15 Kommentare

Begegnungen

Dem Wunsch von EE Michael folgend eröffnen wir auch hier die Möglichkeit zum Austausch der Erfahrungen. Lasst uns mal lesen, was Steve Beckow dazu auf the2012scenario.com geschrieben hat.

von Steve Beckow

Am 28. Mai 2012 in der Sendung Eine Stunde mit einem Engel, bat mich Erzengel Michael eine Seite zu eröffnen auf der Leute ihre Erfahrungen, nicht nur auf UFOs bezogen, sondern auch über Begegnungen mit St. Germain, Serapis Bey, Erzengel Michael selbst, Erzengel Gabriel und anderen niederschreiben können.

Also eröffnete ich eine Seite unter dem Namen „Begegnungen“.

Lass mich von den ersten zwei berichten. Vor ungefähr zwei Monaten verließ ich mein Appartement und stieß mit einem jungen Mann zusammen, der einfach vor der unserer Wohnungstür stand. Ich schaute ihn etwas schief an, schloss die Türe hinter mir und ging über die Straße zu meinem Auto. Auf dem  halben Wege drehte ich mich um und schaute ihm nach, doch er war gegangen. Ich bat meine Frau um den Häuserblock herumzufahren, doch wir können ihn nicht sehen.

Später in einer Lesung mit Erzengel Michael fragte ich ihn, ob er es gewesen sei, und er sagte, dass er es war. Ich habe ihn so oft darum gebeten ihn zu sehen, so dass er sich entschloss zu erscheinen.

Vor kurzem, meine Frau und ich gingen unserer Wege nach einem Diner und sie begegnete auf der Straße einem alten Mann, der sie in ein spirituelles Gespräch verwickelte und am Ende umarmte sie. Meine Frau fühlte sich durch diese Begegnung energetisiert. In unserer Lesung mit EEM am 26. Mai 2012 fragte ich EEM ob er es war, und er sagte, Er wollte nur D´Arcy einen Energieschub geben.

So, das sind zwei „Begegnungen“. Bitte fügt eure „Begegnungen“ auf dieser Seite hinzu.

15 Kommentare zu “Begegnungen

  1. Hallo zusamen…
    Ich weiß nicht ob ich darmals einem Engel begegnet bin oder nicht…?
    Es hat sich wie folgt zugetragen…
    Ich habe darmals, so Ca. 1995 in einem Grossen Chemie Unternehmen gearbeitet.
    Nach getaner Arbeit bin ich dann zur Kaue, zum Duschen. Dort angekommen, ging ich hinein und sah einen älteren Mann mit Bart und ziemlich verlotterten am Fahrstuhl stehen… Während ich an ihm vorbei ging, da ich immer die Treppe benutzte, sagte er sehr bestimmend zu mir: “Der Teufel ist schneller als du!”
    Im vorbei gehen schaute ich in diesem Augenblick auf die Treppenstufen um diese auch zu erwischen… Nur erschrag mich diese Aussage, dass ich stehen blieb und mich umdrehte um den Mann in Augenschein zu nehmen….
    Dieser war dann nicht mehr da… Es war auch kein Fahrstuhl gegangen.. Ich war auch komischer Weise alleine… Ich habe diesen Mann nie wieder gesehen, aber sein Bild Noch immer vor mir…
    Wer kann mir helfen, ob es so etwas war…
    LG Willi

  2. Hallo Liebe leut….

    find es sehr interessant wie sich Engel so auf verschiedensten weisen zeigen. Das zeigt mir dass jeder verschiedene Vorstellungen über Engel hat, die er oder sie aus seinen eigenen Erfahrungsschatz herausholen. Für mich ist es Wunderbar zu lesen welch schöne Begegnungen ihr mit Engel habt, sei es Menschlich oder Andersartig.

    Als ich das erste mal über Engel etwas gelesen habe oder gehört und dabei Bilder von Engel sah dachte ich mir gleich das dass für mich selbst nicht sein kann das Engel wie Menschen aussehen. Natürlich gibt es wundervolle Erdenengel auf unseren Planeten die Menschen sind, die uns täglich über den Weg laufen wenn man alle augen aufmacht. Als ich von Engel erfuhr, legte ich auch gleich jede Vorstellung ab die ich über Engel und Erzengel habe. ich konnte mir einfach nicht aus meinem inneren Herzen und Wissen vorstellen das Engel wie Menschen aussehen. Mit der Entwicklung meiner chakren und vor allem dem 3 Auge ist es mir dann möglich geworden sehr tief in ander Dimensionen zu sehen und auch Aktiv in alle Zeiten zu Reisen. Mir wurde sehr schnell bewusst das wir alle Multidimensionaler natur sind, und zu vielen Zeiten gleichzeitig Inkarniert sind. Denn in diesen Dimensionen in denen Engel und Geistführer leben gibt es keine Zeit und keine Form. Wir sind alle Persönlichkeitsanteile von unserem Wahren Selbst, das sich so oft wie nur möglich in allen möglichen Zeitepochen die aber gleichzeitig Stattfinden wieder zu Erkennen haben also gleichzeitig Inkarnieren. Nun das sind aber andere Geschichten, und Erfahrungen die vielleicht hier nicht so passen.

    Nun ist es so das mich auf meinen Reisen in andere Dimensionen der Erzengel Michael begleitet und mich auch führt. Ich nehme das alles sehr Bewusst wahr, das heisst ich schlafe nicht und ich meditiere dabei nicht. Wie gesagt erscheint euch ein Engel wie ihr es aus euren eigenen Erfahrungs schatz herausnehmt. Zu meiner Wahrnehmung erscheint mir der Erzengel aus einer Unzähligen hochfrequentierten Symbolart-arten die Sich immer verändern, die mir eine Unendliche Geschichte erzählen. Wenn ich diese Symbole dan zusammen nehme sehe ich schon eine Figur aber Menschlich ist das für mich nicht, die Flügel eines Engel sind wie das Aurafeld um denn Engel das noch viel feiner Schwingt als der Engel selbst. das Licht das er dabei Abstrahlt sind in den Wunderschönsten Blau tönen. auch das Aurafeld ist voll mit Symbolen….

    Jeder Engel der Mir begegnet hat eine andere Art von Symbolen in sich, und eine andere Form wie auch Aufgabe. Du kannst dir Erzengel so groß vorstellen wie du nur möchtest, aber mir ist er so groß wie der Horizont selbst, aber er sagt mir auch ich finde ihn einfach überall wo ich hinschaue, er ist immer da und Present.

    Nun auch die Aufgaben die ein Erzengel hat, die hier auf der Erde vom Menschen angeführt werden sind nur ein Teil der Wirklichen aufgabe solcher wunderbaren Wesen.

    Um zu sehen wie so ein Engel Wirklich aussieht ist es ganz wichtig dabei jede einzelne Vorstellung über die Realität der 3 Dimensionalen Sichtweise, wie auch deren Inhalte der Dualität loszulassen um sich der Multidimensionalen Natur der Wirklichkeit zu öffnen. Leichter gesagt als getan….. die vorstellung darüber das es leicht ist, ist schon ein Wunderbarer Helfer mehr zu sehen mehr zu fühlen. Die Erde selbst ist ein Multidimensionales Wesen und wird euch dabei Helfen euch der Neuen und Alten Energien zu Öffnen. Die Liebe ist immer da……

    bis zum nächsten Augenblick

    hab euch alle lieb

    Michael

  3. Menschenengel

    Vor 20 Monate traf ich gleich 2 Menschenengel in Kalifornien, den einen in einem öffentlichen Bus in Santa Monica, LA, die andere in San Luis Obispo, auf halbem Weg zwischen LA und San Francisco. Eine magische, energetisierende, wunderbare, oft auch sehr schmerzvolle Zeit brach damit für mich an. Diesen beiden Engeln verdanke ich mein Erwachen, die Erkenntnis, dass jeder von uns ein göttlicher Funke ist (ja, auch ich selbst!), das Begreifen der bedingungslosen Liebe mit jeder Faser meines körperlichen Seins und das Verständnis, wie wichtig Loslassen und Sein lasssen ist und wie wunderbar es ist, sich selbst als Teil des Gesamtbildes zu beobachten.

    Also, am 13.Juli 2011 stieg ein Mann zu mir in den Bus nach Hollywood und in dem Moment, als er sich zu mir setzte, war es, als ob ich mich mit ihm in einer Blase befände; ich war nicht mehr fähig, die Personen um mich herum wahrzunehmen- bis auf ihn natürlich- schmunzel. Wir sind die ganze Nacht durch die Hügel von Hollywood gewandert und haben geredet, geredet, gelacht und jeden Moment bewusst erlebt. Es war das Natürlichste auf der Welt mit einem “wildfremden” Mann auf diese Art die Nacht zu verbringen- alles schien auf einmal klar, einfach und voller Liebe zu sein.

    Die 2. Begegnung fand gleich 2 Tage später statt, diese Frau hat mich als ich total erschöpft, hungrig, traurig, verwirrt (das waren auch Nachwirkungen auf Begegnung Nr.1) war, angesprochen, eingeladen, versorgt, genährt. Da ist soviel Liebe zwischen uns und ich habe erkannt, dass ich das unendliche Glück wählen darf.

    Seit dieser Zeit hat sich mein Leben von innen nach außen und von oben nach unten verkehrt und viele viele Wunden sind aufgerissen, schmerzten, sind verheilt und die Welt ist lichter, klarer geworden.

    Ja, als ich von meinem Trip in Kalifornien nach Europa zurückkam, habe ich bemerkt, dass ich die altvetrauten Dingen in einem helleren Licht, in glänzenderen Farben und in Liebe wahrnehmen kann.

    Voller Liebe und Dankbarkeit, Aimée
    PS.: Die Namen der beiden bedeuten übersetzt, Muster aus Gold und Perle. -Reich beschenkt, so fühle ich mich auch!

  4. Das erste Mal begegnete ich einem extrem energetisierenden Wesen, als ich sieben Jahre alt war. Der (damals für mich) alte Mann mit langen weißen Haaren und braunen gütigen Augen in einem weißen Gewand saß auf der Treppe einer Kirche. Er ‘strahlte’ mich lächelnd an und es zog mich magnetisch hin. Ich setzte mich zu ihm, sah ihn an und wir sprachen kein Wort und ‘sagten’ doch alles. Ein Zeitgefühl gab es nicht, es kam mir ewig vor. Ich war voller Frieden und Glücksseligkeit (was noch sehr lange anhielt). Irgendwann sagte er zu mir: “Geh jetzt, alles ist gut.” Das habe ich nie vergessen (bin jetzt fast 50), immer wenn es mir nicht so gut ging, legte sich diese sanfte, warme Energie auf mich und seine gütigen Augen sahen mich im Geiste an. Wunderschön, dadurch bin ich gefestigter durch viele schwere Situationen gekommen.

    In jüngster Zeit begegnen mir ab und an Menschen, die ‘andere’ unglaublich faszinierende Augen haben und eine Ausstrahlung, die ich am ehesten mit ‘extrem präsent’ beschreiben möchte. Einer (ein junger Mann) auf einem Bahnhof hat mich völlig aus der ‘Fassung’ gebracht – er begegnete mir völlig offen und freudig, wie eine uralte, sehr vertraute Seele. Da war nichts ‘Fremdes’, nichts Unbekanntes – nur tiefes Verstehen und große Vertrautheit. Und Neugier irgendwie. Ich empfand eine große Reinheit, Freude und Klarheit. Nach dieser unglaublichen viertel Stunde haben wir uns nie wieder gesehen. Im ersten Augenblick schon hatte ich das Gefühl, nicht nur einem Menschen zu begegnen – da war noch etwas anderes… So wirklich vorstellen konnte ich es mir nie, dass sich unsere galaktischen Brüder und Schwestern, Lichtgeschwister und Engel tatsächlich körperlich zeigen können. Doch diese beiden Situationen lassen keinen anderen Schluss zu. Ich weiß, was ich weiß und fühle, was ich fühle. Und DAS fühlte sich komplett anders an als sonst. Das ist irgendwie tiefgreifend, direkt in die innerste Substanz. Und diese Begegnungen nehmen zu, jedenfalls bei mir. Das wünsche ich euch auch, es fühlt sich verdammt RICHTIG und GUT an. Einfach achtsam sein.

    ALL-LIEBE, LICHT & FREIHEIT allen Wesen, Regia

  5. Ich habe in April 2012 meinen Geistführer oder auch meinen Bruder im früheren Leben, getroffen. Monate davor bat ich ihn, in der Stadt zu treffen in der ähnlichen Gestalt seines früheren Körpers. Er sollte mich außerdem auf einer Art und Weise anfassen und mich anzwinkern.

    Als ich mit meiner Mutter an einem Samstag einkaufen war und draußen den Wagen holen wollte, kam ein Mann in der Größe von dem früheren Körper meines Geistführer. Er war etwa 60 Jahre alt. Einerseits sah ich ihn, andererseits nicht. Er hatte auch einen Einkaufswagen und meinte ich soll ihm meinen Chip geben und wir nehmen den Wagen, wo ein roter Chip drin ist. 2 Tage davor hatte ich außerdem von ihm geträumt, dass er ein großes, kreisförmiges, rotes Tattoo auf dem Arm hat. Ich war geschockt oder was auch immer und schaute dumm aus die Wäsche, aber gab ihm den Chip und er meinte, ich brauche keine Angst zu haben.

    Obwohl ich ihm ins Gesicht schaute, habe ich ihn nicht eindeutig gesehen aber ich spürte seine göttliche Aura und auch sein Lächeln. Dann schlug er mir sanft auf den linken Arm, meiner Mutter nicht. (In seinem Leben hat er sowas auch öfter gemacht). Eigentlich mag ich es nicht, wenn fremde Leute mich anfassen, aber bei ihm spürte ich etwas sehr göttliches und Energie. Danach sagte er noch “Auf Wiedersehen” und meine Mutter und ich gingen in den Laden rein, als mir der Gedanke kam, dass er das war und plötzlich hatte ich totale Liebe im Herzen. Meine Mutter sagte mir, dass er mich anzwinkerte und ihr auch sehr liebevoll vorkam. Außerdem hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, dass auf dem roten Chip etwas drauf ist und auf beiden Seiten ist ein orangefarbenes Herz drauf.

    Ich habe ihn auch gefragt, ob er es war was er bejahte!! Ich danke ihn noch heute dafür!!

  6. Die Prophezeiung von Erzengel Michael vom 13.08.2012 (Nachzulesen in “Wenn die Polarität außer Kontrolle gerät – Novum Verlag , Amazon, oder Buchhandel ISBN 978399026538-3) erfüllt sich. Die Wächter und Hüter von Recht und Ordnung kommen aus allen Ebenen des Universums in unser Energiefeld. Lemurianer, Atlanter und Interdimensionale Wesen sind nun aktiv dabei die Prozesse auf unserem Planeten zu beschleunigen. Schon ein Blick auf das Bild eines solchen Wesens genügt um einen Prozess in Gang zu setzen der nicht mehr aufzuhalten ist. Daher wird mit diesen Bildern sehr sorgsam umgegangen. Diese Wesen kennen nur Recht oder Unrecht und keine Gnade. Es gibt wie überall aber auch sanftere Energien bei diesen Wesen die nun langsam auch in die Öffentlichkeit kommen. Sie werden sich dann zu erkennen geben und für uns Menschen eine große Hilfe sein, die kommenden intensiven Zeiten durchzustehen. Bis 20.12.2012 wird es halt noch ziemlich heftig werden mit einigen intensiven Nächten, aber keine Angst, es ist alles zu unserem Besten.

  7. http://www.tr.mihr.com/VideoPopUp.aspx?sohbetId=113519

    Bitte schaut euch das an… es hat mein Leben verändert und ich habe zu unserem Schöpfer gefunden!!!

  8. Zum Thema Begegnungen fallen mir ein paar Erlebnisse ein, die auf den ersten Blick völlig unspektakulär sind – und doch eine tiefgreifende und energetisierende Wirkung auf mein Leben gehabt haben. Ich gehöre nicht zu den Glücklichen, die mit Engeln und Feen sprechen können oder von Visionen überflutet werden. Ich höre leider auch (noch) keine Stimme, von der ich annehmen darf, es wäre die meines lieben Geistführers oder Schutzengels. Meine besonderen Begegnungen habe ich meist in meinen Träumen – und dort dafür besonders intensiv, farbenreich und symbolhaft. In der Rückschau von heute aus weiß ich, dass der liebe Erzengel Michael mich schon einige Male im Traum besucht hat – ich hab ihn nur nicht gleich erkannt, weil er sich mir nicht mit Flügeln zeigt. Ich glaube auch nicht, dass Engel wirklich Flügel haben. Aber mein Fall beweist, dass es ganz nützlich ist, wenn sie sich uns mit Flügeln zeigen – wir erkennen sie so leichter! :o)

    Michael zeigte sich mir im Traum schon mehrmals blondgelockt und jedes Mal mit einer relativ kräftigen Statur. Er trug etwas wie ein römisches Gewand, das nur über einer Schulter zusammengehalten wurde. Und er brachte mich in Nachhinein zum Lachen, indem er mir demonstrativ seine Armmuskeln zeigte… Wie um mir zu sagen: Sieh her, Kleines, ich kann dich GUT beschützen! In meinem letzten Traum trat wieder so ein Blondgelockter auf und bat mich, seine Hand zu nehmen und fest zu drücken – damit ich meine eigene Kraft fühlen konnte. Ich glaube, dass auch das hier eine Begegnung mit Michael war…

    Und ich habe Regenbögen in meinem Leben – Regenbögen noch und nöcher…. In den letzen fünf Jahren habe ich mindestens fünfzehn Regenbögen gesehen. Die meisten davon hier wo ich wohne, sehr oft hinter unserem Haus quer über den Himmel verlaufend. Von unseren Nachbarn aus gesehen sieht das dann so aus, als verliefe der Regenbogen genau über unserem Haus.

    Aber auch in meinen Träumen bekomme ich Regenbögen geschenkt. Zeichen der Liebe unseres Schöpfers, seine Erinnerung daran, dass er immer bei uns bleiben wird bis ans Ende der Tage.

    Die ganz, ganz besonderen Begegnungen in meinem Leben jedoch sind die Begegnungen mit wunderbaren Menschen. Engeln im Menschenkleid. Und wir alle sind diese Engel – und wir alle können überall diese Begegnungen wahrnehmen, wenn wir uns darauf ausrichten.

    Und zu ganz, ganz besonderen Gelegenheiten bekommen wir dann solche Begegnungen geschenkt, die uns bis ins Innerste der Seele berühren und einen unauslöschlichen Eindruck der Verbundenheit hinterlassen. Das geschieht, wenn ein anderer Mensch seine Seele so weit öffnen kann – und deine Seele so weit offen ist – dass der Austausch von reinster Herzensenergie stattfindet. Zwei Seelen erkennen sich als die Essenz der Liebe, die sie in Wirklichkeit sind. Sie schwingen in diesem einzigartigen Moment in völliger Harmonie, reine Liebe fließt vom einen Sein ins andere, und die gemeinsame Vision der Neuen Erde gewinnt derartig an Stärke und Intensität, dass ihre heilende Energie fast mit Händen greifbar wird.

    Ich gehöre zu den Glücklichen, die dieses Wunder erleben durften. Und ich danke der geliebten Seele aus tiefstem Herzen für dieses Geschenk.

    • > Die ganz, ganz besonderen Begegnungen in meinem Leben jedoch sind die Begegnungen mit wunderbaren Menschen. Engeln im Menschenkleid. Und wir alle sind diese Engel – und wir alle können überall diese Begegnungen wahrnehmen, wenn wir uns darauf ausrichten. <

      Oooooo Jaaaaaa!!! :D

    • Ja, der Regenbogen ist die Verbindung in unsere Heimat!! Wir wissen es nur nicht mehr. So wie die Nahrung, die Naturnahrung (vegan) unseren Körper lichter macht und uns den Weg “nach Hause” – vorerst in die 5. Dimension zeigt. Das Buch “Wenn das Brot zum Leben erwacht” von Maria Magdalena Mara bringt diese Weisheit wieder auf die Erde.

  9. ….und ueber die sehr nette alte mann die hat gester in meinen arbeits platz
    “Erscheinen” ….wir haben uns unterhalten….eine satz ist mihr so kommisch vor gekommen…”ich wohne in 5. Flur….(wir haben uns ueber heisse sommer unterhalten)…. na ja……?……..

  10. … vor einigen wochen habe an nacht an ie kueste,ds meer beobhtet ,wie ueberflutet(plima)….
    ….da hat sich ein junge(blonde) mann hiter mihr auh auf der stein gesseen….
    Mihr ist sehr seltsam vor gekommen…(est ist sehr sturmmisschgewesse)….
    Meer hat ganze zeit ueberflutet ,der hat in miten den meer vor mihr ohne was nach zu denken gestanden ..ich will imm gleich was sagen aber ich wollteim nicht seine lust in wasser zu stehen nicht verderben.

    • Ich weiss nicht warum aber es hate mihr gleich die. Name Sa LuSa durch kopf gegangen seltsamm…?!
      Als ich heute diese artikel gesehen habe …ups…:-)

  11. Ihr lieben Alle,
    ja, ich bin schon viele Male SaLuSa begegnet.
    Ich habe telepathischen Kontakt mit ihm und war das 1. Mal total überrascht, als er vor meiner Wohnungstür stand. Ich war im letzten Jahr an einem Punkt des Loslassens angekommen und hatte sehr verzweifelt geweint: Ich bat ihm um Hilfe und wünschte mir, er wäre jetzt da.
    Während ich noch weinte, klingelte es an meiner Haustür und es stand ein älterer Mann vom ASB voll in der üblichen Montur vor mir und bat um Einlass.
    Ich war derart noch unter Tränen, dass ich ihn hereinbat.
    Er unterhielt sich fast 2 Stunden mit mir in einer aufmunternden und lustigen Art, dass ich schnell meinen Kummer vergaß und mitlachte und ganz zum Schluß sagte er zu mir: Aber nicht, dass er mich noch im Krankenhaus besuchen kommen muß! Ich versprach ihm natürlich, dass alles wieder in bester Ordnung sei.
    Ich spürte sofort, dass es SaLuSa war, denn in dieser Art und Weise würde kein Vertreter eine Mitgliedschaft im ASB anstreben. Ich hatte dann später auch die Bestätigung von SaLuSa telepathisch erhalten.

    Zwischenzeitlich war er viele Male bei mir – sei es auf dem Spaziergang mit dem Hund, auf Veranstaltungen, beim Tanzen, auf Wanderungen, im Urlaub – egal wo ich mich aufhielt.
    Meine beste Freundin war oftmals anwesend und konnte es mir bestätigen. Oft ist er sehr auffällig gekleidet und benimmt sich auch so – ganz anders wie wir Menschen es gewohnt sind.
    Ich spüre die tiefe seelische Verbindung, die wir miteinander haben.

    Es ist einfach himmlisch, mit welcher Vielseitigkeit unsere galaktischen Freunde oder aber Engel körperlich in Erscheinung treten und auch dessen Charaktäre annehmen können.

    Ich freue mich schon sehr darauf, SaLuSa in seiner wahren körperlichen Gestalt begrüßen zu dürfen.
    Wir gehen wunderbaren Zeiten entgegen: Voller spiritueller “Wunder”, voller Glückseligkeit und Liebe.

    In Liebe und Verbundenheit mit allen Seelen.
    Blandine

    • namaste – werte Blandine ,das ist ja phantastisch -ich bin in Deutschland -Briefverkehr habe ich mit sheldon nidle .Ich mache Spirit-Celebration-Performances (Saxophon&eigene Musik) .Frage doch bitte SaLuSa, ob wir nicht Aufführungen gemeinsam machen möchten (nebenbei ; ich bin ein Santiner -zwischen meinen Inkarnationen kehre ich auf die Raumstation Share (Ashtar Sheran) zurick). Philipp ,musik@plateau-weich.de ,www.plateau-weich.de

Alle Kommentare auf diesem Blog werden moderiert. Wir geben keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Respekt und Freundlichkeit werden die Einheit unter uns stärken. Das soll unser Ziel sein. Der Entschluss was freigegeben wird ist unter der Berücksichtigung des Zeitaufwandes etwas subjektiv. Wenn Du fair mit anderen umgehst werden Deine Kommentare wahrscheinlich freigegeben. Kommentare werden grundsätzlich einmal am Tag moderiert. Wenn Du Deinen Kommentar nicht sofort siehst, so wurde er wahrscheinlich bis jetzt noch nicht geprüft.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 3.009 Followern an

%d Bloggern gefällt das: