9 Kommentare

Wissenschaftlich bestätigt: Man kann seine DNA wirklich verändern – und so geht es

Dna-2am 21.09.2013 von Carolanne Wright auf http://www.naturalnews.com

Übersetzung: Océane

(NaturalNews) Wenn du glaubst, du wärest deinem genetischen Code ausgeliefert, dann gibt es gute Nachrichten: Du bist es nicht. Laut der Wissenschaft der Epigenetik (Untersuchungen, inwiefern Umweltfaktoren außerhalb der DNA Veränderungen im genetischen Ausdruck beeinflussen) können Stammzellen und sogar DNA durch Magnetfelder, Herzkohärenz, positive Mentalzustände und Intention verändert werden. Top-Wissenschaftler weltweit sind sich einig: genetischer Determinismus ist eine fehlerhafte Theorie.

Aufgabe der Geisteshaltung des „genetischen Opfers“

Die DNA, mit der wir geboren wurden, ist nicht der einzige Bestimmungsfaktor für unsere Gesundheit und unser Wohlergehen. Stammzellenbiologe Bruce Lipton, Ph.D., spricht in einem Interview mit dem Magazin SuperConsciousness über den bedeutungsvollen Unterschied zwischen genetischem Determinismus und Epigenetik:

„Der Unterschied zwischen diesen beiden ist signifikant, denn der fundamentale Glaube namens genetischer Determinismus bedeutet buchstäblich, dass unser Leben – unsere physischen, physiologischen und emotionalen Verhaltenszüge – durch einen genetischen Code kontrolliert wird. Diese Art Glaubenssystem stellt ein visuelles Bild vom Menschen als Opfer dar: Wenn die Gene unsere Lebensfunktion kontrollieren, dann wird unser Leben von Dingen kontrolliert, die wir nicht verändern können. Dies führt zu der Opfereinstellung, in der Familie vorkommende Krankheiten und Gebrechen würden durch die Gene verursacht, die mit diesen Attributen in Zusammenhang gebracht werden. Laborbeweise zeigen jedoch, dass das nicht stimmt.“

Liptons Theorie wird bestätigt durch Carlo Ventura, M.D., Ph.D., Professor und Forscher an der Universität Bologna in Italien. Dr. Ventura hat in Laborversuchen nachgewiesen, dass die DNA von Stammzellen durch die Verwendung von Magnetfeldfrequenzen verändert werden kann.

„Es ist wie eine Zeitmaschine. Man führt eine rückwärtige Neuprogrammierung der Zellen durch bis zu einem unbestimmten Zustand, in dem jede Art von Entscheidung irgendwie möglich ist; sogar die Entscheidung, virtuell jede mögliche Zellart des Organismus zu werden. Stellen Sie sich einmal das enorme Potential dieser Entdeckung vor.“

Er fügt hinzu, dass zwei Wissenschaftler – Nobelpreisträger – herausgefunden haben, dass sogar „erwachsene Nicht-Stammzellen [nonstem adult cells] epigenetisch rückwärtig umprogrammiert werden können bis zu einem Status, in dem sie schließlich neutrale Zellen entstehen lassen können, Herzzellen, skelettale Muskelzellen oder Insulin produzierende Zellen.“

Veränderung der DNA durch Intention

Nach Aussage des HeartMath Institutes in Boulder Creek, Kalifornien, umfasst die Epigenetik weit mehr als nur DNA, unsere Umwelt und Lebenserfahrung. Nach zwanzigjährigen Studien entdeckten die Forscher, dass auch Faktoren wie Liebe und Wertschätzung oder Angst und Wut die Blaupause eines Menschen beeinflussen. In einem Experiment waren ausgewählte Teilnehmer in der Lage, ihre DNA mit positiven Geisteszuständen zu verändern.

„Eine Person, die drei DNA-Proben hielt, wurde angewiesen, mithilfe einer HeartMath-Technik Herzkohärenz zu generieren – ein wohltuender Zustand mentaler, emotionaler und physischer Balance und Harmonie. Diese Technik verwendet Herzatmung und absichtlich erzeugte positive Emotionen. Der Person gelang es, wie angewiesen zwei der DNA-Proben absichtlich und simultan in unterschiedlichen Ausmaßen aufzulösen und die dritte unverändert zu lassen.“

Freiwillige aus Kontrollgruppen mit niedriger Herzkohärenz waren nicht in der Lage, die DNA zu verändern.

Gesunder Zellausdruck und eine Diät aus Quantum-Nährstoffen

Wenn wir unsere Körper auf einer zellulären Ebene nähren (und keine Krankheiten fördern) wollen, empfiehlt das Institut eine Diät, die reichhaltig an Quantum-Nährstoffen ist. Wenn wir gestresst oder negativ sind, werden unsere biologischen Energiereserven von der wichtigen Aufgabe der Regeneration und der Wiederherstellung des Körpers abgelenkt. Wir können diesem zellulären Aushungern entgegenwirken, indem wir uns auf authentische Zustände der Fürsorge, Wertschätzung und Liebe fokussieren. Diese positiven Emotionen regen unser Energiesystem an und nähren den Körper bis hinunter auf DNA-Ebene. HeartMath nennt diese positiven Gefühle „Quantum-Nährstoffe“.

Das Institut bietet verschiedene freie Tools an, die dabei helfen, auf einfache und schnelle Weise einen kohärenten Zustand zu erschaffen. Zwei Beispiele dafür finden sich hier und hier.

Quellen:

http://www.heartmath.org

http://www.superconsciousness.com

http://www.heartmath.org

http://www.heartmath.org

http://item-bioenergy.com

Über die Autorin:
Carolanne glaubt fest daran, dass wir selber die Veränderung sein müssen, wenn wir wollen, dass sich die Welt verändert. Als Ernährungsexpertin und Wellness-Coach leitet Carolanne Menschen seit 13 Jahren dabei an, einen gesunden Lebensstil mit biologischer Ausrichtung, Dankbarkeit und freudvoller Orientierung zu entwickeln. Über ihre Website www.Thrive-Living.net verbindet sie sich gerne mit anderen Gleichgesinnten, die eine ähnliche Vision teilen.

9 Kommentare zu “Wissenschaftlich bestätigt: Man kann seine DNA wirklich verändern – und so geht es

  1. Hallo liebe Menschen, ich habe vorkurzen eine DNA (DNS) aktivierung bekommen und kann es nur weiter empfehlen 🙂
    Auf facebook „Ralf Noris Rühle“ führt solche aktivierungen durch, seine Website: http://www.cosmic-schwingung.de/thetahealing-dna/

    Meldet euch einfach bei ihm.
    Lg. Viktor Nik

  2. Entscheidend ist,daß die Glucose aus der Nahrung im Zusammenhang mit dem Sauerstoff im Blut zu ATP verwandelt werden kann,was gleichsam der Sprit ist,der die Energiegeneratoren in den Zellen zum Laufen bringt.Dies ist jedoch nur bei natürlicher Nahrung der Fall.Fleisch trägt fast nichts zu diesem Vorgang bei,belastet nur das Immunsystem durch die körperfremden Eiweiße.Wenn man jedoch nicht auf Fleisch verzichten kann,so sollte man sich zumindest auf Fisch und Geflügel beschränken
    Es wäre allerdings fatal,seine Ernährung von einen Tag auf Obst ,Nüsse,Gemüse und Getreide umzustellen.Durch Umstellung der Ernährung werden sofort die Gifte freigesetzt,die sich im Körper befinden.Das kann extrem gefährlich sein.Jemand kann also hundeelend fühlen,wenn er anfängt ,Obst und Gemüse zu essen,und sich wieder besser fühlen,wenn er sich wieder Hamburger und Fritten zuführt.Eine Umstellung der Ernährung sollte daher schrittweise über mehrere Monate erfolgen

  3. Danke für diesen Beitrag! Tägliche mentale Übungen helfen meiner Überzeugung nach sehr wohl, nicht nur karmische Muster zu transformieren, auch die DNA zum natürlichen Potential hin zu verändern. Zahnheilung (natürliche dritte Zähne) ist sogar möglich. Buchtipp: „Du bist die Quelle des Lebens! – Fundamentale Werkzeuge der Erneuerung und Verjüngung “ von Lumira.
    O.g. Video mit Dr. Klaus Volkamer kann ich ebenfalls sehr empfehlen.

  4. Ich selbst beschäftige mich auch viel mit dieser Richtung und dessen Themen, daher glaube ich bzw. weiß ich auch in wie weit die Tatsachen gemeint sind oder umgesetzt werden können – Allerdings gibt es auch andere, die nicht so einfach eine Report glauben schenken wenn in dessen selbst von „Beweisen“ gesprochen wird. Daher meine Frage: Wo können diese Be-/Nach-Weise gefunden oder angefragt/angefordert werden? Sind diese überhaupt öffentlich oder nur unter exklusiver Einsicht der Autorin?
    Bitte nicht falsch verstehen – nur eine informative Frage 🙂

  5. Ich empfehle mich :-)) – gebe seit einigen Jahren Herz-Kohärenz Coaching nach Heart Math in Berlin. Regelmäßig praktiziert ist es eine wundervolle Sache!

  6. mmmmh klasse 😀 ich liebe diesen Beitrag—danke!
    JA da steht was GROSSARTIGES an…..FREU freu….
    vergessene Natürliche Kräfte werden wieder RE-aktiviert… 😉
    super lieber maarde das passende Vid.dazu….uuuuh was will man mehr…lach…
    Geist reitet Materie….da gibts viiiiiel spannendes wieder zu ENTDECKEN…
    CO-SCHÖPFER „zwinker“
    Freudige Grüsse und
    „Wenn du glaubst, du wärest deinem genetischen Code ausgeliefert, dann gibt es gute Nachrichten:“
    DU bist dein eigener Chef…für deinen heiligen Tempel!
    prob.und üben…spielerisch…sei ein verspieltes Kind des UniversumS und staune…
    Herzchen Herzchen…bling bling…. 😀

  7. Dazu kann ich das Buch sowie den Film „Intelligente Zellen“ von Bruce Lipton (Koha-Verlag) sehr empfehlen. Das Buch ist allerdings verständlicher, da es umfassender ist.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: