14 C
Luzern
Dienstag, Oktober 4, 2022

Die bosnischen Pyramiden enthüllen Geheimnisse der Menschheitsgeschichte

Die bosnischen Pyramiden sind ein Wunder der Technik und Archäologie. Sie stammen aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. und erzählen die Geschichte einer der wichtigsten Zivilisationen der Menschheit. Heute sind nur noch wenige Stücke übrig, aber mit diesen Beweisen können wir beginnen, die Geschichte des bosnischen Volkes zusammenzusetzen. In diesem Artikel werden wir einige der Geheimnisse hinter den Kulissen der Pyramiden erkunden und uns darüber informieren, was sie uns über die menschliche Zivilisation und ihre Beziehung zu anderen Kulturen verraten können.

Was sind die bosnischen Pyramiden?

Die bosnischen Pyramiden sind eines der berühmtesten und bekanntesten altägyptischen Gräber. Sie befinden sich in der Stadt Prijedor in der Republik Srpska, Bosnien und Herzegowina. Der Pyramidenkomplex ist auf einem großen Felsvorsprung errichtet. Es enthält vier Pyramiden mit einer Höhe von jeweils etwa 30 Metern und einem Durchmesser von 1,5 Kilometern.
Die ersten beiden Pyramiden stammen aus dem Reich der Mitte (20. Jahrhundert v. Chr. – 15. Jahrhundert v. Chr.), während die letzten beiden während der Herrschaft von Kaiser Tiberius (14 n. Chr. – 37 n. Chr.) Erbaut wurden.
Die ersten beiden Pyramiden wurden von König Khufu (Cheops) und seiner Königin Iset gebaut, während die letzten beiden von Kaiser Caligula (Claudius Caesar Augustus) gebaut wurden. Alle vier Pyramiden wurden vom französischen Architekten François Clouet entworfen.

Was sind die Geheimnisse der bosnischen Pyramiden?

Die bosnischen Pyramiden stammen aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. und sind einer der ältesten erhaltenen Pyramidenkomplexe der Welt. Der Komplex befindet sich in Herzegowina, am Stadtrand von Sarajevo.
Die Ursprünge der bosnischen Pyramiden sind immer noch ein Rätsel, aber einigen Theorien zufolge wurden sie möglicherweise als Gräber für Mitglieder der königlichen Familie oder als Denkmal zur Feier der Erfolge von Kriegern errichtet.
Einige der Merkmale der bosnischen Pyramiden sind:
  • Ein großer Überbau, der aus zwei Mastaba-Hauptschächten und vier Mastaba-Nebenschächten besteht
  • Ein großes Königsgrab mit einer Größe, die es ermöglicht hätte, es für mehrere Königinnen zu verwenden
  • Ein kleines Prinzengrab mit einer Größe, die es erlaubt hätte, es nur für einen Prinzen zu verwenden
  • Eine große Anzahl von Kegelgräbern, von denen einige noch heute in Gebrauch sind
  • Ein System unterirdischer Wasserwege, das als Wasserleitung für den Palastkomplex diente
  • Eine ausgedehnte Nekropole, die eine Reihe großer und kleiner Pyramiden und eine dazugehörige Nekropolenkapelle umfasste

Was sind die Merkmale der bosnischen Pyramiden?

Die bosnischen Pyramiden sind typischerweise in T-Form gebaut, mit zwei Mastaba-Hauptschächten und vier Mastaba-Nebenschächten. Die Mastaba-Schächte sind jeweils etwa 60 Fuß lang und 30 Fuß breit und verlaufen senkrecht zueinander. Sie wurden aus Granitblöcken gebaut und ihre Seiten waren mit Schlamm oder Gips bedeckt, um sie vor Witterungseinflüssen zu schützen.
Neben den Hauptmastabaschächten wurden die Nebenmastabaschächte gebaut, und sie beherbergten oft kleinere Gräber für Mitglieder der königlichen Familie oder ihre Gemahlinnen. Das Königsgrab befand sich normalerweise am obersten Nebenmastaba-Schacht, während andere wichtige Königsgräber in der Größe von denen reichten, die von Königinnen benutzt wurden (die bis zu 12 Fuß breit sein können) bis zu denen, die von kleinen Prinzen benutzt wurden (die nur 4 Fuß breit sein können). ).
Zu den Merkmalen der bosnischen Pyramiden gehören:
  1. Ein System unterirdischer Wasserwege, das als Wasserleitung für den Palastkomplex diente
  2. Eine weitläufige Nekropole mit mehreren großen und kleinen Pyramiden
  3. Ein großer Überbau, der aus zwei Mastaba-Hauptschächten und vier Mastaba-Nebenschächten besteht

Wie kann ich die bosnischen Pyramiden besuchen?

Wenn Sie die bosnischen Pyramiden besuchen möchten, stehen Ihnen einige Optionen zur Verfügung. Die beliebteste Option ist eine Reise von Banja Luka aus, das sich in der nördlichen zentralen Region von Bosnien und Herzegowina befindet. Die Fahrt dauert etwa zwei Stunden und kostet etwa 10 € pro Person.

Aufenthalt in den bosnischen Pyramiden.

Um in den bosnischen Pyramiden zu bleiben, müssen Sie über eine Organisation namens „Pyramids Service“ buchen. Dieses Unternehmen bietet Führungen durch die Pyramiden gegen eine Gebühr von 65 € pro Person inklusive Mittagessen an. Darüber hinaus beinhaltet jedes Ticket den Zugang zu einem Museum innerhalb des Pyramidenkomplexes, in dem Sie mehr über die Geschichte der Menschheit und den Bau der Pyramiden erfahren können.

Führungen durch die bosnischen Pyramiden.

Wenn Sie an einer Führung durch die bosnischen Pyramiden teilnehmen möchten, stehen Ihnen je nach Interesse und Budget verschiedene Optionen zur Verfügung. Eine Möglichkeit besteht darin, an einer geführten Tour vom Altstädter Ring von Banja Luka teilzunehmen – diese Tour dauert etwa 30 Minuten und kostet etwa 5 € pro Person, einschließlich der Eintrittsgelder für den Platz selbst, zuzüglich 5 € für jede Haltestelle auf dem Weg (zzgl. der geltenden Mehrwertsteuer). ).
Alternativ können Sie einen der neuen Stadtteile von Banja Luka – Pazarac oder Kragujevac – erkunden und stattdessen einen geführten Spaziergang in deren Vierteln machen (diese Aktivität kostet zwischen 15 und 25 € pro Person).

Fazit

Der Besuch der bosnischen Pyramiden ist eine großartige Möglichkeit, mehr über sie und ihre Verwendung zu erfahren. Übernachten Sie in den bosnischen Pyramiden, nehmen Sie an einer geführten Tour teil oder besuchen Sie andere Bereiche der Stadt, die möglicherweise mit ihnen in Verbindung stehen. Beim Besuch dieser Denkmäler erfahren Sie, wie sie gebaut wurden und welche Geheimnisse sie bergen.
Klicken Sie, um den Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Stay Connected

3,510FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel