11 Kommentare

Udo Pelkowski: Das Goldene Zeitalter 21 – Der Countdown zum Event

fireUdo Pelkowski

Der Tsunami der Liebe, welcher die Schwingungsfrequenz unseres Planeten und damit schließlich auch die Schwingungsfrequenz unserer Herzen täglich auf ein neues astronomisch hohes Niveau bringt, wird in Kürze seinen Höhepunkt erreichen, um uns in eine andere Realität (Dimension) zu erheben. Diese Anhebung ist als planetarischer Massenaufstieg bekannt.

Die als Boviswerte messbaren Schwingungen, welche uns mit dem göttlichen Feld (Matrix) oder auch Lebenskraftenergie genannt, verbinden, durchdringen alle unsere Zellen, Atome und subatomaren Teilchen, aus denen wir bestehen. Wir beginnen uns zu erinnern WER wir SIND. Die Teilchen aus denen wir bestehen, ebenso wie unsere Zellen, erinnern sich ebenfalls daran zu wem sie gehören.

In unserer DNS werden die Kodes aktiviert, welche nun vermehrt beginnen unsere 12- Strang- DNS mit unseren Chakren zu vernetzen um zusätzliche Chakren zu aktivieren. Die zusätzlich aktivierten Chakren verbinden unseren physischen Körper mit unseren feinstofflichen Körpern.

Unsere MerKaBa (Lichtkörper) verstärkt ihre Rotationsgeschwindigkeit proportional und passt sich der hereinströmenden Schwingungsfrequenz an.

Wir leben in einer Welt der eingefrorenen Liebe (FURCHT), welche durch den Tsunami der Liebe gewissermaßen aufgetaut wird.

Man kann Wasser als ein gutes Beispiel für unsere Situation nehmen, in der wir uns befinden. Entzieht man dem Wasser Wärme-ENERGIE, gefriert das Wasser und verändert seinen Zustand, es wird zu Eis. Führt man dem Eis Energie zu, erhöht sich die Temperatur solange, bis bei null Grad Celsius plötzlich (spontan) der Zustand des Wassers sich von seinem festen Zustand (Eis) in einem flüssigen Zustand (Wasser) transformiert.

Wir haben uns am absoluten Nullpunkt der Liebe befunden und tauen nun auf. Bei weiterer Energiezufuhr durch unsere Verbindung mit der göttlichen Matrix, hebt sich unsere illusorische Trennung zu diesem Feld auf. Wir erkennen, dass wir Eins sind mit dem göttlichen Feld. In Fakt, dass Wir das Feld sind, EINS SIND mit Gott!

Uns wurde die Lebenskraftenergie (bedingungslose Liebe) entzogen, solange, bis unsere Liebe durch ständige Furcht (eingefrorene Liebe) ersetzt wurde. Wir befanden uns am Gegenpol der bedingungslosen Liebe. Viele Äonen lang! Jetzt ist es an der Zeit diesen Prozess rückläufig zu machen. Gott selbst hat dies bestimmt. Es ist der Plan Gottes, welcher sich nun entfaltet. Das Erwachen der Masse.

Ich hatte unseren Lichtkörperprozess und den Mechanismus unseres Aufstiegs in der Vergangenheit ausführlich beschrieben und möchte mich in diesem Aufsatz nicht weiter damit befassen, sondern auf den Event (unser Erwachen) eingehen und den sich daraus resultierenden Fakten.

Es gibt zahlreiche Channelings zu diesem Thema. Bedauerlicherweise sind auch die noch vorhandenen dunklen Mächte dabei, falsche Informationen im Umlauf zu bringen, um die Frustration der Suchenden zu erhöhen und ihren Unmut für ihre Sache zu nutzen. Nach dem scheinbaren „Fiasko“ am 21. 12. 2012 haben sich zahlreiche Lichtarbeiter enttäuscht vom Aufstiegsprozess gelöst.

Mein „Kleines Ego“ hatte sich ebenfalls einen spontanen Aufstieg gewünscht und war enttäuscht, als scheinbar kaum etwas geschah. Mit meiner Aufsatzreihe „Das goldene Zeitalter“ habe ich die Enttäuschung meines persönlichen „Kleinen Ego’s“ aufgearbeitet Mir war seit vielen Jahren der Plan Gottes und unseres Aufstiegs, in dem wir unseren physischen Körper mitnehmen, bekannt. Somit auch die Möglichkeit des Geradlinigen Aufstiegs. Wir leben z.Z. in der Null-Zeit. Die Maya nannten diese Zeit die Kosmogenesis, in der die Menschheit zum galaktischen Schmetterling wird. Ich hatte dies in der Vergangenheit beschrieben, dennoch an einem spontanen Aufstieg festgehalten.

Erinnert euch bitte an den Mayakalender. Er beschreibt 9 galaktische Unterwelten und 13 galaktische Himmel. Der 13. galaktische Himmel endete am 21. 12. 2012 mit unserem Aufstieg in die fünfte Bewusstseinsdimension. Seitdem manifestieren wir immer noch die alte 3- D- Welt aus unserer Erinnerung heraus. Im allerletzten Augenblick hat die aufsteigende menschliche Gesamtseele den Entschluss gefasst, ALLE steigen auf, oder NIEMAND. Unser Vater- Mutter- Gott gewährte uns in großer Freude eine neunmonatige Verlängerung unseres Spiels.

Die Monate kamen und verstrichen. Mit dem Beginn des Herbstes 2013 endete die neunmonatige göttliche Verlängerung. Erneut gab es Frustrationen unter den Lichtarbeitern, welche die Bedeutsamkeit der Verzögerung nicht verstanden. Es sollte so vielen Seelen als nur möglich Gelegenheit zum Aufstieg gegeben werden.

Seit Mitte April erreicht uns der Tsunami der Liebe. Ich hatte diesen gewaltigen Energieeinfluss in der Vergangenheit als galaktische Superwelle, welche uns vor dem (beim) finalen Aufstieg erreicht, beschrieben. Was beim spontanen Aufstieg in einem Augenzwinkern geschieht, benötigt nun viele Jahre. Dies war und ist der Beschluss der menschlichen Kollektivseele.

heart

Die hereinströmenden Energien erhöhen sich, wie von mir mehrfach beschrieben, proportional. In Kürze erreicht der Tsunami der Liebe den Punkt (Event), in dem das Eis schmelzen wird. Die eingefrorene Liebe (FURCHT) weicht der Realität! Die Illusion löst sich auf! Was geradlinig begann (planetarischer Aufstieg), nimmt spontan einen anderen Zustand an. Scheinbares Chaos, an seinem Höhepunkt angekommen, wird in einem Augenzwinkern zur Harmonie transformiert.

Macht euch über das Schwinden des Erdmagnetfeldes keine Gedanken. Der Zusammenbruch unseres irdischen Magnetfeldes steht in Verbindung mit unserem Aufstieg. Ich hatte euch von der Polumkehr bereits geschrieben. Polumkehr und eine Neuausrichtung der Erdachse sind ein wichtiger Teil unseres Aufstiegsprozesses. Wie ich bereits in der Vergangenheit berichtet hatte, werden wir durch ein Wurmloch (Einstein Rosen – Brücke) beim Dimensionswechsel auf der anderen Seite herauskommen. Jede negative Auswirkung bei einem Polwechsel ist damit AUFGEHOBEN. Unsere Erdachse wird wieder aufgerichtet und wir erleben Trialität statt Dualität.

Ihr alle kennt sicherlich Lewis Carol’s Novelle „Alice im Spiegelreich“! Uns ergeht es wie Alice. Noch hinter dem Spiegel lebend, kommen wir beim Aufstieg wieder in die Wirklichkeit zurück. Unser Albtraum endet.

meditaionDer freie Wille aller, am Spiel der freien Wahl für alle Beteiligten, wird bis zum Ende gewährt bleiben! Alle werden sich in einem (DEM) ZUSTAND befinden, welcher ihrer eigenen Schwingung entspricht, gemäß ihrer freien Wahl.

Diejenigen, welche sich NICHT an dem planetarischen Aufstieg beteiligen wollen, werden die FREIE WAHL derer, welche mit dem Planeten (Lady Gaia) aufsteigen wollen nicht weiter aufhalten oder gar stoppen können.

Der FREIE WILLE von Lady Gaia wird im harmonischen Einklang mit dem FREIEN WILLEN der neuen Menschheit von Nova Earth stehen und die aufsteigenden Meister in einer anderen Realität, in der bedingungslosen Liebe zu ALLEM was IST, eine harmonische Welt erschaffen, welche für JEDEN arbeitet.

In den kommenden zwei Jahrhunderten oder auch früher wird ein weiterer Anstieg der verfügbaren hereinströmenden Energien einen ähnlichen Vorgang, welchen wir jetzt durchlaufen, auslösen und wie beim Wasser zuvor, welches durch Energiezuführung vom festen Zustand (Eis) bei null Grad Celsius flüssig und damit zu Wasser wird, bei weiterer Energiezufuhr, 100 Grad Celsius, plötzlich und spontan zum Zustand des Dampfes und damit feinstofflicher werden.

Sicher ist, dass wir Gelegenheit erhalten bei unserem Aufstieg mit dem gesteigerten Wissen und den gesteigerten Fähigkeiten, welche wir dann besitzen, die Welt unserer kühnsten Träume zu erschaffen.

Diejenigen, welche bereits jetzt ihre innere Arbeit geleistet haben und bewusst durch ihre positiven Absichten an der Erschaffung von Nova Earth gearbeitet haben, werden nach dem Aufstieg als Schöpfergötter der neuen Welt Anerkennung finden. All diejenigen, welche praktisch bis zum Aufstieg unentschieden waren oder gerade erst erwachen, werden Gelegenheit erhalten auf Nova Earth ihre Talente hinzuzubringen. Niemand bleibt ungeachtet oder gar ausgeschlossen. Ihr könnt NICHTS falsch machen. Sollte euch eure Schöpfung missfallen, so könnt ihr auf Nova Earth neu wählen, solange bis eure Schöpfungen euren wahren Wünschen entsprechen.

mother gaiaDennoch richtet eure Gedanken bereits jetzt auf das, Was ihr wollt, nicht auf das, Was ihr NICHT wollt. Ihr erschafft bereits jetzt eure Welt in jeder Sekunde neu. Jeder ohne Ausnahme. Die Menschheit ist die mächtigste Zivilisation im gesamten Omniversum, ausgestattet mit allen Kräften, welche Gott selbst besitzt, im Spiel der freien Wahl. Nutzt eure (diese) Kräfte weise!

Ihr seid es, auf die ihr gewartet habt! Nur ihr habt die Macht, die Welt eurer Wünsche zu erschaffen! Jeder, ohne Ausnahme!

Espavo

 

11 Kommentare zu “Udo Pelkowski: Das Goldene Zeitalter 21 – Der Countdown zum Event

  1. Die „Welt“ ist ja aufgestiegen wie das OPPT am 25.12.2012 installiert wurde…
    Jetzt liegt es an uns Menschen, das Paradigma mit unserem Atem zu be-Leben…

  2. Hallo Ihr,

    vielen Dank für Deinen neuen Beitrag, Udo.
    Es liest sich wie immer zu schön um wahr zu sein.
    Von der 12 Strang DNS hat man ´ja schon sehr oft gelesen, in div. Channelings, Kryon, Adama v. Telos etc. Wurde es aber jemals „bewiesen“, das es so ist?
    Es scheint mir, als wäre das reine rosarote Erfindung der Gegenseite.
    Franz Bludorf , der sonst eigentlich immer sehr interessante Artikel verfasst, meint gar etwas völlig gegensätzliches:

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/07/29/das-cfids-syndrom/

    Lang lebe diese tolle Zeit, wo leider viel zuviel „Wissen“ verzerrt verteilt wird.
    Was kann man glauben, was nicht?
    Dieses Thema hier erscheint mir allerdings nicht wirklich überprüfbar……….

    LG
    PinealGland

    • Pineal Gland,

      unsere Genetiker sprechen von 97 % Schatten – oder AbfallDNS. Von unserer Gehirnkapazitaet wird angeblich ebenfalls nur ein verschwindent geringer Anteil Genutzt, oder dessen Nutzen von unseren Wissenschaftlern erkannt. Fakt ist, das Unser, ich nenne es das „Kleine Ego“ 400 Bite an Informationen jede Sekunde verarbeitet. Es erreichen uns aber in jeder Sekunde 400 Mega Bite an Informationen, welche ebenfalls verarbeitet werden, scheinbar (unbewusst).
      Nehmen wir das Beispiel: du faehrst mit deinem Auto etwa eine 30 minuetige Wegstrecke durch dichten Verkehr. In den 30 Minuten bist du intensiv mit deinem Partner welcher dich begleitet im Gespraech. Nach 30 Minuten erreichst du gesund dein Ziel. Du erinnerst dich an dein Gespraech welches dich die ganze Zeit ueber eingenommen hat praktisch an jedes Detail. Jedoch was in den 30 Minuten auf der Wegstrecke vorsich ging ist weitestgehends nicht mehr in deiner Erinnerung. Vieleicht erinnerst du dich noch daran, dass du mehrmals stark abbremsen musstest, oder ein anderer Verkehrsteilnehmer einen Fehler machte, den du korigiert hast um einen Unfall zu vermeiden. Der groesste Teil der Fahrzeit fehlt in deiner Erinnerung gaenzlich.
      Unser „Unterbewustsein“ nimmt alle Informationen bewust auf und verarbeitet diese Informationen selbststaendig und macht Entscheidungen denen du dir nicht einmal bewust bist.
      Sich dem Intuitiven hingeben, statt dem Logischen ist das neue Paradigma.
      Wissenschaft schaft Wissen ab ist bedauerlicher Weise zutreffend.
      Unsere Urahnen wussten (oder erinnerten sich) bereits vor vielen tausend Jahren unserer wahren goettlichen Herkunft.
      Ich habe viel hierzu geschrieben gehabt und warum wir falschen Glaubenssystemen folgen. JETZT ist die Zeit unser goettliches Geburtsrecht zurueck zufordern.
      ALLES wurde in dieser Welt verdreht und verzerrt!
      Wahrheit wurde zur Luege degradiert und Luegen wurden so lange wiederholt bis die breite Masse diese Luegen als Wahrheit akzeptierte.

      …und die Wahrheit wird uns FREI machen!

    • Das vergessene Ziel des Bewusstseins auf dieser Ebene der virtuellen Vielfalt ist nicht die D.N.S – Transformation, sondern das Wiederfinden der eigenen Einheit .

      Mit dem Erreichen des Ziels ändert sich nicht die D.N.S- Konfiguration, sondern das geistige Verständnis .

      • Unsere aeussere Welt der Entscheidung ist der Spiegel unseres Glaubens. Sobald wir beginnen die Trennung aufzuloesen, loesst sich auch unsere Anschauung unseres Weltbildes auf.
        Was sich im inneren Verbindet, verbindet sich ebenfalls aussen.
        Trennung hat es nie wirklich gegeben, sie wurde lediglich durch Annahme eines falschen Glaubens ueber die Zusammenhaenge der auesseren Welt der Erscheineung geschaffen (manifestiert).

  3. Die Geschehnisse sind kaum noch zu ertragen dennoch bin ich zu tiefst dankbar das Event erleben zu dürfen . 🙂

  4. Danke für diese Worte. Da lässt es sich gleich wieder leichter den noch zu tätigenden Alltag zu überwinden, bis es endlich so weit ist

  5. Vielen vielen Dank für diese Worte!

  6. LiEBEr UdO PelkOwski

    D A A A N K E

    ALL ES LiEBELiCHT LiCHTLiEBE

    WiiiR SiND EiNHERZ

  7. Vielen lieben Dank, dieser Bericht macht Mut und gibt wieder Zuversicht und Hoffnung.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: