49 Kommentare

Papst-Erlass ein Grund für massive Rücktritte?

http://removingtheshackles.blogspot.ca

Übersetzung: WSE

shadow-world_520

Diese Nachricht wurde soeben von unseren Freunden an Heather geschickt, die diese an mich weiter schickte.

Meine Frage: Wer wird als erster vor dem 1. September davonlaufen? Wollen wir wetten?

Ben  Bernanke verkündete seinen Rücktritt per 1. September 2013 ?
Einer der Federal Reserve Gouverneure tritt zurück per 1. September 2013.

Janet Napolitano [Homeland Security] tritt zurück per 1. September 2013.

Seine Heiligkeit Francis gab am 11. Juli einen Apostolischen Brief heraus, der am 1. September 2013 in Kraft tritt und wirksam die Immunität aller Richter, Rechtsanwälte, Regierungsbeamten und aller unter der Römischen Kurie gegründeten Entitäten aufhebt. [Hinweis: Alle Unternehmen sind unter der Römischen Kurie gegründet]. Alle diese „Personen“ können jetzt zur Verantwortung gezogen werden wegen Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit [Hinweis: Divine Spirit (Göttlicher Geist) ist Menschlichkeit], alle ungesetzlichen Beschränkungen der Freiheiten des inkarnierten Göttlichen Geistes; wegen Fehlern bei Rechnungsbegleichung; wegen andauernden Strafverfolgung bereits beglichener Forderungen, etc.

Und heir das Schreiben des Heiligen Vaters Franziskus

http://www.vatican.va/holy_father/francesco/

APOSTOLISCHES SCHREIBEN
IN FORM EINES «MOTU PROPRIO»*

SEINER HEILIGKEIT
PAPST FRANZISKUS

ÜBER DIE GERICHTSBARKEIT DER RECHTSORGANE DES STAATES DER VATIKANSTADT
IM BEREICH DES STRAFRECHTS 

In der heutigen Zeit ist das Gemeinwohl zunehmend bedroht durch das staatenübergreifende und organisierte Verbrechen, den unangemessenen Umgang mit dem Markt und der Wirtschaft sowie durch den Terrorismus.

Es ist daher notwendig, dass die internationale Gemeinschaft geeignete Rechtsmittel anwendet, die es ermöglichen, der Kriminalität vorzubeugen und ihr entgegenzuwirken, indem sie die internationale Zusammenarbeit der Justiz im Bereich des Strafrechts fördern.

Durch die Unterzeichnung zahlreicher internationaler Abkommen auf besagtem Gebiet hat der Heilige Stuhl, der auch im Namen und Auftrag des Staates der Vatikanstadt handelt, stets betont, dass diese Vereinbarungen Mittel sind zur effektiven Bekämpfung der kriminellen Aktivitäten, die die Menschenwürde, das Gemeinwohl und den Frieden bedrohen.

In dem Wunsch, die Bemühungen des Apostolischen Stuhls um eine diesbezügliche Zusammenarbeit zu stärken, ordne ich durch das vorliegende Apostolische Schreiben in Form eines »Motu Proprio«* an:

1. Die zuständigen Rechtsorgane des Staates der Vatikanstadt üben die Strafgerichtsbarkeit auch aus in Bezug auf:

a) Straftaten, die gegen die Sicherheit, die grundlegenden Interessen oder die Güter des Heiligen Stuhls gerichtet sind;

b) die Straftaten, die erwähnt werden im:

– Gesetz des Staates der Vatikanstadt Nr. VIII vom 11. Juli 2013, das »Ergänzende Normen im Bereich des Strafrechts« enthält;

– Gesetz des Staates der Vatikanstadt Nr. IX vom 11. Juli 2013, das »Änderungen im Strafgesetzbuch und in der Strafprozessordnung« enthält; die von den unter dem folgenden Punkt 3 aufgeführten Personen im Rahmen ihrer Amtsausübung begangen wurden;

c) jede andere Straftat, deren Bekämpfung von einem internationalen Abkommen verlangt wird, das vom Heiligen Stuhl unterzeichnet wurde, wenn der Täter sich im Staat der Vatikanstadt befindet und nicht ins Ausland ausgeliefert wurde.

2. Die unter Punkt 1 erwähnten Straftaten werden nach der Gesetzgebung abgeurteilt, die zu der Zeit, in der sie verübt wurden, im Staat der Vatikanstadt gültig war, vorbehaltlich der allgemeinen Prinzipien der Rechtsordnung in Bezug auf die zeitliche Anwendung der Strafgesetze.

3. Im Rahmen des Vatikanischen Strafgesetzes werden den »öffentlichen Amtsträgern« gleichgestellt:

a) die Mitglieder, Beamten und Mitarbeiter der verschiedenen Einrichtungen der Römischen Kurie sowie der mit ihr verbundenen Institutionen;

b) die Päpstlichen Gesandten und die diplomatischen Mitarbeiter des Heiligen Stuhls;

c) Personen, die vertretende, verwaltende oder leitende Funktionen bekleiden, sowie jene, die – auch »de facto« – unmittelbar vom Heiligen Stuhl abhängige Körperschaften verwalten und kontrollieren und die im Verzeichnis der kirchlichen Rechtspersonen eingetragen sind, das im Governatorat des Staates der Vatikanstadt geführt wird;

d) jede weitere Person, die einen administrativen oder juristischen Auftrag am Heiligen Stuhl besitzt, sei es ständig oder vorübergehend, entlohnt oder unentgeltlich, auf jedweder Ebene der Hierarchie.

4. Die unter Punkt 1 erwähnte Gerichtsbarkeit schließt auch die administrative Verantwortung der Rechtspersonen ein, die sich aus einer Straftat herleitet, wie es von den Gesetzen des Staates der Vatikanstadt geregelt wird.

5. Falls in anderen Staaten in derselben Sache vorgegangen wird, kommen die im Staat der Vatikanstadt gültigen Normen über die konkurrierende Gerichtsbarkeit zur Anwendung.

6. Art. 23 des Gesetzes Nr. CXIX vom 21. November 1987, durch das die Gerichtsordnung des Staates der Vatikanstadt verabschiedet wurde, bleibt weiterhin gültig.

Dies beschließe und bestimme ich ungeachtet jeder anderen gegenteiligen Anordnung. Ich bestimme, dass das vorliegende Apostolische Schreiben in Form eines »Motu Proprio« durch die Veröffentlichung im Osservatore Romano promulgiert werde und am 1. September 2013 in Kraft trete.

Gegeben zu Rom, aus dem Apostolischen Palast, am 11. Juli 2013, im ersten Jahr meines Pontifikats.

FRANCISCUS

******************

*Ein Motu proprio (auch Motuproprio, Plural Motuproprios; von lateinisch motu proprio „aus eigenem Beweggrund“, „selbst veranlasst“) ist ein Apostolisches Schreiben des Papstes der katholischen Kirche, das ohne förmliches Ansuchen anderer ergangen ist und vom Papst persönlich und nicht von einem seiner Kardinäle, Amtsorganen oder anderen Beratern entschieden wurde. (Wikipedia)

Update: 14.08.2013
Ein weiterer sehr interessanter Artikel zu diesem Thema
http://lupocattivoblog.com/

49 Kommentare zu “Papst-Erlass ein Grund für massive Rücktritte?

  1. ja vielen dank, lieber fürst der schrecklichkeiten und oberster pädophile kriegstreiber weltweit… mal ganz im ernst, warum sollte man der kirche 1 WORT glauben ???
    SIND DIE ERLEUCHTET worden ? ? ?
    Wer die Kirche mit Jesus verbindet, der ist sowieso voll geschädigt—> Essen seinen Leib, trinken sein blut und feiern seinen tot… genau das würde ja jeder andere mensch auch machen mit dem sohn GOTTes… der uns alle erschaffen hat…
    Licht und Liebe für alle Wesen überall

  2. Eine neue Motu Proprio

    Neue MOTU PROPRIO vom 8. August Papst & eine Nachricht von Heather

    Dies wurde heute Morgen um 7:10 Uhr pst von Heather auf Skype geteilt. ~ BK

    [13:48:50] Jarrafusa: [13:03] Irena Korosec:

    <<< Neue MOTU PROPRIO vom Papst: ab 8/8-2013
    http://www.Vatican.va/holy_father/Francesco/Motu_Proprio/index_en.htm

    Sehr interessant. Es ist zwar auf Italienisch.

    [13:49:06] Jarrafusa: interesting…protocols/structure

    [13:49:46] Steph: Die Förderung der ganzheitlichen Entwicklung des Menschen auf das Material und die Moral verlangt eine tiefe Reflexion über die Berufung der wirtschaftlichen und finanziellen Bereich und ihre Korrespondenz, das ultimative Ziel den gemeinsamen gut zu erreichen.

    Aus diesem Grund beteiligt sich vom Vatikan, gemäß seiner Natur und Mission, die Bemühungen der internationalen Gemeinschaft, die darauf abzielen, Schutz und Förderung von Integrität, Stabilität und Transparenz der Wirtschafts- und Finanzausschuß sowie die Prävention und den Kontrast des kriminellen Aktivitäten.

    http://www.microsofttranslator.com/bv.aspx?from=&to=de&a=http%3a%2f%2fbriankellysblog.blogspot.de%2f2013%2f08%2fnew-motu-proprio-from-pope-august-8th.html%3fm%3d1

  3. Jedem die Seine lieber Principio (smile)

    wo ist da das prinzip?

  4. Vatikan von Common law court ITCCS zur kriminellen Organisation erklärt

    The Roman Catholic Church is Declared a Transnational Criminal Organization

    On February 25, 2013, the Roman Catholic Church and its highest officials were lawfully convicted of engaging in Crimes against Humanity and an international Criminal Conspiracy to aid and abet child trafficking. This verdict of the International Common Law Court of Justice found that the Church and its governing body, the Vatican, Incorporated, constitutes a criminal body under international law. (1)

    On July 11, 2013, Pope Francis 1, Jorge Bergoglio, confirmed the criminal status of his church by establishing new internal church policies that counsel and compel criminality among his followers, clergy and employees. These policies and Bergoglio’s own public statements reaffirm the existing canon law that protects child rapists, Crimen Sollicitationis, by directing all Catholics to suppress evidence of child rape and trafficking within their church, and threatening punishment of those who disclose such evidence. (2)

    http://itccs.org/2013/08/03/the-roman-catholic-church-is-declared-a-transnational-criminal-organization/

    • kennst du das
      das habt Ihr sicher schon mal gesehen, mich würde es trotzdem interessieren, was das sein soll…

      Geht zu Google und schreibt Illuminati rückwärts! –> Itanimulli
      Sucht das!
      Der oberste Link ist auch schon das Ziel, die Homepage der NSA/CSS, der amerikanischen „National Security Agency“.

      Auch wenn man oben im Linkfeld http://www.itanimulli PUNKTcom eingibt, landet man auf dieser Seite.

      Wie kommt das?

      Wirklich Freimaurer/Illuminati am Werk?

    • Vermische nicht das Heilige mit dem Gerechten, das Sakrament mit dem Gesegneten, das Sakrileg mit der Kritik und Wahrheitssuche…

    • Im Klartext:
      Die römisch-katholische Kirche ist eine Sekte. Alles nichts Neues. Jesus wollte und hatte nie eine Kirche. Schon die Propagation einer Kirche IST kriminell. Nichtsdestotrotz brauchen sich „weltliche“ Institutionen nicht rühmen, da sie Kirche stets lediglich als Deckmantel benutzen, um ihre eigene Fehlbarkeit und ihre Dreckecken zu legitimieren. Ping-pong, nichts weiter. Ein Name für inhaltlich Identisches.

    • wer eine frau wie ein wunder erlebt, der heilt seinen krieg, weil erleben nichts kriegen braucht. sind wir da, oder in den vielen geschichten die in ihrem umfang nur verwirren der eigene rhythmus und die melodie sagt genug http://www.youtube.com/watch?v=WT7q_P9jk5w

  5. Als ich den Apostolischen Brief vom 11.Juli d.J. zum ersten mal las, war ich sehr erfreut und gab Nachricht und Freude zugleich weiter….einige Raktionen waren sehr ernüchternd, denn man unterstellte mir, das ich sehr naiv sei, der Papst wird niemals…… usw. Heute hörte ich nun wiederholt, daß dieser Brief ein fake sei. Bin ziemlich unangenehm berührt…Was meint Ihr dazu? Danke & Gruß Selma

  6. Interessante Bewertung dazu

    Motu Proprio des Franziskus und warum von Rechtsstaatlichkeit bedeutet niemand über dem Gesetz stehen können

    Laut der New Catholic Encyclopedia von Advent Motu Propria in Latein steht für „von seiner eigenen Übereinstimmung“ und ist die Bezeichnung für eine offizielle Dekret von einem Papst persönlich in seiner Kapazität und Office als oberste souveränen Pontifex und nicht in seiner Eigenschaft als die Apostolische Führer und Lehrer der universalen Kirche. Um es mehr geradeheraus ist ein Motu Propria die höchste Form des Rechtsinstruments auf dem Planeten in Anlehnung an seine Herkunft, Einfluss und Struktur der Welt Western-Roman vorbei Reiten nichts, die von den Vereinten Nationen, die innere und Middle Temple, der Crown of Great Britain oder andere Monarchen und ausgegeben werden könnte in der Tat durch Staatsoberhaupt oder Staatswesen. Wenn Sie ein Mitglied der Vereinten Nationen oder von den Vereinigten Staaten oder dem Vereinigten Königreich anerkannt oder ein Bankkonto überall auf dem Planeten haben, ist ein Motu Propria das höchste Rechtsinstrument, keine Frage.

    Bei der Motu Propria ausgestellt von Papst Francis am 11. Juli 2013 ist ein Instrument für mehrere Funktionen und Ebenen.

    In erster Linie kann es rechtlich verstanden werden, um auf die lokalen Angelegenheiten der Verwaltung des Heiligen Stuhls anzuwenden.

    In der zweiten Instanz bezieht sich das Dokument auf die Tatsache, dass der Heilige Stuhl die Grundlage für die gesamte globale System des Gesetzes, daher alle ist, die ein Büro überall auf der Welt auch innerhalb dieser Grenzen ist und, dass die Immunität nicht mehr gilt.

    http://www.microsofttranslator.com/bv.aspx?from=&to=de&a=http%3a%2f%2fblog.ucadia.com%2f2013%2f07%2fmotu-proprio-of-francis-and-why-by-rule.html

    • In Deutschen Wikipedia steht es leicht zu lesen:
      Ein Motu proprio (auch Motuproprio, Plural Motuproprios; von lateinisch motu proprio „aus eigenem Beweggrund“, „selbst veranlasst“) ist ein Apostolisches Schreiben des Papstes der katholischen Kirche, das ohne förmliches Ansuchen anderer ergangen ist und vom Papst persönlich und nicht von einem seiner Kardinäle, Amtsorganen oder anderen Beratern entschieden wurde.

      Meist handelt es sich dabei um die Bekanntgabe kirchenrechtlicher oder administrativer Entscheidungen, geringe Änderungen des kanonischen Rechts oder die Gewährung von Privilegien an Personen oder Institutionen. Normalerweise ist ein Motu proprio ein Dekret, das nicht mit Siegel versehen ist (vgl. Päpstliche Bulle) und nicht gegengezeichnet wurde. Das erste in der Form eines Motu proprio verfasste Apostolische Schreiben wurde von Papst Innozenz VIII. im Jahr 1484 veröffentlicht.

      Ein Motu proprio beginnt mit der Darstellung des Grundes, aus dem es verfasst worden ist. Es folgt die Beschreibung der Gesetzesänderung oder der Privilegiengewährung. Das Dokument wird vom Papst mit Datum und seinem Namen in Latein persönlich unterschrieben. Anschließend wird der Text veröffentlicht. Es ist selbst dann gültig, wenn es dem bis dato geltenden Kirchenrecht oder früheren päpstlichen Entscheidungen nicht entspricht.

      Die umfangreichere, ausführlichere Form päpstlicher Rechtsetzung heißt Apostolische Konstitution. Keine Rechtsakte sind dagegen die Lehrschreiben des Papstes, die ebenfalls in Form eines apostolischen Schreibens abgefasst sein oder als Enzyklika ergehen können.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Motu_Proprio

  7. Hallo, Frage, ist der Rücktritt Bernankes zm 1. Sept. 2013 definitiv?
    Ich kann darüber keine Info´s finden.
    Bis jetzt heißt es nur, er bleibt bis Anfang 2014.
    Weiß jemand etwas genaueres?
    Danke schon mal im Voraus!!!
    In Liebe

  8. Ein grosser Schritt für die Menschheit auf dem Weg in das goldene Zeitalter.
    Danke Franziskus !

    • bluecristal: „Danke Franziskus !“

      ???

      “Alle Unternehmen sind unter der Römischen Kurie gegründet” :

      ISRAELS GEHEIM-VATIKAN – Band 3 Wolfgang Eggert (verkürzt) :

      Die Templer-Mission

      1095 nach Christi Geburt kamm der Aufruf Papst Urban II., das bereits seit Jahrhunderten im islamischen Einflußbereich liegende Jerusalem aus den Händen der „Ungläubigen“ zu befreien.

      1099 hatte das Heilige Land den Besitzer gewechselt, in Jerusalem wurde der Franzose Gottfried von Bouillon zum König gewählt.

      1104 – Gründung des Ritterordens der Tempelherren. Die Mission des Ordens war: die Bundeslade zu finden, die abendländische Zivilisation zu fördern und den Tempel zu bauen.

      Es gibt ein starkes Indiz dafür, daß die Mission der Templer in der Tat von Erfolg gekrönt war.

      Genau zu dem Zeitpunkt da im Heiligen Land die mysteriöse Suche ihrem Abschluß entgegenging, gebar die abendländische Dichtung den Mythos von der Entdeckung eines seltsamen Wunderdings (ein als „Gral“ bezeichneten Objekt), das in kaum verhüllter Form eine Allegorie auf die Bundeslade darstellt. Der Enkel des Templerinspirators Hugo verband den Gral mit der Sage vom Artusritter Perceval. Eschenbach hält sich in der ersten Hälfte seines 1205/1210 verfaßten „Parzival“ recht genau an die Urvorlage.

      Demnach waren also die Templer die Hüter des Grals.

      Der Templer mußte sich einer Probezeit physischer und moralischer Prüfungen unterziehen. Wurde er nach dieser Zeit für wert befunden, ein Tempelritter zu sein, erhielt er eine Einweihung, deren Höhepunkt der “Ritterschlag“ war. Dann war jetzt der neue Ritter würdig, die “Kabale“ zu reiten, d. h. sich in den Geheimzeichen der jüdischen Kabbala auszukennen. Der Aufbau des Ordens sah einen Großmeister als Oberhaupt vor, der seinen Sitz in Jerusalem hatte.

      Die Gründung des Templerordens erfolgte auf Initiative eines Geheimordens, der sich damit eine administrative und militärische Exekutive schuf. Dieser Geheimorden trat unter mehreren verschiedenen Bezeichnungen in Erscheinung, deren bekannteste ‘Prieuré de Sion’ ist.

      Für den Bau des 3. Tempels und die Übergabe der heiligen Stätten an das Judentum war die Zeit aber noch nicht reif. Um diese schwierige Aufgabe (die der Bibel gemäß die messianische Endzeit einläuten soll) zu bewältigen, mußte der Templer-Orden zunächst seine Macht auf ein Optimum heben, bevor er endgültig seine Maske fallen lassen konnte.

      Den Durchbruch erreichte der Orden dadurch, daß er von seinen heimlichen Förderern das Börsengeschäft lernte und dieses in große, nahezu moderne Dimensionen übertrug.

      Bald verliehen die Templer enorme Geldsummen an verarmte Monarchen und wurden so die Bankiers sämtlicher europäischer Königshäuser – ja, sogar einiger moslemischer Potentaten. Je mehr sich aber die Taschen der „Armen“ Ritter Christi füllten, desto weiter begannen sie den “rechtmäßigen” Machthabern die Stirn zu bieten, und beim Zusammentreffen des Franzosenkönigs Philip IV. mit dem Papst anläßlich der Krönung Clemens V. brachte der Monarch schließlich um die Jahreswende 1305/1306 selbst die Anklagen gegen den Orden vor. Einer der Hauptanklagepunkte, der schließlich auch den Papst dazu brachte, sich von seinen Schützlingen abzuwenden, lautete, die eingeweihten Templer hätten Christus geleugnet und das Kreuz von sich gewiesen.

      Und so kam es, daß bei sämtlichen prominenten Templern des Frankenreiches am Freitag dem 13. Oktober 1307 die Polizei vorstellig wurde. Fast alle Ordensmitglieder wurden gefaßt. Philipp ließ auch nichts unversucht, auf jeden bekannten Herrscher dahingehend einzuwirken, daß sie die Tempelritter in ihren Ländern unnachgiebig verfolgten und bis zum letzten Mann ausrotteten.

      Mitte März 1314 stieg der letzte Großmeister des Templerordens, Jacques de Molay, mit zwei Tempelbrüdern auf den Scheiterhaufen, der auf der Ile de la Cité in Paris errichtet worden war, damals “Judeninsel“ genannt, weil hier am Ufer der Seine Juden das gleiche Schicksal erlitten.

      Als de Molay in den Flammen des Scheiterhaufens stand, rief er dem Papst und dem König eine Drohung zu, die im Nachhinein belegt, wie mächtig die Templer damals bereits waren:

      “Clemens, ungerechter Richter“, lauteten seine Worte, „ich lade dich binnen vierzig Tagen vor den Richterstuhl des Höchsten. Philipp, dich rufe ich binnen Jahresfrist.“

      Papst und König starben noch im selben Jahr.

      ( Möglich, daß der Jakobiner-Club seinen Namen von Jaques (Jakob) de Molay herleitete, daß er also nichts anderes war als ein Verband zur Vollstreckung der Rache für die Vernichtung der Templer.)

      Danach gründeten die übriggebliebenen Templer heimliche Vereinigungen, und seitdem schwören alle ihre Mitglieder einen Eid:

      “daß sie alle Monarchen vernichten werden, ebenso die Macht des Papstes, die Freiheit der Völker predigen werden und die Weltrepublik gründen.“

      Viele Tempelritter, die auf dem Kontinent verfolgt wurden, fanden In Schottland Zuflucht, und haben hier begonnen die Struktur ihres offiziell vom Papst aufgelösten Ordens von neuem aufzurichten, und die Tempelritter haben Freimaurerlogen bereits im Jahre 1313 als Tarnbund verwendet. Davon leitete sich nun die Bezeichnung „Schottische Logen“ ab.

      Die Zündschnur zu den Revolutionen in Amerika und Frankreich wurden entfacht. Und Großbritannien, an der Pforte zur Weltmacht Nummer 1, befand sich bald in fester Hand der Templer, wo sie ihr esoterisches Wissen in der Freimaurerei verewigten, deren Allerheiligstes ebenfalls die Bundeslade ist. Und so schickte sich London schon in den Tagen Cromwells an, seine bis heute nie wieder aufgegebene Rolle als staatsgewordener Streiter Jahwes anzunehmen.

      Die Aufrichtung eines stark israelitisch bestimmten Zentralbankensystems und die Verfreimaurerung des öffentlichen wie politischen Lebens stellten dabei sicher, daß es auf diesem Weg kein Zurück mehr geben würde.

      Besonders deutlich wird diese Haltung im Aufnahmeritus des 30. Grades, also bei der Weihe zum Ritter Kadosch (Kadosch, hebräisch, heißt „heilig“). Der zum endgültigen Olymp freimaurerischer Weihen bestimmte Bruder tritt als Rächer des Tempels in Erscheinung, und dessen Losung lautet : „Ich, nichts als ich, alles für mich, als meinetwegen, und zwar mit allen Mitteln, die es gibt“

      Sowohl in England als auch in Schottland entstanden die ersten Zentralbanken der Welt durch die Verbindungen der Hebräer und vor allem durch die die ganze Gesellschaft unterminierende Kraft der Freimaurerlogen (=Templer).

      Die Ausfechtung dreier Weltkriege und die Heimholung der bis an den Holocaust herangeführten Juden aus dem Exil sind dabei sicher als die Hauptbestandteile der sogenannten „Messiaswehen“ zu sehen.

      Drei Weltkriege waren 1871 bereits geplant.

      Albert Pike (Illuminati, Freimaurer, Mitbegründer Ku Klux Klan) zeigte in seinem Brief vom 15. August 1871 an Giuseppe Mazzini (Illuminati. Freimaurer) den Plan für die Errichtung der Neuen Weltordnung in drei Weltkriegen auf :

      Der erste Weltkrieg sollte die zaristische Regierung von Russland stürzen und eine Diktatur der Illuminaten dort aufbauen. Russland sollte dann als Buhmann benutzt werden, um die Ziele dieser Leute weltweit zu fördern.

      Der zweite Weltkrieg sollte dem neuen Sowjetrussland erlauben, Europa zu schlagen und seinen Einflussbereich auszudehnen. Außerdem war die Gründung eines Staates Israel in Palästina geplant.

      Der dritte Weltkrieg soll sich aus Meinungsverschiedenheiten zwischen den Moslems und Juden ergeben. Nach der Zerstörung des Christentums und des Atheismus würde man den Menschen die wahre “Luziferische Doktrin“ entgegenbringen.

      Doch, da gehen orthodoxe Juden einig, die Zeit zur Erscheinung des ersehnten Messias und zur Offenbarung der Bundeslade ist erst dann gekommen, wenn Rom (das Papsttum) gefallen, das Christentum zerstört und in Jerusalem der salomonische Tempel neu erstanden ist, und es wird von jüdischer Seite auf der Forderung nach Übergabe der Al-Aksa-Moschee beharrt.

      Der erste israelische Ministerpräsident David Ben Gurion sagte: „Israel ist sinnlos ohne Jerusalem und Jerusalem ist sinnlos ohne den Tempel.“

      1956 überfiel er im tiefsten Frieden Ägypten, um auf dem Höhepunkt des Sieges das „Dritte Königreich“ der biblischen
      Prophezeiung auszurufen.

      Als dann der 50. Jahrestag der Balfour-Deklaration ins Land rückte, um die Halbzeit vor Ablauf des messianischen „Countdowns“ einzuläuten, da hielt im Mai 1967 der Sohn des ersten Chefrabbis unter britischem Mandat, Rabbi Zvi J. H. Kook, unter den mystischen Chassiden von Merkaz Harav eine kriegshetzerische Rede, in der er betonte, die Juden müßten die „heiligen“ Städte Hebron und Nablus erobern. Vier Wochen darauf besetzten israelische Truppen in dem von Tel Aviv vom Zaun gebrochenen „Sechs-Tage-Krieg“ die Golanhöhen, den Gazastreifen, das Westjordanland, die Sinaihalbinsel und den arabischen Ostteil Jerusalem mitsamt der Altstadt.

      ( “die Halbzeit vor Ablauf des messianischen „Countdowns“ einzuläuten…Mai 1967″ – Also Messias Ben David soll 2017 “erscheinen” ? )

      1949 – Ben Gurion: “Jerusalem ist nicht nur die Hauptstadt Israels und des Weltjudentums, sie wird nach den Worten der Propheten auch die geistige Hauptstadt der ganzen Welt werden.”

      http://ebookbrowse.com/german-eggert-israels-geheimvatikan-bd-1-2001-pdf-d312647640
      http://de.slideshare.net/Mangelfurst/wolfgang-eggert-israels-geheimvatikan-2
      http://www.vho.org/aaargh/fran/livres11/Eggert.pdf
      http://moltaweto.files.wordpress.com/2011/05/eggert-wolfgang-manhatten-berlin.pdf

      Wilhelm Kammeier zeigt, daß die Fälschungszentrale im päpstlichen Rom saß, und: “sowohl die Germania als auch die Excurse Cäsars sind, wie ihre Texte uns heute vorliegen, durch die Fälschergenossenschaft systematisch umgefälscht worden, um unsern Vorfahren den Lebenszustand eines kulturlosen Barbarenvolkes anzudichten.”
      http://archive.org/details/1935-WilhelmKammeier-DieFaelschungDerDeutschenGeschichte-bandI

      Der Rabbiner Eli Ravage:”Verglichen mit dem, was Paulus, der Jude aus Tarsus in Rom vollbrachte, ist der russische Umsturz 1917/1918 nur ein Straßenkrawall… Wir änderten den ganzen Ablauf eurer Geschichte…Und Paulus machte seine Arbeit so gründlich, daß.. das Gesetz aus Zion zur Staats-religion Roms wurde.”
      http://www.diegoden.de/ravage.htm

      14.03.2013 – Stiller und streitbarer Jesuit aus Buenos Aires – Bergoglio wurde am 17. Dezember 1936 als Sohn italienischer Einwanderer geboren.
      http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/thema_nt/article114419515/Stiller-und-streitbarer-Jesuit-aus-Buenos-Aires.html

      Bergoglio wurde eine zu große Nähe zur argentinischen Militärdiktatur von 1976 bis 1983 und deren „Schmutzigen Krieg“ gegen Oppositionelle vorgeworfen. Bergoglio habe gesagt, es sei ihm bei den Treffen darum gegangen, den Jesuitenorden und seine Novizen zu schützen.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Jorge_Mario_Bergoglio

      Der Schwur der Jesuiten:

      Ich …werde jetzt … erklären und schwören, … daß ich keine eigene Meinung oder eigenen Willen haben will…, sondern bereitwillig jedem einzelnen Befehl gehorche, den ich von meinem Obersten in der Armee des Papstes … empfangen mag….. Ich werde so handeln, wie und wann immer mir von irgendeinem Agenten des Papstes oder Oberhaupt der Bruderschaft des heiligen Glaubens der Gesellschaft Jesu befohlen wird.” (Der Jesuiten-General ist bekannt als der “Schwarze Papst“. er regiert in Wirklichkeit den Vatikan hinter den Szenen.)
      http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/03/03/der-schwur-der-jesuiten-2/

      14.12.2012 – Papst prüft die 10.000 Tonnen Gold des Vatikan – In einer sensationellen Pressemitteilung teilte heute die päpstliche Pressestelle in Rom mit, dass der mythenumrankte, uralte und auf bis zu enorme 10.000 Tonnen geschätzte vatikanische Goldhort einer physischen Vollzählung unterzogen werden soll.
      http://www.goldseitenblog.com/peter_boehringer/index.php/2012/12/14/urbi-et-orbi-et-aurum-papst-prueft-gold

      Die grobe Linie führt von den Tempeljuden (Pharisäer) zu den Tempelritter zu den Jesuiten zu den Illuminaten. Die Kabbalah als gemeinsame Lehre ist das erkennende Prinzip und die neue „Weltordnung“ (NWO – Globalisierung) ist das gemeinsame Ziel.


      26.07.2013 – Agenda 21 – Die FIAT ( = “es werde”) Wirtschaftordnung wird durch eine CO2- Währung – die dem Einzelnen als “Geld” zugeteilt wird und nur für einen bestimmten Zeitraum gültig ist – abgelöst. Entscheidungen können nicht in Frage gestellt werden. Dies ist bereits durch die “globale Erwärmung” erreicht worden – die Wissenschaft sei indiskutabel!
      http://euro-med.dk/?p=30420

      • Das ist alles unumstritten richtig, lieber Tommy. Die Welt braucht keinen Papst und erst recht keinen Vatikan. Zu viel Leid wurde der Menschheit unter dem scheinheiligen Deckmantel des Christentums zugefügt. Aber wäre es denn nicht denkbar, dass dieser
        Papst wirklich anders ist – ein Reformer – von der höheren Ebene beraten ? Oder meinst Du, der Mann wäre, wenn das zutrifft schon tot ?

        • bluecristal: Aber wäre es denn nicht denkbar, dass dieser Papst wirklich anders ist – ein Reformer – von der höheren Ebene beraten ? “

          499. … denn diese denken Böses und reden Gutes; bei diesen ist die Ordnung umgekehrt; denn das Gute ist bei ihnen außerhalb, und das Böse ist innerhalb; … damit das Gute ihm zum Mittel zur Erreichung seiner Endzwecke diene, … denn das Denken kommt aus dem Willen, da niemand ohne den Willen denken kann….

          (Dieser sher lange Kommentar endet an dieser Stelle)

        • Lieber Tommy,

          vielen Dank für Dein Engagement.
          Ich finde es sehr schön, dass Du dich an den Beiträgen so beteiligst. Dein erster „Kommentar“ ist mehr als Kommentar gewesen.

          Bei Kommentaren geht es um einen Kommentar zum ARTIKEL.
          Für einen umfangreichen regen Austausch haben wir ein Forum eingerichtet.
          Dazu möchte ich Dich und andere herzlich einladen umfangreiche Diskussionen hierher zu verlagern.
          http://de.groups.yahoo.com/group/wir-sind-eins/

          vom Herzen
          Crae`dor

      • Hallo Tommy,

        erst, wenn das alte Kapitel vollständig zu Ende geschrieben ist und das Buch zugemacht, werden die Menschen erkennen, was in der Geschichte wahr und was verfälscht wurde.

        Es ist nicht dienlich für Schlussfolgerungen, mit den verdrehten Daten und Geschichten, die neue Ära betrachten zu wollen. Sie ist vollkommen neu und geht eben nicht kontinuierlich aus dem Altem, so wie es die Menschen über Jahrtausende kannten, in die neue Zeit über.

        Es ist ein absoluter Neubeginn. Man kann das evtl mit einer vollkommen neuen Software vergleichen. Die Menschen müssen erst wieder lernen, damit umzugehen.

  9. Ein grosser Schritt für die Menschheit auf dem Weg ins goldene Zeitalter.

  10. Für diejenigen die es noch nicht wissen; Der jetzige Papst ist von Saint Germain ständig beraten. (beschattet aber kein Walk-In wie früher behauptet wurde.) Hört weiter was er sagt und werdet es selber feststellen! Am Anfang sagte er doch: Eine arme Kirche für ein armes Volk. (NESARA) Auch sollte die Vatikan Bank geschlossen werden! Würde ein echter Jesuit so etwas vornehmen? Denkt darüber! Freuen wir uns denn die grossen Veränderungen stehen vor der Tür!

    • Hi Martin,
      ich würde das gerne glauben, aber daß eine Organisation, die seit min 5000 Jahren die Menschen versklavt, auf einmal um 180° schwenkt, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Außerdem hat der Papst nicht das Sagen im Vatikan, schau dir nur die Symbolik in seinem Outfit an.

      http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2013/03/der-neue-papst-und-das-dunkle-geheimnis.html

      http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2013/03/der-neue-papst-und-das-dunkle-geheimnis_14.html

      http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/03/27/was-jesuiten-papst-franziskus-wappen-zeigt-der-weltfurstluzifer-besteigt-seinen-mochtegern-eine-welt-thron/

      Ich bleibe in diesem Punkt sehr vorsichtig, denn:

      equo ne credite, Teucri. Quidquid id est, timeo Danaos et dona ferentes.“ (deutsch: „Traut nicht dem Pferde, Trojaner! Was immer es ist, ich fürchte die Danaer, selbst wenn sie Geschenke bringen.“)

      • Wait & see!

      • Hallo Maarde,

        Franziskus hat aus eignem Beweggrund gehandelt. Egal ob ds stimmt oder nicht. Aber hat es geTAN. TAN – erinnert Dich das an etwas?
        TAN als Teil von Sa.TAN? Nicht er dient Satan, sondern ist auf dem Weg, ihn aus den Herzen zu treiben.

        Übrigens gibt es in jeder Organisation Menschen, die dort aktiv das Neue Zeitalter mit vorbereiten. Lass Dich nicht von Namen blenden. Sieh in die Herzen der Menschen!

        • Sobald er den Petersdom ausräumen läßt und sämtliche sonstige
          Besitztümer zum Wohle der Menschen veräußert, den Wissensschatz
          des Vatikans zur Verfügung stellt, werde ich darüber nachdenken.

          http://www.freie-christen.com/reichtum_der_kirche_ist_blutgeld.html

        • Solange der Schuldgedanke Dein Herz zerfrisst, bist Du Dein eigener, trostloser Gefangener, Maarde.

          Solange die Christen nicht Druck ausüben und zeigen, wer Chef im Ring ist, können sie lange „Blutgeld“ schreien, denn sie stützen es und erlauben es. Sie sind viele, Milliarden, doch sie vermögen es nicht, den Vatikan zu stürzen. Woran das wohl liegt? Weil es so sein soll, weil sie nicht frei sein wollen, sondern nur hoffen, dass der Messias kommt. Sehr typisch gerade für die 3. Welt, in der der IQ erwiesenermaßen relativ niedrig ist (die 3. Welt befindet sich offenkundig in heißen Regionen der Erde; man weiß um die Auswirkungen auf Gehirnfunktionen und biochemische Prozesse). Wer hier Rassismus schreit, muss ungebildet gelten und ein ideologischer Agitator.

          Sehr, sehr fatal solche Gehirnwäsche, die ihnen von der Kirche verpasst wurde. Wer an Jesus glaubt, und eben nicht an die Kirche, nicht an den Papst, nicht an Möchtegern-Vertreter-Gestalten, ist wahrhaft frei. Denn Gott ist mit ihm, in ihm, bei ihm. Amen.

        • was hat den der IQ für eine lebensqualität. er hat uns die möglichkeit geben die naturvölker auszurauben, nur dass dadurch unser persönliches glück nicht vergrößert wurde, sondern das mangelbewusstsein, und das ist die GIER die uns zerstört, höher, weiter, besser, schneller, einen höheren IQ doch lebt dieser mensch begeistert im augenblick? http://www.youtube.com/watch?v=QOCxd7xWyQQ

        • „einen höheren IQ doch lebt dieser mensch begeistert im augenblick?“

          Oh ja, das tut er, oder er kann es tun, er kann nämlich sehr bewusst wählen, auswählen – und nicht nur instinktiv oder dem folgen müssend, was ihm eingeredet wird, weil er selbst nicht in der Lage ist, die Zutrefflichkeit von etwas zu evaluieren!

          IQ wird oft mit Ratio gleichgesetzt, was damit weder ausschließlich gemeint noch erfasst ist. Woran liegt es denn, dass so viele an Prophezeiungen glauben? Dass sie „channellings“ lauschen, stunden- und jahrelang Predigten zuhören, und dennoch nichts über sich selbst wissen, sondern sich ergeben und hingeben einer Hoffnung, die böse Qual der Unterdrückung dieser Erde und ihrer selbst durch „schwarze Mächte“ würde durch Hinhalten der anderen Wange „geheilt“, kompensiert, whatever?

          Ein hoher IQ ist auf jeden Fall vorteilhaft.

    • Hallo Martin

      Wieso wird denn ständig von Armut gesprochen ?
      Werden wir es denn niemals verdienen, auch mal „reich“ zu sein, wenn doch fortdauernd von Überfluss die Rede ist ?

      Wieso soll denn der Reichtumzufluss ewig denselben zugute kommen ?
      Wieso wird denn noch mitten im 21. Jahrhundert von Armut und Reichtum gesprochen ?
      Wieso soll es ein paar Wenigen gut gehen, während der Grossteil weiterhin ein Leben in Armut führen sollte ?

      Gewiss braucht der Papst kein Einkommen in Millionenhöhe, wenn er doch alles umsonst bekommt: ein Flugzeug zum Reisen, ein Schloss zum Wohnen und zum Entspannen (Castel Gandolfo).
      Sicherlich ist er kein reicher Mann im üblichen Wortsinn, aber diese ewige Geheimnistuerei und die Machtkämpfe die seit Jahrhunderten hinter den Vatikanmauern geführt werden tragen nicht dazu bei, die Wahrheit zu fördern.

      Sind wir es nicht wert, endlich mal die Wahrheit zu erfahren, falls diese Leute sie selbst kennen ?

      Eine arme Kirche ? Wie wäre es denn mit einer reichen Kirche für eine reiche Menschheit ?

      Entweder Armut für die ganze Menschheit, was dann wirklich nicht im Sinne Christi wäre oder Reichtum und paradisiesche Verhältnisse für Alle.Das war das Versprechen.

      Wenn dieser Papst und diese Geheimbünde nicht fähig sind, der Menschheit zum Reichtum und Weltfrieden zu verhelfen, dann sind sie überflüssig.

      Sollten wir Kinder Gottes sein, was ich nicht bezweifle, dann brauchen wir keine Vertreter.Denn wir haben eine Direktverbindung zu Gott.
      Es wäre die Pflicht der Kirche, die Menschheit endlich mal aufzuklären.

      Kirche oder Staat behandeln uns wie Unmündige .

      Das soll sich endlich ändern.

      Entweder sie sind uns „überlegen“ und sie sollten uns dann auch den Beweis für ihre „Überlegenheit“ erbringen oder sie sind alle fehl am Platz.

      • Lieber Loth, Du solltest Dich entschliessen einmal Deine Hausaufgaben zu machen! Ich sehe, dass Du gar nicht auf dem laufenden bist! Nie von Nesara gehört? Und von Saint Germain? Ich bräuchte Stunden um Dir dies alles zu erklären… Das kann ich nicht. Du musst von Dich aus ran an die Lina! Frage und lasse Dich führen und all Deine Fragen werden eine Antwort erhalten! Ich mach das seit über 40 Jahren… und es klappt wunderbar!

        • Hallo Namensvetter Martin,
          ich denke loth weiß darüber schon Bescheid.
          Ich empfehle dir, dies mal auf RTS zu lesen, z.B. Nesara ist schon lange nicht mehr das, was es einmal sein sollte. Auch bei den anderen PP´s habe ich meine Zweifel, es wird damit kein Wechsel anvisiert.
          Wir brauchen kein Geld oder Ähnliches!
          http://removingtheshackles.blogspot.ca/2013/07/update-july-28-rv-and-new-financial.html

        • Servus Martin from SL,

          ich brauche weder Nesara, noch Sankt Irgendwen. Sekten sind mir ebenso suspekt wie angebliche Lichtbringer. Wer auf andere statt sich selbst hört, fällt schnell auf die Nase. Ich höre seit meiner „Geburt“ nur auf mich selbst. Klappt wunderbar.

        • Jedem das Seine lieber Principio (smile)

        • ..ups…lasse,dich fueren….!.?…

        • Woher taucht das Haufe Geld urplötzlich in Ungarn auf, wo sie doch… nun ich denke, dass Du auf dem Laufenden bist, denn es stand doch überall in den Zeitungen, dass sie den FMI… na eben!

      • http://www.youtube.com/watch?v=sOSWY3NhPkg wenn er dazu führt erwachsen zu werden könnte ein IQ von vorteil sein, doch das scheint nicht der fall zu sein
        KLIMA WANDEL PASSIERT NOCH NICHT

      • @loth…
        Und wieder hast du gute Frage
        Ist’wichtig ….
        Nicht nur mit Antworten sich besceftiegen! 🙂

  11. ♥♥♥ Ist das kanonische Recht damit gemeint…für eine kurze Antwort wäre ich dankbar :-))) ♥ Keep Smiling Ihr Lieben and stay allways in Love ♥♥♥

  12. HALLELUJA;HAL LE LUJA!!! DANKE VON GANZEM HERZEN DANKE FÜR DIE ÜBERSETZUNGEN EUER TUN UND FRANZISKUS!!! KEINE EINZELNE WETTE ABER DER WUNSCH VIELE UNENDLICH VIELE AUCH SCHON JETZT JETZT JETZT IN LIEBE UND SEIN JUTTA

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: