26 Kommentare

Offener Brief an die Galaktischen

openLetter

2009 Image of Moon Sized Galactic Biosphere Near Sun

am 11.03.2013 auf http://americankabuki.blogspot.de
Übersetzung: Artur

Liebe Galaktische,

wir wissen, dass es euch gibt und dass ihr über viele Jahre da wart. Wir wissen, dass ihr einen Star Trek „Obersten Grundsatz“ über das Nicht-Eingreifen in die Angelegenheiten habt, außer es wird von dem Planeten gewünscht. Wir verstehen das. Und wir danken euch für euer Zuvorkommenund eure Rücksicht. Es ist ein guter Deal, freundlicher als die Mistkerle, die während der letzten 6000 Jahre hier waren und den Laden zu unserem Schaden führten.

Wie auch immer hatte unsere Regierung 60 Jahre Zeit, um uns über euch aufzuklären. Sie haben vollkommen versagt, und sie können bis jetzt nicht die wahre Geschichte erzählen. Schaut, sie haben 60 Jahre lang gelogen, und sie wissen nicht, wie sie diese Lügen zugeben können. Es handelt sich hier um ein Dilemma, an dem ihr und wir arbeiten sollten.

80 % der Amerikaner glauben, dass UFOs Realität sind. Sicher, unsere TV Nachrichten-Leute, die von den Firmen besessen werden, verspotten diese Dinge immer noch, aber seit dem Irak-Krieg glaubt keiner von uns den TV Nachrichten mehr. Sie haben ihre Glaubwürdigkeit schon vor langer Zeit verloren. Wir danken ihnen, dass sie uns gezeigt haben, für wen sie arbeiten. Der Kontrast ist vollständig und vollkommen klar, es sind die Banker, Verteidigungskonzerne und die Pharmazeutischen Konzerne. Keiner von diesen hat unsere Gesundheit und unser Wohlergehen im Sinn.

Ich schlage vor, dass ihr etwas unternehmen könntet, um uns zu helfen unsere Sache zu tun, die der One People, und das wird einiges beschleunigen.

Eins der Themen ist die ständige Einmischung in unsere Emails, die sie um Stunden verzögern, das Abfangen und Stören unseres Chats, Stimmen- und Videokonferenzen, besonders international. Das kostet uns unzählige Stunden Verspätung und Frustration. Die Leute, die behaupten dem Frieden zu dienen, versuchen aktiv die Freiheit zu stoppen.

Die tschechoslowakische friedliche „Velvet Revolution“ stürzte die kommunistische Führung und wurde von Václav Havel durchgeführt. Es war ein beeindruckendes Ereignis 1989 und könnte ein Modell für uns sein, wie wir vorgehen könnten. Zunächst eine low-tech Affäre mit Kopien von Schriftstücken von Václav Havel über die Freiheit und die Menschenrechte, fotokopiert und heimlich vervielfältigt und von Person zu Person gereicht. Es war sehr effektiv in Hinsicht auf die Organisation einer Basis an populärer Unterstützung für das was gebraucht wurde und getan werden musste um das Land von der kommunistischen Tyrannei zu befreien. Es war jedoch ein langsamer Prozess und beinhaltete einiges an Handarbeit.

Das Internet wie wir es jetzt besitzen, war 1989 noch nicht an seinem Platz, schwer sich das vorzustellen ich weiß, aber als alter Computer Benutzer, das war früher so. Sheesh… ich oute mich hier als alten Furz oder nicht?

Ich erinnere mich an ein Computer Handels Magazin in dieser Zeit, die von einem mysteriösen Gentleman aus Japan berichtet. Er tauchte in Prag mit einem Aktenkoffer voller Computer Modems auf, die umsonst verteilt wurden. Es war ein einfacher Zug und nicht sehr teuer und sie stöpselten sich an bereits existierende Computer ein. Ad-Hoc Netzwerk wurde schnell gegründet durch das Nutzen von Computer Bulletin Board Systeme über bereits bestehende Telefonverbindungen. Das beschleunigte einiges während der Velvet Revolution. Es war eins der friedlichsten Regierungswechsel, die die Welt je gesehen hat.

Unsere Aufgabe ist die gleiche, aber es sind keine Regierungen mit denen wir uns anlegen. Es sind die privaten Unternehmen die unter dem Schirm der Volksregierungen arbeiten. Und sie sind genauso korrupt wie die Kommunisten es waren.

Wir brauchen, und wir wissen ihr habt die fachliche Kompetenz dafür, ich habe schon galaktische Emails empfangen und ich weiß ihr könnt euch mit unserem Internet verbinden. Ihr könnt durch unsere GFL Verbindungsperson antworten, die bereits mit uns im Kontakt steht. Wir wissen wer die sind.

Unser Internet ist nur eine Verfälschung dessen, was in der Galaxie existiert, nur nicht so ausgefallen. Aber immer noch brauchbar. Hier sind einige Sachen von denen ich denke, dass ihr sie anbieten könnt, um in der Übergangsphase zu helfen:

1) WIFI Adapter, die sich durch eure ätherischen Netzwerke durch eure High Speed Rückgrat Verbindungen mit unserem Internet koppeln (ja ich weiß unser RF basierendes WIFI Zeug ist nicht so gesund, aber für jetzt ist es eine temporäre Lösung, bis wir bessere Alternativen besitzen um unsere Computer, Smart Phones und Tablet Geräte aufzurüsten). Diese Adapter sollten Class B, C, N und AV Wireless Ethernet Protokolle benutzen, die universell von den planetarischen Computer Geräten akzeptiert werden. Wir würden gerne einige Rothschild-Mittelsmänner umgehen.

2) Punkt-zu-Punkt persönliche Kommunikationseinrichtungen, die terrestrische Telefonsystem umgehen. Sicherlich besitzt ihr doch so etwas wie ein Quanten Telefon Gerät oder? Die Fähigkeit als terrestrischer WIFI Hot Spot zu agieren könnte hilfreich sein, also könnte Sache 1) in Sache 2) zusammengenommen werden. HBO ist optional. 🙂

3) Verlässliche Videokonferenz und Sprach Chat Fähigkeiten, die auf euren Servern präsentiert und gesichert werden. Verbunden mit unserem Internet und erreichbar mit unserem Internet. Unmöglich zu hacken und zu cracken. Seht es ein, Facebook nervt. Und sie zensieren.

4) Kurzfristige Punkt-zu-Punkt Transportation. Lasst uns einfach wissen, welches Protokoll wir mit euch benutzen sollen.

Wenn dies nun irgendeine galaktische Nicht-Einmischung-Sache schädigt, könnte Heather eine kleine UCC Verzichterklärung schreiben, die für zutreffende Dimensionen gilt, die euch von jeglicher Haftung und karmischen Konsequenzen von dieser Anfrage befreit. Wir versprechen, dass wir nicht im Galaktischen Gericht klagen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Eure befreundeten galaktischen kleinen Brüder und Schwestern von der Erde

26 Kommentare zu “Offener Brief an die Galaktischen

  1. Wenn sich was verändern soll und ihr die Hilfe der Galaktischen braucht schließt euch zusammen und nehmt Kontakt auf und bittet sie Einzugreifen um die die Wahrheit unterdrücken zu stürzen.

  2. Ich habe den Eindruck, dass Vielen nicht bewußt ist, dass wir die Erdbewohner berechtigt sind uns in vollem Umfang zu respektieren und nicht hinter dem Vorhang Pläne ohne unseres Wissen und unserer Zustimmung zu schmieden.
    Es geht nicht ums Einmischen sondern um mit uns transparent zu kooperieren um uns die Möglichkeiten zu geben unsere Entscheidungen eigenständig treffen zu können.
    Niemand verlangt ein Fertigkonstrukt aber langsam ist nicht meht lustig sich nur noch „betudeln zu lassen“ von denen, die offensichtlich es besser wissen aber uns trotzdem in Ohnmacht halten.
    Habt ihr Angst das zu fordern was uns zusteht?
    Ich sehe die Zusammenarbeit mit den Galaktischen auf Basis der gleichberechtigten Partnerschaft. Wir können alles für uns selbst erledigen wenn man uns sagt wie es geht.
    Die Galaktischen können nur aus ihrer Perspektive heraus die Dinge schaffen und wir müssen unsere Lösungen finden ohne darauf zu warten, dass jemand sie für uns findet.
    Anführer brauchen wir nicht mehr aber weise Berater, welche uns mit allen Techniken bekannt machen, sodass wir davon Gebrauch machen und wachsen können.
    Alles andere ist sinnloses warten und hoffen.
    Das kennen wir zu gut!

  3. ich schliesse mich der bitte an.beendet endlich diese ungewissheiten und zeigt euch.der freie wille wurde immer von den machthabern unterdrückt.helft uns dass wir endlich die wahrheiten hören und unseren freien willen zurückbekommen.der mensch alleine wird es nicht mehr schaffen dafür sidn die dunkelmächte zu viele und wir zu wenig da die meisten ja noch „schlafen“

  4. ganz zu schweigen von den nöten der welt…ich möchte auch weiterkommen, endlich den nächsten schritt machen, bin seit ca. 4-5 jahren auf dem selben level. mir ist auch der kontakt alle paar monate mit meiner sternenfamilie zu wenig, und glaubt mir – ich bete, meditiere, löse auf, lasse durch mich durchfliessen in beide richtungen, reinige, etc., etc., wie wir alle! wir vermissen euch, kommt zu uns! worauf wartet ihr? ich habe ehrlich gesagt keine ahnung wie ich es besser machen kann. arbeitet mit uns zusammen – mit unserem tagesbewußtsein! vollbewusst! ich hatte gestern so eine art hysterischen anfall, ob diesem stillstand, diesem laufrad-syndrom. endlich den nächsten schritt machen, endlich weiterkommen! hört das rufen unserer herzen, das sehnen unserer seelen! wir wollen mit unseren familien wieder verbunden sein! das ist eine liebevolle bitte, eine einladung, (glaubt mir, ich würde es euch befehlen – wenn es was nützen würde!), ein herzensgruß, bis bald …

    • Lieber Amren…
      Statt alles anzunehmen und alles akzeptieren wie es ist, könnten wir uns wirklich zusammen schliessen und den Stillstand in dem wir hängen entschieden beenden.
      Versprechungen von Lichtwesen reichen nicht aus.
      Wir sind keine kleinen Kinder und keine“ kleinen Brüder und Schwestern von der Erde“.

      Ich fühle mit Dir…
      Mia

  5. Ich bin dabei, Ich finde es toll, man kann ein wenig nachhelfen . (Die haben keine Skrupel) Und wir müssen warten, warten ,warten.

  6. Im Wassermannzeitalter bewohnt eine neue Menschheit den Planeten.
    Der erste offensichtliche Schritt sind die Zwangsvollstreckungen und Einsetzung von OPPT und Durchführung durch Schöpferische Vermögenszentren ( CVAC s ).
    Alle Gesetze und Vorschriften sind durch Gewohnheitsrecht geregelt
    – du darfst Niemanden verletzen oder töten
    – du darfst nicht stehlen oder fremdes Eigentum beschädigen
    – du musst bei Verhandlungen ehrlich sein und darfst Niemanden betrügen.
    Alle Menschen in ihrer Stellung im Universum, alle gleich im EINEN, werden zu Galaktischen Wesen mit unbeeiflusstem freien Willen, den ich hiermit zum Ausdruck
    bringe und um Hilfe für die Erde und allen darauf wandelden Wesen.
    Eine Gesellschaft und Natur im Einklang mit dem Universum und mit der Hilfe der Sternengeschwister widerherstellen.
    Aus meiner Sicht sind die nicht von mir gewählten Regierungen, nicht der Partner um eine Offenlegung der Existenz Ausserirdischer bekannt zu machen oder zusammen zuarbeiten.
    Ich möchte mich direkt von Angesicht zu Angesicht mit den Galaktischen Geschwistern treffen und mit ihrer Hilfe und Wissen die Umweltschäden beseitigen.

    ich schliesse mich dem offenen Brief an

  7. Liebe Galaktische Brüder und Schwestern
    Ich schliesse mich ebenfalls diesem Brief an,bitte helft uns ,das dieser Wahnsinn hier auf der Erde endlich aufhört. Wir möchten mit Euch sein und mit Euch zusammen arbeiten ,wir brauchen dringend eine neue welt für uns alle und für unsere Tiere die auf den Schlachthöfen bestiallisch getötet werden,wir möchten auch das ihr mit uns öffentlich auf unserer Erde wandelt ,Ihr habt die Möglichkeit uns zu helfen und wir bitten Euch in Liebe darum.LICHT UND LIEBE Marlies

  8. namaste – ja , wir bitten um die Enthüllungen und Bekanntmachungen ! Schluss mit Manipulation und negativer Science-Fiction, Selektion und Unterschlagung von Information. Wir wollen Frieden über alle Grenzen und auch den Erstkontakt !

  9. Danke fuer den offenen Brief? Ich bin damit ei verstanden! danke galaktische geschwister, danke GOTT fUER DEIN DIREKTES EINGREIFEN!!! ❤ ❤ ❤ ❤

  10. wenn die Galaktischen irgendwo ein Ungleichgewicht erkennen, dann sollten sie es sofort beheben. Ich glaube, dass die DNA Umwandlung fast abgeschlossen ist, diese wird uns aber nicht zum Durchbruch verhelfen. Es wird unser Innerstes sein, dort ist die eigentliche Veränderung, diese wird uns helfen und etwas anderes wird uns helfen: König Sher Khan wollte den Erfinder des Schachbrettes belohnen, König Sher Khan empfand den Wunsch als lächerlich, weil der Erfinder im ersten Feld 1 Reiskorn (Lichtarbeiter) und in jedem weiteren Feld die Verdopplung als Belohnung haben wollte. Für den König war die Dimension des Wunsches nicht greifbar, deshalb war er über diesen Wunsch verärgert. Erst als seine Berater ihm sagten dass es 18.446.744.073.709.551.615 Reiskörner sind, schwieg er verblüfft. Da lachte der König schallend, er ließ den Weisen zu sich rufen und machte ihn zu seinem neuen Berater.

  11. Hallo liebe Galaktischen,

    ich weiß nicht, was Euch Galaktischen aufhalten kann, unserem Ruf und unseren Bitten zu folgen, nachdem wir so immens ins LICHT gekommen sind.

    Ist es: Schritt für Schritt, schön langsam auch wenn die Menschen auf Lady Gaia kurz vor der Vollendung zur Dimension der 5 stehen, und wir Menschen (alle Menschen) einfach noch nicht reif sind?

    Dann gebt doch wenigstens einigen Wenigen die Mittel an die Hand, um den sehr wachen Menschen die Türe zu zeigen, die sie aufmachen müssen, um das Paradies zu sehen. Unsere Peiniger werden dies nicht tun. Unsere Peiniger werden gerade den wach gewordenen Menschen einer peinlichen Zurechtweisung unterziehen in Form von Zerstörung des sozialen und kommunikativen Umfeldes mit unwürdigen Repressalien.

    Ist es: Ihr dürft noch nicht? Weil der Schöpfer es verbietet, aufgrund dessen, dass unser ganzes Universum betroffen ist, und die Annunaki eben nicht aus unserem Universum kommen und der Nibiru eben aus Antimaterie besteht und das gesamte Universum zerstören könnte? Ist das evtl. die ultimative Waffe, die noch nicht entschärft ist?

    Ist es: Weil wir, die Menschen auf Lady Gaia, den letzten Akt der Menschwerdung allein gehen müssen?
    Weil, wenn die Menschen diesen letzten Schritt nicht allein gehen, nicht begriffen haben, was es heißt, allein zu gehen.
    Zu verstehen ist dies mit der Lösung einer Aufgabe. Jeder Mensch löst z.B. eine Mathematik-Aufgabe mit seinen höchst eigenen Lerninhalten, die nicht übertragbar sind.

    Ist es: Ich nehme nicht an, dass Ihr Euch daran erfreut, wie dämlich sich Menschen anstellen können ihre Peiniger loszuwerden.
    Oder benötigt ihr unser Leid wegen unseren Peinigern, die auch Menschen sind und auch erlöst werden müssen?

    Ist es: Weil das Raum-Zeit-Kontinuum, so wie es auf Lady Gaia installiert wurde von Euch, den Galaktischen, vor Jahrmillionen, es nicht erlaubt, und von Euch Galaktischen erst verändert werden muss, was einige irdische Zeit benötigt?

    Ist es: ?

    In dem Offenen Brief an Euch, die Galaktischen, sind technische Einrichtungen beschrieben, die nötig wären und die durchaus in unsere derzeitigen technischen Alltagsgeräte / Protokolle / Schnittstellen / Übertragungen reinpassen.
    Da unsere Peiniger uns gutgläubigen Menschen die bereits vorhandene Technik vorenthalten und mindestens eine außerirdische Macht an den Peinigungen beteiligt ist, solltet Ihr, die Galaktischen, für uns gutgläubige Menschen, eben auch Außerirdische, dagegen halten (Potentialausgleich).

    Liebe Grüße

    Gerhard

    • So ist das Gerhard !
      Wie immer große Klasse von Dir.
      Aller Achtung von Deiner scharfer und klarer Auffassungsgabe.
      Ich schliesse mich mit Dir und teile Deine Ansichten.
      Mia

  12. Ihr lieben Galaktischen, wie Ihr seht, sind viele von uns bereit noch intensiver mit Euch zusammenzuarbeiten, und es sind ja sicher noch Millionen mehr, die Frieden, Liebe und Harmonie in der Welt wollen, und Wohlstand für alle mit einem neuen System. Ist ja alles vorausgesagt. Aber ja, Ihr betont immer, wir müssten dafür sein, dass Ihr uns helft, und darum möchte ich das eben auch hier bestätigen, wie ich es ja oft genug in meinen persönlichen Gesprächen und Gebeten tue.
    Danke für alle Eure Hilfe bis jetzt und alle Eure Botschaften, die immer wieder aufmunternd sind!

  13. Ja, es wäre ungemein freudig, wenn unsere Sternengeschwister endlich für alle sicht- oder fühlbar auftauchen würden. Wir rufen euch von ganzen Herzen.
    Anu

  14. Wenn die Galaktischen ; welche Spezies auch immer den „TOPPT “ anerkennt und damit den UCC als juristische „Unterinstanz “ als Medium wahrnimmt, um sich gegen eventuelle Vorwürfe, wie beim Trust innerhalb einer bestimmten Frist Einspruch zu erheben,wäre doch die elegante Möglichkeit gegeben, für die Galaktischen diesen Vorgang als Respektieren des freien Willens und bei einem öffentlichen, ordentlichen Gericht sich hier zu verteidigen ! (Ächz langer Satz )
    Das Delikt wäre dann vielleicht : – zu schnelles Fliegen in einer verkehrsberuhigten Zone!

    Dann hätten Wir :-Bestätigung der Anerkennung des Trusts auf höheren Ebenen
    -Disclosure
    -und vieles mehr
    sofern Sie Uns 3D Wesen so einen Vorwand jemals verzeihen könnten!!!
    Echt Cool oder ?!

    Gruß Lichtritter

  15. So wie Paty und Wendelin, bitte auch ich darum, dass ihr euch „einmischt“. Ich verstehe es als Hilfe und nicht als “ einmischen“, denn wir sind einvertanden.
    Da die Dunklen verlohren haben und nicht weiter machen können, da ihre Zeit abgelaufen ist, ist es in jedem Fall nur Hilfe und nicht Einmischen, danke von ganzen Herzen, in Licht und Liebe Ulli

  16. Hallo Ihr Lieben,

    seien wir doch ehrlich, helfen uns nicht schon unsere lieben Sternenschwestern und Sternenbrüder. Schaut euch die Videos von den Meteoriteneinschlägen an. Wir werden
    schon beschützt.

    http://thepublicmedia.de/viewtopic.php?f=15&t=805&start=10

    Weitere Informationen zu unseren Schwestern und Brüdern und der „Photonische Pleyadianische Frequenz“.

    http://alcyonpleyaden.blogspot.ch/

  17. Ich bin auch dabei. Ich fühle wir Menschen sind alle bereit für mehr Frieden und Wohlstand und Gesundheit….danke für den offenen Brief, galaktische Grüße , Jana

  18. Es heisst zwar wir haben die Freiheit, aber solange wie es dieses alte Arbeits und Geldsystem gibt sind wir nach wie vor gebunden. Solange das alte sich weigert abzutreten können wir nicht wirklich frei sein. Ich stimme jeglicher Zusammenarbeit und Einmischung mit der GFdL zu. Alleine die Reparatur der DNA wäre schon was befreiendes. Auch wenn die Prozesse andauern. Auch wenn die Zeit nur eine Illusion ist, sie fühlt sich so unerträglich lang an. MFG 🙂

  19. Danke, das spricht mir aus dem Herzen. Ich habe schon lange viele Ideen in meinen Meditationen hochgebeamt, leider vergebens. Ich verstehe die Jungs und Mädels da oben ja, für sie spielt Zeit keine Rolle, für uns Menschen dagegen schon. Ein Menschenleben währt nicht lange. Ich habe keine Erinnerung daran wer ich wirklich bin, noch nicht mal an mein letztes Leben. Ich bin nach 15 Jahren Meditation noch fast genauso blind und taub wie vorher. Die große Masse der Menschen hat keine Ahnung davon, dass es einen Aufstieg geben wird bzw. das dieser in vollem Gange ist. Es dürfte etwas Konkretes geschehen.

  20. Liebe Ausserirdische oder liebe Sternenbrüder ihr dürft euch doch bei uns einmischen, wir rufen euch ja schon seit Jahren um eure Hilfe an. Kommt einfach un vollendet eure Aufgaben, sei es die Reparatur unserer DNA etc. ihr wisst schon was ich meine da ihr ja meine Gedanken liest. Danke für das zuhören, Wendelin

  21. Die Idee ist gut. Würde vieles sehr viel einfacher und sicherer machen. Bin auch sofort dabei.

    • Na klar, Benjamin, würde es das :-). Es käme all denen entgegen, die die Entfernung der Leichen aus ihrem eigenem Keller gern anderen übertragen würden. Haben sie sich doch bisher ganz gut damit arrangiert, dass sie erst mal da unten vor sich hinmoderten. Jetzt nun, wo es darum geht, die sauberen Keller vorzuweisen, wäre es phantastisch, die Arbeit anderen zu überlassen.

      • Liebe Lavinia,

        ich denke hier geht es nicht darum, die Arbeit auf unsere Schwestern und Brüder zu übertragen. Mittlerweile sind so viele Menschen, und ich bin einer davon, bereit aufzustehen und anzupacken. Wir alle wollen eine neue und bessere Welt für uns alle schaffen. Wir alle wollen Frieden und Wohlstand. Wir alle wollen, dass die Ausbeutung und Zerstörung von Mutter Erde und dem Tier- und Pflanzenreich ein Ende hat. Es geht einfach nur um die Hilfe von denen, die die besseren Möglichkeiten haben als wir.

        LG 🙂

  22. ich schliesse mich mit grosser bitte an, obwohl ich kaum ahnung habe bin ich von herzen bereit mit meinem alten computer zu lernen. danke jutta

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: