialen Netzwerken in den Fokus zu bringen. weiterlesen »

2 Kommentare

Magnetfelderhöhung des Herzens

Gefundan auf: http://dieter-broers.de/magnetfelderhoehung-des-herzens/
above-1822484_1280

Liebe Freunde,

für Eure außerordentlich große Resonanz auf meinen letzten Artikel danke ich Euch herzlich. Um mögliche Missverständnisse auszuschließen möchte ich Euch noch auf einen Aspekt hinweisen. Insbesondere beziehe ich mich um die Aussagen von Drunvalo, die Ihr in dem YouTube Video sehen könnt. Dieses Video ist eine kurze Sequenz von 4:27 Min. aus einem 13:41 minütigen Film1. In dieser verkürzten Version berichtet Drunvalo über die Gefahren des abnehmenden Erdmagnetfeldes. Man kann seine Äußerungen so verstehen, dass nur diejenigen Menschen eine echte Überlebenschance hätten, die ihre, von Drunvalo unterichteten, Merkaba2 aktiviert haben. Speziell beziehe ich mich auf seine Aussage: weiterlesen »

7 Kommentare

Schweigen oder reden wir?

Quelle: https://wortmalereien.com

Ich rede gerne, im Allgemeinen bin ich jedoch ein schweigsamer Mensch. Bei gewissen gesellschaftlichen Anlässen mag ich deshalb dem einen oder anderen durchaus als Langweilerin erscheinen. Das verkrafte ich. Hatte immer schon meine Probleme mit Small Talk, wobei ich sagen muss, mit den Jahren wurde ich lockerer. Manchmal liegt es auch einfach daran, dass es nicht mein Tag ist. Es kann gelegentlich aber auch damit zu tun haben, dass die Oberflächenthemen es nur selten schaffen, mein flatterhaftes Interesse aus seiner Höhle zu locken. Nicht zu allem gleich eine Meinung zu haben ist so eine andere Marotte von mir, und in den letzten Jahren scheint sich bei mir sogar eine Affinität dafür herauszubilden, ein und dieselbe Sache aus mehreren Perspektiven gleichzeitig betrachten zu wollen. Das ermöglicht es mir, allen Beteiligten Recht zu geben, jedem auf seine Weise. Ich korrigiere mich – nicht Recht zu geben – einen Anteil an der Wahrheit zuzugestehen. Was etwas ganz Anderes ist, du verstehst. Kritiker mögen mir das als naive Inkompetenz auslegen, kaschiert mit der Unwilligkeit, einen Standpunkt zu vertreten. Dem kann ich nicht wirklich widersprechen. Also schweige ich mich aus und mime den Gedankenwolf im harmlosen Schafspelz des Langweilers.

Was die Flammen meines Interesses jedoch schlagartig zu entfachen vermag, ist die Gegenwart von Menschen, die es wagen, sich gedanklich und auch verbal auf fremde, unsichere Terrains zu begeben und althergebrachte Konzepte zu verlassen. Denen Aussagen wie „so ist das nun einmal“ nicht mehr genug sind. Die Ursprung und Entstehung wissenschaftlicher Belege anzweifeln. Die gern mit Themen jonglieren, die alles andere als rational nachvollziehbar, manchmal abgrundtief skurril oder gar skandalös sind. Die sich noch Fragen stellen – unverschämte Fragen – und vor allem Dinge in Frage stellen. Ich liebe sie, diese normalen Spinner und Träumer, die sich nicht von unserer Schulweisheit, der sogenannten Wissenschaft, Religion, Tradition oder ähnlichen starren Konstrukten beirren lassen, wenn es darum geht, Dinge aus einer völlig anderen Perspektive zu sehen als der herkömmlichen und anerkannten. Die auch keine Angst davor haben, sich zu blamieren, sollte sich ihre Theorie als blanker Unsinn herausstellen – die es einfach tun. Und zwar auch dann, wenn keine Claqueure in der Nähe sind und sie sich ganz weit außerhalb der mollig-weichen, Sicherheit verheißenden Schafwollaura der Masse befinden… Ach ja, und war nicht auch die Kugelform der Erde einmal eine Verschwörungstheorie?! Haha, ich lach mich tot.

Wenn du magst, können wir uns also ins Gras respektive in den Schnee setzen und über die wirklich wichtigen Dinge plaudern. Zum Beispiel, wann dir zum letzten Mal vor Lachen die Tränen über die Wangen gelaufen sind.

Oder wir schweigen einfach und lauschen dem Ticken der Uhr. Oder unseren Gedanken. Oder langweilen uns.

Zum Abschied hier noch ein für meine Begriffe genialer neuer Film. Er wird als Satire bezeichnet und zeigt mehr Wahres, als ich seit langem in derartigen Filmen sehen konnte. Lohnt sich sogar, über ihn zu reden.

Herzlichst, Andrea Maier – WortMalereien.com

http://www.arte.tv/guide/de/046567-000-A/konig-von-deutschland

koenig-von-deutschland

 

4 Kommentare

„Bankster – Wohin Milch und Honig fließen“ – ein Privatbanker packt aus – Jan van Helsing interviewt Hanno Vollenweider

money-1033647_1920_600x600

Vor kurzem erschien ein höchst brisantes Buch „Bankster – Wohin Milch und Honig fließen“ (Amadeus Verlag, ISBN 978-3938656372) von Hanno Vollenweider. Brisant deshalb, da es sich um einen, in dieser Form und Fülle noch nie da gewesenen Whistleblower-Bericht aus der Finanzwelt handelt.

Die im Buch behandelten Themen sind unter anderem:

  • Der Verbleib der durch Rudolfine Steindling versteckten restlichen DDR-West-Mark- Millionen, wie den Autor diese „flüssig“ machte und wie sie Europa verließen. Damit bringt Hanno Volneweider Licht ins Dunkle einer langen, bis jetzt noch nicht abgeschlossenen Suche. weiterlesen »
Ein Kommentar

Eine große Energiewelle aus unbekannter Quelle und die Not-Wendigkeit der Überwindung von Furcht

Gefunden auf: http://dieter-broers.de

energiewelle_aus_unbekannter_quelle_dieter_broers_deLiebe Freunde,

bei meinem letzten Vortrag in diesem Jahr habe ich den Zuhörern versprochen, sie zu informieren, wenn wichtige Ereignisse bevorstehen sollten. Heute möchte ich diese Ankündigung zu ersten Mal aufgreifen und Euch alle über sehr bemerkenswerte Beobachtungen informieren, bei denen es um die von mir schon oft erwähnte kosmische Strahlung geht. Am 19. Dezember machte mich Andrea Leonhardt auf meiner Facebook-Seite auf ein kurzes Video aufmerksam, das von Michael Janitch kurz vorher auf seinem YouTube-Kanal dutchsinse veröffentlich worden war_. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Rundbrief vom Transformalen Netz

Trans_netzLiebe TN-Freunde, liebe TN-Interessenten,

heute an Wintersonnwend entzünden wir vielleicht einmal ganz bewusst mit einer Kerze unser inneres Licht in der langen Nacht. Die lange Nacht lässt sich assoziieren mit dem nun immer dreisteren Umsetzen der NWO durch die Elite, während wir als herausgeforderte Menschheit unser durch den Zusammenhalt im Wir gezündetes Licht immer deutlicher leuchten lassen. Einst als Seelenverwandtschaft haben wir UNS für eine gemeinsame Inkarnation auf der Gaia verabredet und herausgefordert, uns in der dualen Welt als kollektives Bewusstsein auszudrücken und unser Miteinander zu feiern. weiterlesen »

Ein Kommentar

Verlust der Bodenrechte 2017?

Holger Ditzel im Gespräch mit Jo Conrad über die Privatisierung hoheitlicher Bereiche und das Bodenrecht,

ditzel

Download video: MP4 format | WebM format | Audioformat

Verlust der Bodenrechte aufgrund einer longa consuetudo (Übung)

Die Bundesrepublik Deutschland veranstaltet seit 2007 eine völkerrechtliche Übung, nämlich die Umwandlung der Gebietskörperschaften in Firmen und setzt damit konsequent Artikel 23 GG n. F. um. Nach 10 Jahren wird eine gewohnheitsrechtliche Übung zu positivem Recht und das ist bekanntlich 2017, wenn man davon ausgeht, dass die ersten Privatisierungen wie in Frankfurt am Main mit der Veröffentlichung der Eröffnungsbilanz nach Doppik* am 01.01.2007 vollzogen wurden. weiterlesen »

2 Kommentare

Frieden

FriedenQuelle: https://wortmalereien.com

Manchmal bedeutet Frieden,
endlich das längst fällige Wort zu erheben.
Und manchmal, zu verstummen.
Nichts mehr zu erklären. Aufzuhören mit Argumentieren.
Schweigen.

Manchmal bedeutet Frieden,
die verlogene und scheinbare Ruhe zu stören
und die Urgewalten des heiligen Zorns zu entfesseln.
Die Wahrheit herauszuschreien, die keiner hören will
und das Chaos auf den Plan zu rufen,
auf dass es die Dinge neu ordne. weiterlesen »

2 Kommentare

Das Erwachen ist ein Mysterium

Gefunden auf: http://dieter-broers.de/das-erwachen-ist-ein-mysterium/

das-erwachen-dieter-broers-deWenn Dir jemand erzählt, dass die Seele mit dem Körper zusammen vergeht und dass das, was einmal tot ist, niemals wiederkommt, so sage ihm: Die Blume geht zugrunde, aber der Samen bleibt zurück und liegt vor uns, geheimnisvoll, wie die Ewigkeit des Lebens.“

(Khalil Gibran)

Liebe Freunde,

über das sogenannte Erwachen dürften wir schon vieles erfahren haben. Unter „geistigem Erwachen“ versteht man im Allgemeinen das Erkennen unserer „wahren Natur“, die uns innewohnt und zugleich den gesamten Kosmos beseelt. Darüberhinaus steht für mich das geistige Erwachen in einem Zusammenhang mit einer Transformation1. Insofern steht am Abschluss einer Transformation das geistige Erwachen – wobei die Transformation einer fundamentalen Wandlung entspricht. Natürlich erscheinen uns diese Vorstellungen eher theoretisch. Wie könnte man sich diese Art des Erwachens vorstellen? Wäre dieses Erwachen mit dem Erwachen aus einem nächtlichen Schlaftraum vergleichbar? Erfahrungsgemäß sind wir als Träumer unsereelbst nicht bewusst. Erst wenn wir aus unserem Traumschlaf erwachen, fangen wir an, uns wieder an unsere Persönlichkeit zu erinnern. In seltenen Fällen jedoch tritt etwas ein, was als ein Klartraum bezeichnet wird. Ein Klartraum2 ist ein Traum, in dem der Träumer sich dessen bewusst ist, dass er träumt. Man ist dadurch in der Lage, den Traumverlauf frei zu bestimmen oder die eigenen Träume bewusst zu erforschen. In einer gewissen Hinsicht entspricht ein Klartraum einem Erwachen. Gegenüber der unbewussten Traumerfahrung bin ich mir meines Träumens und meiner Schöpferkraft bewusst. Aber wie könnten wir uns ein Erwachen im Tages- bzw. Wachbewusstsein vorstellen? Viele großen Meister, von Sokrates, Lao-tse, Buddha bis Gurdjieff, haben darauf hingewiesen, dass die meisten Menschen nicht wirklich wach sind. Auch Osho war der Ansicht: „Wir verbringen unser Leben in einem Dämmerzustand der Unbewusstheit, nicht nur nachts, sondern auch tagsüber. Nach dem griechischen Philosophen Heraklit3 befinden sich die Menschen in einem halbschlafähnlichen Zustand. Nicht nur nach Heraklit sind die Menschen unbewusst: weiterlesen »

Ein Kommentar

Die Macher: Erwin Thoma – Holz100

Gefunden auf: https://kenfm.de/die-macher-erwin-thoma-holz100/

Kapieren, Kopieren, Kooperieren.

Erwin Thoma ist ein Pionier in Sachen Holz. Er baut in 33 Ländern Häuser, die zu 100 % aus Holz gefertigt werden. Seine Konstruktionen sind erdbebensicher. Sie erfüllen deutlich höhere Brandschutzklassen als Häuser aus Stahl und Beton und hinterlassen, weder bei der Produktion, noch bei theoretischem Abriss, das, was man Müll nennt. weiterlesen »

3 Kommentare

Harvard hat während 75 Jahren Menschen untersucht und festgestellt, dass das Glück von einer Sache kommt…

Gefunden auf: http://share2give.eu

Was macht unser Glück und unser lebenslanges Wohlbefinden aus? Wenn Sie glauben, dass es Ruhm und Geld sind, sind Sie nicht allein. Aber schauen Sie sich kurz dieses Video an.

Wenn man junge Erwachsene fragt, was ihr Lebensziel ist, antworten 80%, dass sie reich werden wollen und 50%, dass sie ebenfalls berühmt werden wollen. weiterlesen »

%d Bloggern gefällt das: