Tag-Archiv | Geldschöpfung

Das Wunder von Wörgl – Der Film (Wie man dem System die Macht entzieht)

Das Wunder von Wörgl – Der Film (Wie man dem System die Macht entzieht)

Das Wunder von Wörgl – Der Film (Wie man dem System die Macht entzieht) Mut zum Widerstand Der Lokführer Michael Unterguggenberger wird im Jahr 1932 per Los zum Bürgermeister der Tiroler Gemeinde Wörgl bestimmt, auch weil sonst niemand das Amt übernehmen will. Wörgl steht vor dem Bankrott. Sparen, lautet das falsche Rezept, das die Krise […]

Aufgedeckt: Wie die Banken Geld aus Luft erzeugen

Bei jeder Kreditvergabe erzeugen Banken Geld aus dem Nichts. In den Lehrbüchern steht es anders. Doch der deutsche Finanz-Professor Richard Werner hat es 2014 empirisch nachgewiesen. Jetzt publiziert endlich auch die Deutsche Bundesbank auf ihrer Website die Wahrheit. Das muss Konsequenzen haben. Es kann doch nicht sein, dass die Nationalökonomen die Geldschöpfung der Banken ignorieren […]

KenFM im Gespräch mit: Horst Seiffert („Geldschöpfung: Die verborgene Macht der Banken“)

KenFM im Gespräch mit: Horst Seiffert („Geldschöpfung: Die verborgene Macht der Banken“)

Gefunden auf: https://kenfm.de  „Es ist traurige Realität, in dem vorherrschenden Geldsystem ist es dem Wirtschaftsteilnehmer mit der Banklizenz möglich unbemerkt Leistung zu beziehen ohne eine Gegenleistungerbringen zu müssen. Wir werden über die waren Geschäftstätigkeit von Banken getäuscht.“ Zitat aus dem buch von Horst Seiffert, „Geldschöpfung: Die verborgene Macht der Banken.“

GELD – Am Ende oder Neuanfang? – Prof. Franz Hörmann

GELD – Am Ende oder Neuanfang? – Prof. Franz Hörmann

Gefunden auf: http://neuehorizonte.nuoviso.tv Götz Wittneben im Gespräch mit dem Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Franz Hörmann So wie der gesamte Materialismus heute an sein Ende gelangt ist (siehe dazu etwa das Buch „Der Wissenschaftswahn“ von Rupert Sheldrake), so kommen auch die materialistischen Geldfunktionen (Tauschmittel und Wertaufbewahrungsmittel), die schon in sich einen Widerspruch darstellen, ans Ende ihrer Sinnhaftigkeit.

Südtiroler Volksbank gesteht am Landesgericht Bozen die Geldschöpfung aus dem Nichts ein!

Südtiroler Volksbank gesteht am Landesgericht Bozen die Geldschöpfung aus dem Nichts ein!

Gefunden auf: http://humaneconomy.it 9. November 2016 | PAUL KIRCHER Was ist eigentlich Geld, woher kommt es und wer hat das Recht Geld zu schöpfen? Das sind grundlegende Fragen, die unser tägliches Leben bestimmen. Die offiziellen Lehrmeinungen hierzu sind dürftig und entsprechen nicht den Tatsachen. In den Fakultäten für Volkswirtschaftslehre lernt jede/r Student/in eine vollkommen realitätsfremde […]

Bankenkredite – ein Betrug?

Bankenkredite – ein Betrug?

In allen Medien lesen und hören wir über die weltweite Verschuldung von Staaten, Unternehmen und Privathaushalten. Sind wir tatsächlich so hoch verschuldet, oder unterliegen wir einer Indoktrinierung, die vorgibt, wir wären verschuldet? Vielmehr, handelt es sich hier um einen weltweiten Betrug nach der Art des Schneeballsystems? Wenn wir etwas leihen oder verleihen, dann muss es […]

1. AWK 2015 – Andreas Popp – Regieren uns die Banken? Das Geldsystem

1. AWK 2015 – Andreas Popp – Regieren uns die Banken? Das Geldsystem

Am 22.03.2015 fand in Witten / NRW der 1. Alternativer Wissenskongress NRW statt. Zum Theama „Regieren uns die Banken?“ sprachen promintente Referenten wie Andreas Popp, Prof. Dr. Albrecht Sachtschneider, Jürgen Elsässer… Passend zu dem aktuellen Theama der Referenten auch die heutige Nachricht auf DWN Schulden außer Kontrolle: Die Vorahnung eines perfekten Sturms „Der neue Bericht […]

KenFM im Gespräch mit: Franz Hörmann

KenFM im Gespräch mit: Franz Hörmann

http://schnittpunkt2012.blogspot.co.at/ Das wirklich wertvolle Gut, mit dem Banken handeln, ist das Vertrauen ihrer Kunden. … das sagt Franz Hörmann. Er ist Professor für Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien und beschäftigt sich seit Jahren vor allem mit der „Geldschöpfung“, dem sogenannten Giralgeld, und den daraus resultierenden Staatsschulden. Hörmann kritisiert, dass unsere Gesellschaft Bedarf und Arbeit miteinander […]

Bank of England: Geld basiert nur auf Vertrauen der Bürger

Bank of England: Geld basiert nur auf Vertrauen der Bürger

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  22.03.14, 00:08 Die britische Zentralbank gesteht öffentlich ein, dass Geld nur ein spezieller Schuldschein ist. Geschäftsbanken würden Geld praktisch aus dem Nichts erschaffen. Gedeckt sei es ausschließlich durch das Vertrauen der Bürger, so die Bank of England. Die Bank of England (BoE) erklärt in erstaunlich deutlichen Worten, dass die grundlegenden Annahmen […]

Und die Bank sprach: „Es werde Geld!“ – Justiz entlarvt: Geldschöpfung unbekannt!

Und die Bank sprach: „Es werde Geld!“ – Justiz entlarvt: Geldschöpfung unbekannt!

„Die Bank macht das Geld, wie ein Schöpfungsakt. Es gab das Geld vorher nicht. Es gibt keine Quelle.“ Fritz Glunk, Herausgeber Die Gazette „Es ist ein absurder Buchungssatz. Und was ist das Problem dabei? Es wird auf diese Weise immer nur das Kreditkapital erzeugt. Und nie das Geld, das man eigentlich benötigen würde um die […]