Ein Kommentar

Herausforderung: Wut versus Liebe = Heilung

Von Renate Helene Zormeier

Nimm die leise Bewegung deiner Seele wahr und reise hinab oder hinauf, egal wo du gerade stehst. Du hast sie bestimmt schon gespürt. Diese feine, schwingende Energie, die mal schwermütig summt, mal fröhlich trällernd singt, die dich wiegt und heilend umfängt. Die dich vorwärts drängt, deinem Pfad zu folgen. Das ist die Melodie deiner Seele.

Stets zeigt dir deine Seele, wie wichtig eine erfüllte Beziehung mit dir selbst ist. Das was uns eingetrichtert wurde, ist nicht wirklich unser Ziel, nicht wirklich unser Wunsch. Unsere Seele möchte, dass wir uns finden, unsere Bestimmung leben, alles ablegen, was uns immer wieder hemmt…wir haben unser Rückgrat, unsere innere Führung verloren.

Wir brauchen nur den Staub wegzuwischen… dann kommt der Glanz!

Ja, das Leben ist gemein und unfair, fordert uns, lockt uns in Wege, die manchmal nicht mit unserem Gewissen zu vereinbaren sind… wie oft werden wir im Arbeitsleben vor den Karren der Firma gespannt? Wie oft werden Entscheidungen verlangt, die mit deinen inneren Werten nicht vereinbar sind?… deinem Gewissen, nicht gut tun. Wegen Anerkennung von Kollegen, vom Chef, wegen Geld? Eiskalt werden die Eigenschaften der menschlichen Psyche ausgenutzt um Ziele zu erreichen. Dieser rote Faden verfolgt uns bis ins Privatleben. Wer bist Du?

Für beide Geschlechter ist es so wichtig, den Weg der eigenen Seele zu gehen!

Wie könnten unsere Beziehungen anders werden, wenn wir diese Qualitäten leben würden, was würde sich ändern, wie würde es sich anfühlen?

Für ein gutes Gericht braucht man verschiedene Gewürze. Etwas Pfeffer bringt Pep, jedoch ist es äußerst wichtig, ein stimmiges, schmackhaftes Gericht zu kreieren. So ist es auch in Beziehungen jeder Art. Reinigende gerechtfertigte Wut auf die Situation, nicht auf den Partner, kann den Pep auffrischen, erneuern und wird im Idealfall die (Selbst)Liebe fördern.

In Selbstliebe gebettet erreichst du die Voraussetzung und die Grundlage, um ein erfülltes Leben und erfüllende Beziehungen mit anderen zu erfahren. Jede vermeintliche Unperfektheit ist die Herausforderung zur Erneuerung der (Selbst)Liebe; sie signalisiert dir Bedarf für dringende Zärtlichkeit und liebevolles Umfangen deiner selbst. Du musst ganz und gar nicht perfekt sein, um dich lieben zu können, ganz im Gegenteil. Es geht darum, dich mit allen Anteilen zu lieben, auch mit denen, die du ablehnst, schrecklich findest, peinlich sind und denen, die dich wütend machen. Es geht um Wachsen.

Seit dem 19. Februar dieses jungen Jahres 2019, des Jahres der Veränderung, wandert der Planet Chiron, der verwundete Heiler, für die nächsten sieben Jahre (!) in die kriegerische Feuerkraft des Widders. Er könnte uns durch einen Sturm der Auflösung alter Muster begleiten.

Uaaah! Hier geht es um Feuer, um innere Aufruhr, und vor allen Dingen um Wut und…
wenn wir sie gut verwenden, um zu heilen und gebundene Kraft freizusetzen. Meist werden die Chakren bis in die fernsten Zeiten aufgewühlt und deine gefühlten Existenzfragen ebenso wie Liebes- und Selbstsabotage-Themen arg dramatisiert.

Dennoch: Wut in eine konstruktive, liebende Macht umzuwandeln ist das Geheimnis der Weisen, ist das verborgene Wissen der Urkraft. Wut ist der Pep, der „nicht mehr Schmackhaftes“ aufwirbelt.
Chiron lässt uns loderndes Feuer gepaart mit Heilung erleben.
Gehen wir also achtsam mit uns um in liebender Selbstfürsorge.

Ich durfte es mehrmals erleben: Wut, (Selbst)Liebe und Heilung sind ein wunderbares Trio! Hervorbrechende Wut ist Ausdruck unserer Seele, dass wir noch nicht alles Hemmende befreit haben. Sie zeigt uns, dass sich Hindernisse auf unserem Weg befinden, die den freien Fluss der Liebe noch einschränken und dass Heilung geschehen darf und auch kann. Endlich zugelassene Wut ist eine feurig-starke Energie, die uns im wahrsten Sinne befeuert und antreibt, damit wir endlich die Wandlung in die Wege leiten, die schon seit Urzeiten geschehen will. Sie zuzulassen ist der Weg zur inneren Heilung.

Und sie ist die gezündete Lunte von „es reicht!“. Wut schafft sich Raum, Freiheit und Bewusstheit, schenkt Klarheit und verleiht uns Mut und Kraft, unser Leben darauf auszurichten, wo wir mit unserer Wahrheit verbunden sind; wo wir unser urheiliges Liebesband mit unserem Ursprung wieder verknüpfen. So ist Wut ein energiereicher Antrieb für Aktivität, um wieder auf das Wesentliche zu schauen; ja, um „holla die Waldfee!“ endlich das zu leben, was nährt und fördernd für die Seele ist.

Ehrliche, heilende Wut ist kompromißlos. Sie ist gut, wenn wir ihre Kraft dazu verwenden, den Pfad freizumachen für das, was wirklich durch uns gelebt werden will. Sie führt uns, richtig verstanden, des öfteren an eine tiefgreifende Wegscheide. Benutze sie klug. Dann ist Wut pure Heilung und führt wieder in die Liebe. Das Feuer der Wut ist die heilig-heilsame Glut, die uns bewusst macht, was der echte Seelenpfad und die wahre Lebensessenz ist, und uns die Kraft schenkt, dies zu verwirklichen. Dann ist befreite Wut ein Geschenk.

Aber Achtung: Diese Wut ist nicht zu verwechseln mit der Gewohnheit, seinen Jäh-Zorn verletzend „rauszuschreien“ und schnaubend durch die Gegend zu rennen, während wir unseren innerlichen Triggerpoint ständig wiederholen und den Auslöser nicht betrachten. Das ist nur zerstörerisch und obendrein eine verpasste Chance, „nicht mehr Dienliches“ loszuwerden. Ebenso entwickelt es sich, wenn wir Wut unterdrücken. Denn dann wütet sie in unserem Inneren, zerstört unsere Lebensfreude und -kraft, unsere Gesundheit und vergiftet unser soziales Leben.

Gerechtfertigte Wut ist also die befreite, wilde Schwester der (Selbst)Liebe. Sie lässt uns lang hinausgezögerte Entscheidungen endlich treffen und ist der Ackerboden für Mut und Lebendigkeit.

Unterdrücke sie nicht mehr. Anerkenne und fühle sie bewusst, um in deinem reinigenden Feuer zu lodern und dafür einzustehen, wofür du einstehen musst, wenn du wirklich deine Seelenwahrheit leben willst. Sie schenkt dir die heilende Kraft, nein zu sagen, wenn du nein meinst, ja zu sagen, wenn du es wirklich willst. Diese Flamme verbrennt deine Ängste, deinen Zweifel und dein Zögern.  Sie schenkt die Kraft, dunklen Mächten in die Augen zu blicken und sie in Verbündete zu wandeln.

Chirons heilige Wut ist also die Geburtshilfe zur Erlösung der Kernwunden deines Herzens; die Umsetzung deines Seelenpfades, der schon seit Urzeiten darauf wartet, von dir in die Liebe und Reinheit gebracht zu werden, damit die Melodie deiner Seele glockenklar erklingen kann.

Mit Herzlicht

Renate Helene Zormeier

 

Buchtipps:
mit Widmung zu beziehen bei www.liebeslichtblick.de

„Der (v)erkannte Mann“
erschienen im Best-Off-Verlag für € 16,50
www.bestoffverlag.de        ISBN 978-3-942427-09-8

NEU „Geh in deine Kraft, Schwester“

www.tao.de     ISBN   978-3-96051-656-9  (Taschenbuch)
978-3-3-96051-657-6 (Hardcover)
978-96051-658-3 (e-Book)

 

Ein Kommentar zu “Herausforderung: Wut versus Liebe = Heilung

  1. So ist es!

    „Viele scheinen aufgrund vielleicht unbewusster erlernter Grausamkeit gegen sich selber, auch gegen andere grausam zu sein. Wenn Menschen ihre Bedürfnisse und ihr Inneres nicht genug leben durften und dürfen (oft wurden sie mit seelischer und/oder psychischer Gewalt zum reinen Funktionieren erzogen), entwickeln sie oft eine intensive Feindseligkeit gegen jeden, der nicht so hart gegen sich selber ist. Gegen jeden der für die anderen Menschen nicht so harte Lebensbedingungen schaffen will. Gegen jeden, dem es besser geht und der nicht diesen Zwängen ausgesetzt war usw. Oft konnte dieser Mensch vor lauter Unterdrückung nicht einmal ein Gefühl für sich selber entwickeln, so daß er wirklich wüßte, was er möchte, wenn man ihm einmal plötzlich die totale Freiheit lassen würde. Vielen Menschen geht es so. Sie haben Angst sozial aus der Reihe zu tanzen und lassen sich unter Anderen deshalb oft in ihren Jobs erpressen und unterdrücken, ohne das Gefühl zu haben sich wehren zu können. Also lasst Euch nicht gegeneinander aufhetzen und Euch alles missgönnen und neiden und seid selber auch großzügig. Aber ‚geht Arbeiten‘ ist auch keine Lösung. Jeder der Arbeiten geht hält doch kurz gesagt nur das Dreckssystem noch länger am leben! Bleibt mal ´nen Monat alle (auf Krankenschein) zu Hause und schon ist Weltfrieden! Kapiert das denn keiner? Alles was wir so erarbeiten dient doch mehr oder weniger direkt dem System.“

    „Raffgierig dämonial-inspirierte irrsinnig Wahnwitzige verwandeln gerade unsere von Gott gemachte schöne Erde in einen Schrott-Planeten. Wir sind auf einem Schlachtfeld und unser Bewußtsein ist das Objekt um das gekämpft wird. Die negativen Mächte oder Dunkelmächte versuchen unser Bewußtsein zu verdunkeln und die positiven Mächte versuchen unser Bewußtsein aufzuhellen. Wollen wir in einer Höllenwelt oder in einer paradiesischen Welt leben?“

    Versklavung der Menschheit über neuro-linguistische Programmierung aufgedeckt
    https://aufgewachter.wordpress.com/2018/01/22/versklavung-der-menschheit-ueber-neuro-linguistische-programmierung-aufgedeckt/

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: