10 Kommentare

Alles im Universum ist Schwingung – Teil: 1 Die Solfeggio Frequenzen

Alles im Universum ist Schwingung

Teil: 1 Die Solfeggio Frequenzen

von Udo Pelkowski

Alles im Universum schwingt. Die höchste Schwingungsfrequenz ist die Frequenz der Bedingungslosen Liebe. Furcht hingegen schwingt auf der niedrigsten Frequenz.

Wir wollen uns in meiner Serie mit den verschiedenen Formen von Schwingung befassen. Die seit langen vergessenen Solfeggio Frequenzen sind sehr zeitgemäß. In vielen Channels wird darauf hingewiesen, dass die Galaktische Föderation und deren Verbündete unsere verbleibenden Krankheiten und Leiden noch vor unserem Aufstieg in Klang – oder Tonkammern heilen wollen. Im Mittelalter benutzen die Mönche diese heiligen Frequenzen noch in ihren Gregorianischen Sprechgesängen wissend um deren positive Effekte auf unsere Gesundheit, Körpers und Geist. Die Kirche verbat die Gregorianischen Chants ebenfalls in dem Wissen um deren spirituellen Effekt auf das Wohlbefinden unserer Seele. Nachdem die Anwendung der auf 6 Oktaven ausgelegten Solfeggio Frequenzen basierenden Chants vollständig aus dem Gebrauch verschwunden waren, wurden diese in den folgenden Jahrhunderten vergessen. Erst vor kurzem gelangten diese heiligen Frequenzen wieder in das Bewusstsein der Menschheit hinein. Wie so vieles kommt auch hier wieder die Wahrheit, welche uns freisetzen wird, zum Vorschein.

Menschen, die über ihre Todesnahe Erlebnisse berichten, erinnern sich häufig daran, wundervolle nicht zu beschreibende Musik in ihrer Erfahrung außerhalb ihres Körpers wahrgenommen zu haben. Sie beschreiben diese Musik als vollkommen Perfekt, nicht mit unseren Worten zu beschreiben, da sie diese in unserer Welt nie zuvor gehört hatten.

In seinem letzten Channel vom 26.05.2012 berichtet Steve Rother durch die “Gruppe” welche er channelt davon, dass wir die Musik, die wir hören, soweit verdreht haben, damit wir sie verstehen können. Erst die Unperfektion der Musik lässt uns ein Verständnis für sie erschaffen. Musik wie wir sie verstehen ist, wie praktisch alles in unserem Leben, verdreht.

Die Solfeggio Frequenzen sind, nachdem wir sie lange Zeit nicht mehr gehört hatten, fremdartig für uns geworden.

Die Solfeggio Frequenzen basieren auf mathematischen Perfektion und können auf die Quersummen 3 – 6 – 9 reduziert werden. Der aus sämtlichen Lehrbüchern entfernte Kroatische Forscher Nikola Tesla deutete mehrfach in seinen Arbeiten und Beiträgen auf die Besonderheit dieser drei Zahlen hin. In der Kabbala wird ebenfalls in der Theosophischen Reduktion auf die Bedeutung der Quersummen 3 – 6 – 9 hingewiesen.

Hierzu mehr in die Solfeggio Frequenzen – Heilende Klänge http://www.alleinklang.tv/themen/naturheilkunde/die-solfeggio-frequenzen-heilende-klaenge.html

Dieses Foto wurde aus der angegebenen Webseite entnommen und stellt Wasserkristalle dar mit der jeweils angegebenen Schwingung in Herz wie sie Dr. Masaru Emoto der in Japan lebt beschreibt.

UT queant laxis 396 Hz – Befreiung von Schuld und Angst = Quersumme 9
REsonare fibris 417 HZ – Resonanz, Veränderung = Quersumme 3
Mira gestorum 528 Hz – Wunder / Gesten (Zeichen) = Quersumme 6
FAmuli tuorum 639 Hz – Harmonische Beziehung = Quersumme 9
SOLlve pollute 741 Hz – Erwachen Intuition = Quersumme 3
LAbii reatum 852 Hz – Klang / Reaktion = Quersumme 6

Wie ihr feststellen könnt, herrscht Harmonie, es gibt je 2 Quersummen von 3, 6 und 9

Ihr könnt die Solfeggio Frequenzen in YouTube finden. Hier einige Beispiele:

396 HZ – http://www.youtube.com/watch?v=IJUu-xiJPx8
417 Hz – http://www.youtube.com/watch?v=7ftMa2Rzo54
528 Hz – http://www.youtube.com/watch?v=tZrBRQn6K0A
693 Hz – http://www.youtube.com/watch?v=O0mJTNw8K2A
741 Hz – http://www.youtube.com/watch?v=7UMKtekMO8o
852 Hz – http://www.youtube.com/watch?v=Us4-4RGEjcY

Die dritte Note, die 528 Hz Frequenz zum Beispiel, bezieht sich auf die Note MI auf der Tonleiter und wird auf den Ausdruck “Mi-ra gestorum” zurückgeführt, welches auf Latein “Miracle”, oder “Wunder” bedeutet. Phänomenal ist, dass dies die genaue Frequenz ist, welche Biochemiker verwenden um unsere DNS genetisch zu reparieren wenn sie zerbrochen ist – die genetische Blaupause auf der das Leben basiert!

Diese Tonleiter wurde von der Webseite RED ICE CREATION entnommen und basiert auf den englischsprachigen Artikel – Forgotten in Time: The Ancient Solfeggio Frequencies http://www.redicecreations.com/specialreports/2006/01jan/solfeggio.html

Einige Musikgruppen haben sich auf die Solfeggio Frequenzen spezialisiert und produzieren Musik, welche auf der angegebenen Tonleiter basiert. Es ist anzunehmen, dass unser Musikgeschmack sich ebenfalls nach unserem Aufstieg völlig verändern wird.

Ich nehme weiter an, dass unsere kosmischen Brüder und Schwestern ebenfalls Solfeggio Frequenzen zu uns senden um unsere DNS zu aktivieren und unsere Schwingung für unseren Aufstieg zu erhöhen! Stellt euch vor, dass es möglich ist DNS zu reparieren, warum sollten also unsere 97% DNS aller 12 DNS Stränge nicht wieder aktiviert werden können.

Mehr über Schwingungen in meinem nächsten Artikel.

Namaste

zum Teil 2

10 Kommentare zu “Alles im Universum ist Schwingung – Teil: 1 Die Solfeggio Frequenzen

  1. Eine Frage zum Verständnis: In den meisten Artikeln zum Thema Solfeggio-Frequenzen ist von 6 Frequenzen die Rede. Auf Youtube finden sich aber auch Samples mit 9 Frequenzen. Was hat es damit auf sich?

    • Hallo Stefan, ich bin fasziniert von Sollfegio Frequenzen, darum habe ich mich eine Zeitlang reingelesen. Ich habe erfahren das es zu jedem unserer Chakren (Energieknotenpunkte) plus dem Erd,- und Himmelschakra eine Frequenz gibt.

    • Ich versuche vergeblich: Alles im Universum ist Schwingung – Teil 5 und Teil 6 kann ich nicht finden, was ist mit diesen beiden passiert? Bitte schreibe mir eine mail, vielen lieben Dank, Doris

  2. 1)Die Frequenzen in Hz sind definiert als Schwingungen pro Sekunde.
    Die Sekunde ist aber keine“natürliche“ Zeiteinheit, sondern eine normierte, definierte Einheit, willkürlich gewissermassen.

    2)Und Es kommt meiner Meinung nach auch nicht auf absolute Frequenzen an, sondern auf deren Verhältnissse, um bestimmte Wirkungen zu erzielen. Solfeggio-Frequenz-Verhältnisse sind numerologisch definiert und basieren auf „irrationalen“, disharmonischen Frequenzen, eigentlich gegen die Natur.

    Was eventuell verloren gegangen ist, sind die „reinen“ Tonskalen, die auf exakten Frequenzverhältnissen basieren. Dennoch sind unsere üblichen wohltemperierten Tonskalen ( publik gemacht durch J.S.Bach) klangreicher in der Verwendung als Akkorde mit reinen Stimmungen, da sie Schwebungen erzeugen und ermöglichen auch das Zusammenspiel verschiedener Instrumente in verschiedenen Tonlagen.

    Mit Solfeggio-Frequenzen kann ich als Musiker kaum was anfangen, auch wenn sie zuerst irgendwie beeindrucken, Eine Anwendung als Skala wäre äusserst einschränkend in der Improvisation.

    • Hallo Johannes, Bei Punkt eins magst du wohl recht haben. Ich glaube allerdings wenn eine Sekunde einen anderen Zeitraum hätte, würde man hald die Frequenz anpassen um auf den selben Ton zu gelangen. Ausschlaggebend ist für mich das empfinden. Ich bin auch Musiker und und ich habe mein Instrument viele Jahre auf 440hz gestimmt. Erst alls ich von den 432hz( Erde) erfahren und darauf meditiert/ gesungen habe und mich sehr wohl gefühlt habe, ist mir aufgefallen das 440hz Stresst. Später hörte ich von den Solfeggio Frequenzen und bemerkte bald wie wohltuend diese Frequenzen sind. Nun ja ich glaube wir dürfen zugeben das wir als Menschheit den Karren in den Dreck gefahren haben, aber wir können ihn auch wider rausziehn indem wir Instrumente diesen Frequenzen anpassen. was durchaus möglich ist. Liebe Licht und Schatten Rolf

  3. Die Quersummentheorie ist ja schön und gut. Sie bezeichnet allerdings eine Schwingungszahl pro Zeiteinheit und ist somit von zwei Parametern abhängig. Würde man den willkürlichen Parameter eine Sekunde ändern, wären alles Solfeggioschwingungen auch andere, wenn die Zahlenmystik weiter bestehen bliebe.
    528 Schwingungen pro 1,5 Sekunden wären dann 352 Hertz und hätte eine Quersumme von 1.

  4. Was ist „verdreht“ in der Musik heute? Der Vergleich mit den Klaviertasten ist sowas von unrealistisch, da die temperierten Stimmung, wie sie auf dem Klavier nun mal ist, mit der Solfeggio Frequenzen überhaupt nichts zu tun hat. Im Mittelalter herrschte eine andere Stimmung vor und……ut ist gleichbedeutend mit *G* siehe Guidonische Hand.

  5. Komisch, wenn man die angegebenen Frequenzen als Tonleiter anordnet, ergibt sich in keinem Fall eine angenehme oder harmonische Tonleiter. Kaum vorstellbar,das zu singen. 693Hz ist z.B. komplett Artfremd und lässt sich weder mit dem oft zitierten pythagoraeischen tuning (und ich beschäftige mich schon länger mit Stimmungen) noch sonst irgendwie integrieren. Und dazu braucht man nur Ohren und sonst gar kein angesammeltes Wissen.

  6. Hat dies auf INDIGOSTAMMTISCH rebloggt und kommentierte:
    Gute Nachrichten: Wir können unsere Frequenzen zu unserem Besten selbst modulieren. Alles ist in Harmonie bedeutet: Gesundheit. Sehr interessanter und wissenswerter Blogartikel.

  7. Sehr interessant und vielen Dank für die angeführten Verlinkungen – Liebe Grüße Christian

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: